Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-02-16 17:22:02 in /prog/

/prog/ 6645: Hallo Bernd, dieser Bernd ist auf der Suche nach ein...

danro Avatar
danro:#6645

Hallo Bernd,

dieser Bernd ist auf der Suche nach einem Thema für seine Junggesellearbeit. Da Bernd in seinem derzeitigen Uniprojekt relativ viel mit HTML zutun hat, und ihm die Lesbarkeit zunehmend auf den Sack geht hatte Bernd nun die Idee einen Transcompiler zu schreiben, der eine lesbarere Sprache als HTML in HTML übersetzt. Nun fragt sich Bernd, ob dies ein geeignetes Thema für seine Junggesellenarbeit sein könnte. Bernd hat leider keine Erfahrung im Compilerbau. Also: Kann Bernd eine solche Implementierung + die dazugehörige Arbeit in 4 Monaten schaffen? Und ist das Thema überhaupt ausreichend für solch eine wissenschaftliche Arbeit?

Danke Bernd.

ryanjohnson_me Avatar
ryanjohnson_me:#6646

>Da Bernd in seinem derzeitigen Uniprojekt relativ viel mit HTML zutun hat, und ihm die Lesbarkeit zunehmend auf den Sack geht hatte Bernd nun die Idee einen Transcompiler zu schreiben, der eine lesbarere Sprache als HTML in HTML übersetzt.
Markdown, reST, LaTeX, etc. Bekannt, ja?

>Nun fragt sich Bernd, ob dies ein geeignetes Thema für seine Junggesellenarbeit sein könnte.
Kann dir nur dein Professor sagen.

>Bernd hat leider keine Erfahrung im Compilerbau.
Ich dachte in der Bachelorarbeit bearbeitet man ein Thema, um vorhandenes Wissen, innerhalb einer wissenschaftlichen Arbeit, zu vertiefen.

>Also: Kann Bernd eine solche Implementierung + die dazugehörige Arbeit in 4 Monaten schaffen?
Kommt drauf an, wie schnell Bernd lernt und ob Programmierkenntnisse vorhanden sind.

>Und ist das Thema überhaupt ausreichend für solch eine wissenschaftliche Arbeit?
Bernd war zwar nur auf einer FH, aber hier hätte man deine Idee vielleicht noch für ein Semesterprojekt akzeptiert.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#6654

>Compilerbau
Da wird doch nichts kompiliert Berndie xD

350d Avatar
350d:#6655

>>6654
Ähm, doch?!

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#6663

>>6646
>Markdown, reST, LaTeX, etc. Bekannt, ja?
Bekannt ja, aber Bernd findet die Syntax nicht wirklich unbedingt leichter lesbar.

>Ich dachte in der Bachelorarbeit bearbeitet man ein Thema, um vorhandenes Wissen, innerhalb einer wissenschaftlichen Arbeit, zu vertiefen.
Das Ziel ist es, ein selbst-gewähltes Problem, innerhalb einer vorgegebenen Zeit mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Von Vorwissen ist da nicht wirklich die Rede.

>Bernd war zwar nur auf einer FH, aber hier hätte man deine Idee vielleicht noch für ein Semesterprojekt akzeptiert.
Im Sinne von "gerade noch akzeptiert, weil noch gerade genug Arbeit" oder im Sinne von "gerade noch akzeptiert, weil zu viel Arbeit"?

Dennoch: Danke Bernd :3

>>6654
Doch.

to_soham Avatar
to_soham:#6664

>>6654
>>6655
>>6663
Wikipedia sagt, ihr seid alle doof habt alle Recht:
Teils wird zwischen den Begriffen Übersetzer und Compiler unterschieden. Ein Übersetzer übersetzt ein Programm aus einer formalen Quellsprache in ein semantisches Äquivalent in einer formalen Zielsprache. Compiler sind spezielle Übersetzer, die Programmcode aus problemorientierten Programmiersprachen, sogenannten Hochsprachen, in eine Assemblersprache, maschinell ausführbare Maschinensprache oder Bytecode überführen. Diese Trennung zwischen den Begriffen Übersetzer und Compiler wird nicht in allen Fällen vorgenommen.