Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-02-13 15:45:50 in /prog/

/prog/ 9929: Na Bernd, bist du auch so einer, der auf das Zwei-Monit...

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#9929

Na Bernd, bist du auch so einer, der auf das Zwei-Monitore-Mem reingefallen ist?

safrankov Avatar
safrankov:#9930

Ja. Komischerweise war das vor Jahren, als Bernd noch unter Fenster arbeitete, tatsächlich ein großer Vorteil. Dann aber hatte Bernd eine Weile keinen zweiten Monitor und stieg außerdem auf Linux um und gewöhnte sich dort an die virtuellen Arbeitsflächen (die Fenster seit Version 10 ja nun auch endlich zu haben scheint). Nun hat Bernd sich nach Jahren wieder einen zweiten Monitor gegönnt, aber zu seiner Überraschung stellte er fest, dass er damit jetzt gar nichts mehr anzufangen weiß.

tomgreever Avatar
tomgreever:#9931

Neh. 2 sind pflicht. Einer ist allein für 2 dina4 kot dokumente und auf dem anderem wird getestet bzw gelauert und sowas.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#9936

>>9931
>lange Text auf einem schräg aufgestellten Monitor lesen
Geniesse deine Haltungsschäden

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#9939

Wie will ich denn sonst flüssig Kot schreiben?

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#9943

>>9929
Noch nicht, aber bevor ich darauf reinfalle, werde ich erstmal bei Gelegenheit auf einen ausreichend großen Monitor reinfallen.

Im Beruf wird das vermutlich anders aussehen.

exevil Avatar
exevil:#9944

Bin Informatikaffin und würde ohne Zwei Bildschrime nicht auskommen, trotz Linux.
Konfigurationen:
1. Schrim(schräg links) - 2. Schrirm
Firefox - Kot schreiben
Musik - Zocken
Serie/Film - Firefox

Das sind so Dinge wo man einfach immer 2 im Blick haben möchte.

intertarik Avatar
intertarik:#9945

>>9944
>Firefox - Kot schreiben
Bitte was

>Musik - Zocken
>Serie/Film - Firefox
Oh ja, je mehr Ablenkung von der Arbeit, desto besser nicht

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#9947

>>9945

> >Firefox - Kot schreiben
> Bitte was

Ach Berundo, heute etwas träge im Kof?

Linker Bildschirm (Fuchs) - Rechter Bildschirm (Kot)

t. nicht >>9944

armcivor Avatar
armcivor:#9948

>>9944
ach Juliane ;__;

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#9952

Zwei oder drei Monitore sind ja eigentlich nur eine Hilfslösung für meer Schirmplatz. Ideal wäre aber ein einziger, sehr breiter Monitor (evtl. noch gebogen), da man dann keine Schirmränder dazwischen hat.
Sehr oft geht es aber gar nicht um Schirmfläche, heute haben viele Schirme schon genug Platz, die Leute wissen nur nicht, dass ein geeigneter Fensterverwalter auch auf halben Schirm (z.B.) maximieren kann. Deshalb brauchen sie die physikalische Begrenzungen der Bildschirmränder.

ryandownie Avatar
ryandownie:#9953

>>9952
>die Leute wissen nur nicht, dass ein geeigneter Fensterverwalter auch auf halben Schirm (z.B.) maximieren kann
Klar, hat bestimmt nichts damit zu tun, dass die Dinger 4x so teuer sind wie eine vergleichbare Lösung mit 2 Monitoren

kershmallow Avatar
kershmallow:#9954

>>9953
Also mein Fensterverwalter hat nichts gekostet ...

linux29 Avatar
linux29:#10060

2 Monitore hatte ich früher mal, jetzt ein es drei. Das bitte noch mit 6 virtuellen Arbeitsflächen multiplizieren.
Warum so viel?
* Mail & Kommunikation
* diverse Browserinstanzen für Tickets, Konfigurationsoberflächen, viel Recherche und musikalische Betüdelung
* viele Terminals mit Buildserver, Embedded-Geräte, Dateisystemkram
* verschiedene IDEs


Arbeite parallel an verschiedenen Libraries, cross-compiliere für verschiedene Embedded-Geräte und baue die zugehörigen Linux-Systeme inkl. kernel-Anpassungen, erstelle SDKs für die Kollegen, die die Anwendungssoftware basteln, suche nach Hardwarekomponenten für künftige Geräte, ...
Die virtuelle Arbeitsflächen sind thematisch sortiert, beispielsweise AF 1ganz links liegt das Mail-Programm, AF6 ganz rechts das Terminal mit dem Buildserver (mit tmux drin mit 5 Fenstern x 3 Unterfenstern)

Ein Monitor über die ganze Breite wäre schön, aber dafür müsste ich mit einem anderen Fenstermanager arbeiten, sonst wird das Durcheinander zu groß.

Beim Kollegen gegenüber sieht es übrigens ähnlich aus, 3 Bildschirme und einige Arbeitsflächen.

Im Heimgebrauch habe in nur einen Monitor, wobei der schon etwas breiter sein dürfte.

irsouza Avatar
irsouza:#10061

>>9952
>Zwei oder drei Monitore sind ja eigentlich nur eine Hilfslösung für meer Schirmplatz. Ideal wäre aber ein einziger, sehr breiter Monitor (evtl. noch gebogen), da man dann keine Schirmränder dazwischen hat.
Schade, dass das nicht bezahlbar ist. Für das Geld kann man sich fast schon nen Eizo-Gerät zulegen.
>Sehr oft geht es aber gar nicht um Schirmfläche, heute haben viele Schirme schon genug Platz, die Leute wissen nur nicht, dass ein geeigneter Fensterverwalter auch auf halben Schirm (z.B.) maximieren kann. Deshalb brauchen sie die physikalische Begrenzungen der Bildschirmränder.
Wohl kaum, siehe >>10060, zumal wohl kaum noch einer mit Windows XP rumhängt.

alagoon Avatar
alagoon:#10062

>>10060
>Warum so viel?
Deine "Begründung" halte ich ja für ziemlich daneben. Das sind alles Sachen, die man nicht ständig offen/im Blick haben muss. Was du beschreibst ist im Prinzip unorganisiertes Chaos.

Es sind wohl immer eher chaotische, unorganisierte Typen (mit entsprechend hoher Fehlerquote), die immer 9000 Programme gleichzeitig überall aufhaben. Ist im Prinzip so wie Leute früher, deren Schreibtisch unter einem Turm von Akten, losem Papier, Zettelchaos untergangen ist und die sich damit im ganzen Raum ausgebreitet haben.

Genauso wie man z.B. im Kino alle anderen Licht-/Bildeinflüsse ausschaltet, ist das meiner Meinung nach auch für's Arbeiten erforderlich für optimale Konzentration. Man arbeitet immer an einer Sache, und alles was dafür nötig ist, kann entsprechend schnell aufgerufen/in den Vordergrund gebracht werden.

aaronstump Avatar
aaronstump:#10063

>>10062
t. Geringleister

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#10064

>2 monitore
wozu

keremk Avatar
keremk:#10065

Datasheet/Reference Manual rechts, Kotierung links. Unter zwei Bildschirmen geht garnichts.

karsh Avatar
karsh:#10066

>>10064
Fickend dies

Kannst du einen bestimmten Quad-HD-Monitor empfehlen? Wieviel Zoll hat deiner? Oder lohnt es sich auf bezahlbare 4K-Monitore zu warten?
Ich könnte mir auch vorstellen, dass Curved bei Monitoren tatsächlich einen Mehrwert bringt, im Gegensatz zu Fernsehern.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#10106

>>10066
Fahre gut mit meinem p2715q. Super Kontrast. Super Farbbereich. Hat aber 60hz max. (Mehr, wenn man Fragmente hinnehmen will, die niemand hinnehmen will.) Also evtl. nichts, wenn du damit spielen willst.