Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-04-29 10:12:03 in /r/

/r/ 3343: Geistliche in der Politik. Muss das sein? Warum?

guischmitt Avatar
guischmitt:#3343

Fangen wir an mit dem Geheimdienstpfarrer und Bruder Nr1.

Diener zweier Diktaturen und Chef einer Geheimhaltungsbehörde, sprich: Geheimdienst.
Wat? "Spinner"
Dat, so sieht es aus:
Der Zweck des kleinsten deutschen Geheimdienstes ist vom Gesetz geregelt. Insonders in den Paragraphen 7 bis 9 und 44 findet sich der Auftrag der Mitarbeiter dieses Geheimdienstes.

Die Gauck-Behörde hat wesentlich nur zwei Funktionen, die Saat des Brudermordes und der Zwietracht in der (ostdeutschen) Bevölkerung zu säen und jede Aufdeckung von Verbrechen der BRD-Nomenklatura verhindern.

Im Gesetz finden sich die beiden Funktionen unter anderem so wieder:

§ 9 - Herausgabepflicht nicht öffentlicher Stellen

(1) Jede natürliche Person und jede sonstige nicht öffentliche Stelle hat dem Bundesbeauftragten auf dessen Verlangen unverzüglich Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes herauszugeben ...

(2) Soweit Unterlagen an den Bundesbeauftragten herauszugeben sind, sind ihm auch Kopien und sonstige Duplikate herauszugeben.

In Paragraph 23 ist dann geklärt, daß sich die Nutzung der Unterlagen ausschließlich auf Tatbestände bezüglich der DDR bezieht.

§ 23 - Verwendung von Unterlagen für Zwecke der Strafverfolgung und Gefahrenabwehr [10]

(1) Unterlagen, soweit sie personenbezogene Informationen über Betroffene oder Dritte enthalten, dürfen in dem erforderlichen Umfang verwendet werden

zur Verfolgung von
a) Straftaten im Zusammenhang mit dem Regime der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, insbesondere Straftaten im Zusammenhang mit der Tätigkeit des Staatssicherheitsdienstes, anderer Sicherheits-, Strafverfolgungs- und Strafvollzugsbehörden sowie der Gerichte...

Die Aufklärung von Verbrechen, die sich die BRD anzulasten, kommt in dem Gesetz nicht vor. Wer doch der Meinung ist, man könne der historischen Wahrheit zum Siege verhelfen, der hat sich geirrt, denn Paragraph 44 ist der, der den Geheimdienstcharakter der von Gauck maßgeblich geprägten Behörde am klarsten zum Ausdruck bringt.

§ 44 - Strafvorschriften

Wer von diesem Gesetz geschützte Originalunterlagen oder Duplikate von Originalunterlagen mit personenbezogenen Informationen über Betroffene oder Dritte ganz oder in wesentlichen Teilen im Wortlaut öffentlich mitteilt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Dies gilt nicht, wenn der Betroffene oder Dritte eingewilligt hat.

Im Grunde ist das eine knallharte Ansage. Alle Stasiunterlagen gehören uns und wehe, ihr posaunt hinaus, was ihr darin gelesen habt, sofern es eng umrissene Tatbestände bezüglich der DDR nach §23 überschreitet.
http://die-anmerkung.blogspot.de/

bergmartin Avatar
bergmartin:#3346

Was hat die Gauck-Behörde und seine Präsidentschaft mit seinem ehemaligen Pfarramt zu tun?

grafxiq Avatar
grafxiq:#3347

>>3346
Viel wichtiger: was hat es mit /r/ zu tun?

i3tef Avatar
i3tef:#3351

>>3347
>Viel wichtiger: was hat es mit /r/ zu tun?

Top-Rabulistik!
Danke.

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#3354

>>3347
>Viel wichtiger: was hat es mit /r/ zu tun?

Hm. Gute Frage. Was haben Geistliche in der Politik, in allen Medienkontrollgremien, in allen gesellschaftlichen Gremien zu tun?

Hm. Hm.... Ich komm nicht drauf. Hat irgendjemand eine Idee?

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#3355

>>3354
Aber die EKD ist doch gar keine Kirche…

Verstehe ich nicht. Man sieht da schnell, wessen Geistes Kind Protestunten sind.

Hier geht es aber auch eher um Geheimdienstkrebs, der eher auf /p/ oder /rvss/ gehört, näch?

tweet_john Avatar
tweet_john:#3356

>>3355
Themaverfehlung. Die Frage war nicht wer pöhser ist, die Katholen oder die Protestanten.

Die Frage war, warum Geistliche in alle weltlichen Gremien hineinregieren.

Was hat das mit /r/ zu tun?

areus Avatar
areus:#3358

Kackfaden, dichtmachen

stayuber Avatar
stayuber:#3362

>>3358
>>Die Frage war, warum Geistliche in alle weltlichen Gremien hineinregieren. Was hat das mit /r/ zu tun?

>Kackfaden, dichtmachen