Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-04-11 09:58:50 in /r/

/r/ 4962: Ich glaube an den Schöpfer des Himmels und der Erd...

hoangloi Avatar
hoangloi:#4962

Ich glaube an den Schöpfer des Himmels und der Erde, auch wenn nur Naturgesetze oder ein Zufall das gesamte Universum entstehen ließ / und an Jeshua ben Joseph, einen Widerstandskämpfer gegen die Ausbeuterei des Römischen Reichs und den mit ihnen verbündeten Pharisäern/jüdische Oberschicht vor 2000 Jahren / empfangen durch Geschlechtsverkehr vom notgeilen Joseph mit der horny Maria, geboren von der minderjährigen Maria, / gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, ÜBERLEBT und begraben, / NICHT hinabgestiegen in das Reich des Todes, sondern das Römische Reich verarscht, fortan im Untergrund gelebt, um nicht nochmal gekreuzigt zu werden / NICHT aufgefahren in den Himmel; denn welche Schlussfolgerung erlaubt es, eine überlebte Kreuzigung mit einer späteren Himmelfahrt in Verbindung zu bringen / von dort wird er NICHT kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. / Ich glaube NICHT an den Heiligen Geist, / denn was soll das sein, bisher hat mir noch niemand eine schlüssige Erklärung abgeliefert / keine Vergebung der Sünden, denn Sünden sind nur ein kirchliches Suppressions-Konstrukt / keine Auferstehung der Toten / und das ewige Leben (aber nur wenn man sich fortgepflanzt hat; alle Pfarrer, die z.B. nicht mit ihrer Pfarr-Haushälterin Kinder haben, haben ebenfalls kein Ewiges Leben). / Amen.

joe_black Avatar
joe_black:#4963

>und das ewige Leben (aber nur wenn man sich fortgepflanzt hat

Wieso? Was spricht dagegen sich mit technischen Hilfsmittel/Stammzellen/Gentherapie für immer jung zu halten?

Ich schätze schon, dass das irgendwann möglich sein wird.
Natürlich muss man auf dem Weg dahin irgendwann die Kirche ausschalten, die pfuschen da nur rein.

posterjob Avatar
posterjob:#4965

>>4963
Die allermeisten religiösen Gruppierungen monotheistischer Ausprägung sprechen sich dagegen aus, wenn es darum geht das Genom des Menschen zu verändern. Auch, oder vielleicht sogar gerade wenn, es darum geht das Leben zu verlängern. Es gibt Stimmen die behaupten christliche Kirchen wären dagegen weil sie der Ansicht seien die Menschen würden dadurch eher vom Glauben abfallen.

Ich persönlich kann das nicht so richtig nachvollziehen. Ich denke sogar die Menschen würden, wenn sie extrem lange leben würden, also etwa mehrere Jahrhunderte, sogar eher zum Glauben finden als bisher. Ich bin nämlich der Meinung jemand, der extrem lange lebt, wird aufgrund seiner Lebenserfahrung zwangsläufig weniger engstirnig werden und dadurch bereit seit neue Ansichten ohne Vorurteile zu überprüfen. Gilt wohl aber nur, wenn ein langes Leben auch mit langer Jugend einher geht und wir nicht als alte Greise enden, die als körperlich alte Menschen die Jahrhunderte überdauern.