Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-12 12:12:05 in /r/

/r/ 5016: Weil du gezwungen bist, zu gestehen!...

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#5016

Weil du gezwungen bist, zu gestehen!

kylefrost Avatar
kylefrost:#5026

Richtlinien der Glaubensbewegung "Deutsche Christen" vom 6. Juni 1932

1 Diese Richtlinien wollen allen gläubigen deutschen Menschen Wege und Ziele zeigen, wie sie zu einer Neuordnung der Kirche kommen...

2 Wir kämpfen für einen Zusammenschluß der im "Deutschen Evangelischen Kirchenbund" zusammengefaßten 29 Kirchen zu einer evangelischen Reichskirche und marschieren (!) unter dem Ruf und Ziel:

Nach außen eins und geistgewaltig,
Um Christus und sein Werk geschart,
Nach innen reich und vielgestaltig,
Ein jeder Christ nach Ruf und Art!
(Nach Geibel)

3 Die Liste "Deutsche Christen" will keine kirchenpolitische Partei in dem bisher üblichen Sinne sein. Sie wendet sich an alle evangelischen Christen deutscher Art. Die Zeit des Parlamentarismus hat sich überlebt (!), auch in der Kirche.
[...]

6 Wir verlangen eine Abänderung des Kirchenvertrages (politische Klausel) und Kampf gegen den religions- und volksfeindlichen Marxismus und seine christlich-sozialen Schleppenträger aller Schattierungen. Wir vermissen bei diesem Kirchenvertrag das trauende Wagnis auf Gott und die Sendung der Kirche (!). Der Weg ins Reich Gottes (!) geht durch Kampf, Kreuz und Opfer (!), nicht durch falschen Frieden.

7 Wir sehen in Rasse, Volkstum und Nation uns von Gott geschenkte und anvertraute Lebensordnungen, für deren Erhalt zu sorgen uns Gottes Gesetz ist. Daher ist der Rassenvermischung entgegenzutreten. Die deutsche Äußere Mission ruft auf Grund ihrer Erfahrung dem Deutschen Volke seit langem (!) zu: "Halte Deine Rasse rein!" und sagt uns, daß der Christusglaube die Rasse nicht zerstört, sondern vertieft und heiligt (!).
[...]

9 In der Judenmission sehen wir eine schwere Gefahr für unser Volkstum. Sie ist das Eingangstor fremden Blutes in unseren Volkskörper. Sie hat neben der Äußeren Mission keine Daseinsberechtigung. Wir lehnen die Judenmission in Deutschland ab, solange die Juden das Staatsbürgerrecht besitzen (!) und damit die Gefahr der Rassenverschleierung und Bastardisierung besteht. Die Heilige Schrift weiß auch etwas zu sagen von Heiligem Zorn (!) und sich versagender Liebe. Insbesondere ist die Eheschließung zwischen Deutschen und Juden (!) zu verbieten.

10 Wir wollen eine evangelische Kirche, die im Volkstum wurzelt, und lehnen den Geist eines christlichen Weltbürgertums ab. Wir wollen die aus diesem Geiste entspringenden verderblichen Erscheinungen wie Pazifismus (!), Internationale (!), Freimaurertum (!) usw. durch den Glauben an unsere von Gott befohlene völkische Sendung überwinden. Die Zugehörigkeit eines evangelischen Geistlichen zur Freimaurerloge ist nicht gestattet.
[KS110f]

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#5031

>>5016
Die Zukunft oder DER Zukunft????

bagawarman Avatar
bagawarman:#5032

>>5031
>>5016
t. Die Japsen

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#5033

>>5032
Die Zukunft, arimasu!

Du bist zu faul für kudasai!

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#5034

>>5033
Die?
Ja, die!
DIE!