Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-07-29 22:24:20 in /r/

/r/ 508: Hat Bernd Erfahrungen mit Exorzismen?...

guischmitt Avatar
guischmitt:#508

Hat Bernd Erfahrungen mit Exorzismen?

herrhaase Avatar
herrhaase:#511

Trink Weihwasser. Wenn du nicht abgehst wie Schmidts Katze, spinnst du einfach.

exevil Avatar
exevil:#519

>>511
Dies. Es gibt nämlich durchaus Methoden für den Pfarrer, zwischen Exorzismus- und Deppenfällen zu unterscheiden. Einfach mal Interview mit Gabriele Amorth, den Oberexorzisten des Vatikans, lesen.

albertodebo Avatar
albertodebo:#522

>Rom (kath.net) Pater Gabriele Amorth, oberster Exorzist der Diözese Rom, hat den neuen Papst Franziskus vor einem schnellen Tod entsprechend dem Schicksal von Papst Johannes Paul I. gewarnt. „Die Freimaurer haben überall ihre Verzweigungen, auch im Vatikan, leider“, sagte Amorth in einem Interview mit der italienischen Zeitung „Il Giornale“, wie die Tageszeitung „Österreich“ online berichtete.

Ui, der weiss was.

kurafire Avatar
kurafire:#523

>>522
Was tun die Freimaurer denn? Was tut Papst Franziskus denn, dass die Freimaurerei erzürnen könnte?

hota_v Avatar
hota_v:#526

>>523
Er ist katholisch.

Freimaurer sind die Erzfeine der kath. Kirche. Naja, eine Fraktion der Erzfeinde. Katharer, Gnostiker, usw. haben alle damit zu tun.

johnriordan Avatar
johnriordan:#527

>>522
Gibt es zu dem Zitat irgend eine vernümpftige Quelle? Ich finde das ziemlich unglaubwürdig.

>>526
>Freimaurer sind die Erzfeine der kath. Kirche.
Hat man nicht sogar die Exkommunizion für Freimaurer aufgehoben? Es ist halt eine andere Glaubensrichtung, was soll da weiter an Feindschaft bestehen, außer der Tatsache, dass sie an etwas anderes glauben und man sie deswegen nicht in der Kirche will?

alagoon Avatar
alagoon:#534

>>527
>Gibt es zu dem Zitat irgend eine vernümpftige Quelle? Ich finde das ziemlich unglaubwürdig.

Teile in Gänsefüßchen in Google eingeben und staunen. Ach, Bernd. Grundwissen.

>Hat man nicht sogar die Exkommunizion für Freimaurer aufgehoben? Es ist halt eine andere Glaubensrichtung, was soll da weiter an Feindschaft bestehen, außer der Tatsache, dass sie an etwas anderes glauben und man sie deswegen nicht in der Kirche will?

Freimaurer und Kirche haben sich jahrhundertelang auf's Übelste bekämpft. Das vergisst man nicht einfach so. Ja Sapperlot, Bernd, weisst du denn gar nichts?

Auch gilt der Bann noch:
>In 1974 Cardinal Franjo Seper, Prefect of the Congregation for the Doctrine of the Faith, sent a letter which seemed to relax the previous absolute ban on Freemasonry[10][11] which caused confusion[12] and led many Catholics to become Freemasons.[13] In 1981, the Congregation clarified this stance in a letter to the United States Conference of Catholic Bishops, entitled Clarification concerning status of Catholics becoming Freemasons which said the private letter of 1974, on becoming public, had "given rise to erroneous and tendentious interpretations" and affirming that the prohibition against Catholics joining Masonic orders remained.[10] In 1983, the Church revised the Code of Canon Law in a way that did not mention Freemasonry directly causing some Freemasons to claim that the ban on Catholics becoming Freemasons may have been lifted,[14] although the ban was reaffirmed in the same year by the Vatican.[15] In 2000 a letter written by Father Thomas Anslow, a Judicial Vicar, indicated a more permissive attitude, although this was retracted by Anslow in 2002 because the "analysis was faulty."[16]

http://en.wikipedia.org/wiki/Opposition_to_Freemasonry_within_Christianity#Catholic_ban_on_Freemasonry_since_the_Second_Vatican_Council

Das Ganze geht, wie gesagt, seit Jahrhunderten so und liegt daran, dass Freimaurer eine Mischung aus allen möglichen Mysterienkulten und absolut anti-christlich eingestellt sind. Das reicht von den Wurzeln bei den Katharern und Gnostikern über die jüdischen, anti-christlichen Einflüsse bis hin zur modernen New Age Bewegung mit ihrem Religionshass. Und natürlich Satanismus - Bild verwandt. Zwar wird das im Internet von Freimaurern immer geleugnet, aber man darf ja nicht vergessen, dass Lügen bei ihnen zum guten Ton gehört.

Das ganze Feld ist aber eigentlich zu umfangreich, um es in ein paar Posts abzuarbeiten. Es genügt, zu sagen, dass der Gabriele meines Wissens nach offenbar weiss, wovon er redet.

malgordon Avatar
malgordon:#538

>>526
>Naja, eine Fraktion der Erzfeinde. Katharer, Gnostiker, usw. haben alle damit zu tun.

Das ist interessant.
Wenn du mehr weißt, würde ich gerne etwas darüber erfahren.

bassamology Avatar
bassamology:#541

>>538
Alter, ich kann hier keine Romane schreiben. Aber die Gnostiker sind in gewisser Weise der Ursprung dieser ganzen Okkultismus/Freimaurer/New Age/Humanismus/"Illuminati" Schuchtelei. Oder es gab vor denen noch was, davon weiss ich zwar nichts, würde es aber nicht ausschliessen.

t1mmen Avatar
t1mmen:#546

>>534
Über die Katharer las ich zuletzt bei Rahn.
Würde Romane lesen aber Fachpfosten bevorzugen.

ionuss Avatar
ionuss:#568

>>546
Da kommen wir vom Hundersten ins Tausendste, weil man natürlich auch klären müsste, woher die Katharer denn ihre wirren Thesen hatten (die übrigens tatsächlich sehr wirr waren, deshalb kann ich den Kreuzzug damals gut nachvollziehen). Da führt die Spur dann in den Mittleren Osten mit Geheimkulten und, ach, es ist echt zu viel. Lies mal auf Wikipedia zwischen den Zeilen.

robergd Avatar
robergd:#604

>>541
>Oder es gab vor denen noch was
Sicher, deswegen sind die Klischees von schwarzer Magie überall auf der Welt gleich: Kinder töten, Menschen fressen, sexuelle Perversionen, usw.

z.B. sind die Hexen der Navajo ziemlich identisch mit denen der deutschen Renaissance.