Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-11-06 04:59:1 in /r/

/r/ 5152: Das Christentum verspricht dem Gläubigen, dass er,...

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#5152

Das Christentum verspricht dem Gläubigen, dass er, wenn er die 10 Gebote befolgt, immer schön auch die andere Backe hinhält und sich von der herrschenden Klasse (Weltjudentum) finanziell ausbeuten lässt,
nach dem Tod in den Himmel kombt.

Was ist, wenn es nicht so ist?
Hat man dann auch Anspruch auf Schadensersatz?

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#5165

Flasch.

Erstens sind die zehn Gebote kaum relevant. Das sind Allgemeinplätze.

Zweitens muß man nicht sündenfrei sein, man muß nur am Ende beichten (nur gültig mit wahrer Reue). Außer Mehrfachheirat, Ketzerei und Hostienschändung läßt sich eigentlich alles beichten.

Drittens kommt man nicht in irgendeinen Himmel, erst recht nicht die Seele. Erstmal sind alle Toten tot. Irgendwann taucht dann ohne Vorankündigung Jesus auf, weckt die Toten (deren ganze Körper, die untrennbar von der Seele sind), und richtet dann alle Menschen.

eloisem Avatar
eloisem:#5166

>>5165
>Erstens sind die zehn Gebote kaum relevant. Das sind Allgemeinplätze.

yehudab Avatar
yehudab:#5179

>>5165
Teilfalsch.
Für Evangelen gelten andere Prioritäten, die kennen keine Beichte und für die Eine-Klima-Welt-Retter von 200x ist nur noch veganes Jesusgleichsein akzeptabel.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#5180

>>5179
Als ob Gott die Gesetze jeweils für alle Leute unterschiedlich macht Duhmbernd

markmushiva Avatar
markmushiva:#5185

>>5179

Evangelen sind keine Kirche.