Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-11-24 04:07:15 in /r/

/r/ 5163: Was denkt Bernd über das sogenannte Sonnenwunder? ...

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#5163

Was denkt Bernd über das sogenannte Sonnenwunder? Da sind die Meinungen ja sehr geteilt. Viele sagen so was sei unmöglich, weil es eben physikalisch gar nicht möglich sei. Ich persönlich bin da auch extrem kritisch, aber sehe diese Art der Kritik ebenfalls sehr kritisch.

Es ist doch so, dass ein Wunder sich gerade durch die Unmöglichkeit auszeichnet. Die Menschen in der Antike sahen darin, wenn jemand über das Wasser läuft, ein Wunder. Heute könnten wir uns das auch als extrem fortschrittliche Technologie erklären. Wenn es sein muss, außerirdischen Ursprungs. Wenn sich aber die Sonne an einem Ort bewegt und an einem anderen Ort nicht, dann ist das auch logisch einfach völlig unmöglich. Macht aber gerade dies nicht ein Wunder aus? Also konkret, dass etwas, dass absolut nicht sein kann, selbst logisch nicht sein kann, wirklich geschieht? Weniger als das würde die heutigen Menschen, die von Technik verwöhnt sind, auch wohl gar nicht als Wunder anerkennen, sondern halt als technologische Errungenschaft abtun, die sie sich eben noch nicht erklären können.

bergmartin Avatar
bergmartin:#5173

Die Wahrnehmung des Wunders als Offenbarung etwas unmöglichen, setzt ja das vermeintliche? Wissen um seine Unmöglichkeit voraus, beispielsweise das Wissen um die Naturgesetze in deinem Falle.
Also würde ich bezweifeln, dass das Wunder sich generell durch seine Unmöglichkeit auszeichnet.
Überhaupt wäre es doch logisch nicht zulässig, dass es Wunder überhaupt gäbe, wenn sie unmöglich wären.
Da würde ich einen einfacheren Weg gehen und das deutsche Wort Wunder lediglich als etwas außergewöhnliches, dem Alltag enthobenes und eventuell unerklärliches bezeichnen.
Im biblischen Kontext sind Wunder in erster Linie Zeichen der Macht Gottes, diese kommt in deiner recht abstrahierten Wunderdiskussion nicht vor.

So unbefriedigend es für einen postmodern geprägten Geist auch sein mag, sofern man an Gott glaubt und päpstliche Unfehlbarkeit glaubt, wird man es eben glauben müssen.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#5176

>>5173
I’d like to interject for a moment…

Privatoffenbarungen muss man nicht glauben aber schaden tut es nicht
t. katholizismus pro

vocino Avatar
vocino:#5287

>Es ist doch so, dass ein Wunder sich gerade durch die Unmöglichkeit auszeichnet.

Nicht ganz. Unmöglich ist relativ; und ob etwas möglich ist, zeichnet sich nie als ein binäres Ja/Nein aus, sondern durch eine Wahrscheinlichkeit.
In der Stochastik gilt etwas ab 95% als sicher, unter 5% als unmöglich.
Jeder Mensch ist insofern ein Wunder. Ich möchte hier eine Szene aus "Watchmen" einfügen, verzeih' mir die Mondsprache.

https://youtu.be/t8_yyLZziDg?t=27

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#5290

>>5287
Ein Amen für dein stochastisch stark signifikantes Unwissen.