Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-08-06 05:25:12 in /r/

/r/ 661: Papst-Tipps

areus Avatar
areus:#661

Vor ein paar Tagen hat Papst Franziskus ja seine 10 Tipps zum Glück veröffentlicht:

1) Leben und leben lassen
2) Öffne dich anderen gegenüber
3) Gehe gelassen durchs Leben
4) Ein gesunder Sinn für Muse
5) Sonntage sind freie Tage
6) Suchen wir innovative Wege jungen Menschen würdige Arbeit zu vermitteln
7) Wertschätzen und Bewahren der Schöpfung
8) Hör auf negativ zu sein
9) Bekehre nicht immer alle mit deiner Meinung, lass andere Meinungen gelten
10) Arbeite für den Frieden

Qualle: (Es gibt zwei verschiedene Übersetzungen)
http://pfarrei-laberweinting.de/index.php?id=91&tx_ttnews[tt_news]=518&cHash=9a821424b1defcb4478c2c1461ea985f
http://www.bild.de/ratgeber/2014/jorge-mario-bergoglio-papst-franziskus/die-zehn-gluecksgebote-des-papstes-37073298.bild.html


Was hält Bernd davon?

Ich glaube die Gelassenheit sowie auch die Vermeidung von Negativem und das Gelten-lassen anderer Meinungen stellt besonders die Besucher einer kritischen Internetplattform vor eine große Herausforderung. Andererseits hat er sicherlich recht (nicht nur aufgrund seiner Unfehlbarkeit) und ich werde künftig versuchen mich auch beim Pfostieren (natürlich besonders auf /r/) daran zu halten.
Ich frage mich, ob wir als Christen nicht sogar diesen Geist von /r/ hinüber nach /b/ tragen sollten um quasi nach päpstlichem Rezept dem Krebs in rein inspirierender Form entgegen zu wirken.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#662

>>661
Ich lasse deine Meinung gelten und öffne mich dir. No Homo

christianoliff Avatar
christianoliff:#665

>>661
>9) Bekehre nicht immer alle mit deiner Meinung, lass andere Meinungen gelten
Üäh.

>Ich frage mich, ob wir als Christen nicht sogar diesen Geist von /r/ hinüber nach /b/ tragen sollten
Natürlich haben wir eine gewisse Sendung und Verantwortung. Ob wir uns an informelle Dinge halten sollten, die der Papst vor sich her brabbelt, ist die andere Frage.

markgamzy Avatar
markgamzy:#667

Ich verstehe den Papst oft nicht: in welcher Mission ist er unterwegs? Die katholische Kirche hat nicht den Sinn, die Menschen besonders glücklich zu machen, sondern ist das Vehikel zur Erlösung, wie es jedem Einzelnen bereitgestellt ist.
Aber auch wenn es etwas merkwürdig erscheint, als unser Papst weiß er, was er tut und wird sicher nicht in plumpe Sozial- und Lebenratgebermanier verfallen sein.

michigangraham Avatar
michigangraham:#687

Nachdem dem Papst von Luther die Maske runtergerissen wurde und sich die jüdische Fratze offenbarte, macht der Papst heute einen auf Buddha.
Katholen sind so lustik :3

olgary Avatar
olgary:#698

>>687

syntetyc Avatar
syntetyc:#729

>>698
Biste Mett, jüdischer Kinderficker?

ultragex Avatar
ultragex:#738

>>661
Der Papst trolliert Seppel so hart das er mir ein wenig Leid tut.>>661

dmackerman Avatar
dmackerman:#746

>>738
>Der Papst trolliert
Hör auf den katholischen Glauben zu verunglimpfen.

shoaib253 Avatar
shoaib253:#749

>>746
Das macht ihr doch selber schon zur Genüge

marrimo Avatar
marrimo:#751

>>749
Wer ist denn "ihr"? Bist du etwas paranoid?

jpotts18 Avatar
jpotts18:#752

>>751
top lel

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#757

>>752
Wir sind alle die Kinder Gottes, das ist ganz eindeutig und niemand der das behauptet würde für verrückt erklärt.

Siehe:
Daher bist du nicht mehr Sklave, sondern Sohn; bist du aber Sohn, dann auch Erbe, Erbe durch Gott. (Galater 4,7)
Sind wir aber Kinder, dann auch Erben; wir sind Erben Gottes und sind Miterben Christi, wenn wir mit ihm leiden, um mit ihm auch verherrlicht zu werden. (Römer 8,17)

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#759

Was sagt man geschätzten Mit-Katholiken, die Franziskus zuvor schon nicht leiden können und denken, dass jedes seiner Worte des Teufels ist?

Ist das Häresie? Darf ich als Katholik Guten Gewissens Ratschläge des Papstes (wie diese) in den Wind schießen?

Etwas linksgrünversifft klingt es allerdings tatsächlich. Will die Kirche seit dem VKII wirklich keine neuen Katholiken mehr gewinnen?

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#761

>>759
>Mit-Katholiken
>denken, dass jedes seiner Worte des Teufels ist?
Komputiert überhaupt nicht.

>Darf ich als Katholik Guten Gewissens Ratschläge des Papstes (wie diese) in den Wind schießen?
Niemand hindert dich daran aber dann solltest du dich nicht als Katholiken oder Christen bezeichnen, denn was diese Ratschläge beschreiben war eigentlich schon immer durch den christlichen Glauben gegeben. Ich finde es gut, dass er es nochmal so in Worte fasst.
Was meinst du denn, was daran zu kritisieren wäre?

smaczny Avatar
smaczny:#762

>>759
>Darf ich als Katholik Guten Gewissens Ratschläge des Papstes (wie diese) in den Wind schießen?
So lange er nicht ex cathedra spricht, ist das nur seine Meinung und nicht bindend, lieber Protestant (dass du Katholik bist, nimmt dir keiner ab).

>Etwas linksgrünversifft klingt es allerdings tatsächlich.
Nicht wirklich.