Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-03-14 22:31:32 in /rvss/

/rvss/ 280185: Die DDR-Drecksau an sich

i3tef Avatar
i3tef:#280185

Dieser fette, versiffte Scheißebatzen baumelt als erster, wenn die AfD in SA nichts mehr zu sagen hat.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#280189

>>280185
Wer hat so einen Menschendreck zu uns reingelassen?

herrhaase Avatar
herrhaase:#280191

>generischer Kotbimbofaden
>wird vom Kotbimbo gleychgeschuchtelt, bis er einschläft

Woa. Hatten wir heute ja noch garnicht.

i3tef Avatar
i3tef:#280192

>>280191
Was interessiert Koti bei so einem Prachtexemplar von Ossi-Scheißdreck?

johnriordan Avatar
johnriordan:#280193

>generischer Kotbimbofaden
>wird vom Kotbimbo gleychgeschuchtelt, bis er einschläft

Woa. Hatten wir heute ja noch garnicht.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#280194

Na Koti, was für ein Zufall, dass du immer so getriggert bist. Lel. Kek. Kot.

t. Nazi Balance und so

joshuapekera Avatar
joshuapekera:#280199

>>280194
Die Pups-Tüte will immer noch mitjodeln.

dpg Avatar
dpg:#280200

Hat der Mann was falsches gesagt?

naupintos Avatar
naupintos:#280201

>>280199

Na Koti, glaubste immer noch das alles sei ein Spiel? Top lel

samihah Avatar
samihah:#280202

>>280200
Er hat Kotis Lieblinge, die Bimbo-Nigger, beleidigt und möchte sich nicht um deren Probleme kümmern. Da geht Koti natürlich der Hut ab.

safrankov Avatar
safrankov:#280205

>>280202
Dieser dreckige Fotzenhobel von Abfallscheiße sollte ma so richtig flüchten müssen. Von der DDR nach Deutschland. Und dann sagen wir ihm dreckig ins Gesicht:

Wenn du nichts zu fressen hast, was geht uns das an?! Bleib zu Hause!

snowshade Avatar
snowshade:#280208

>>280205
>Dieser dreckige Fotzenhobel von Abfallscheiße sollte ma so richtig flüchten müssen. Von der DDR nach Deutschland.
Genau das ist ja passiert. Und dann wurde ihm unser HIV in den Arsch geblasen.

Den sollte man sofort auf die Strasse setzen. Wohnung weg. HIV streichen. Und gut ist.

tjisousa Avatar
tjisousa:#280209

>>280205
Der alte Mann hat den Großteil seines Lebens hinter sich. Dass du von Altersweisheit nichts verstehst, wissen wir.

jitachi Avatar
jitachi:#280210

Ich glaube ich wandere nach SA aus.

t. Ruhrpottbernd.

mshwery Avatar
mshwery:#280211

>>280185
Und in diesen Abschaum haben wir 2 Billionen Euro versenkt.

Wozu?

creartinc Avatar
creartinc:#280212

Flucht löst keine Probleme

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#280215

>>280210
>Ich glaube ich wandere nach SA aus.
>t. Ruhrpottbernd.
Vorsicht! Die hamms dort nicht so mit Ausländern.

scottgallant Avatar
scottgallant:#280216

>>280209
>Der alte Mann hat den Großteil seines Lebens hinter sich. Dass du von Altersweisheit nichts verstehst, wissen wir.

Mit der Begründung könnte man ihm auch verzeihen, dass er deine Mutter totgefickt hat.

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#280217

Um den größten Hunger unserer schwarzen Mitbürger lindern zu helfen, haben wir soeben 20 Tonnen Hirsebrei nach Sachsen-Anhalt einfliegen lassen.

itskawsar Avatar
itskawsar:#280218

>>280215

Wir haben in den Neunzigern hunderttausenden Kosovaren und Weissrussen Asyl gewehrt. Wir wollen hier nur keine Mullahs, keine Minarette und keinen Faschoislam.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#280220

>>280218
Lüg doch nicht so dreckig, du Saumensch. Ihr habt immer nur gejammert und gestrampelt wenn es um das Verteilen des Asylats ging.

karsh Avatar
karsh:#280222

Sofort Pass entziehen und sich selbst überlassen. Die Zone wird sich automatisch selbst entvölkern.

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#280227

sören sucht unbescholtene bürger mit kamera und mikrofon während die polizei unter museln zusammenbricht.

polarity Avatar
polarity:#280231

>>280227
>unbescholtene bürger
lachte. das sind die dreckigsten schweine, die sich in unserem land rumtreiben.

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#280233

>>280231

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#280234

>>280227
>sören sucht unbescholtene bürger mit kamera und mikrofon während die polizei unter museln zusammenbricht.

ronni recherchiert zwanghaft dem asylat hinterher, während unser genpool unter der zone zusammenbricht.

pehamondello Avatar
pehamondello:#280245

>>280208
Hmmh, also finde jetzt nichts falsches bei dem was der sagt.

Was geht micht das an, was irgendein dahergewanderter Neger sich an Problemen schafft und will?

Wenn Bernd beschließen würde ab nächsten Monat als Bettler durch die Elfenbeinküste zu ziehen, dann hat Bernd den Negern dort gegenüber doch auch keinerlei Anspruchsrechte denen gegenüber, irgendwas von denen zu fordern und zu verlangen und von denen irgendwas kriegen zu müssen.

Und nach dem Kriech hat uns im Osten ja auch keiner und kein anderes Land und Volk geholfen und irgendwas geschenkt - ganz im Gegenteil, der Russe, unser angeblicher "Befreier", hat auch noch das letzte verbliebene Gut einkassiert und sich mit nach Hause genommen, und unsere Großeltern mussten sich auch ganz allein aus den Ruinen wieder hocharbeiten.

Also absolut unklar, mit welchem Anspruchsrecht der Neger sich einfach irgendwo anders vor die Tür stellen kann, mit der Forderung "So, du gibst mir jetzt aber bitte mal fix was zu Mampfen, Bude, Moneys und Auto - aber dalli!".

Auch der Neger muss mal lernen, dass er für sein Leben selbst verantwortlich ist und das Wohlstand nur von Fleiß und Arbeit kommt - und nicht vom Rumsitzen, Bongotrommel spielen und gemütlich Pfeife rauchen.
Wären unsere Großeltern genauso drauf gewesen wie die, hätten die 1970 auch noch in dem Trümmerfeld von 1945 gesessen.

Und wenn der Neger nicht mehr als die Affen drauf hat, ja dann kann er halt auch nur so gut wie die Affen leben, ganz einfache Kiste.

syntetyc Avatar
syntetyc:#280246

>>280245
>Auch der Neger muss mal lernen, dass er für sein Leben selbst verantwortlich ist und das Wohlstand nur von Fleiß und Arbeit kommt

Dies. Der Ossi-Neger hatte dafür 27 Jahre Zeit. Aber: Nichts.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kosten_der_deutschen_Einheit

polarity Avatar
polarity:#280247

>>280245

das niggerproblem wird ur mit Gewalt gelöst ( siehe usa ) ; man kann den nigger wegsperren ( teuer ) , therapieren kann man ihn nicht ( auch wenn die Psycholobby das Gegenteil behauptet ) .

Eysenck hatte die Inkompetenz der nigger bereits in den 70ern bewiesen ; jeder Nigger kann zuverlässig jeden Schulbetrieb zum Erliegen bringen ; jedes funktionierende Ding kaputtmachen .

In der U-Bahn verbreitet der nigger Dreck und Lärm .

es gibt nur eine Lösung für die nigger : den Häcksler

kennyadr Avatar
kennyadr:#280249

>>280247
>Ossis zu Häckselwurst
Warum eigentlich nicht?

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#280251

>>280249

nö. die Ossis bedienen den nigger-Häcksler , den Abfall verfüttern wir dann in Mitte an die Sörens ( die was mit Menschen und Medien machen ) ; grundsätzlich müssen die Untermenschen dezimiert werden .

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#280253

>wenn die AfD in SA nichts mehr zu sagen hat

joemdesign Avatar
joemdesign:#280257

>>280246
>Aber: Nichts.

Spaßfakt: Der Wohlstandsindex der DDR hat trotzdem noch x-mal über jedem afrikanischem und südamerikanischem Land gelegen.
Und von 1950 bis 1990 hat die DDR ihre Wirtschaftsleistung verzehnfacht (zum Vergleich BRD im gleichen Zeitraum: vervierfacht).
Von "Nichts" kann also keine Rede sein.

Und von einem, der oft in den VSA unterwegs war, hat man auch mal den Spruch vernehmen können, "dass die VSA das reichste Drittweltland der Erde wäre, in dem etliche Bevölkerungsschichten vom DDR-Wohlstand nur träumen könnten und würden".

Und die Reparationszahlungen für den 2. WK, die hat der Osten abgedrückt und der Ossi abgeblecht - und nicht das hach-so-antifantische weich gepuderte Wessi-Wohlstandskind-Popöchen, das hier so schwer einen auf "Alete! Alete! Ewige Schuld! Kein Fagessen!" etc. macht.

Da hat sich interessanterweise auch keine BRD vorgedrängelt und gesagt: "Heh, lasst mal stecken, Brüder - 50% davon, die übernehmen wir und zahlen wir dem Russen, da beteiligen wir uns gern mit dran."

Aber jetzt den großen Gutmenschen und Samariter spielen.


Und ihr West-Linken seid doch schon immer nur verwöhnte, dumme. eitle, selbstgerechte, selbstgefällige Wohlstandskinder-Arschlöcher-Äffchen gewesen:

Zu Ostzeiten habt ihr den Sozialismus und die DDR - die ihr nie selbst erlebt habt und erleben musstest - schlaubergerisch über den Klee gehoben und glorifiziert und eure Westkollegen angenervt.

Und seit nach der Wende macht ihr genau das Gegenteil und lasst kein gutes Haar mehr an der DDR, und schiebt die dicke Ossihetze, und kennt die neuen Bundesländer aber natürlich immer noch nicht un d nur aus dem Fernsehen.

Schlaubergerisch rumsülzen und rumschwafeln auf der von Papi bezahlten Ledercouch in der von Papi geschenkten Eigentumswohnung ist ja auch so einfach und so schön bequem.

Und großsamariterisch irgendwelches Neger-Untermenschentum herein winken, dass fällt euch ja auch leicht, denn bei euch in der Nähe, im Viertel, vor der Haustür (eures Elfenbeinturm-Schlosses) werden die ja nicht auftauchen.
Und Papi wird euch ja auch stattlich beerben, so dass ihr ausgesorgt habt und eh nie von der Scheisse berührt sein werdet, die ihr euch am Couchtisch brettspielmäßig ausdenkt und dem Land einbrockt.

Die Weltverbesserer vom Ledersofa die immer so schön leicht Reden haben.
Euch infantile hirngeschissene Furzköpfe kann man doch nicht ernstnehmen.

Und wirklich echt super schade, dass McCarthy damals keine Arbeitslager für Linkskrebsspacken eingeführen konnte und die BRD 1960, 1970 euch auch nicht in Arbeitslager oder in die Klapse gesteckt hat.
Vielleicht hätte das euren anhaltenden Verbaldiarrhoe-Ausfluss irgendwie zum Versiegen bringen können, oder wenigens so sicherheitsverwahren können, dass ihr keinen Schaden anrichten könnt.

joemdesign Avatar
joemdesign:#280258

>>280257
So viel zl;ng.

>von 1950 bis 1990 hat die DDR ihre Wirtschaftsleistung verzehnfacht (zum Vergleich BRD im gleichen Zeitraum: vervierfacht).

Schauen wir doch mal nach. Oh, Überraschung: Du hast gelogen.
Die Zahlen stammen übrigens aus einer Studie der Rosa-Luxemburg-Stiftung, die der West- und Kapitalismuspropaganda eher unverdächtig ist.

G. Heske, in: Ostdeutsche Wirtschaft 20 Jahre nach der Wende, Diskurs Heft 32, RLS-Leipzig 2009, S. 21.

remiallegre Avatar
remiallegre:#280259

>>280258
>Du hast gelogen.

Nö, hat Bernd nicht.
Das waren die Werte, die Dr. Klaus Blessing, ehem. stellvertretender Minister für Schwerindustrie der DDR, im QDTV-Interview nennt.

Und der hat das so gesagt: Wirtschaft verzehnfacht.

Ob es dafür noch andere Zahlenwerte/Ausdrucksformen gibt als das BIP, weiss nicht genau.

Davon ab, dass (auch) deine Rosa-Judenburg-Stiftung-Zahlen belegen würden, dass der Ossi nicht fauler als der Wessi gewesen wäre, sondern sogar noch ein µ fleissiger.
Was ja der Ausgangpunkt gewesen war und worum es ging (Haldol ist nicht gut für Kurzzeitgedächtnis, ist hier schon aufgefallen).

Also du dich damit dann genauso selbst serviert hättest, ohne es zu merken, lel.
Kleiner Applaus dafür!

ankitind Avatar
ankitind:#280271

>>280259
Oh wow. Sören recherchiert und findet jetzt schon selbst die Quellen, die ihn falschprüfen und selbst servieren.
Na wenn das mal nicht ein positiver Schritt in die richtige Richtung ist. :D

Wobei natürlich blöd, wenn Sören nach zwei Pfosten nicht mehr weiß und im Arbeitsspeicher hat, was eigentlich der Diskussionsgegenstand und die Argumentationslinie gewesen ist.

Nette Tabelle. Werde mal speichern. Dafür wenn Sören übermorgen wieder mit "HurrDurr, faule Ossis" um die Ecke kommt.

syntetyc Avatar
syntetyc:#280276

>>280271
Lösch das. Wir sind hier keine Idioten.

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#280277

guter ansatz, aber:

-arbeite mal an rechtschreibung, bindestrichen usw.

-du verbindest ladendiebstähle und ausländeranteil nicht ordentlich (jemand könnte zB behaupten, das seien ja alles nur deutsche)

-die statistik sieht eher so aus als wären 1/3tel (kernstadt) bis 1/10tel (neue stadtteile) ausländer, insgesamt etwa 1/5tel... wenn du vorher von 40% sprichst, sollte das die statistik auch hergeben.

-keine quellen, herrjegottverdammt bernd!

-der Nachrichtenausschnitt spricht gleichzeitig von Deutschen und Türken - das sind meinetwegen 50% in einer Meldung aber letztlich ist es Humbug, sowas zur Illustration zu nutzen.

-die Verbindung von Weltkriegsgedenken und kriminellen Ausländern ist nur was für Ronny, damit überzeugst du niemanden... wenn die Antifa sich so serviert wie in Kirchweyhe -> ok! hier -> unsinnig.

Also: zurück an die Arbeit, überarbeiten!

sava2500 Avatar
sava2500:#280278

Tri-Tra-Trullala Linksbeschissenheit ist wieder da!

breehype Avatar
breehype:#280279

>>280271
Deine Argumentationslinie war, dass der DDR-Mensch an sich keine vergasungswürdige Drecksau ist.
Damit hast du dich von vorneherein schlecht positioniert. Du kannst nicht anderen die Schuld geben, dass du damit nicht punkten kannst.

olgary Avatar
olgary:#280280

>>280277
falscher faden, war gedacht als antwort auf
>>280262

artcalvin Avatar
artcalvin:#280282

>>280280
Du meintest: falsches Hirn, war gedacht für Neger.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#280287

>>280279
Kotmamänn, geh sterben.

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#280290

>>280259
>>Du hast gelogen.

>Nö, hat Bernd nicht.Das waren die Werte, die Dr. Klaus Blessing, ehem. stellvertretender Minister für Schwerindustrie der DDR, im QDTV-Interview nennt. Und der hat das so gesagt: Wirtschaft verzehnfacht. Ob es dafür noch andere Zahlenwerte/Ausdrucksformen gibt als das BIP, weiss nicht genau.

Bester Witz des Jahrzehnts. Und dann wundert sich der Ossi, dass man ihn überall vergasen will, wo er auftaucht.

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#280292

>>280279
Nein, du hast vielmehr selbst mit deiner Rosa-Judenburg-Statistik belegt, dass du bereits vom Fadenthema ab nur Müll gelabert hast ("hurrdurr fauler Ossi, H4, blubb-blubb").

tjisousa Avatar
tjisousa:#280293

Also es bleibt dabei: Ich bin dem Neger genausowenig was schuldig, wie der mir.

Und wenn der Neger oder der Albaner westlichen Wohlstand will, dann muss er seinen Arsch hochkriegen und aufhören, den ganzen Tag nur seine Pene in nasse Muschies zu schieben und Kinder am Fließband zu scheißen, und stattdessen mit Fleiß, Disziplin und Produktivität was schaffen, und seine Zeit auch mal mit anstrengendem und geduldigem Lernen verbringen.

Und nein, wegen Hunger kommt keiner von denen her und die die herkommen, das sind nicht die, die irgendwo an Hunger leiden.
Sondern die kommen her, wegen schöne Wohnung, schöne Einkaufscenter, Armani-Jeans, Breitband-Internetz, schöne Bistros, top Straßen, top S-Bahn-Netz, gutes Auto, schöne Schwimmbäder, schöne Parks, weiße Frauen - und einem deutschen Cuck-Trottel, der denen das alles bezahlt und schenkt und vor den Schoß legt.

Und damit einfacher zu haben ist, als mit eigenem Schweiß und Mühe und Arbeit.

Haben sie im Westfernsehen gesehen, wollen sie auch haben, wollen aber nicht wahrhaben, dass das bei uns auch nicht von den Bäumen gefallen ist und fällt, sondern für uns auch mit einer 40-Stunden-Woche verbunden ist und mit mindestens 9-12 Jahren harter Paukerei, sowie nicht zuletzt auch mit einem patriotischem kollektivistischem "Einer für alle, alle für einen!" Gesellschafts-Gemeinschafts-Geist (der über das archaische Familienclan-Egoismus-Denken weit hinausreicht).

Und die Chinesen, die (anders als die VSA) ja nun wirklich bemüht sind, mit Afrika faire Wirtschaftsprojekte auf die Beine zu stellen, zum beiderseitigen Vorteil, haben ja auch schon gemeckert und die Arbeitsmoral und Lernunwilligkeit des Negers bemängelt.
Und die Negerländer die ihre Weißen rausgeschmissen haben, kriegen alleine ja auch nix mehr auf die Reihe und gebacken.

Wozu man dann halt nur lapidar feststellen kann: Der natürliche Lebensraum des Affen ist der Baum, die Bananenstaude und der Sandboden auf dem Affe seine Nüsse knackt.
Und wenn der Neger zu nicht viel mehr fähig ist als der Affe, dann kann der Neger halt auch nicht so viel anders leben als der Affe. Und kann er keine Breitbandinternetz und keine S-Bahn und keine Autos haben. Genauso wie der Affe das nicht kann, oder die Antilope das nicht kann oder Steppentiger das nicht kann.
Und dann muss man eben einsehen und sich eingestehen, dass die linksverkrebste Gleichheitsideologie nur eine künstliche Konstruktion aus idealistischem Wunschdenken ist, die nicht auf Fakten basiert und nicht viel mit der Realität zu tun hat.

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#280294

Und wenn man dem Neger trotzdem helfen will, weil er ja immerhin trotzdem mit zur Gattung der Menschen gehört und eine Menschenrasse ist, dann muss der "Weltgesellschaftsvertrag" dann aber auch diese Ungleichheit mit berücksichtigen und als Grundlage/Grundbasis haben.
Denn es kann ja nicht sein, dass der produktive und schöpferische Weiße, der all diese Dinge erfindet und in die Welt bringt und schafft, die der Neger dann auch haben will, dafür dann noch als der schlimme Buhmann hingestellt wird, der bitte ein schlechtes Gewissen zu haben hat, wenn der Neger nicht genau den gleichen Wohlstand hat (und zu haben in der Lage ist), wie er.

Dann machen wir halt eine funktionale Arbeitsteilung "OK, der Weiße macht das Denken und die Planung, und der Neger macht die Schippe und den Traktor" (was real ja auch bereits nicht anders läuft und gar nicht anders kann - und wir diese Art von "natürlichem Gesellschaftsvertrag" ja (mit Abstrichen) auch schon haben und sich bereits genau so und nicht anders entwickelt hat) - und dann hat der Neger sich aber auch nicht zu beschweren, wenn er nicht oben im klimatisierten Büro im Sessel über den Zahlen sitzen kann, sondern unten die Löcher buddelt.
Und dass seine Buddel-Arbeit, die jeder ohne große Vorbildung machen kann, vielleicht auch nicht ganz genauso viel wert ist und vergütet wird, wie die Arbeit derer, deren Talente und Fähigkeiten etwas rarer gesät sind.
Und hat der Neger den Weißen auch als 'klügere Rasse' / 'Erden(halb)götter' zu respektieren und zu achten - und wie ein Kind auf seine Mutti auch zu hören und zu gehorchen.
Statt 8wie heute) mit einer ungerechtfertigten Anspruchshaltung auf dessen Besitztümer losstürmen zu dürfen, so als hätte er auch nur irgendein natürliches Anrecht drauf oder die gleiche Leistung daran gehabt. Und sich wie ein freches Kind als Mami & Papi gleichrangig zu erklären und ungerechtfertigte Forderungen zu stellen (Stichwort: Napuli Langa, Refugee-Camp Berlin; Neger-Studenten an VS-Unis, die ihr "Recht" auf 1en einfordern, und wegen denen nun überall der Bildungsstandard nach unten abgesenkt und angepasst wird).

degandhi024 Avatar
degandhi024:#280295

>>280290
Na Koti, lass mich raten, heute wieder ganzen Tag ungefickt abkoten, ja? Und so tun als wärst du uns Ronnies voll überlegen, dabei servierst du dich andauernd, ja? Na dann, schön viel Spassi, Koti. :3

malgordon Avatar
malgordon:#280297

>>280293
>Also es bleibt dabei: Ich bin dem Neger genausowenig was schuldig, wie der mir.

OK. Das ist ein Wort. Dann zahl die 2 Billionen an uns zurück, die wir dir in den Arsch geblasen haben, als du die Hand aufgehalten hast:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kosten_der_deutschen_Einheit

Weil du aber ein verkümmerter, dreckiger Ost-Mensch bist, wissen wir beide: DU kannst DEINE Hand aufhalten, wenn DU in der Scheiße sitzt. Aber wenn ANDERE in der Scheiße sitzen, fällt dir plötzlich ein, dass dich das nichts angeht.

Du denkst, das ist ein Spiel. Das ist es nicht. Du wirst baumeln, du Drecksau. Und ich werde dem Neger applaudieren, der dich aufknüpft. Du hast es verdient.

aaronstump Avatar
aaronstump:#280298

Der Witz an Sörens (unironischem und schon ernstgemeintem DDR/Ossi-Hass) und "No Borders!"-Gequäke ist ja auch, dass wenn die DDR damals auch keine gemauerten Grenzanlagen gebaut und gehabt hätte (also "No Borders!"), dann tatsächlich der Westen in den Millionen-Scharen von Ossis bestürmt und bezuwandert worden wäre, wie heute und jetzt vom Musel & Neger.
Und der halbe Ostblock, von Moskau über Bukarest bis Prag, vielleicht/wahrscheinlich hinterher gekommen wäre.

Führt sich also bisschen selbst ad absurdum, Sörens Geblubber.
Die Geschichte, wie Sören die halbe Welt und 4 Milliarden Menschen nach Deutschland holen und in Deutschland aufnehmen und durchfüttern will, die höre ich mir aber gern mal an.

irsouza Avatar
irsouza:#280299

>>280297
Na Kotmann, seit wann arbeitest du denn?

marrimo Avatar
marrimo:#280305

>>280297
>OK. Das ist ein Wort. Dann zahl die 2 Billionen an uns zurück, die wir dir in den Arsch geblasen haben, als du die Hand aufgehalten hast:

LEL

1.) Könntest du dann mal bitte noch die offenen Rechnungen von den Reparationszahlungen begleichen, die nur der Osten abgeleistet hat, während ihr selbstgerechten Natogutmenschen keinen Pfennig bezahlt habt (aber Hauptsache immer laut "Alete! Alete! Ewige Schuld!" gebrüllt.

Und kann mich auch nicht dran erinnern, dass deine hach-so-gutmenschliche BRD der DDR mal irgendwas geschenkt hätte.
Z.B. Rohstoffe, die die DDR damals dringend gebraucht hätte.
Oder eure Stimme gegen Embargos der kommunistischen Länder.

Aber Hauptsache jetzt den selbstlosesn Samariter-Natogutmenschen spielen.


2.) War es gar nicht (mehr) "euer" Geld, da ja der Einigungsvertrag die Einheit Deutschlands beschlossen hat, so dass es dann auch "unser" Geld war, da die neuen Bundesländer dann ja genauso zum Staatsgebiet gehört haben, wie das Saarland oder wie Bremen.
Vielleicht hast du aber das Prinzip von "Ehen/Heiraten", "Vereinungen", "Kollektivierungen", "Genossenschaften" noch nicht begriffen.

Und mit dem Neger wüsste ich nicht, welches Bündnis oder Vereinigung mit dem geschlossen hätte.

Ebenso wie euch auch NIEMAND dazu gezwungen hat, den Einigungsvertrag zu schließen (sondern ihr da selbst ganz scharf drauf wart, auf die neuen Märkte), und bei dem auch die DDR am wenigsten mitzureden hatte.
Und Beibehaltung der vorläufigen wirtschaftlichen Trennung von DDR-Seite durchaus auch ins Spiel gebracht wurde, aber eure nato-imperialistische Gier auf Einverleibung eines weiteren Machtgebietes und Absatzmarktes bei euch ja größer war.

Und schlußendlich dein Ost-West-Schwarz-Weiß auch den Haken hat, dass z.B. das schöne Sachsen weit weniger Soli braucht, als die schwächsten West-Bundesländer - also die Linie dort gar nicht so Ost-West verläuft, wie Klein-Lügen-Haldoli das immer so gerne hinstellt.

betraydan Avatar
betraydan:#280307

:3 Kotnascher Megamettfaden?

chris_frees Avatar
chris_frees:#280308

>>280305

Lass dich doch nicht auf einen Diskurs mit der Kotpumpe herab, er hatte sein Haldol heute noch nicht.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#280309

>>280297
>Du wirst baumeln, du Drecksau.

Ich glaube, ich werde mich eher über die letzten 15 Sörens in diesem Land schlapp lachen, in 10, 20 Jahren.

Deine Zeit ist vorbei und hat ihren Höhepunkt bereits überschritten und die Sanduhr läuft bereits für dich, und da kannst du noch so groß die Fresse aufreissen und den Macker spielen und so tun, als wärst du eine Kraft und noch wirklich irgendwie von Relevanz und zukünftiger Bedeutung.

bluesix Avatar
bluesix:#280312

>>280307die Waschbäre sind wirklich süß und clever , die kanackenbrut erinnert mich an Krankheit und Tod , Dreck und Müll , Stadt und Jud

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#280313

>>280297
Komm halt her du Fotze. Im Internet kannste immer den starken Mann markieren, im Echtleben rutschst du auf den Knien und winselst. Da macht das Zermatschen gar keinen Spaß.

ayalacw Avatar
ayalacw:#280315

>>280312
Ja, zwei Waschbären würde Bernd auch aufnehmen.
Und würde der nette Sachsen-Anhalt-Opi oben im Faden vielleicht auch.

hota_v Avatar
hota_v:#280319

>>280305
1.) Reparationszahlungen hat nur die DDR gleistet, nicht der westen.
LAchte. Nette Propagandalüge. Und 100% Wachstum von 1950 bis 1990, wa?


2.) War es gar nicht (mehr) "euer" Geld, da ja der Einigungsvertrag die Einheit Deutschlands beschlossen hat, so dass es dann auch "unser" Geld war,

Haldol? Ich zieh bei dir ein. Du zahlst für mich die Miete. Ich kauf einmal im Monat ein 6er Pack Bierdosen und sag: Wir sind jetzt beide Mieter dieser Wohnung.

n_tassone Avatar
n_tassone:#280324

>>280313
Finger in Po und dran lutschen, Schokohase! Ja!?

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#280328

>>280324
Deine Mudder.

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#280341

>>280319
>Haldol? Ich zieh bei dir ein. Du zahlst für mich die Miete. Ich kauf einmal im Monat ein 6er Pack Bierdosen und sag: Wir sind jetzt beide Mieter dieser Wohnung.

Nein, du bist hier der Haldol-König.
Ich lasse dich nämlich EBEN nicht bei mir einziehen. Und schließe mit dir keinen WG-Vertrag. Und lehne es ab, für dich Untermenschen zu zahlen.

Der Westen hat es aber gemacht und gewollt. Ganz freiwillig und aus freien Stücken. Also zieht die Nummer mit "Mimimi, was ich alles für dich zahle!!" nicht.

Der passende(re) Vergleich wäre also:

West-Willy geht mit hartem Kolben in der Hose mit Ost-Oswine (Diabetikerin) aufs Standesamt und heiratet die, schwört "Wie in guten, so in schlechten Zeiten!" und "Treue bis zum Tod!" und ruft die gemeinsame Familie und den gemeinsamen Haushalt (mit gemeinsamem Bankkonto) aus und hängt als Hochzeitgeschenk ein Ölgemälde mit blühenden Landschaften an die Wohnzimmerwand.
Und nach paar Jahren fängt Willy an zu maulen, weil Oswine gesundheitsbedingt nicht so kann, wie er gern möchte und die Medikamente seiner Frau ihm jetzt irgendwie doch zu teuer sind und will plötzlich von all seinen Schwüren und Versprechen nichts mehr so richtig wissen.
SO sieht der (ossi-hassende) West-Natogutmschen nämlich in Wirklichkeit aus.

Wer hat dich denn dazu gezwungen, den Einheitsvertrag zu unterschreiben bzw. das gemeinsame Wirtschaftsgebiet auszurufen?

Ach so: War es vielleicht die Angst davor dass "Wenn die D-Mark nicht zum Ossi kommt, kommt der Ossi zur D-Mark"?

Also die Angst vor "Flüchtlingen" und "Zuwanderern"?

Ist der Wessi also wohl erst ganz neuerdings so "Refugees Welcome!! Alle her und alle rein! Keine Obergrenze!"-freudig unterwegs?

1:0 für Ostbernd. Haldoli vollständig serviert.

husamyousf Avatar
husamyousf:#280346

>>280297
>DU kannst DEINE Hand aufhalten, wenn DU in der Scheiße sitzt. Aber wenn ANDERE in der Scheiße sitzen, fällt dir plötzlich ein, dass dich das nichts angeht.

Bla-bla-bla. Der Unterschied wäre hier übrigens auch (wenn man sich theoretisch mal auf dein Geblubber einläßt):

Der Ossi würde bei diesem besagten, behaupteten "Betteln" zu Hause in seiner Heimat geblieben sein.
Und nicht einfach frech anderen auf die Pelle gerückt und sich dreist im Hausflur hausiererisch unten auf die Treppe gesetzt haben, so wie der Wanderneger.

Von seinem Negerland aus, darf der Neger uns ja gerne anbetteln. Aber einfach fremde Völker und Länder invasieren, dass geht gar nicht und steht niemandem zu.

alexcican Avatar
alexcican:#280348

>>280341
>Ich lasse dich nämlich EBEN nicht bei mir einziehen. Und schließe mit dir keinen WG-Vertrag. Und lehne es ab, für dich Untermenschen zu zahlen. Der Westen hat es aber gemacht und gewollt. Ganz freiwillig und aus freien Stücken.

Absolut richtig. Das war der Sündenfall!

Wir hätten den Zonen-Abfall niemals in Deutschland aufnehmen dürfen.

karsh Avatar
karsh:#280350

>>280346
>Der Ossi würde bei diesem besagten, behaupteten "Betteln" zu Hause in seiner Heimat geblieben sein.
Was ändert das? Ob du dem Ossi-Neger das Geld hier in den Arsch bläst, oder in Bitterfeld?>>280346

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#280351

Und mein Mitleid mit den Mauertoten oder den "Rübermach"-Marcels in der Prager Botschaft hält sich übrigens auch in Grenzen.

Existenzielle Not haben die im Osten nämlich auch nicht gehabt, und wer mit vollem Bewußtsein des Risikos sein Leben aufs Spiel setzt und sich in Notsituation bringt und begibt, nur um Mercedes, Telefon, Stereo-Anlage, West-Schallplatten, Luxuswohnung und Moneys kriegen zu können, der hat sein Glücksspiel halt verloren.

Millionen anderer DDR-Bürger haben sich schließlich auch irgendwie damit arrangieren gekonnt, dass sie halt nicht den gleichen Luxus haben, wie andere Länder auf der Welt, und sie ihr Leben halt auch ohne Thailand-Urlaub verleben müssen.
Und haben sich trotzdem eine gute Zeit gemacht und irgendwie ihr Lebensglück gefunden und gebastelt und sich ihr Auskommen gemacht.

Und wenn "Rübermach"-Marcel so heiß auf Telefon und Stereo-Anlage ist, ja dann hätte er vielleicht lieber im Straßenbau bei der Leitungsverlegung oder im Elektronik-Kombinat ranklotzen sollen, damit die Flächendeckung der Telefonanschlüsse schneller voran kommt oder die Stereo-Anlagen besser und billiger.

Statt einfach abzuhauen, nach dorthin, wo schon alles da ist und fertig bereit steht - und seine Heimatgenossen egoistisch im Stich zu lassen.

Kann wirklich gut verstehen, warum der alte Ossi für die Wanderneger kein Verständnis hat.
Der konnte sich auch nicht einfach bequem nach "Besserland" verdrücken, sondern hatte für das was er haben können wollte hart arbeiten müssen. Und mit dem klar kommen müssen, was sie erwirtschaftet haben und erwirtschaften konnten.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#280352

>>280351
>DDR WAR FOL GUTT!
Ach Zecke.

subburam Avatar
subburam:#280354

>>280351
>Und mein Mitleid mit den Mauertoten oder den "Rübermach"-Marcels in der Prager Botschaft hält sich übrigens auch in Grenzen.
>Existenzielle Not haben die im Osten nämlich auch nicht gehabt, und wer mit vollem Bewußtsein des Risikos sein Leben aufs Spiel setzt und sich in Notsituation bringt und begibt, nur um Mercedes, Telefon, Stereo-Anlage, West-Schallplatten, Luxuswohnung und Moneys kriegen zu können, der hat sein Glücksspiel halt verloren.

Helleluja mein, Sohn! Du hast so Recht!

damenleeturks Avatar
damenleeturks:#280357

>>280259
Ach Ronnylein, natürlich ist auch die Rosa-Luxemburg-Stiftung noch DDR-freundlich, nur etwas realistischer als dein hängengebliebener Altossi auf Esoterik-TV. Wollte dir nur keine Zahlen vom Klassenfeind besorgen, weil du die eh nicht geglaubt hättest.

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#280358

>>280350
Der Unterschied ist, dass der Neger mich hier nicht belästigt, wenn er bei sich zu Hause in Negerland bleibt.
Und hier dann keine 7-jährigen Mädchen auf dem Spielplatz rapiert, nicht in unsere Gärten scheisst, uns nicht bemessert und uns nicht auf der Straße beraubt. Und uns mit seiner vierfachen kriminellen Energie behelligt.

Und dort auch mehr von Nutzen ist für sein Land, als er es hier für unser Land ist.

Bei uns ist der nur Sozialfall, der hier zu nichts zu gebrauchen ist und nur Unsummen kostet und Last ist (siehe Faden >>279276).

Bei sich zu Hause in Negerland ist der die Jugend und der kräftige Nachwuchs, der was für sein Land tun und sich nützlich machen könnte bzw. dort dann eher noch fehlen könnte, als hier uns.

Aber Sörens Programm lautet ja auf "Welt ins Chaos" stürzen und für die Apokalypse fertig machen, wissen wir schon.

herrhaase Avatar
herrhaase:#280359

>>280351
>Kann wirklich gut verstehen, warum der alte Ossi für die Wanderneger kein Verständnis hat.
Vor allem kann ich nach deiner Erklärung verstehen, warum der alte Wessi für die Wanderossis und die "Wior wolln de De-Morg"-Ossis kein Verständnis hat.

aadesh Avatar
aadesh:#280362

>>280351 >>280358 >>280359 >>280357
Denke wir sind uns alle einig, dass der Ossi die größte Fehlinvestition war, die Deutschland je getätigt hat.

Je schneller wir den Osten abschreiben und auslagern, desto besser für Deutschland.

rahmeen Avatar
rahmeen:#280369

>>280352
>>DDR WAR FOL GUTT!
>Ach Zecke.

Hat keiner gesagt.

Sie war aber kein Land, in dem man absolut nicht leben konnte und existenzgefährdet war.

Wer von da abgehauen ist, der ist nicht abgehauen, weil ihm die untersten drei, existenziellsten, elementarsten Stufen der Bedürfnispyramide nicht erfüllt waren.

Sondern das schon "anspruchsvollere" Wünsche und Bedürfnisse gewesen sind, deren Erfüllung die Leute nach drüben gelockt hat.

Und insofern kann ich auch (wie gesagt) ziemlich gut nachvollziehen, warum der Ost-Opi da überhaupt kein Verständnis für aufbringen kann.
Der hatte auch nur einmal im Jahr Bananen gehabt und das zu kaufen gekriegt, was die HO angeboten hat, und bei Individualwünschen nach Feieraben selbst in der Kleingartensparte schuften gemusst.
Und musste sich damit abfinden, dass er KEIN Telefon hatte, NUR einen Trabant hatte und den NUR auf unasphaltierten Straßen fahren konnte.
Und sich NICHT ins fix und fertig dastehende Schlaraffenland beamen konnte.
Sondern daheim selbst an diesem "Schlaraffenland" arbeiten musste, um es vielleicht haben und mal drin leben zu können.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#280371

>>280362
>Je schneller wir den Osten abschreiben und auslagern, desto besser für Deutschland.

Also Sachsen-Ronny wäre auch absolut dafür.
Dann kann sich der Westen gern ins islamische IQ-70-Drittweltland entwickeln, auf das sich der West-Sören schon so sehr freut.
Und wir in Sachsen müssen uns nicht von rumlungernden Halbaffen auf der Straße belästigen lassen.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#280372

>>280362
Linke Schizophrenie wie sie im Buche steht
Muslime und Afrikaner heißt du willkommen und freust dich wenn sie millionenfach einwandern
Kritik daran ist Nazi und Rassismus Alerta Alerta
Wenn Ossis in ihrem eigenen Bundesland AfD wählen und keine Lust auf Flüchtlinge haben schreist du Gaskammern und plötzlich ist es dir wichtig dass dort die Arbeitslosenquote hoch ist und die unser Geld klauen, kein Rassismus Alete Alete mehr
Meinungsfreiheit gilt für dich nur für Gleichgesinnte und Flüchtlinge

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#280373

Ach, noch ein Belehrungsfaden vom übergewichtigen, schizophrenen, arbeitslosen und drogenabhängigen Haldol-Kotmann? Wie schön.

rahmeen Avatar
rahmeen:#280375

Der Ossi halt halt 40 Jahre für den Gröfaz bluten müssen, ist also nur richtig das er jetzt den Wessi bluten lässt.

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#280377

>>280371
>>Je schneller wir den Osten abschreiben und auslagern, desto besser für Deutschland.
>Also Sachsen-Ronny wäre auch absolut dafür.

Warum sagt ihr Euch nicht los, von Deutschland? Meine es Ernst. Es wäre ein Gewinn für beide Seiten.

Ihr müsste nicht mehr jammern. Und wir hätten endlich wieder Geld.

oanacr Avatar
oanacr:#280379

>>280377
Zittern die Hände schon, Haldoli, oder warum schreibst du wieder so schlampig?

matt3224 Avatar
matt3224:#280382

>>280375
>Der Ossi halt halt 40 Jahre für den Gröfaz bluten müssen, ist also nur richtig das er jetzt den Wessi bluten lässt.

10/10. Würde wieder lesen. Danke für die feine Kurzformel.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#280383

>>280377
>Und wir hätten endlich wieder Geld.
Wenn Sachsen sich lossagt, ist Bayern auch weg. Und dann habt ihr kein Geld meer.

Also Ronny, tu es!
t: Seppl

hammedk Avatar
hammedk:#280385

>>280375
>ist also nur richtig das er jetzt den Wessi bluten lässt.

Der Wessi muss also für den Ossi bluten. Danke, dass du es endlich zugegeben hast. Ein erster Schritt.

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#280387

>>280385
Am Wichtigsten ist, dass du blutest.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#280389

>>280377
>Und wir hätten endlich wieder Geld.

Für mehr Neger, stimmts? :D

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#280392

>>280185
>Wenn Sachsen sich lossagt, ist Bayern auch weg. Und dann habt ihr kein Geld meer.

TOP LEL

VinThomas Avatar
VinThomas:#280396

>>280382
>Der Ossi halt halt 40 Jahre für den Gröfaz bluten müssen, ist also nur richtig das er jetzt den Wessi bluten lässt.
>10/10. Würde wieder lesen. Danke für die feine Kurzformel.

nicht-mal-minimum-trolling.jpg.

Aber danke für den Versuch.

darcystonge Avatar
darcystonge:#280397

>>280385
>>280382
Sehr verkürzt und trotzdem richtig!

seanwashington Avatar
seanwashington:#280398

>>280385
>Der Wessi muss also für den Ossi bluten. Danke, dass du es endlich zugegeben hast.

Kann so nicht gesagt werden, weil der Westen gar nichts "muss".
Er macht es und er tut es und er wollte es genau so und nicht anders.

Die Sache aber die wäre: Wenn es so wäre, es auf jeden Fall auch nicht ungerecht wäre.
Weil wir Ossis haben 40 Jahre für den Weltkrieg geblutet, ihr nicht. Obwohl es auch euer Krieg war, den auch ihr mit zu verantworten habt.

Und ihr uns bestimmt auch noch nicht mehr gegeben habt, als wie der Russe bei uns jahrzehntelang abgezogen hat.
Also mal schön ruhig bleiben.

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#280401

>>280398
>Die Sache aber die wäre: Wenn es so wäre, es auf jeden Fall auch nicht ungerecht wäre.
Es gibt Abendschulen für solche Fälle.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#280402

>>280389
Nein, für weniger Neger. Die Ossis sind dann ja wek.

millinet Avatar
millinet:#280405

Richtig. Für den Russen war Ostdeutschland immer Beute und an Beute bereichert man sich, da ging es nicht darum mal 2 Mark monatlich abzudrücken.
Das "bluten im Bezug auf den Soli den ihr Wessis bezahlen müsst dürft ihr als Sarkasmus verstehen.

herkulano Avatar
herkulano:#280408

>>280405
> Für den Russen war Ostdeutschland immer Beute und an Beute bereichert man sich, da ging es nicht darum mal 2 Mark monatlich abzudrücken.
Im nächsten Faden sind dann die Wessis wieder die Sklaven der Amis und das Putinfernsehen verbreitet die reinste Wahrheit.

m4rio Avatar
m4rio:#280413

>>280185
>Es gibt Abendschulen für solche Fälle.

t. geistig stark eingeschränkter Förderschüler, der nie eine zusätzliche Abendschule besucht hat

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#280415

>>280397
>Die armen Ossis wurden von der UDSSR erwürgt
Vollkommen falsch. Die DDR ist nich daran zugrunde gegangen, dass sie soviel geleistet hat und alles abgeben musste.

Die DDR ging zugrunde, weil sie im Vergleich zum Westen nichts geleistet hat und nach dem WKII in der Zone gezielt ein Untermenschenvolk herangezüchtet wurde, das etwas duhm und leicht steuerbar sein sollte.

Deshalb wird die DDR auch nie wieder auf die Füße kommen. Die natürliche Selektion wurde abgeschafft und künstlich ein Halbaffen-Mensch gefördert, an dem der Staat zugrunde ging.

Die Natur ist erbarmungslos. Und der Ossi ist der genetische Verlierer. Harte Wahrheit. Leider.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#280417

>>280415
Schon lustig wenn ein arbeitsloser Wessi über arbeitslose Ossis herzieht
Leistung muss sich wieder lohnen!!!

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#280418

>>280415
>Die DDR ist nich daran zugrunde gegangen, dass sie soviel geleistet hat und alles abgeben musste.
Doch, und das war auch schon in den 80ern bekannt.

Siehe z.B. diesen alten Witz:
>Frage an Radio Eriwan: Kann der Sozialismus auch in den USA eingeführt werden?
>Antwort: Im Prinzip ja, aber die DDR kann nur einer Supermacht durchfüttern.

dmackerman Avatar
dmackerman:#280420

>>280415
>Die DDR ging zugrunde, weil sie im Vergleich zum Westen nichts geleistet hat

Oh, da hat >>280271 das mit dem Kurzzeitgedächtnis von Sören wohl ganz gut vorhergesehen.

Haldolsören-Servierung in relatiertem Bild.
Danke für deine Grafik, Sören.

pjnes Avatar
pjnes:#280422

>>280415

>duhm und leicht steuerbar

PISA Studien/Wahlergebnisse widerlegen dich

samscouto Avatar
samscouto:#280423

>>280420
Ach Ronnylein, natürlich ist auch die Rosa-Luxemburg-Stiftung noch DDR-freundlich, nur etwas realistischer als dein hängengebliebener Altossi auf Esoterik-TV. Wollte dir nur keine Zahlen vom Klassenfeind besorgen, weil du die eh nicht geglaubt hättest.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#280427

>>280423
>Wollte dir nur keine Zahlen vom Klassenfeind besorgen

Dann besorg die mal, Schnuffke.

danro Avatar
danro:#280429

>>280427
Und auf den "Gütergemeinschaftsvereinigungsvertrag" mit dem Neger warten wir hier auch noch alle ganz gespannt.

Aus dem sich ergeben würde, das wir dem Neger irgendwas schulden würden und der ein Anrecht auf unsere Gütergemeinschaft hätte.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#280430

"Durch die Reparationspolitik der Siegermächte nach 1945 waren die Westdeutschen so begünstigt, die Ostdeutschen so benachteiligt, daß man zweifeln möchte, ob beide denselben Krieg verloren hatten"

http://www.zeit.de/1993/02/ungerechte-lastenverteilung

matt3224 Avatar
matt3224:#280434

>>280430
Das ist keine 2 Billionen Wert. Nice try.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kosten_der_deutschen_Einheit>>280185

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#280435

>>280427
Nö.

armcivor Avatar
armcivor:#280437

>>280434
Dann zeig mal deine Umrechnungs-/Berechnungsformel.

Die D-Mark war ja z.B. 1960 auch ein ganzes bisschen mehr wert als 1990.

Und warum hat Haldolkot eigentlich kein Problem sich Geld von den Bayern einzustreichen, aber mault rum, wenn die anderen Bundesländer auch was von Bayern kriegen?
Futterneid?

linux29 Avatar
linux29:#280439

>>280430
>"Durch die Reparationspolitik der Siegermächte nach 1945 waren die Westdeutschen so begünstigt, die Ostdeutschen so benachteiligt, daß man zweifeln möchte, ob beide denselben Krieg verloren hatten"

Typisch Natogutmensch und Pappkameraden-Samariter:

"Kanaken Willkommen!" brüllen, aber "Nicht in meinem Rotgrün-Wähler-Zecken-Garten und schnieken Gutmenschen-Viertel!", sondern die stinkenden Untermenschen schön bei den anderen abladen.

Und "Alete! Alete! Ewige Schuld! Kein Vergessen!" brüllen, aber sich nicht an den Kriegslastenkosten beteiligen wollen und dann schlimmer geizen als Dagobert Duck.

Immer bloß schön den Moralapostel spielen und dabei drauf achten, dass es einen selbst nichts kostet.
Salon-Bolschewik und Couch-Revolutionär.

syntetyc Avatar
syntetyc:#280441

>>280439
Haha gut getroffen

andina Avatar
andina:#280442

>>280441
Ja, der Natogutmensch und Pappkameraden-Samariter, wie er leibt und lebt.
Vor allem leibt.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#280446

>>280185
>wenn die AfD in SA nichts mehr zu sagen hat.

was haben sie denn dir ins Futter getan? Momentan hat sie doch noch gar nichts zu sagen. Erst in einigen Wochen und Monaten werden sie etwas zu sagen haben. Erst nach der Bundestagswahl werden sie richtig herrschen, zumindest für eine oder 2 Legislaturperioden.

Es ist also besser für dich, zu siehst dich wärmer an;

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#280459

>>280243
http://www.cbc.ca/beta/news/canada/toronto/stabbing-arrest-1.3491413
>The suspect uttered the word "Allah" the Toronto Sun reports, citing police sources. A source with knowledge of the investigation has also told CBC News the same thing.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#280463

>>280446

LEL, Sören meinte damit wohl, dass er auf den Tag wartet, den er zu seinen Lebzeit nicht erleben wird und der bis aufs weitere auch erstmal in den nächsten 100 Jahren in der Fortentwicklung der Geschichte auch nicht vorgesehen ist (falls überhaupt jemals eintreten wird):

Den Tag, am dem kein Viertel oder Hälfte der deutschen Bevölkerung gegen Kanakenverpestung ist.

Sören hat halt immer noch nicht begriffen, dass seine "Multikulti"-(als-ob)-Ideologie märchenhaft konstruierter Quatsch ist.

Und mehr Kanakenimport nicht mit mehr Linksgrünsiff-"Regenbogen"-Lüfterei einhergeht, sondern genau das Gegenteil produziert.
Und "multi-ethnische Gesellschaft" nicht weniger Grenzen, sondern noch mehr Zäune und parallele Separierungen bedeuten.

Sören kann nicht inzu Soziologie, sondern nur inzu infantil Träumen und sich irrealistisches Zeug Zusammenspinnen.

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#280614

>>280463
>Sören hat halt immer noch nicht begriffen, dass seine "Multikulti"-(als-ob)-Ideologie märchenhaft konstruierter Quatsch ist.

>Und mehr Kanakenimport nicht mit mehr Linksgrünsiff-"Regenbogen"-Lüfterei einhergeht, sondern genau das Gegenteil produziert.

So sieht das mal aus.

aadesh Avatar
aadesh:#280622

>>280463
Ich war auch mal Sören, gut vielleicht nicht gerade Sören, aber zumindest ein Roter. Nur habe ich in meiner jugendlichen Sozi Zeit von sozialer Gerechtigkeit, gerechte Arbeitswelt und funktionierenden Sozialsystemen geträumt, so dass es alle im Volk gut haben.
Ich habe aber nicht davon geträumt das Land mit religiösen Spinnern, Arschgeigen und Halbaffen zu fluten.
Und sämtliche Altroten in meinem (kleinen) Umfeld denken da nicht anders darüber.
Dummerweise ist das Wort Nationaler Sozialismus sehr belastet, aber es kommt meinem Geschmack noch am nächsten. Nur gibt es leider so eine Partei nicht, also bleibt mir ja nicht viel Auswahl. Daher AfD, auch wenn bei denen nicht alles genial ist, aber es ist der einzige Rettungsring den wir noch haben.
Ich weiß, das klingt jetzt nicht besondere intellektuell und avantgardistisch, aber ich bin auch nur ein Handwerker ohne Sozialwissenschaftliche Ausbildung.

Und noch etwas, ich hasse Juden und Drecksmusel gleichermaßen. Bei katholischen Negern bin ich aber gerne bereit eine Ausnahme in meinem rassistischen Denken zu machen, wenn sie weit weg bleiben. Bin ich da etwa jetzt ein pöser Nadsi?

Freundschaft Genossen und Grüß Gott ihr Gläubigen!

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#280649

>>280622
>Bin ich da etwa jetzt ein pöser Nadsi?

Kurz: Ja.
Denn genau das und nichts anderes ist/war Nationalsozialismus.

War auch mal Roter und hätte das nicht geglaubt, aber genau das ist der einzige Unterschied:
Kein "Weltrevolutions"-Anspruch mit Eine-Welt-Regierung und chaotischer Völkervermischung und kein kultureller Dekonstruktionismus und Vollverstaatlichung aller Betriebe und Vollplanwirtschaft.

Die Typen bei COMPACT sind ja auch solche Altroten wie du. Die von den Grünen dann "Rechtsradikale" genannt werden.
Spielt aber alles keine Rolle und ist egal und sind nur belanglose Begrifflichkeiten.

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#280658

>>280649
Das ist ja Schrecklich, wenn mich die grünen Wolldecken jetztt als pösen Nadsi sehen.

Wie soll ich damit fertig werden?

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#280670

>>280658
Weiss nicht. Also Bernd fand's sehr erfrischend und befreiend: Z.B. keine Angst mehr vor Nahtziehs haben müssen, weil man ja nun offenbar selbst einer ist und das ja dann alles gar nicht so schlimm und bedrohlich sein kann.
Oder zu wissen, das Bernds einer SA-Opa damals nicht wirklich viel falsch gemacht hat, weil ja von 1903-1928 schon alle paar Jahre 6 Millionen Juden einer Katastrophe zum Opfer gefallen sind ;-) und so....

Ausserdem sind das ja eh nur Begriffe und genaugenommen ist "nazi" auch ein völlig harmloses Wort aus dem Italienischen (Bild relatiert).
Muss man natürlich auch erstmal wissen.

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#280681

>>280622
Diese Mischung aus Rassenhass und Christianität ist immer besonders lustig. Ins Gas musste trotzdem.

vocino Avatar
vocino:#280685

>>280622
>Nur habe ich in meiner jugendlichen Sozi Zeit von sozialer Gerechtigkeit, gerechte Arbeitswelt und funktionierenden Sozialsystemen geträumt, so dass es alle im Volk gut haben.
>Ich habe aber nicht davon geträumt das Land mit religiösen Spinnern, Arschgeigen und Halbaffen zu fluten.

So ziemlich den gleichen Satz hat Exlinksbernd übrigens auch schon paarmal im Mund gehabt.

Für Arschgeigen-Beflutung und Rechtsstaat-Abschaffung ist Bernd nämlich auch keine 20 Jahre "links" gewesen bzw. sich als "links" betrachtet.
Damit hat Bernd nämlich eigentlich immer was Fortschrittliches und die Verbesserung von Gesellschaft/Staat/Land verbunden gehabt, und keinen Rückschritt in die Bronzezeit und das Überbordwerfen und Kaputtmachen von zivilisatorischen/gesellschaftlichen/staatlichen Errungenschaften und das krampfhafte Erfinden von Problemen, die überhaupt nicht existieren (Genderismus, Hartkernfeminismus).

Und das einzige, was für Bernd dann neu gewesen ist, die Feststellung war, dass das offenbar nicht (oder nun nichtmehr) "links", sondern "rechts" ist.
Und sich Bernd da wohl jahrelang ein bisschen in den Selbstzuschreibungsbegriffen geirrt hat, wenn man Knallchargen wie Frau Dittfurth glauben schenken mag.
Na dann, bitte sehr. Dann ist man eben ein Rechter. Kein Problem.
Dachte immer, das wäre was schlimmes, aber wenn man selbst einer ist, dann kanns ja nichts schlimmes sein.

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#280688

>>280685
>Dachte immer, das wäre was schlimmes, aber wenn man selbst einer ist, dann kanns ja nichts schlimmes sein.

Bestechende Logik.

t. homosexueller, kommunistischer, jüdischer Kinderschänder

nasirwd Avatar
nasirwd:#280689

>>280681
Besonders lustig ist lediglich wie Haldol-Schizo-Sören in diesem Faden (mal wieder) seine ganze Dummheit, Infantilität und Unverständnis/Verständnislosigkeit der Welt zur Schau gestellt hat.

Schon das Sören sich überhaupt nicht in diesen alten Mann hineindenken kann (>>280369), spricht mal wieder Bände über seine geringen Reflektionsfähigkeiten und mangelhaften Erkenntnisfähigkeiten.
Und der Rest des Fadens über Sörens gnadenlöse Heuchelei und Doppelzüngigkeit.

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#280693

>>280689
Unter klinischer Sicht gibt es natürlich Gründe, sich in diesen Mann rein zu versetzen. Aber wir sind alle keine Psychiater hier. Wir sind hier alle nur Volksgericht. Und da gibt es nur eine Antwort: Gas.

Der Volkskörper darf von sowas nicht verunreinigt werden.

karsh Avatar
karsh:#280694

>>280688
Heul doch.
Ist halt nicht jeder selbsthassend und mit einem Selbstbewußtsein auf Sesamkörnchengröße und Angst vor der öffentlichen Meinung unterwegs.

Und wenn Sören sein inflationaler Gebrauch der Nadsie-Keule nun so langsam auf die Füße fällt, sein Pech.
Dann wertet das mein Selbstbild nicht ab, sondern den Nadsie-Begriff auf.
Dumm gelaufen.

danro Avatar
danro:#280696

Bernd ist selbst nie links sondern immer konversativ gewesen, verehrt aber in gewisser Weise den Nationalsozialismus. Welcher in der DDR als nationaler Sozialismus FDJ statt Hitlerjugend, Ausländeranteil <= 1%, völkische Wehrübungen, Paraden usw. fortgesetzt wurde.
Seiner Meinung nach lassen sich Linke von ihren eigenen Schlagwörtern wie Rassismus, Nazi, Antisemitismus und heute eben Transphobie, Misogynie zu sehr lenken, während sie Rechten an die sie gerichtet werden völlig egal sind. Auch beim Volk zieht dieses einlullen in ewiger Schuld langsam nicht mehr.
Linksgrüner Lebensinhalt endet dann schnell in einem Kreiswichsen, wer mehr Unterdrückung aufdecken kann und verursacht immer mehr verbrannte Erde über die man nicht mehr reden darf. Das verhindert zum Beispiel bei der aktuellen Tütenlage ein differenzieren in Flüchtling, Migrant, Schmarotzer.

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#280697

>>280694
>Heul doch. Ist halt nicht jeder selbsthassend und mit einem Selbstbewußtsein auf Sesamkörnchengröße und Angst vor der öffentlichen Meinung unterwegs.

Köln-Murat detektiert.

iamkarna Avatar
iamkarna:#280701

>>280693
Nein, es gibt unter ganz lebenspraktischer Sicht Gründe, sich in diesen Mann reinzuversetzen können:

Ein Mann der in seinem Leben auch mit Entbehrungen und gewissen Mängeln und Mühen leben musste, erwartet das halt auch von anderen.
Und zwar völlig zu Recht:
Wer nicht "mitgepflanzt" hat, hat auch kein Recht sich "mit an der Ernte zu vergreifen".

Das darf der Neger zu Hause bei seiner eigenen Ernte gern tun.
Aber nicht bei uns.

Und soll den Mann da mal in Ruhe lassen, dem 40 Jahre lang schon der Russe in die Taschen gegriffen hat.

davidsasda Avatar
davidsasda:#280704

>>280696
Jepp. Links sein ist nur noch dysfunktional. Und destruktiv.

subburam Avatar
subburam:#280705

>>280701
>Nein, es gibt unter ganz lebenspraktischer Sicht Gründe, sich in diesen Mann reinzuversetzen können:
Er sollte wie jeder Musel behandelt werden, der sich gegen das Grundgesetz stellt: Raus!

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#280706

>>280701
Alter schützt vor Strafe nicht: Wenn er nicht mit dem Grundgesetz kann, hat er auf deutschem Boden nichts verloren. So ein Fach.

breehype Avatar
breehype:#280707

>>280697
Dein Arschbluten, weil eure Einschüchterungskeulen und Meinungskontrolle-Instrumente nicht mehr ziehen, freut mich.

anjhero Avatar
anjhero:#280709

>>280701
Umgekehrt wird ein Schuh draus: Gerade weil er Entbehrungen durchleben musste, macht er sich mit seinem Gerede zur ultimativen Drecksau. Solche Menschen dürfen niemals Deutsche sein.

albertodebo Avatar
albertodebo:#280710

>>280705
>>280706
Laut Grundgesetzt hätte gar keiner von den Negern überhaupt hier zu sein.

Drittstaatenregelung, kennste?

Merkel ist die Grundgesetzbrecherin - und nicht der Opa.

Dun du bist ein strohdummes Äffchen.
Deshalb liebst du die Halbaffen wahrscheinlich so sehr.

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#280711

>>280701
Ach Malte. Menschen wie er, hätten an der Rampe sofort freudig sortiert und auch die passende Ausrede parat gehabt. Dieser Fettkloß ist niederster Menschen-Abschaum.

mugukamil Avatar
mugukamil:#280712

>>280685
>ein bisschen in den Selbstzuschreibungsbegriffen geirrt hat,

Ich glaube nicht dass du eine Wahrnehmungsstörung hattest. Die Roten (zumindest in meinem Land) waren auch einmal echt gut. Und wenn sie damals von Fortschritt sprachen, dann meinten sie die 40 h Woche, Gratisschulbücher oder Ähnliches. Heute bedeutet Fortschritt bei denen immer etwas Unangenehmes.
Sie Sozen haben ihre wahren Aufgaben verraten, und jetzt zahlen sie eben die Zeche dafür. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass naturverbundene Umweltschützer auch nicht besonders glücklich mit den derzeitigen Grünen sein können.

tomgreever Avatar
tomgreever:#280713

>>280710
Es geht hier nicht um Merkel. Es geht um den Alten. Laut Grundgesetz müsste ihm vor den europäischen Menschenrechtshof der Prozess gemacht werden.

Er ist verfaultes, minderwertiges Fleisch, das aus dem Volkskörper entfernt werden muss.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#280714

>>280709
>Gerade weil er Entbehrungen durchleben musste, macht er sich mit seinem Gerede zur ultimativen Drecksau

Erklär mal wieso und etwas genauer?

Wenn ich mir einen Pullover stricke, aber so scheisse, dass die Maschen zu groß sind und der nicht warm hält, ...oder mir eine Suppe koche, die aber versalze und mir dann so reinwürgen muss, ...oder mein Monatsgeld gleich in den ersten drei Tagen komplett in der Kneipe versaufe....

...woher erwächst mir dann das Recht, zu meinem Nachbarn zu gehen, der besser stricken, kochen und haushalten kann, und mich bei dem auf die Matte zu stellen und dem einen Pullover, Suppe und Kohle für den Rest des Monats abzufordern?

Das ist doch nicht dessen Bier.

Sondern ICH muss lernen, besser zu stricken, besser zu kochen und besser zu haushalten - damit ich's genauso gut habe, wie der Nachbar.

exevil Avatar
exevil:#280718

>>280714
>Gerade weil er Entbehrungen durchleben musste, macht er sich mit seinem Gerede zur ultimativen Drecksau
>Erklär mal wieso und etwas genauer?
Behindert?

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#280719

>>280711
Nö. Der Wanderneger ist niederster Menschen-Abschaum. Und ein stinkfaules Stück Scheisse.

Ansonsten gilt:

> Wozu man dann halt nur lapidar feststellen kann: Der natürliche Lebensraum des Affen ist der Baum, die Bananenstaude und der Sandboden auf dem Affe seine Nüsse knackt.
> Und wenn der Neger zu nicht viel mehr fähig ist als der Affe, dann kann der Neger halt auch nicht so viel anders leben als der Affe. Und kann er keine Breitbandinternetz und keine S-Bahn und keine Autos haben. Genauso wie der Affe das nicht kann, oder die Antilope das nicht kann oder Steppentiger das nicht kann.
> Und dann muss man eben einsehen und sich eingestehen, dass die linksverkrebste Gleichheitsideologie nur eine künstliche Konstruktion aus idealistischem Wunschdenken ist, die nicht auf Fakten basiert und nicht viel mit der Realität zu tun hat.

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#280721

>>280718
Du solltest für deine Behauptung mal eine Erklärung liefern.

Protipp: Behauptung und Erklärung sind nicht das selbe. Auch wenn Dummsören seine Behauptungen oft für Absolutionen hinstellt, die keiner Erklärung bedürfen.

_zm Avatar
_zm:#280722

>>280714
>Wenn ich mir einen Pullover stricke, aber so scheisse, dass die Maschen zu groß sind und der nicht warm hält, ...oder mir eine Suppe koche, die aber versalze und mir dann so reinwürgen muss, ...oder mein Monatsgeld gleich in den ersten drei Tagen komplett in der Kneipe versaufe....
>...woher erwächst mir dann das Recht, zu meinem Nachbarn zu gehen, der besser stricken, kochen und haushalten kann, und mich bei dem auf die Matte zu stellen und dem einen Pullover, Suppe und Kohle für den Rest des Monats abzufordern?
>Das ist doch nicht dessen Bier.

Lachte. Oh wow. Einen dümmeren Kommraden haben wir hier noch nicht gesehen.
Womit kochen und heizen wir?
Wo kommt das her?
Wo werfen wir unsere Bomben?
Zufall?

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#280733

>>280722
>Womit kochen und heizen wir?

Kommt auf deine Kochstelle und deinen Energie-Anbieter an.

>Wo kommt das her?

Verschieden. Und von überall her. Deutschland bezieht z.B. viel Energie aus Rußland oder Norwegen oder Frankreich.

Und: Was hat das mit dem Thema zu tun???

>Wo werfen wir unsere Bomben?

Also "wir" werfen schonmal gar keine "unsere Bomben".

Sondern Bomben werfen maximal die Amijuden und ihr Natogutmenschen - die sich hinterher als die großen Humanisten und Moralisten aufspielen und hinstellen, genau so wie du jetzt gerade eben.

Die Jacke ziehe ich mir also nicht an - und braucht sich keiner von uns anzuziehen.

danro Avatar
danro:#280734

>>280722
>Womit kochen und heizen wir?
>Wo kommt das her?
>Wo werfen wir unsere Bomben?
>Zufall?

Super, du kommst in meine Sammlung. Denn selbst für kc Niveau bist du einzigartig!

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#280737

>>280722
Und die Bomben auf Jugoslawien die habt übrigens ihr rot-grünen Natogutmenschen geworfen (und hätte es mit Kohl mutmaßlich wohl nicht gegeben).

Und übrigens auch auf ausdrücklichen Wunsch der Kosovo-Albaner - die sich von diesem Krieg das Bekommen eines zusätzlichen neuen zweiten Staatsgebiets erhoft haben. Was ihnen dann auch gelungen ist und sie auch bekommen haben.

Also was willst du Linksgrünversiffter Spast jetzt von uns?

IHR habt gebombt - und der Albaner hat applaudiert und noch 'nen zweiten Staat abgefasst.

Und jetzt kommt dieses talentfreie nutzlose Untermenschenpackvolk hier zu uns zum Handaufhalten und ihr linksgrünen Natogutmenschbomber stellt euch auch noch hin und spielt Moralapostel.

Also falls Satire-Beitrag: 1A*****

Falls ernstgemeint: 0/10.

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#280738

>Wo werfen wir unsere Bomben?
In deiner Fantasie?

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#280739

>>280733
>>280734
Ach Kinder. So aggressiv wie wir seit Jahrzehnten beim Sandneger rumhängen, so will der jetzt auch mal bei uns rumhängen. Normal.
Nur ein Mega-Möngi sagt: hä? Was will der bei uns, der hat doch hier gar nichts verloren?
Das hat sich der Sandneger auch gesagt, als wir bei ihm unten eingeritten sind. Jetzt is zu spät.

ovall Avatar
ovall:#280740

>>280738
Nicht-mal-Minimum-Trolling.jpg

marrimo Avatar
marrimo:#280741

>>280185
Der Alte gehört weg.

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#280742

>>280741
Dies. weit weg.