Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-04-01 19:01:2 in /rvss/

/rvss/ 285997: Syrer retten NPD Politiker aus Auto

suribbles Avatar
suribbles:#285997

Äehem, nein, so war es nicht. Hätte schon die Quelle, Frankfurter Rundschau, zeigen müssen das da was nicht stimmt.

Aber wir haben gelacht und Linkskrebs schlug sich auf die Schultern, ein bisschen jedenfalls.

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#286000

>>285997
Interessiert doch sowieso niemanden, wer ihn jetzt schlussendlich losgeschnallt hat. Werd erwachsen, Rassist.

vj_demien Avatar
vj_demien:#286007

>>286000

Joa geht ja nur um die wahrheitswidrige Erzeugung einer Gutmenschenkompatiblen Propagandageschichte :3

Malte wieder mett wie fick lel

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#286011

>>286000
wenn es niemanden interessiert, warum hatte der ursprüngliche Faden vor einigen Tagen dann Pfostierungen bis ans Limit?

Oder biste so mett wegen Böhmermann, deinem GEZ-finanzierten jüdischen Studenten-Vorbild? Komm, erzähl mal..

syntetyc Avatar
syntetyc:#286015

>>286000
>pfostiere scheiße aus den Lügenmedien
>lachz guck mal Ronny Topkek foll serviert das Asylat rettet NPD-Politiker siehste lel Erfolg für Links
>alles entpuppt sich wie imemr als Lüge von Links
>lachz Ronny Topkek hör mal auf darüber zu reden interessiert doch niemanden lel

Kotmöngi/10

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#286017

>>285997
Uralt.
Auch : "So ist es offenbar gelaufen"
>offenbar

Gas für die Möngis.
Und du fällst natürlich darauf rein.
Schäm dich.

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#286021

>>286017
tja Kotmann, da wurdest du mal wieder zurecht asugelacht und hast dich selbst serviert, weil du wieder der Lügenpresse geglaubt hast. Du bist und bleibst der größte Möngi von KC :3

atariboy Avatar
atariboy:#286025

>>286021
>offenbar

Ronssen pisst sich ins verschissene Gummihöschen vor Freude.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#286030

>>286017
Du weisst schon, was "offenbar" heisst, oder?
Das Wort wird genutzt weil es um die Aussagen von Augenzeugen von erster Hand geht.
Auch wenn nicht 100% komplett verlässlich weil theoretisch schon der Busfahrer, die Polizei, der Verunfallte und Passanten alle auf die selbe Art lügen KÖNNTEN, doch schon näher an der Wahrheit als die unbasierten Vermutungen, die die Lügenpresse aufstellte, nicht?

cboller1 Avatar
cboller1:#286032

>>285997
Oh wow. Bei ihrer "Recherche" verwechselt "Eigentümlich dumm" schnell mal einen Feuerwehrmann mit einem Polizeisprecher. Protipp: es hat einen Grund, warum euer Drecksblatt nur von unterbelichtetem Gesichtsbuchabschaum gelesen wird.

linux29 Avatar
linux29:#286035

>>286032
Vielleicht solltest du selber etwas Recherche nach Vorbild machen, kackspast.

Vom FR-Artikel:
>Wie ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Büdingen der FR bestätigte, kam die erste Hilfe am Unfallort von syrischen Flüchtlingen:

Schön wenn man das Internet selbst nutzen kann, als einfach nur Bilder anzuschauen, ne?

ovall Avatar
ovall:#286036

>>286015
Dies.

Links mal wieder serviert. Geschäft wie üblich.

otozk Avatar
otozk:#286073

>>286030
>Das Wort wird genutzt weil es um die Aussagen von Augenzeugen von erster Hand geht.
>Auch wenn nicht 100% komplett verlässlich weil theoretisch schon der Busfahrer, die Polizei, der Verunfallte und Passanten alle auf die selbe Art lügen KÖNNTEN,
Na wenn Ronny das sagt.
Blöderweise beruft sich der eigentümliche Autor weder auf Aussagen des Busfahrers oder des Unfallopfers oder von Passanten. Er hat also auch keine Augenzeugen auf Lager, sondern nur Behördenauskünfte (was die Behörden sagen, sagt er aber nicht) und einen Feuerwehrmann, der der FR etwas anderes gesagt hat als ihm. Falls es überhaupt derselbe Feuerwehrmann war.
Der eigentümliche Autor hat also ebenfalls null Augenzeugen zu bieten, sagt aber im Gegensatz zur FR nicht genau, woher er seine Informationen hat. Das macht ihn natürlich viel glaubwürdiger, ne, Ronny?

betraydan Avatar
betraydan:#286081

>>286073
*noch

tube_man Avatar
tube_man:#286116

>>286073
Süß:

Kotspast zieht sich an vermeintlichen Fehlern von EF hoch.

Dabei haben bereits auch andere Zeitungen darüber berichtet.
Vor paar Tagen war das schon auf /b und das war kein EF-Artikel.

alexcican Avatar
alexcican:#286121

>>286116
Nö.

smaczny Avatar
smaczny:#286122

>>286116
>Dabei haben bereits auch andere Zeitungen darüber berichtet.
Und das ist auf einmal ein Qualitätsmerkmal? Hingegen wenn die Zeitungen sich auf die Frankfurter Rundschau berufen, dann ist es schlecht?

Nullargument, Ronny.

alta1r Avatar
alta1r:#286134

>>286073
>>286122
Sag mal, bist du behindert? EF-Author erklärt, welche Behörden und Personen bereitwillig Auskunft geben nämlich die involvierten Behörden, die Feuerwehr und Polizei, sowie die Individuen deren, die persönlich im Einsatz waren, ermittelt durch Nachfrage bei besagten Behörden.
Er hat also die Quelle angegeben und die Quelle und ist öffentlich zugänglich und einfach Überprüfbar. Aber dir gehts ja garnicht um die Wahrheit, nicht wahr?

csswizardry Avatar
csswizardry:#286145

>>286134
> nämlich die involvierten Behörden, die Feuerwehr und Polizei,
Er hat nicht gesagt, wer genau. Also ob es der Sprecher war ... wäre ja irgendwie komisch, wenn dieselben Sprecher der FR etwas anderes erzählen als dem eigentümlichen Typen

>sowie die Individuen deren, die persönlich im Einsatz waren, ermittelt durch Nachfrage bei besagten Behörden.
Da hat Ronny die Andeutungen mit viel Fantasie gefüllt. Der Eigentümliche schreibt von "Vertretern der beteiligten Einsatzkräfte" - das können auch irgendwelche Sprecher oder Vorgesetzte sein. Meint Ronny wirklich, dass er die Busfahrer oder Asylbewerber als "Vertreter der beteiligten Einsatzkräfte" bezeichnet hätte? Lediglich der Feuerwehrmann, der es auch nicht so genau weiß, ist explizit erwähnt. Der war logischerweise noch nicht vor Ort, als der Unfall passiert ist und die Busse gehalten haben.

Überhaupt finde ich es bemerkenswert, dass seine tolle Recherche in 130 von 600 Wörtern passt und nur aus Andeutungen besteht. Der Rest ist Gemecker über die doofen Medien.

funwatercat Avatar
funwatercat:#286146

>>286138
Tu mal nicht so unbeholfen, er sagt ja Mitarbeiter. Buspläne sind öffentlich, du kannst da ganz bewusst im Büro anrufen und fragen, wer diesen Bus fuhr. Oder selbst vorbeigehen, wenn du in der Nähe bist. Sowas ist öffentlich, die stört ein wenig Recherche um sowas nicht. Vielleicht nicht um 2 Uhr morgens. Ist halt nicht alles im Internet.
Schon hast du Information aus erster Hand.

>Überhaupt finde ich es bemerkenswert, dass seine tolle Recherche in 130 von 600 Wörtern passt und nur aus Andeutungen besteht.
Der Sinn eines Artikels ist ja auch nicht, genau zu beschreiben wie der Journalist recherchierte, sondern die Information die er erhielt relevant auszudrücken und natürlich die Quelle nicht zu vergessen.

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#286152

Billige Propaganda ist billig.

iamglimy Avatar
iamglimy:#286164

>>286146
>er sagt ja Mitarbeiter
Kannst du lesen? Er schreibt "Mitarbeiter der Behörden". Busfahrer und Asylbewerber würde ich nicht als Behördenmitarbeiter bezeichnen.
> du kannst da ganz bewusst im Büro anrufen und fragen, wer diesen Bus fuhr.
Wenn das so einfach wäre.
http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/aus-der-nachbarschaft/mittelhessen/verwirrung-um-syrische-unfallhelfer-und-verletzten-npd-funktionaer_16770432.htm

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#286187

War doch von vornherein klar, dass das eine Lügengeschichte ist.
Es geht ja schon damit los, dass selbst wenn, die Syrer garnicht gewusst hätten, wer das jetzt sein soll und er ein NPDler ist.
Dass eine Selbstverständlichkeit (und gesetzlich sogar verankerte Bürgerpflicht) wie die Leistung Erster Hilfe
für einen Artikel im großen Blätterwald taugt, zeigte dazu, wie verzweifelt man auf der Suche nach den kleinsten medialen Erfolgsstrohhälmchen ist.

Im Sommer wird dann wohl zu Verzweiflungstaten wie "Muhammad bestand 6 monatigen Deutschkurs, sein erster Brotkauf gelang!" und Zahlenspielereien, dass die Summe der durch Flüchtlicnge übergebenen Bargeldfunde nahezu 70% aller enstehenden Kosten deckt, gegriffen werden müssen.

vj_demien Avatar
vj_demien:#286193

>>286164
>http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/aus-der-nachbarschaft/mittelhessen/verwirrung-um-syrische-unfallhelfer-und-verletzten-npd-funktionaer_16770432.htm


Ronnis Lügenpresse kriegt voll in die Fresse.

areus Avatar
areus:#286197

>>286187

Im Sommer wird die Scheisse so eskalieren, dass wir wohl Meldungen wie:

"Fuckpause: Jamal schlief Sonntag friedlich aus und entlastet Behörden!"

bekommen werden.

cmzhang Avatar
cmzhang:#286198

>>286193


http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/aus-der-nachbarschaft/mittelhessen/verwirrung-um-syrische-unfallhelfer-und-verletzten-npd-funktionaer_16770432.htm

Ach Kotmann, du schießt dir immer wieder ins eigene Bein.

------------------------------------------

Eine Antwort auf die Anfrage dieser Zeitung wird für den nächsten Tag in Aussicht gestellt. Genug Zeit also, um selbst einmal bei jenem Busunternehmen nachzufragen, dass laut Polizei wahrscheinlich an diesem Tag die Flüchtlinge von Büdingen nach Gießen gefahren hat. Doch dort wird versichert, dass man diese beiden Transporte am 16. März nicht durchgeführt habe. Auch weitere Anrufe bei rund einem Dutzend weiterer Busunternehmen führen zu keinem Ergebnis, aber zu einem interessanten Widerspruch. Ein Busunternehmen im Lahn-Dill-Kreis, das am 16. März eigentlich die Flüchtlinge aus Büdingen holen sollte, aber an diesem Tag alle Fahrzeuge im Einsatz hatte, versichert, dass dieser Auftrag dann an jenes Busunternehmen gegangen sei, dass der Anzeiger als erstes kontaktiert hatte.
Auch sonst sind die zahlreichen Anrufe bei den Busunternehmen durchaus aufschlussreich. Immer wieder ist an diesem Tag zu hören, dass bei einem Unfall üblicherweise nicht die Passagiere, sondern die Busfahrer Erste Hilfe leisten, die seien dafür schließlich ausgebildet. Im Falle von Flüchtlingsfahrten seien Busfahrer sogar angehalten, den Bus von außen abzuschließen, damit Flüchtlinge an einer Unfallstelle nicht selbst in Gefahr geraten. Das sei eine Vorgabe des Regierungspräsidiums.
Ach ja, das Regierungspräsidium, das teilt tags drauf zunächst mit, dass man nicht mehr herausfinden könne, wer am 16. März die Flüchtlinge gefahren habe, um sich kurz darauf auf den Datenschutz zu berufen und deshalb jede weitere Aussage zu verweigern. Eine Viertelstunde später ändert man in der Pressestelle dann doch noch einmal seine Meinung und schickt folgende – ungekürzte – Pressemitteilung: „Auf Ihre Anfrage teilt die Pressestelle des Regierungspräsidiums Gießen nach Rücksprache mit dem Busunternehmen (das anonym bleiben möchte) Folgendes mit: Ein Busfahrer und ein syrischer Flüchtling leisteten gemeinsam erste Hilfe bei dem Verunfallten.“
Schön, dass wir das auch geklärt hätten.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#286201

>>286198

pehamondello Avatar
pehamondello:#286204

> Ein Busfahrer und ein syrischer Flüchtling leisteten gemeinsam erste Hilfe bei dem Verunfallten.

Ein Busfahrer und ein Busfaherer der kürzlich eine Falaffel an einem syrischen Imbiss verzehrte leisteten gemeinsam erste Hilfe bei dem Verunfallten.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#286223

>>286204
>NEIN! NEIN! NEIN! NEIN!

kek.
du vollidiot.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#286341

>>286198
>Ein Busfahrer und ein syrischer Flüchtling leisteten gemeinsam erste Hilfe bei dem Verunfallten.“
Nicht das, was du gerne lesen wolltest, ne, Ronny?

>>286187
>Es geht ja schon damit los, dass selbst wenn, die Syrer garnicht gewusst hätten, wer das jetzt sein soll und er ein NPDler ist.
Das ist nicht der Punkt, Ronny. Meinst du, ein Bus voller Ronnys hätte einem verunfallten Syrer geholfen?

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#286356

>>286341

Woran erkennt man denn jetzt als Syrer einen NPD-Funktionär? Am "Ausländer raus"-Aufkleber an der Heckscheibe? Am zufällig auf die Straße gefallenen Parteibuch? Am Oberlippenbärtchen?
Muss man dazu nicht erst einmal Deutsch können?
Muss man dazu nicht auch wissen, wer die NPD ist und was die wollen, um sich einen negative Meinung dazu zu bilden oder gibt es da schon Sensibilisierungskurse im Erstaufnahmelager?

Der Kern der Meldung ist einfach hinfällig, da jeglicher Meldungscharakter darauf beruht, der Syrer hätte sich da irgendwie besonders aufgeopfert oder gar in Todesgefahr begeben, da der überlebende NPD-Mann eines Tages seine Vernichtung ersinnen wird. Es handelt sich dabei aber mindestens um Projektionen, wenn nicht gar vollkommen hanebüchene Zukunftsdeuteleien.

Bernd ist ganz sicher kein NPD-Lüfter, gegen Kriegstüten hat er sie sich aber auch noch nicht aussprechen hören. Vermutlich würden sie dann allerdings auf Dinge wie sichere Drittstaaten verweisen, was ja heutzutage bereits ein Sprung über den rechten Rand darstellt.

mat_walker Avatar
mat_walker:#286369

Sören wie immer komplett SERVIERT. LEL.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#286410

>>286356
>blablabla
Das ist nicht der Punkt, Ronny. Meinst du, ein Bus voller Ronnys hätte einem verunfallten Syrer geholfen?

linux29 Avatar
linux29:#286432

>>286410
Ja, man will doch nicht wegen unterlassener Hilfeleistung drankomben. :3

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#286438

>>286432
Kotmöngi serviert/10, weiter so!

linux29 Avatar
linux29:#286443

>>286432
>>286438
Verstehe den Witz nicht, erklär ihn mir.

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#286446

Meldung kann nicht überprüft werden, also sind beide Perspektiven unglaubwürdig. Schlussendlich war es ein Unfall, und Menschen sind notorisch schlecht dabei, sich Details bei einem Unfall zu merken. Man sehe dazu Versicherungs- und Polizeiexperimente zu ganz einfachen Sachen wie Autofarbe.


Also jetzt sollte irgendwann mal Fresse zu sein mit
>is wahr!
>garnich wahr, ging so!
>nee es GING SO! kacklügner!
>doch!!

Und stattdessen mal Überlegen: Was passierte eigentlich?
>Mann wird aus nicht-brennendem Auto gezogen, Mann war nicht bewusstlos, Mann war schwer verletzt, aber nicht in Lebensgefahr, und Erste Hilfe bestand nur daraus, den Mann aus dem Auto gezogen zu haben
Was das jetzt mit Flüchtlingspolitik und Immigration zu tun hat, keine Ahnung. Das hätte ganz ehrlich auch ein Hund getan haben, wüsste er, wie man so einen Autofahrer losschnallt. Dann könnte man wenigstens noch sagen "Gut, das ist interessant, das kann man drucken so".

Ist doch nur überhaupt so extrem Bericht bestattet worden, weil man da politischen Kontext hereinlesen kann, wo keiner ist. Umgekehrt ginge es doch genauso, kein Mensch, egal ob NPD oder nicht, egal ob der Verunfallte Syrier ist oder nicht, würde sowas einfach ignorieren.

Ich vermute, das Argument hier wird denn sein dass dies "bestätigt, dass Flüchtlinge auch mitfühlende Menschen sind", was ja glaube ich keiner ausser der dümmste Neonazi bestreitet. Mein Ur-Grossvater war laut Grosseltern sehr mitfühlend und nett und ist für die Tode etwa 4000 Leuten verantwortlich.

remiallegre Avatar
remiallegre:#286447

>>286443
Du verstehst so einiges nicht, Hohlbirne.

dwardt Avatar
dwardt:#286451

>>286443
>Verstehe den Witz nicht, erklär ihn mir.

Syrer und Busfahrer hilft.
Ronni: "NEIN! NEIN! NEIN!" - "HAHAHAHAHAHA!"

Er ist plemnplem.

syntetyc Avatar
syntetyc:#286453

>>286451
Aber niemand weiss, ob der Syrer jetzt half oder nicht, und schlussendlich ist es eh egal. Nur, weil die Frankfurter Rundschau ihren unüberprüfbaren Bericht zuerst raushatte, heisst es nicht, dass es die Wahrheit ist (aber auch nicht, dass es eine Lüge ist).

>siehe kiste von der niemand wirklich weiss was drin ist momentan
>sage, da ist ein hund in der kiste
>jemand anderer sagt da ist doch sicher kein hund in der kiste

>LOL LOL ARSCHWEH ARSCHWEH! DA IST EIN HUND DRIN UND DU KANNST ES NICHT VERNEINEN!