Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-02-20 09:15:00 in /rvss/

/rvss/ 90063: Langfristige Pläne

rohan30993 Avatar
rohan30993:#90063

So Kameraden,

Jetzt wo koti schläft können wir das Brett noch einige Stunden für sinnvolles Benutzen.

Im 2. Weltkrieg haben die guten verloren, die bösen gewonnen, und die neutralen (die murrikaner haben sich von den bösen korrumpieren lassen)

Als Konsequenz werden nun sowohl die Murrikaner wie auch Deutsche kulturell zerfickt und ausgerottet. Überall sind die Leute zwar in massen hart Rechts aufzufinden, aber den meisten mangelt es am Verständnis um die Linken als Ursprung dieses Problems in der Gesamtheit zu verstehen.

Nun ist doch die Frage, wie geht es weiter? Weil, wie der 2. WK gezeigt hat, klappt es nicht, sich als einzelnes (wenn auch grosses & schönes) Land gegen das internationale Finanzjudentum und die Kommunisten zu stellen.

Es benötigt sowas wie einen grossen Grossplan. Teile und Herrsche, wiegele Kommies gegen Finanzjuden auf, und biete den dritten Weg? Bessere Ideen?

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#90065

>>90063
Ronald ist Scheiße, ob mit oder ohne Koti.
Drinvor: Nichtdeutsche Nazis sind die wahren Herrenmenschen.

ionuss Avatar
ionuss:#90066

>>90063
Unverständlicher Brei. Werd erstmal deutsch.

herrhaase Avatar
herrhaase:#90067

>>90065
>Nichtdeutsche Nazis sind die wahren Herrenmenschen
Dies.

Auch: Die Aufgabe von Ronald wird ja nicht sein, selbst die Herrenrasse zu bilden. Stattdessen geht es vielmehr darum, den normalen Deutschen, den weissen Amerikanern, und all den anderen einen Ausweg zu bringen aus dieser Linken Suppe.

Weil auch wenn der Rechtsruckt spürbar ist, ist er doch soweit nicht koordiniert. Und der Hauptström ist immer noch weit davon entfernt, Linke grundsätzlich als den Feind zu erkennen.

mat_walker Avatar
mat_walker:#90068

>>90067
Kommst du aus der Ukraine?

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#90071

>>90068
Nein, überhaupt nicht aus dem Osten, aber mein Kaffee kickt heute nicht so richtig. Entschuldigt die Sprachverhunzung.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#90073

>>90071
Welches Land?

1markiz Avatar
1markiz:#90075

Mir wird in letzter Zeit vermehrt klar, dass Menschen die nichts zu verlieren haben hier einiges reißen könnten.

areus Avatar
areus:#90076

>die murrikaner haben sich von den bösen korrumpieren lassen

Du kannst FDR ruhig beim Namen nennen.

alagoon Avatar
alagoon:#90080

>Als Konsequenz werden nun sowohl die Murrikaner wie auch Deutsche kulturell zerfickt und ausgerottet. Überall sind die Leute zwar in massen hart Rechts aufzufinden, aber den meisten mangelt es am Verständnis um die Linken als Ursprung dieses Problems in der Gesamtheit zu verstehen.

Das sind ja gleich drei falsche Prämissen auf einmal, das geht nun wirklich nicht.
Doch. Mit Ronny-Überraschung!

polarity Avatar
polarity:#90081

>wie der 2. WK gezeigt hat, klappt es nicht, sich als einzelnes (wenn auch grosses & schönes) Land gegen das internationale Finanzjudentum und die Kommunisten zu stellen.
Da stimmte ich grob zu, genauer müsste man aber sagen:
Es klappte damals nicht.
Heute ist wieder eine andere Situation.
Länder gibts quasi garnicht mehr in Europa und die sind auch alle vemruselt.

Daher würde ich sagen weisse müssen Weltweit agieren und nach Möglichkeiten Ausschau halten.
Namibia vielleicht? http://8ch.net/namibia/
Ich weiss ja nicht.

subtik Avatar
subtik:#90082

>>90081
Namibia den Namibianern!

syswarren Avatar
syswarren:#90084

>>90082
"Namibianer" als Ethnie gibt es nicht.

remiallegre Avatar
remiallegre:#90085

>>90084
"Europäer" oder "Weiße" auch nicht.

wtrsld Avatar
wtrsld:#90087

>>90081
>>90082
>>90084
Also das mit Namibia halte ich halt für eine ganz dämliche Idee. Namibia ist einfach mitten im Neger-Kernland. Afrika ist scheisse. Wenn, dann schon eher Nordwestfront, das ist dann von den Breitengraden für Europäer geeigneter.

Oder halt Osteuropa. Osteuropa ist immer noch weiss, weil der Kulturmarxismus konzeptionsbedingt dort nie Fuß fassen wollte.

In Westeuropa müsste man schliesslich einfach mal ordentlich aufräumen. Das Problem am Rechtsruck ist, niemand ist sich so sicher wie das dann genau aussehen soll. Weil da hast du Leute z.b. in Deutschland, die sind zwar Türken, aber die sind hier geboren und Aufgewachsen. Sie lehnen natürlich die kulturmarxistische deutsche Hauptströmgesellschaft ab, aber gleichzeitig muss man auch ganz klar sehen: Das sind keine Türken mehr. Und sie einfach nach Muselistan zurückzuverfrachten ist etwa gleich sinnig, wie Europäer in Namibia anzusiedeln zu versuchen.

Ich sehe nur einen Weg, mit den Museluntermenschen in Westeuropa umzugehen. Zuerst schickt man die zurück, die man noch zurückschicken kann (die also nicht hier geboren sind, oder zu blöd waren, die Staatsbürgerschaft zu akwirieren) und als nächstes muss man die, die man nicht "zivilisiert" los wird ganz hart assimilieren. Das heisst, volksfremder krimineller Abschaum wird bis aufs Lebensende eingebuchtet wenn man kein Land findet, das sie zurücknimmt. Der Rest muss Christianisiert werden. Und schlussendlich muss eine Kultur der Exzellenz kultiviert werden, wo allen beteiligten klar ist, dass es sich nicht gehört, sich als geistig minderbemittelter Sandnegeruntermensch (oder sonstige Spezies) fortzupflanzen, wenn man nicht ein gewisses Grad der Exzellenz erreicht. Keine Freipässe für Weiber, keine Quotenneger. Exzellenz ist was zählt. Ein Sandneger der Exzellenz erreicht, darf da bleiben.

>>90080
Ach, Quoten-Ersatz-Koti, du könntest wenigstens sowas wie ein Argument vorzubringen versuchen, wo du erklärst welche Prämissen du als falsch erachtest und mit Begründung. Und: Nur weil Koti nicht da ist, muss niemand in die Bresche springen. Die Absicht von Koti ist nicht, hier ein Gegengewicht zu Ronny zu bilden, sondern, schlichtweg alle Diskussion zu zerstören. Willst du das? Willst du Diskussion an sich zerstören? Das ist das Eingeständnis - von dir und von Koti - dass Sören jede Diskussion verlieren muss, wenn sie frei durchläuft.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#90090

>Jetzt wo koti schläft
Schwyzer detektiert.

samihah Avatar
samihah:#90092

>>90090
Karte_allemannischer_Dialekte.jpg

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#90095

>>90092
Du hast es nicht ferstanden, das ist kein Dialekt, das ist einfach nur falsch.

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#90097

>>90087
>du könntest wenigstens sowas wie ein Argument vorzubringen versuchen
>Stelle Behauptungen in den Raum
>erwarte seriöse Diskussion
>erwarte einzelne Widerlegungen mit 9000 Quallen

michigangraham Avatar
michigangraham:#90099

>>90097
Naja weiste, das Mindeste wäre eine Gegenbehauptung.

funwatercat Avatar
funwatercat:#90100

>>90099
Kannste haben:
Sowohl die Murrikaner wie auch Deutsche werden nicht kulturell zerfickt und ausgerottet. Überall sind die Leute in eher kleinen Mengen hart Rechts aufzufinden, denn die allermeisten sehen in dieser Hinsicht kein Problem und schieben erst recht nicht die Schuld auf die Linken.
Besser?

oskamaya Avatar
oskamaya:#90104

>>90100
Siehste, es geht ja. Jetzt kann man nämlich dadrüber reden.

>Sowohl die Murrikaner wie auch Deutsche werden nicht kulturell zerfickt und ausgerottet.
Da liegst du Falsch. Gegenbeweis: Feminismus und Antirassismus existiert nicht nur, sondern ist auch noch Hauptström.

>Überall sind die Leute in eher kleinen Mengen hart Rechts aufzufinden,
Die meisten Leute in Schland identifizieren sich nicht als Rechts weil ihnen von klein an zu hart eingetrichtert wurde, dass Rechts sein = Böse, Nazi, 6 hexillionen usw. Siehe auch Pegida - Die wollen sich ja nicht von Kulturfremden Ausländas zerficken lassen, aber sehen sich selbst nicht als "Rechts".

In Schland ist es eben so. Du bist entweder auf der (kultur-)marxistischen Linie - Und dann bist du "Links" - oder du weichst bewusst davon ab - dann bist du Rechts. Die ganze simplifizierte Dichotomie macht aufgrund der linken Hegemonie nur noch auf die Art Sinn. Links ist ein geschlossenes Weltbild. Rechts ist was von der Linken abweicht.

In den VSA ist praktisch jeder weisse heterosexuelle Mann der die Uni verlassen hat ein "Rechter", insofern er Republikaner wählen würde.

>denn die allermeisten sehen in dieser Hinsicht kein Problem und schieben erst recht nicht die Schuld auf die Linken.
Achja, deswegen sind "reaktionäre" Bewegungen wie Gamergate ja auch nicht existierend.

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#90105

>>90104
>Gamergate
Nichts als Zwischennetz-Drama. Möchte wetten, dass deine Erfahrungen mit Feminismus, Antirassismus und braunhäutigen Menschen auch aus dem Zwischennetz stammen. Vorwiegend aus dem amerikanischen Zwischennetz. Vorwiegend von /pol/. Geh mal ein bisschen ins richtige Leben raus, Ronny.

alexcican Avatar
alexcican:#90106

Und wer wird Eva Braun?

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#90108

>>90104
>In den VSA ist praktisch jeder weisse heterosexuelle Mann der die Uni verlassen hat ein "Rechter", insofern er Republikaner wählen würde.
Märchenonkel detektiert

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#90109

>>90087
>Der Rest muss Christianisiert werden. Und schlussendlich muss eine Kultur der Exzellenz kultiviert werden, wo allen beteiligten klar ist, dass es sich nicht gehört, sich als geistig minderbemittelter Sandnegeruntermensch (oder sonstige Spezies) fortzupflanzen, wenn man nicht ein gewisses Grad der Exzellenz erreicht. Keine Freipässe für Weiber, keine Quotenneger. Exzellenz ist was zählt. Ein Sandneger der Exzellenz erreicht, darf da bleiben.
Mal davon ab, dass es sich hier nicht um eine seriöse Diskussion handelt, welche Exzellenz hast du selbst vorzuweisen oder gehörst du zu denjenigen die sich nicht fortpflanzen dürften? Auch welchem Land entstammst du, wurdest du gefragt.

_zm Avatar
_zm:#90110

>>90109
>Auch welchem Land entstammst du, wurdest du gefragt.
VSA. Aber wie >>90090 nicht schlecht detektiert hat, in der Schwyyz lebend.

>>90108 :3

>>90105
>Gamergate
>Nichts als Zwischennetz-Drama.
Au contraire, mein Lieber. Gamergate ist eine Gegenbewegung der Infiltration von Computerspiele-Journalismus durch explizite Kulturmarxisten. Es ist ziemlich explizit dass die Kernnachricht der Gamergater ist "KÖNNEN SICH DIESE HURRENSON SJWS NICHT BITTE ENDLICH AUS MEINEN VIDEOSPIELEN VERPISSEN"

syntetyc Avatar
syntetyc:#90114

>>90110
>Gamergate ist eine Gegenbewegung der Infiltration von Computerspiele-Journalismus durch explizite Kulturmarxisten. Es ist ziemlich explizit dass die Kernnachricht der Gamergater ist "KÖNNEN SICH DIESE HURRENSON SJWS NICHT BITTE ENDLICH AUS MEINEN VIDEOSPIELEN VERPISSEN"
Ja eben. Zwischennetz-Drama.

abotap Avatar
abotap:#90118

>>90087
Die Gedankenwelt eines Psychopathen. Von Exzellenz keine Spur.

cat_audi Avatar
cat_audi:#90119

>>90110
Ich bin din Alpetraum uf /int/ ...

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#90120

>>90118
Lel, Sören glaubt das sei Psychopatjengeschwurbel. Haha, wo hast du dich über Psychopathen informiert?

bassamology Avatar
bassamology:#90121

>>90110
Aber du bist nicht GF-Ronni?

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#90126

>>90063
Was machst du als VSAler in der Schweiz!

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#90127

>>90114
Nein. Reaktionäre Bewegung, weil die letzte Bastion, die lange von SJW-Krebs unberührt blieb, inzwischen infiltriert wird, und sich die Leute nicht nur dagegen wehren, sondern dagegen organisieren.

>>90118
>Heisse Luft ohne Aussage
Typisch Sören

>>90119
Ok

>>90120
Und du gehst auch noch auf dieses Geschwurbel ein.

>>90121
Wer?

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#90129

>>90127
>>Heisse Luft ohne Aussage
Normale Reaktion von Verrückten.
Wo ist deine Exzellenz Ami?

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#90131

>>90126
Bänkern, Bänkern den ganzen Tag
Mütterliche Grosseltern stammten aus dem Thurgau. Nach Bergjudenrecht bin ich daher auch Bergjude, hab ich mal gehört.

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#90133

>>90063
Murrikaner kommt in die Schweiz und will von dort die Musel in Deutschland vertreiben.
Multikulti-Komödiengold.

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#90135

>>90131
Jude detektiert.

falvarad Avatar
falvarad:#90138

>>90131
Ich hans der schomal uf /int/ xeit, Jude die ide Bergregione lebed sind Bergjude. Aber du bisch eher en bosnische Immigrant, stimmts?

shoaib253 Avatar
shoaib253:#90143

>>90131
Bevor wir dich aufnehmen können, müssen wir erstmal deine Gene klären. Rumschreien "Vergasen hier, vergasen da!" ist kein Arier-Ausweis.

Was ist mit dem Vater? Was spielt bei der Mutter mit rein, außer Schweizer?

vigobronx Avatar
vigobronx:#90144

>>90138
Hoffentlich kommt Deutschland nie mit Schweizern in Kontakt.

eloisem Avatar
eloisem:#90149

>>90144
Ach Koti, dein Hass gegen die Schweizer ist völlig unbegründet.

chatyrko Avatar
chatyrko:#90150

http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/20806203

chanpory Avatar
chanpory:#90151

>>90149
Der Schweizer ist der Jude Europas >>90131

t. nicht Koti

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#90152

>>90151
Dies. Schweizer sehen sich auch selbst als Juden >>90150

subburam Avatar
subburam:#90153

Rassist? Sagt ausgerechnet der der Schwarze als Neger bezeichnet und behauptet Ausländer seien arbeitsfaul.

Du wertloser Müllhaufen (anders kann ich Rassisten nicht bezeichnen), hier mal ein Beweis, dass Ausländer ein Gewinn für Deutschland sind:
http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/a-1005217.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=https://www.google.de/

"Ausländer bringen Deutschland Milliarden
Für Deutschland ist Einwanderung ein Gewinngeschäft, zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie. Demnach zahlen Ausländer insgesamt deutlich mehr Steuern und Sozialabgaben, als sie den Staat kosten - mit steigender Tendenz."

Und nein, würde ein Arbeitsgeber deinen Gedankengut kennen, der würde dich doch sofort von der Arbeit rausschmeißen.



ALETE ALETE

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#90154

>>90131
>>90151
Für mich hat die Schweiz ihr Existenzrecht verwirkt als sie anfing auf Geld zu setzen, statt auf Arbeit.

juaumlol Avatar
juaumlol:#90162

>>90153
Nur sind da in deinem Propagandaartikel "Ausländer" auch Dänen, Österreicher, Engländer, Japaner, Slaven ...
Also alles sehr arbeitssames Volk an dem sich noch kein Rechter jemals gestört hat.

Falls du es noch nicht mitbekommen haben solltest, geht es hier aber um Kanaken und Nigger, ja?

Und für die sieht die Statistik sicher nicht so rosig aus.

mat_walker Avatar
mat_walker:#90163

idF: Judenlutscher die zum Bruderkrieg aufrufen

Merkt ihr eigentlich noch was?

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#90164

>>90162
>Nur sind da in deinem Propagandaartikel "Ausländer" auch Dänen, Österreicher, Engländer, Japaner, Slaven ...
Dies. Die "Ausländer"-Sache hat noch nie richtig funktioniert...

areus Avatar
areus:#90165

>>90163
>idF: Judenlutscher die zum Bruderkrieg aufrufen
>Merkt ihr eigentlich noch was?
Es ist alles so komplex heutzutage. Man weiß gar nicht mehr wen man jetzt hassen und wen man lieben muss.

ayalacw Avatar
ayalacw:#90178

>>90165
Nein es ist eigentlich ganz, ganz einfach.
Liebe dein Volk und hasse, was deinem Volk Schaden will.

Das Volk sind weiße Europäer, der Feind Juden.
Kanaken, Nigger und Zigeuner sind zu untermenschlich um sie zu hassen, in einer gesunden, weißen Gesellschaft würden diese Untermenschen auch keine Probleme machen, da man sich angemessen darum kümmern könnte, wenn sie ihren primitiven Triebe mal wieder nicht unter Kontrolle haben.

tweet_john Avatar
tweet_john:#90179

>>90178
>Das Volk sind weiße Europäer, der Feind Juden.
Russen, Bulgaren und Italiener sind mein Volk? Nein Danke.
Und die Schweizer sind zwar weiße Europäer, aber in ihrem Handeln Juden durch und durch. So kommen wir nicht weiter.

suprb Avatar
suprb:#90180

>>90178
Dein Volk sind Deutsche. Brudervölker sind Skandinavier, Engländer, Franzosen, leider auch Italiäner und ja, auch der ganze Slavenkram im Osten. Von diesen Leuten kann man eigentlich so viel Immigration haben wie man will, wirkliche Probleme gibts längerfristig nicht - Die USA basiert schlussendlich auf Immigration aus diesen Ländern.

Artfremd sind Nordafrikaner, Albaner, Perser, Araber, Inder, und so ziemlich alle Ostasiaten. Diese sind technisch gesehen zur Zivilisation fähig, aber sie haben eine grundverschiedene, und es bedarf einigen Aufwands, diese zu integrieren, auch aufgrund des drastisch fremdländischen Aussehens. Wobei z.B. die Ostasiaten hier natürlich an der Spitze sind, und Muselgedusel generell weit unten. In *geringem*, homöopathischen Masse, können diese Immigranten durchaus eine Bereicherung für den Volkskörper darstellen. Ein Problem entsteht, wenn sie als Immigranten eine kritische Masse erreichen, wo sie sich gegenseitig mehr sozialisieren als sie von der umgebenden Leitkultur sozialisiert werden.

Nur mit einer sehr, sehr laxen Definition überhaupt noch zur Menschheit zählend sind Neger, sowie Abbos in Australien. Diese können schlichtweg nicht inzu Zivilisation. Dafür fehlt ihnen das Gemüt und die Hirnmasse. Man könnte sie genausogut als aufrecht gehende, sprechende Affen sehen. Jetzt sollte man sie aber nicht hassen - sie können auch nichts für das, was sie sind. Zur Zivilisation gelangen diese ausschliesslich unter der Knute von Weissen. Beispiel Südafrika: Reichstes Land Afrikas bis zum Ende der Apartheit, heute ist Johannisburg ein Mahnmahl für jeden Weissen, Negern niemals, aber auch wirklich niemals irgendeine politische Macht zu geben. Und auch nicht den negerliebhabenden Gutmenschen.

Juden sind speziell. Sie lebten unter den Weissen und entwickelten eine Kultur der Vetternwirtschaft. Sie entwickelten den Kommunismus, unter dem Eindruck dass die Welt besser funktionieren würde, wenn sie ähnlich wie eine jüdische Gemeinde operierte - mit einem starken Rabbi an der Spitze, der *alles* entscheidet - Marxismus eben.

Jetzt gibt es Israel, und Juden sind per se nicht der Feind - dafür gibt es zu viele, die die Seiten gewechselt haben. Das Problem ist die Ideologie des Marxismus, der immer noch viele Judengehirne vergiftet. Und diese Juden sind - durch jüdische Vetternwirtschaft - in den höchsten Höhen der Gesellschaft. Und weil der Marxismus sich die Antisemitismuskeule zunutze gemacht hat, entfernt sie auch niemand von dort.

strikewan Avatar
strikewan:#90182

>>90180
Es ist eben doch nicht so einfach wie du behauptest. Vielleicht sollte man Menschen einfach danach einsortieren, ob man persönlich mit demjenigen klarkommt oder nicht. Das ist megasimpel und funktioniert immer.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#90203

>>90182
Warum verwechselt Sören eigentlich so oft die persönliche individuelle Ebene mit der völkischen Ebene? Nur weil ich gut mit einem bestimmten Araber klar komme, heißt das nicht, dass es sinnvoll ist, Millionen von denen hierein zu lassen.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#90206

>>90203
Weil bei Sören das Gehirn ganz enorm falsch verkabelt wurde. Der Prozess, das Gehirn neu und richtig zu verkabeln, ist auch ziemlich aufreibend.

xspirits Avatar
xspirits:#90209

>>90203
Wenn du persönliche mit den Leuten klar kommst, reicht das doch. Millionen Araber musst weder du noch sonstwer akquirieren.

peterlandt Avatar
peterlandt:#90211

>>90209
> mit den Leuten

Du tust es schon wieder.

dmackerman Avatar
dmackerman:#90212

>>90182
Typische JIDF-Operation hier.
Erst zwischen Europäern Hyperdifferenzieren, dann zur totalen nichtdifferenzierung übergehen und jeden als "Individuum" beurteilen.

>Vielleicht sollte man Menschen einfach danach einsortieren, ob man persönlich mit demjenigen klarkommt oder nicht.
>Das ist megasimpel und funktioniert immer

Das ist nicht megasimpel weil du dann jeden Menschen einzeln kennen lernen musst. Das ist nicht praktikabel sondern geistig behindert. Wer nicht verallgemeinert der ist lernunfähig.
Wenn jemand Jude oder Musel ist sind ja sowieso schon alle Fragen geklärt.
Der eine hängt einer Religion an die dich dem Islam unterwerfen will, der andere einer die dich dem Judentum unterwerfen will. Einmal gleichberechtigt unter allah, und einmal als Goy unter den Juden.
Was soll man noch groß individuell beurteilen?

iamkeithmason Avatar
iamkeithmason:#90224

>>90212
>Das ist nicht megasimpel weil du dann jeden Menschen einzeln kennen lernen musst.
Du musst ja nicht 7.5 Milliarden Menschen hassen oder lieben. Das wäre zuviel verlangt für einen Menschen. Es reicht doch vollkommen die zu mögen oder abzulehnen, die du persönlich kennenlernst.

>Wenn jemand Jude oder Musel ist sind ja sowieso schon alle Fragen geklärt.
Vielleicht der Grundfehler deiner Denke.

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#90225

>>90224
>Du musst ja nicht 7.5 Milliarden Menschen hassen oder lieben. Das wäre zuviel verlangt für einen Menschen. Es reicht doch vollkommen die zu mögen oder abzulehnen, die du persönlich kennenlernst.

Nein in der Politik reicht das nicht.
Oder willst du jeden Asylanten einzeln kennenlernen?
Auch als Einzelperson ist es gefährlich. Wenn du Vorurteilsfrei bist (also jeden als individuum beurteilst) dann bist du ein einfaches Opfer. Du kannst dann keinem Menschen Vertrauen entgegenbringen da Vertrauen ja auf Verallgemeinerungen basiert und einfach jedem zu vertrauen ist leichtsinn.

hoangloi Avatar
hoangloi:#90231

>>90212
>Typische JIDF-Operation hier.
>dann zur totalen nichtdifferenzierung übergehen und jeden als "Individuum" beurteilen.
Man muss schon ein total kaputtagitiertes Opfer sein wenn man den Hinweis, das persönliche Verhältnis ist wichtiger als alles andere, als Juden- oder sonstige Propaganda sieht.

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#90234

>>90231
Das sind allgemeine Vorgehensweisen der Untergrabung/entgleisung.
Man versucht menschen ins extrem zu drängen.

Entweder wird daran genörgelt das XY nicht arisch genug wäre oder es wird gesagt es wäre sowieso alles gleich.

Der Pfostierer war natürlich nicht von der JIDF.
Aber er hat allgemeine Idiotenmemes die man in der BRD mit auf den Weg bekommt reproduziert.

Das "es gibt garkeine Gruppenunterschiede" und das "Hitler/Die Deutschen/Die Polen ist/sind nicht arisch genug" meme.

mrxloka Avatar
mrxloka:#90237

>>90234
Genauso wie sowas hier:
>>90109
>welche Exzellenz hast du selbst vorzuweisen
Alles Versuche zur Entgleisung, Ablenkung vom Thema, als ob das was zur Sache tät, um schlussendlich eine Diskussion zu verhindern.

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#90240

>>90225
>Nein in der Politik reicht das nicht. Oder willst du jeden Asylanten einzeln kennenlernen?
Richtig. Deshalb hast du ja in der Politik soviel Probleme und jeder erzählt dir was anderes. Ist denn nun der Russen-Slave mit der deutschen Urgroßmutter der kein Deutsch kann und keine Ausbildug hat ein guter Immigrant oder ein schlechter? Ist der Türken-Musel mit den 2 Doktortiteln der für unserer Wirtschaft 100mal wertvoller ist als du, ein guter oder ein schlechter Immigrant? Zu diesen Ja-Nein Fragen wirst du in deinem eigenen Lager 10 vollkommen verschiedene Antworten hören. Warum? Weil es Politik ist, weil es abstrakt ist, weil es nicht um eine persönliche Einschätzung geht. Unter den Museln gibt es Hunderte mit denen du dich deutlich besser verstehst als mit irgendwelchen Spackos aus deiner eignen Truppe.

>Auch als Einzelperson ist es gefährlich. Wenn du Vorurteilsfrei bist (also jeden als individuum beurteilst) dann bist du ein einfaches Opfer.
Das wäre mit neu. Wo hast du denn den Unfug her?

vladyn Avatar
vladyn:#90244

> der für unserer Wirtschaft 100mal wertvoller ist als du

Na, gleich wieder persönlich werden, obwohl du ihn nichtmal kennst? Ronnys sind wohl keine Individuen?

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#90246

>>90244
Ganz im Gegenteil. Ich sag doch solange du ihn nicht persönlich kennst ist jede Einschätzung, Zuneigung oder Ablehnung für die Katz.

mizhgan Avatar
mizhgan:#90248

>>90246
Ich beurteile auch niemanden, den ich nicht zumindest gesehen habe. Aber da ich weiß, dass die große Mehrheit der Neger dumm, rückständig, korrupt und kriminell ist, schlussfolgere ich daraus, dass es keine gute Idee ist, eine große Anzahl dieser in ein auf der Kippe stehendes Land zu lassen. Es ist einfach eine Frage der Statistik und Statistik ist gesichtslos.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#90249

>>90162
Habe nur 1:1 kopiert was ein Linker zu mir geschrieben hat. Und anscheinend sind Ausländer eine Bereicherung.

joynalrab Avatar
joynalrab:#90260

>>90248
>Ich beurteile auch niemanden, den ich nicht zumindest gesehen habe.
>Aber da ich weiß, dass die große Mehrheit der Neger dumm, rückständig, korrupt und kriminell ist,

jrxmember Avatar
jrxmember:#90262

>>90260
Glaubst du ernsthaft, du kannst von einen, den du kennst, auf alle schließen?

irsouza Avatar
irsouza:#90263

>>90262
>Glaubst du ernsthaft, du kannst von einen, den du kennst, auf alle schließen?
Ernstlich? Es ist umgekehrt: Glaubst du ernsthaft, du kannst ohne einen einzigen zu kennen (außer aus der Lügenpresse), auf alle schließen?

anaami Avatar
anaami:#90264

>>90263
Du merkst nicht mal mehr deine eigene Doppelmoral.

stushona Avatar
stushona:#90292

fixiert

joshclark17 Avatar
joshclark17:#90293

>>90240
>Das wäre mit neu. Wo hast du denn den Unfug her?
Das ist kein Unfug, Sören.

Gehst du völlig Vorurteilsfrei durch die Welt und beurteilst jeden Menschen individuell giltst du als geistig behindert.
http://www.zeit.de/2009/08/M-Williams-Beuren
Le_Sören_Syndrom

nelshd Avatar
nelshd:#90294

>>90293
>keine soziale Angst haben
>heißt, alle Menschen als Individuen zu behandeln
Nanana, wer geht denn hier offen mit seiner Soziophobie hausieren, Ronnie?

tjisousa Avatar
tjisousa:#90295

>>90293
Ach Ronni. Es ist ein langer, langer Weg bis du in der Lage bist, dich mit einem Neger an einen Tisch zu setzen. Davon wollen wir gar nicht reden. Ein Anfang wäre gemacht, wenn dir nicht die Schädeldecke wegplatzt beim Anblick eines Musels.

Le_Ronny_Syndrom
https://en.wikipedia.org/wiki/Dog_aggression

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#90296

>>90294
>Nicht zwischen Angst und Phobie unterscheiden können
>Sigmund Jud pfostieren

illyzoren Avatar
illyzoren:#90297

>>90294
Hast du den Artikel, den du da verlinkt hast, eigentlich selbst gelesen?

creartinc Avatar
creartinc:#90298

Oh nein, urplötzlich stinkt's wieder nach Koti.

:------------DDDD

grafxiq Avatar
grafxiq:#90299

>>90298

mefahad Avatar
mefahad:#90601

stoss

remiallegre Avatar
remiallegre:#90602

>die guten
>die bösen
Ronnys Weltbild: das von kleinen Kindern.

pjnes Avatar
pjnes:#90604

>>90602
>Ronnys Weltbild: das von kleinen Kindern.
Ginge ja noch, wenn es keine Affenkinder wären.

layerssss Avatar
layerssss:#90608

>>90602
Eine simplifizierende Replik lässt nicht zu, auf ein simples Weltbild zu schliessen. IQ im Negerbereich (<80) detektiert.

jrxmember Avatar
jrxmember:#90612

>>90608
>IQ im Negerbereich (<80) detektiert
Dann müsste er ein Ronni sein. So klingt seine Replik aber nicht.

sava2500 Avatar
sava2500:#90632

>>90612
Schaut man das argumentative Niveau der Sauronen an, ist aber dort die IQ-Obergrenze unter 80. Bei den Ronnies gibt es einfach mehr Vielfalt.

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#90637

>>90632
>Vielfalt
Linksgrümversiffter Sören detektiert. Bald wieder runder Tisch gegen rechts?

freddetastic Avatar
freddetastic:#90638

>>90632
Ja. Vielfalt nach unten.

safrankov Avatar
safrankov:#90639

>>90638
Z.B. GF-Ronni.

fritzronel Avatar
fritzronel:#90655

>>90639
Käsemusel sind generell besonders dumpf und abnorm.