Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-03-01 20:17:04 in /rvss/

/rvss/ 93798: RTL, Pro7 und Sat 1 verbieten

giuliusa Avatar
giuliusa:#93798

Was halten Ronny und Sören von einem Verbot der oben genannten Sender?

Meiner Meinung nach ist ein Verbot längst überfällig, da diese Sender das Volk bewusst verdummen und somit gesellschaftsschädlich sind.

Insbesondere meine ich Sendungen wie: Das Supertalent, Big Brother, Deutschland sucht den Superstar, Germanys next Topmedel, das Dschungelcamp, Biggest loser, Verdachtsfälle, Berlin Tag und Nacht, Das Perfekte Dinner, etc.
Leider werden diese Sendungen nicht mehr nur von der Unterschicht angeschaut, sondern auch von Gebildeteren Leuten "zur Entspannung".
Auch die öffentlich Rechtlichen nähren sich durch Sendungen wie die "Küchenschlacht", immer weiter den Verdummungsfernsehen an.

Deswegen bin ich für ein sofortiges Verbot dieser Sender, sowie lange Haftstrafen für die Führungsriege.

Das Privatfernsehen ist übrigens quasi ein Musterbeispiel dafür das der komplett freie Markt nicht funktionieren kann, da er sich nach einer Weile selbst entartet sowie ein anschauliches Beispiel wie unser Land in einer Konzernokratie (Anarcholiberalismus) regiert werden würde.

PS. Wenn es meer Sender wie 3Sat oder Arte geben würde, wäre ich sogar bereit mehr GEZ zu zahlen.

PS2: Das Verbot gilt natürlich auch für andere Länder, ein Großteil des Mülls wie Big Brother oder DSDS kommt ja ursprünglich aus den USA.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#93800

>>93798
>Meiner Meinung nach ist ein Verbot längst überfällig, da diese Sender das Volk bewusst verdummen und somit gesellschaftsschädlich sind.

Was sollte bei Ronni noch verdummt werden? Diese Sender wurden extra für ihn entwickelt. Er ist deren Zielgruppe.

matt3224 Avatar
matt3224:#93803

>>93798
Selbstschädigendes Verhalten zu verbieten, ist meistens ein Irrweg. Die Welt wird dadurch auch nicht besser.

joshuapekera Avatar
joshuapekera:#93807

>>93798

>3Sat

Bei 3Sat gibts aber auch sehr viel Kommunismu- und Marxismuspropaganda, ala Share Economy, Minimal Housing, Antikapitalismus, Anti-Westen und sowieso Multikulti.

Würde nicht dafür zahlen, außer vielleicht ein paar Naturdokumentationen.

funwatercat Avatar
funwatercat:#93889

>Alle.peng verbieten

Und dann? Ist im Internet doch genau so.

1. Das Volk will Müll konsumieren.
2. Das Volk muss geführt werden.

Die Frage ist nur, wer an den Hebeln sitzt. Im Augenblick sind das die Juden.
Folgerung: Juden ins Gas und Ronny wird Programmdirektor.

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#93894

>da diese Sender das Volk bewusst verdummen und somit gesellschaftsschädlich sind.

Wo ist der Unterschied zu Drachenlordfäden auf /b/?

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#93905

>>93798
Die öffentlichen sind nicht besser. Nur bei denen werden dem Volk Milliardensummen zwangsweise abgepresst.

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#93970

>>93798

Dafür. Nur wie umsetzen ?

Die mächtigen haben diesen Dreck doch speziell dafür hochgezüchtet. Das Volk soll dumm werden, weil sich ein dummes Volk nicht mehr wehren kann. Man sieht es doch an dem lausigen Widerstand den sie hier gerade noch so ums verrecken zu Stande bringen. PEGIDA ? Lächerlich... die alten Ruhrkämpfer würden sich in Grund & Boden schämen...

murrayswift Avatar
murrayswift:#94097

>>93798
Verbote gibt's im wesentlichen immer nur für aufklärerische, bildende und wahrheitsverkündende Medien und Schriften.

Schon seit Jahrtausenden so.

Und insbesondere verdummende Medien geniessen immer den ausdrücklichen Schutz der Herrschenden.
Davon leben nämlich die meisten Herrschaftsformen - von der Dummheit und der Verdummung.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#94098

>>93800
>Was sollte bei Ronni noch verdummt werden?

intertarik Avatar
intertarik:#94100

>>94098
Was passt dir nicht du Bier-Maurer mit dem Gonorrhoe-Dackel im Gepäck?

herkulano Avatar
herkulano:#94102

Sehr gut, Volksverdummer abschalten.
Absolut nichts von Wert ginge verloren.

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#94104

Das ist Blödsinn. Diese Sender sind Produkte. Es steht jedem frei, diese zu konsumieren, oder eben nicht.

a_harris88 Avatar
a_harris88:#94105

>>94104
Aber nicht im Faschismus.

Wenn im Faschismus beschlossen wird, dass ein Produkt, ein Geschäft, eine Praktik schlecht für das Wohlergehen des Volkes ist, dann wird sie verboten oder sonstwie unmöglich gemacht.

Manchmal ist es für das Wohl aller gut Sachen zu verbieten.
Harte Drogen sind beispielsweiser auch nur
>Produkte. Es steht jedem frei, diese zu konsumieren, oder eben nicht.
nach deiner Logik.
Oder Childporn.
Oder Waffen.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#94106

>>94105

Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Dummes Fernsehprogramm muss man nicht schauen. Wer es tut, ist in letzter Instanz selbst dafür verantwortlich.

Harte Drogen kann man nicht verbieten. Der Gesetzgeber versucht es trotzdem, Ergebnis sind kriminalisierte Süchtige, die trotzdem ihrer Sucht nachgehen, verbunden mit der entsprechenden Beschaffungskriminalität und der Stärkung der vertreibenden Verbrecherbanden.

Kinderpornographie ist lediglich die Dokumentation einer Sexualstraftat, ist also fremdschädigend auf eine besonders niederträchtige Art und Weise, nämlich für sein eigenes Lustempfinden in Kauf zu nehmen, dass irgendwo ein Kind vor der Kamera vergewaltigt wird.

Thema Waffen ist nun ein großes Fass. Da will ich gar nicht erst mit anfangen.

Dein Gesabbel von Faschismus erzeugt bei mir nur ein großes Fragezeichen.

atariboy Avatar
atariboy:#94107

>>93905
Außerdem sind sie noch schädlicher, da sie vom einflussreicheren und akademisch gebildeten Publikum als seriös angesehen werden - so wie SPIEGEL, ZEIT & Co.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#94113

>>94107
eben dies.

Systempresse abschalten, jetzt sofort!

karlkanall Avatar
karlkanall:#94117

>>94106
>Dein Gesabbel von Faschismus erzeugt bei mir nur ein großes Fragezeichen
Weil du ein dummer, sabbernder Sören bist.

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#94118

>>94106
>Dein Gesabbel von Faschismus erzeugt bei mir nur ein großes Fragezeichen

Dann hältst du den Arm falsch hoch.

justinrhee Avatar
justinrhee:#94125

>>94107
>da sie vom einflussreicheren und akademisch gebildeten Publikum als seriös angesehen werden

Du meinst: von dem, was sich für "akademisch gebildet[/i]" hält.

Dummdreckpropaganda wie ein Äffchen aus der Hand zu fressen und sich an die Jacke zu steccken, ist ja schließlich kein Kennzeichnen von Bildung, sondern höchstens von Naivität, Opportunismus und Feigheit.