Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-03-07 20:54:15 in /rvss/

/rvss/ 96956: Zuwanderungsdebatte: Ökonom greift Sinns Migranten-Rechnung an

rohan30993 Avatar
rohan30993:#96956

Nach griechenlan jetzt die Ausländer: Alle bringen uns Kohle. Wir werden immer geldiger. Wir müssen aufpassen dass wir nicht zu sehr verjuden....

Neue Kritik für eine umstrittene Rechnung: Hans-Werner Sinn bilanziert, dass Migranten den Staat 1800 Euro im Jahr kosten. Nun bezeichnet ein Forscher die Ergebnisse als "völlig schräg".

Wo der Wirtschaftsprofessor Hans-Werner Sinn ist, sind kontroverse Debatten nicht weit: Nach der Diskussion um die Target-Salden hat der Chef des Münchner Ifo-Instituts im Januar mit Thesen rund um das Thema Zuwanderung für Aufregung gesorgt. 1800 Euro koste jeder Zuwanderer den Staat unter dem Strich jährlich, lautete Sinns Bilanz. Zuwanderung sei für Deutschland damit "ein Verlustgeschäft", so tönte es im Vorspann zu seinem Gastbeitrag in der "FAZ". Die Einwanderung nach Deutschland laufe falsch.

Je länger Sinns Beitrag in der Öffentlichkeit steht, desto größer werden die Zweifel an seinen Berechnungen: Nachdem im Januar SPIEGEL ONLINE Fragen zu Sinns Kalkulation aufgeworfen hatte, greift jetzt ein Ökonom des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) die Berechnungen an: "Sinns Ergebnisse sind völlig schräg", sagt Herbert Brücker, Ökonom des Instituts, das zur Bundesagentur für Arbeit gehört.
Brückers Papier mit dem trockenen Titel "Fiskalische Wirkungen der Zuwanderung" kommt unscheinbar daher, birgt allerdings Stoff für Debatten. Die Kritik des IAB-Ökonomen liegt im volkswirtschaftlichen Detail, in den "sonstigen Staatsausgaben und -einnahmen". Hinter diesem nebulösen Posten verbergen sich laut Brücker neben den Vermögenseinkommen des Staates wie Zinsen oder Pachteinnahmen beispielsweise auch sogenannte Transfers, wie etwa Kreditrückzahlungen anderer Staaten. Das Problem: Wie kann man diese Kosten und Einnahmen auf Migranten und Deutsche aufteilen?

Sinn verteile die Kosten dieser Posten gleichmäßig auf die Schultern von Deutschen und Ausländern. Die Erträge schlage er dagegen allein den Deutschen zu, analysiert Ökonom Brücker. Ein Beispiel: In Sinns Rechnung würden Ausländer an den staatlichen Subventionskosten für einen Großflughafen beteiligt, mögliche Gewinne dieses Flughafens flössen in Sinns Rechnung jedoch allein an Deutsche. "Das ist ökonomisch kaum zu begründen", sagt Brücker.

Dem IAB-Ökonom zufolge seien Sinns Rechnungen außerdem "hochgradig inkonsistent". In einigen Rechnungsschritten kalkuliere Sinn ...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kritik-an-hans-werner-sinn-in-der-debatte-um-zuwanderung-a-1022197.html

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#96957

In einigen Rechnungsschritten kalkuliere Sinn mit Zahlen für langjährige Ausländer in Deutschland - in anderen argumentiere er plötzlich mit Neueinwanderern. Der Durchschnitt der ausländischen Bevölkerung wohne allerdings bereits seit mehr als 18 Jahren im Land, zahle hier Steuern und Abgaben.

In seiner Kalkulation rechnet Sinn zunächst alle Einnahmen und Ausgaben auf, die einem Menschen individuell zugerechnet werden können – also beispielsweise Steuern gegen Kindergeld. Nach diesem ersten Schritt bringt ein Migrant dem Staat noch Geld, nämlich rund 3300 Euro. Doch neben diesen klar identifizierbaren Zahlungen des Staates existieren auch Ausgaben für die gesamte Gesellschaft, zum Beispiel für Straßenbau oder staatliche Zinszahlungen. In der Fachsprache nennt man sie "allgemeine Staatsausgaben". Legt man diese Ausgaben gleichmäßig auf alle Deutschen und Migranten um, errechnet Sinn einen Kostenblock von 5100 Euro pro Bürger. Unter dem Strich koste ein Zuwanderer den Staat also rund 1800 Euro, ergibt Sinns Rechnung.

Diesen skeptischen Blick auf Migranten findet IAB-Ökonom Brücker problematisch, Sinns Rechnung blende weitere Argumente zugunsten der Einwanderer einfach aus. Weil Migranten zum Beispiel seltener Auto führen, trügen sie auch weniger zum Verfall der Straßen bei. Ähnlich falle die Bilanz bei Opern, Theatern und Bibliotheken aus. Kann man Migranten und Deutschen mit diesem Wissen Kosten für Straßenbau und Kultur in gleicher Höhe anrechnen?
Bereits im Januar hatte SPIEGEL ONLINE Fragen zu Sinns Rechnung aufgeworfen, die auch Brücker thematisiert. Statt die Staatsausgaben auf Deutsche und Migranten gleichmäßig umzulegen, müsse man vielmehr die zusätzlichen Kosten pro zusätzlichem Migrant errechnen (die sogenannten Grenzkosten). Wenn ein Migrant eine bereits gebaute Straße nutze, koste das den Staat nicht viel. Erst, wenn diese Straße wegen vieler Migranten ausgebaut werden müsse, werde die Zuwanderung teuer.

In einem Interview mit SPIEGEL ONLINE hatte Sinn anschließend seine Äußerungen verteidigt, einen entscheidenden Teil aber auch korrigiert. Er vermute, dass Migration unter dem Strich einen großen Gewinn für Deutschland bedeute. Das Land brauche Migranten sowohl für den Arbeitsmarkt, als auch wegen des Rentenproblems. Im Vorspann seines Gastbeitrages in der "FAZ" hatte es noch geheißen, die Einwanderung nach Deutschland sei derzeit "ein großes Verlustgeschäft". Sinn argumentierte, er habe diesen Vorspann weder geschrieben noch vor der Veröffentlichung autorisiert.

marrimo Avatar
marrimo:#96964

Protipp: Sinn ist für die VWL was Guido Knopp für die Geschichtsforschung ist.

bergmartin Avatar
bergmartin:#96968

>>96957
>Weil Migranten zum Beispiel seltener Auto führen, trügen sie auch weniger zum Verfall der Straßen bei. Ähnlich falle die Bilanz bei Opern, Theatern und Bibliotheken aus. Kann man Migranten und Deutschen mit diesem Wissen Kosten für Straßenbau und Kultur in gleicher Höhe anrechnen?

Wo er Recht hat, hat er Recht. Allerdings müssten dann auch 90% der Kosten für Justiz und Gefängnisse auf die Ausländer umgelegt werden. Auch die Schäden durch Einbrüche, Diebstähle und Krankenbehandlung von "Gemesserten" wären überproportional den Ausländern anzurechnen. Bin mir nicht sicher ob der Herr Ausländerversteher dass so beabsichtigt hat.

carlyson Avatar
carlyson:#96969

>>96964
Tja. Aber Sinn war bisher Ronnis bester Verbündeter. Aber er gerät immer mehr in den Verschiss mit seinen Zahlen.
Die Ausländers bringen uns Kohle. Ein verdammt hartes Brot für Ronnsen...

Bernd Avatar
Bernd:#96971

>>96968
sicher nicht, dazu kommen noch andere Delike wie Betrug usw.

Allein die Kosten durch den allseits bekannten Krankenhaus-Tourismus gehen in die zwei stelligen Millionen ...

areus Avatar
areus:#96972

>>96969
dann erklär mal genau wie der Neger ausm Senegal Geld bringt ...

jasontdsn Avatar
jasontdsn:#96973

>>96968
Nach deiner Rechnung könnten wir uns Ronni dann aber auch nicht leisten. Weil er ja zu 90% kriminell ist und zu 80% schon mal in Gewahrsam war.

mizhgan Avatar
mizhgan:#96975

>>96972
>dann erklär mal genau wie der Neger ausm Senegal Geld bringt ...

Einzelabrechnung wird nicht gemacht. Sollte Ronni froh sein. Könnte er gleich abreisen aus Deutschland...

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#96976

>>96973
Es gibt kaum Ronnys. Merkste jetzt selber, oder?

murrayswift Avatar
murrayswift:#96978

>>96975
Du bist so ein dummes Kind, mal wieder keine Antwort auf konkrete Fragen ....

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#96980

>>96975
>Könnte er gleich abreisen aus Deutschland.
Wer jetzt? Ronny oder der Neger?

macxim Avatar
macxim:#96981

>>96978
>mal wieder keine Antwort auf konkrete Fragen ....
Was an "Einzelabrechnung wird nicht gemacht." verstehst du nicht, Schmarotzer?

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#96982

>>96980
Kommt drauf an, welche Faktoren man alle in Rechnung stellt.

langate Avatar
langate:#96983

>>96981
Was genau hast du an meiner Frage nicht verstanden, du linker Affe?

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#96984

>>96980
>Könnte er gleich abreisen aus Deutschland.
>Wer jetzt? Ronny oder der Neger?

Ronni.
Der Neger hat noch Elan. Der kann noch was leisten. Der hat gerade sein Leben aufs Spiel gesetzt um von irgendeinem Nigger-Hitler wegzukommen.
Ronnsen dagegen pennt am Sofa und schaut aufm Handy nach ob Arge schon überweisen hat.

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#96985

>Sinn argumentierte, er habe diesen Vorspann weder geschrieben noch vor der Veröffentlichung autorisiert.
Lügenpresse!

illyzoren Avatar
illyzoren:#96986

>>96983
Bitte keine Beleidigungen Untermensch.

chatyrko Avatar
chatyrko:#97006

>>96984
>Der Neger hat noch Elan. Der kann noch was leisten.

Der kann hier gar nix leisten.
Hier dürfen schon Leute mit der 20fachen Qualifikation nix mehr leisten.

Weil unter Hochschulabschluß-mit-exakt-der-gesuchten-Spezialisierung keiner mehr gebraucht wird, und für Verwaltung und Papierkrams auch genügend Leute parat stehen, mit 15mal mehr als gebrochenem Deutsch.

So viele öffentliche Klos, wie er Negers wischen lassen will, müsste Sören dann mal erst noch bauen.
Und auch die Zahl der Dönerbuden und Gemüseläden erreicht irgendwo seine Sättigungsgrenze und Grenznutzen.

husamyousf Avatar
husamyousf:#97007

>>97006
> Weil unter Hochschulabschluß-mit-exakt-der-gesuchten-Spezialisierung keiner mehr gebraucht wird
Deswegen sind die auch alle.jpg arbeitslos.

puzik Avatar
puzik:#97011

>>97007
in Leiharbeit oder nicht tragfähigen Selbstständigkeiten ...

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#97012

>>97006
Humbug. Viele Prekariatsjobs sind nicht besetzt weil Ronni keinen Bock hat und lieber schmarotzt.
Ein Neger fährt dagegen durchaus die Post aus oder sortiert Bücher bei Amazon in den Bestellwagen.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#97013

>>97007
...oder machen halt überqualifiert oder quereingestiegen irgend einen anderen Kram.
Den sie auch mit 'ner Lehre hätten tun können.

Aber was sollen irgendwelche 23-Jährigen hier machen, die außer drei Brocken Deutsch nichts in der Tasche haben?!?
Die können nichtmal gegen Tschechen und Polen anstinken, die immerhin noch fleißig Deutsch in der Schule lernen, und irgendwelche Berufsabschlüsse und Hochschulabschlüsse, mit denen auch hier irgendein Einstellungsbefugter was anfangen kann.

Im ganzen Europäischen Ausland (dass ja auch grad' mit Massenarbeitslosigkeit zu kämpfen hat) stehen mehr als genug Leute bereit, die "Afrika-Import" in jeder Disziplin x-mal besser, vorraus und geeigneter sind.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#97014

>>97012
>Ein Neger fährt dagegen durchaus die Post aus oder sortiert Bücher bei Amazon in den Bestellwagen.

Machen hier genug Studenten und Niedriglöhner.
Oder Polen, etc.

Oder musstest du schonmal 4 Tage auf Lieferung warten, weil Amazon niemanden zum Ausfahren hat?!

Ist dir noch zu teuer?!
Du willst dem Polen noch den Lohn drücken?!

Weisste Jude, und dann wunderste dich, wenn dich JEDER für ein Arschloch hält.

giuliusa Avatar
giuliusa:#97015

>>97013
dazu kommen eben noch Abschlüsse an den Unis in diesen Ländern, die ja so gut "vergleichbar" sein sollen.

Die Neger/Türken was auch immer können dagegen nichtmal unsere Sprache, geschweige den, dass in deren Heimatländern Umgangsformen geben würden, welche in unsere Gesellschaft passen würden.

Bis jetzt kam von Sören hier noch kein Gegenargument oder sonst was, sondern nur "miihmihmi, Ronni pupsi ... mimimi"

Die Afrika-Importe bringen ausser Probleme nichts sinnvolles für unser Land ... sie haben ihre Ländern binnen kürzester Zeit ins nichts getrieben und jetzt soll es hier weiter gehen.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#97016

>>97012
>Ein Neger fährt dagegen durchaus die Post aus oder sortiert Bücher bei Amazon in den Bestellwagen.

Du hast keine Ahnung von der Mentalität der Neger.

mylesb Avatar
mylesb:#97017

>>97014
Warum sollte ich freiwillig mehr bezahlen wenn es auch für weniger geht? Ein bisschen Wettbewerb hat noch niemandem geschadet.

karalek Avatar
karalek:#97020

An was für Gegenmaßnahmen gegen illegale Auslendas hast du denn so gedacht, Kamerad?

adhiardana Avatar
adhiardana:#97021

>>97017
>Ein bisschen Wettbewerb hat noch niemandem geschadet.

Ach, nasowas.

Dann kann Negers ja am besten gleich zuhause bleiben.
Denn dass er dort nicht "Honigland" hat, liegt genau an deinem feinen "Ein bisschen Wettbewerb hat noch niemandem geschadet" - DU ELENDIG DRECKIGE WIEDERLICHE JUDENSAU!

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#97022

>>97016
>Du hast keine Ahnung von der Mentalität der Neger.

Ronnsen der Neger-Versteher.
Teil 253:
Der Neger fährt keine Post aus!

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#97029

>>97021
> Denn dass er dort nicht "Honigland" hat, liegt genau an deinem feinen "Ein bisschen Wettbewerb hat noch niemandem geschadet"
Kannst du das näher erläutern? Hat der Neger bei sich "zuhause" auch Ausländer die ihm den Tschopp wegnehmen?

Auch:
>WIEDERLICH
Komm schon.

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#97030

>>97014
>Ein Neger fährt dagegen durchaus die Post aus oder sortiert Bücher bei Amazon in den Bestellwagen.
>Machen hier genug Studenten und Niedriglöhner. Oder Polen, etc.

Oder eben ein Neger. Wo is dein Problem, Neger?

Da is so voll lustik, dass Ronnsens Hirn für alles eine Lösung findet, wo der Neger überflüssig ist. Ganz automatisch. Hühü. Selbst wenn der Neger passt wie die Faust im Ronni-Anus.

lightory Avatar
lightory:#97037

>>97022

Dieser Ronny hat nen Kumpel der 10 Jahre in Afrika gearbeitet hat. Der kennt die Neger besser als wir alle zusammen und was der so erzählt würde in dein söriges Weltbild nicht reinpassen.
Aber träum ruhig weiter von deiner Multikultiutopie, solange es noch geht.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#97040

>>97037
Jeder Sören hält Neger ebenfalls für ziemlich andersartig. Genau deswegen will er sie importieren.

doronmalki Avatar
doronmalki:#97045

>>97037
>Dieser Ronny hat nen Kumpel

Ach Ronni, träum weiter deinen Traum vom Untergang. Träum ihn härter, tiefer und knalliger! Oke?!

husamyousf Avatar
husamyousf:#97049

>>97029
>Kannst du das näher erläutern?

Weisst genau was gemeint ist.

Musst nicht so tun, als wäre dir der Zusammenhang zwischen "IWF & Westkonzerne - Negerdiktator - 20 Cent Stundenlohn" nicht geläufig.

Und warum Typen wie Ghaddafi, der seinen Arbeitslosen 800 € in die Hand gedrückt hat, und zur Hochzeit jedem Paar 2000 € geschenkt hat usw. unbedingt weg musste.

Und dass Juden im Arbeitslager für umme für Big Pharma in Auschwitz arbeiten durften, ist nämlich auch bloß "ein bisschen Wettbewerb schadet nicht".
Kann mer halt billigere Preise machen, wenn die Arbeitskraft nix kostet - wo ist das Problem?!

Ach, dass Leute davon nicht gut leben können, und dafür auch Zwang notwendig ist?!

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#97057

>>97049
Du gibst also zu dass Afrika vom Westen ausgebeutet wird, das ist ja ein Fortschritt. Wenn du jetzt noch so vehement für ein Ende dieser Ausbeutung eintrittst wie dafür dass die Opfer dieser Ausbeutung gefälligst zuhause sterben sollen statt hier ihr Glück zu versuchen sind wir vielleicht gar nicht so weit auseinander.

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#97058

>>97045

Das Mett läuft dir doch offensichtlich schon aus dem Arsch, Koti. Da helfen auch keine Lachbilder mehr.

doooon Avatar
doooon:#97062

>>97057
>Du gibst also zu dass Afrika vom Westen ausgebeutet wird,

Seit wann kann eine Himmelsrichtung irgendwas machen außer zu existieren? Was du meinst sind die Juden.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#97063

Vom Vizepräsidenten gibt es viele lachende Photos. Vom Präsidenten ebenfalls. Findet Bernd das gut oder eher unpassend?

cmzhang Avatar
cmzhang:#97064

>>96956
>Oder eben ein Neger. Wo is dein Problem, Neger?

Der Flucht-Neger wird gar keinen Führerschein haben, der hier gültig ist, und wird erstmal gar nix ausfahren.
Auch wird das Deutsch wahrscheinlich nicht reichen, dass der Einstellungsverantwortliche nicht doch lieber den Polen nimmt, der hier in ausreichend großer Menge dafür Gewehr bei Fuß steht.

Neger wird also in die Röhre gucken, und dann hier nur das Angebot an Taschendiebstahl, Raubüberfall, Einbruch und Drogenkriminalität erhöhen.
Bernd kennt Neger (von Musikgruppe von Bekanntem), der hier studiert, und im Nebenjob hier regelmäßig in Bernds Supermarkt an der Kasse sitzt.

Also ein zukünftiger Hochschulabsolvent, der ja eigentlich auch ganz andere Jobs machen können müsste.
Vielleicht einer mit afrikanischen Bonzen- oder Ärzteeltern, keine Ahnung.

Und da will Sören erzählen, dass provinzielle dahergelaufene "Ich-nix-deutsch"-Neger hier die Post, die Friseurstuben oder weiß gar nicht mehr was eigentlich noch übernehmen.

subburam Avatar
subburam:#97067

>>97062
Ah, der Jude mal wieder. Der weiße Europäer oder Anglosachse würde sowas niemals tun.

velagapati Avatar
velagapati:#97068

Ach Koti, hast ja wieder den ganzen Tag nur Kot genascht. Wie fühlt es sich an ein so immenser Fersager zu sein?

mactopus Avatar
mactopus:#97069

>>97062
Ronni, überall Juden, Juden, Juden. Deine Phobie ist einfach mal ziemlich lächerlich.

degandhi024 Avatar
degandhi024:#97073

>>97069
>>97067

ach Koti. Du fällst immer wieder darauf rein.

exevil Avatar
exevil:#97076

>>97062
>>Du gibst also zu dass Afrika vom Westen ausgebeutet wird,
>Seit wann kann eine Himmelsrichtung irgendwas machen außer zu existieren? Was du meinst sind die Juden.

LEl. Wenn Ronni den Neger abzieht, ist der Jud schuld.
Ronnsen der Komiker.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#97079

>>97076

Lachbild und sinnloses Ronni-Geschwurbel verrät dein Mett, Kotilein.

christauziet Avatar
christauziet:#97080

Ronni zieht Neger ab? Belege haste auch, oder?

kylefrost Avatar
kylefrost:#97081

>>97057
>Du gibst also zu dass Afrika vom Westen ausgebeutet wird, das ist ja ein Fortschritt.

Merkst du noch irgend etwas?!

Das bestreitet kein Mensch, und das nennt sich Kapitalismus und Post-Kolonialismus.

Der hier heute vor allem über die Judennester Marke IWF & Weltbank und den 'starken Bomer-Ami' läuft.

Der mit seinem CIA die Negerdiktatoren aufbaut und im Sattel hält.


>Wenn du jetzt noch so vehement für ein Ende dieser Ausbeutung eintrittst wie dafür dass die Opfer dieser Ausbeutung gefälligst zuhause sterben sollen statt hier ihr Glück zu versuchen sind wir vielleicht gar nicht so weit auseinander.

Nee. Bernd favorisiert, dass Schuldknechtschaftsjuden und Monsanto-Juden und Bomben-Ami die einfach mal in Ruhe läßt, und sich aus deren Angelegenheiten raus hält.

Dann können die nämlich selbst den Preis ihrer seltenen Erden und Rohstoffe bestimmen, und würde bei denen dann auch mal adequat Kohle auf'm Konto landen, und auch genug Mampf auf'm Tisch kommen.

»Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.« (Mahatma Gandhi)

»Es kommt nicht darauf an, den Menschen der Dritten Welt mehr zu geben, sondern ihnen weniger zu stehlen.« (Jean Ziegler)


Das was Judensören hier empfielt ("hier ihr Glück zu versuchen"), ist nichts weiter als die Verlängerung des Problems, und der Struktur.

Davon wird kein afrikanisches Land irgendwie reicher - bloß die europäischen Otto-Normalos werden damit auch noch Richtung Sweatshop-Asiate und Hunger-Neger gedrückt.

Zur großen Freude von Wucherjude, der sich dann noch MEER in die Tasche und die Vermögenswerturkunden wuchten kann.

Denn was glaubt Sören denn, was sich Hartz4- oder 1000-€-netto Bernds leisten können und kaufen werden: Joop oder Primark??

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#97089

>>97080
>Belege haste auch, oder?

markolschesky Avatar
markolschesky:#97091

>>97081
>Das bestreitet kein Mensch
Ach wirklich? Wenn man das sagt gehen deine Ronnykameraden immer voll verzögert und tun das als sörensche Verschwörungstheorie ab.

Den Rest des KwalitätsPfostens würde ich so unterschreiben, wenn nicht "der Jude" so prominent wäre.

abotap Avatar
abotap:#97093

>>97089
Du meinst, der Deutsche sollte keine Kartoffeln exportieren, der Franzose keinen Wein, der Schotte keinen Whisky. Ernsthaft? Hast Du immer noch die Weltsicht eines Grundschülers?

iamgarth Avatar
iamgarth:#97094

>>97089
Für den Erlös kaufen sie immerhin Mercedesse und Leoparden.

clementc Avatar
clementc:#97097

>>97091
>Ach wirklich? Wenn man das sagt gehen deine Ronnykameraden immer voll verzögert und tun das als sörensche Verschwörungstheorie ab.

Naja, weil du behaupstest, es wäre Ronnies höchstpersönliche Schuld und Taten, dass Bananen hier nix kosten.

Und als ob DIE sich hier alle die Swimmingpools hinter der großen Villa bauen, von dem Schnäppchen im Supermarkt.

Und völlig ausblendet, dass es INT-Juden- und Aktienbonzen-Vereine sind, die diese Raubritterstrukturen organisieren, und sich die fetten Utopia-Vermögen und -Lifestyles damit basteln.

Du also bei denen die Schuld suchst und ankreidest, die am allerwenigsten Ursache des Problems sind und auch am allerwenigsten davon zu verantworten haben.

Wenn was billig im Regal liegt, wird's halt gekauft, logo.
Die, die's dort aber reinstellen, das sind diejenigen an die sich Sören mal besser wenden sollte.

Aber da könnt's ja passieren, dass er sich dann ganz schnell auch mit Juden anlegen müsste.
Und dafür hat unser kleiner Lappen dann ja auch nicht die Eier und den Mumm.

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#97100

>>97097
Verschwörungstheorie.

syntetyc Avatar
syntetyc:#97101

>>97097
>Naja, weil du behaupstest, es wäre Ronnies höchstpersönliche Schuld und Taten, dass Bananen hier nix kosten.
Auch mir ist klar dass Schreinermaik aus Rostock da nix dazu kann. Hab ich auch nie behauptet.

>Du also bei denen die Schuld suchst und ankreidest, die am allerwenigsten Ursache des Problems sind und auch am allerwenigsten davon zu verantworten haben.
Ich hoffe allein durch Grüntextierung der Passage fällt dir auf wie ironisch das in meinen Ohren klingt.

>Und dafür hat unser kleiner Lappen dann ja auch nicht die Eier und den Mumm.
Wer geht denn zu Blockupy, den G8-Gipfeln oder den Weltbankveranstaltungen? Ronny etwa? Ne warte, der ist zu beschäftigt damit gegen "Salafisten" zu sein oder Dönerverkäufer abzumurksen.

pjnes Avatar
pjnes:#97102

>>97100
Sören.

keremk Avatar
keremk:#97104

>>97100
Klar. Kapitalismus ist 'ne Verschwörungstheorie.
Den gibt's gar nicht.
Muss man wissen.

Auch:
Wenn Papa eine gestohlene Ente zu Weihnachten mit nachhause bringt und auf den Tisch legt, dann sind die schlimmsten und schuldigsten die Frau und die Kinder, die den Braten dann aufessen.

Nicht etwa Papa, der sich sein Prestige auf geraubtem Zeug aufbaut.

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#97107

>>97101
>Wer geht denn zu Blockupy, den G8-Gipfeln oder den Weltbankveranstaltungen? Ronny etwa?

Nee.
Antideutsch-Sören mit Israel- und Fettbürger-Fahne.
Der die Blockupys dann mit "ANTIAUTISMUS! ANTIAUTISMUS!" bebrüllt.

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#97111

>>97101
>Kotjude versucht zu suggerieren er würde auf Anti-G8 und Anti-EZB gehen und stehen.

vladyn Avatar
vladyn:#97114

"Was der Südstaatler Philip Mark Breedlove mit seinen Äußerungen bezweckt, ist Gegenstand von Spekulationen. Der Spiegel vermutet eine Achse mit der umstrittenen US-Diplomatin Victoria Nuland, die er als eine Art Claire Underwood und mögliche neue Außenministerin zeichnet.

Sie soll Waffenlieferungen an die Ukraine anstreben und deshalb nur bedingt daran interessiert sein, dass der Konflikt auf diplomatische Weise gelöst wird. Langfristig schwebt der Ehefrau des Neocon-Vordenkers Robert Kagan angeblich ein Regimewechsel in Russland vor."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nato-oberbefehlshaber-philip-breedlove-irritiert-allierte-a-1022242.html

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#97115

>>97091
>Den Rest des KwalitätsPfostens würde ich so unterschreiben, wenn nicht "der Jude" so prominent wäre.

Ist nicht Bernds Schuld, dass der Jude auf oberen und obersten Rängen der Finanzmafia- und Kapitalismusbetreiber-Rängen so prominent ist.

Und dort 40-70x überproportional vertreten ist, als er nach Bevölkerungsanteil eigentlich sein müsste, nur sein dürfte.

Musste also nicht den "Verkünder der Botschaft" verdammen, sondern dich mal an den Juden wenden, und nachfragen, was da eigentlich los ist, und wie es denn zu diesem absolut schiefen Bild und Verhältnis kommt.

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#97117

>>97114
Genau. Wieder Angriffe basteln und Bombenteppich legen.
Und Die Grünen werden fast einstimmig dafür sein.

Und wenn dann flüchtige Russen in alle Himmelsrichtungen rennen, dann stellt sich Sören wieder als großer "Humanist" hin, und macht den Bernds Vorwürfe, die dann evtl. stöhnen "Uuummh. Jetzt auch noch die Russen!".

An seine anglo-amerikanischen und zionistischen Verbrechervereine wendet sich Sören aber schon seit Jahren nicht mehr nie nicht mehr.

peterlandt Avatar
peterlandt:#97120

>>97115
> Ist nicht Bernds Schuld, dass der Jude auf oberen und obersten Rängen der Finanzmafia- und Kapitalismusbetreiber-Rängen so prominent ist.
Wessen dann? Ich meine, warum ist er dort? Weil die anderen Skrupel haben? Oder weil er besser ist als die anderen?

andychipster Avatar
andychipster:#97122

>>97012
Was ist dumm daran, andere für sich arbeiten zu lassen, du Spinner?

bluesix Avatar
bluesix:#97124

>>97120
>Oder weil er besser ist als die anderen?

Weil er gieriger und machtversessener ist, vielleicht?

Nur so eine Idee.
Frag' den Juden am besten selbst mal.

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#97125

>>97122
Kantscher Imperativ, kennst du ihn Mutterficker?

juaumlol Avatar
juaumlol:#97126

...und es gibt schließlich auch kein Gesetz, dass es dem Finanzjuden z.B. verbieten würde, mal 20 Milliarden einfach mal zu verschenken.

Dem Irak zum Beispiel.

Oder warum kann die USA nicht einfach mal 1% ihres Militärhaushaltes dem Irak oder Libyen als Geldspende auszahlen?
Damit dessen Landsleute nicht zur IS flitzen oder als Armutsflüchtlinge nach Europa zischen zu müssen meinen?

Gibt's keinerlei Verbotsgesetze für.

Dort erhebt Sören aber komischerweise keine Forderungen.

Nö. Der Otto-Normal-Bernd soll's jetzt mit seinen kommunalen Haushalten richten.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#97127

>>97122
>Was ist dumm daran, andere für sich arbeiten zu lassen, du Spinner?
Jude detektiert.

buddhasource Avatar
buddhasource:#97128

>>97126
Ich höre eigentlich Ronny am meisten greinen, dass "wir" jetzt den "faulen Griechen" bezahlen müssen, weil der sich weigert dem Juden noch mehr Geld in den Rachen zu werfen.

lightory Avatar
lightory:#97129

>>97122
Nochmal: Der Neger vom Schiff fährt hier gar nichts aus.

Der hat nicht die Vorrausetzungen und Qualifikationen für (und nicht für irgendwas).

Und macht maximal der Putzfrau aus Rumänien, oder dem Hausreinigungsfritzen aus Polen Konkurrenz und den Arbeitsplatz kaputt.

Der Neger ist hier so überflüssig wie ein Motorboot in der Sahara.

Was hat Sören gegen Polen und Rumänen und gegen ungelernte Bernds, dass er deren Löhne und Arbeitsplätze jetzt auch noch drücken und zerquetschen will??

mrzero158 Avatar
mrzero158:#97131

>>97128
>Ich höre eigentlich Ronny am meisten greinen, dass "wir" jetzt den "faulen Griechen" bezahlen müssen, weil der sich weigert dem Juden noch mehr Geld in den Rachen zu werfen.

Du meinst Zio-Portal-PI-Ronny und Zio-Frau-Mohn-Presse-Leser-Ronny?

Kleiner Tipp: Der ist nur ein unbewußtes Ami-U-Boot.
Der's nicht merkt, dass bei PI auf'm Header groß "pro-amerikanisch" draufsteht.

solid_color Avatar
solid_color:#97132

>>97128
Diplomjuden und jüdische “Theologen”

Wenn es darum geht, die “Islamophbie” hochzuschreiben, ist Daniel Bax eine Stimme, auf die man sich verlassen kann. Ebenso wenn es darum geht, den Antisemitismus kleinzureden. Jetzt hat der Etappenhase der taz für interkulturelle Angelegenheiten tatsächlich einen Zeugen dafür gefunden, dass in Neukölln alles in Ordnung ist. Auf der Sonnenalle ist Hebräisch sogar die lingua franca! Da es sich bei dem Zeugen um einen “angehenden Rabbiner” handelt, steht sein Urteilsvermögen außer Frage. Ebenso seine Glaubwürdigkeit.

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/print/0037447

dmackerman Avatar
dmackerman:#97135

>>97129
> Was hat Sören gegen Polen und Rumänen und gegen ungelernte Bernds
Dass sie zu teuer sind. Wenn jemand meine Bude für 5 Euro putzen kann, wieso soll ich jemandem 10 dafür geben?

zackeeler Avatar
zackeeler:#97137

>>97129
"Die Zahl der Wohnungseinbrüche hat 2014 einen neuen Rekordstand erreicht. Die Zahl von 1000 Fällen war im Jahr 2013 knapp überschritten worden. Nun meldet die Polizei für 2014 insgesamt 1277 Einbrüche im Stadtgebiet. Das ist auch der höchste Wert im Zehnjahresvergleich und ein gewaltiger Anstieg, wenn man auf frühere Jahre schaut: 2005 registrierte die Polizei gerade mal 282 Fälle in der Stadt."

"Die Polizei hat durch Festnahmen auch neue Erkenntnisse über die Täter gewonnen. So seien ausländische Banden in zwei Gruppen unterteilt – die Einbrecher kommen ins Land, um systematisch Einbrüche zu begehen; die sogenannten Residenten stellen ihnen die notwendige Infrastruktur zur Verfügung und versorgen sie mit Informationen."

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kriminalitaet-in-stuttgart-einbruch-bleibt-das-grosse-thema.cc780653-ce2a-4cc4-80e5-b4ea6616c359.html

_vojto Avatar
_vojto:#97141

>>97135
>Dass sie zu teuer sind. Wenn jemand meine Bude für 5 Euro putzen kann, wieso soll ich jemandem 10 dafür geben?

Weil du an anderer Stelle rumjammerst, dass mit der gleichen Begründung Neger in Afrika bloß 1 € für seine Maloche kriegt?!
Was ihn dazu treibt, nach Europa abzudampfen, oder sich einer mordenden Rebellenarmeebande anzuschließen.

Und du ja so fol schlimm findest, seine Lebensbedingungen.

Also willst du nun bloß bitterste Armut für alle, oder willst du menschenfreundliche Verhältnisse?!

Für letzteres wirst du nicht umhinkommen, nicht alles für Lau-und-paar-Zerquetsche haben zu können.

Und nicht umhinkommen, dich mit den Zuständen in Negerland zu befassen, statt die völlig auszublenden, und stattdessen dann den Bernds in Europa mit "Humanität" die Ohren vollzuheulen.

splashing75 Avatar
splashing75:#97143

>>96956
>2-ronald-schwuchteln-plakat
So mett. :3

kennyadr Avatar
kennyadr:#97144

>>97141
Dass du jemandem 10 oder 5 € für's Bude putzen geben kannst und übrig hast, ist ja auch dem Umstand geschuldet, dass dir wohl jemand mehr als 1 € pro Tag gibt, und mit dir nicht die gleiche Nummer abzieht, wie mit Neger.

Du willst also nur gieren, und dich mal eben auf den Kaiserthron setzen.
Dem alle zu geben haben, aber der nichts zurückzugeben hat.

Kriegt man das als Jude so beigebracht, diese Denke, ist das vielleicht die bekannte "Auserwähltsheitsdenke" in ihrer lebensweltlichen Ausprägung und Materialisierung?!

joynalrab Avatar
joynalrab:#97146

>>97144
Sörens pullern im sitzen. Zumindest das Klo und seine nahe Umgebung müssen mithin nicht intensiv geputzt werden.

terpimost Avatar
terpimost:#97147

>>97137
Hoffe die rücken mal bei Kotsören ein, und klauen dem den Rechner.

cmzhang Avatar
cmzhang:#97148

>>97146
Mehr als Ablenken von der Frage, die du selbst miteröffnet hast, ist nicht drin, oder was?

crhysdave Avatar
crhysdave:#97149

>>97144
So ist halt der Markt, ich muss auch mit dem Inder konkurrieren und dem Paki.

ovall Avatar
ovall:#97150

>>97149
Dann sag' ich mal: So ist halt die Welt - dass Negerdiktator seine Landsleute an IWF verschachert und mit Kanone zu zwingt für 1 € am Tag zu malochen, und die GOODIES zum quasi Fast-Nichts-Kostenpreis zu generieren und herzustellen.

Ist eben so, kann man auch nix machen.

Oder doch?!

Und wenn ja: Kann man auch was dagegen machen, dass Bernds mit Indern konkurrieren müssen?!

Gab' ja früher z.B. mal sowas wie 'Einfuhrzölle' mit dem Völker ihre Binnenwirtschaften geschützt haben.

greenbes Avatar
greenbes:#97151

Wenn das alles "so ist halt die Welt" ist, dann sind Neger, die im Meer absaufen, oder wieder nachhause geschickt werden dann halt auch "so ist halt die Welt".

Punkt und gut.
Dann braucht's auch nicht diese unglaubwürdige "Humanitaristen-Show".