Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-03-16 13:17:40 in /rvss/

/rvss/ 99491: Kewil hat wie immer Recht

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#99491

Kommentar: Rainer Hank in der FAZ! Dass man das noch erleben darf. Kommt aber sehr spät, auch die FAZ hat die AfD als Rechtspopulisten madig gemacht. Und das deutsche Volk hätte der Abschaffung der DM niemals zugestimmt, wenn es gefragt worden wäre! Unsere EU-besoffenen Politiker in allen Parteien haben das Desaster angerichtet – freudig begleitet von der Lügenpresse! Und es wird weitergehen. Man wird weiter hunderte Milliarden nach Griechenland pumpen! Wetten dass? Derzeit werden nur Scheingefechte geführt. Und das EU-Ausland will sowieso geschlossen, dass Deutschland wieder zahlt. Wie könnten wir es wagen, uns gegen das Ausland zu stellen! Die Lügenpresse und die GEZ-Glotze trommeln seit Tagen eifrig für die Griechen! (Foto: nicht die einzige griechische Freundlichkeit!)


http://www.pi-news.net/2015/03/faz-der-euro-ist-ein-desaster-fuer-europa/

markgamzy Avatar
markgamzy:#99493

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/bringt-der-euro-frieden-von-dieser-sicht-sind-wir-geheilt-kommentar-13483578.html

scottgallant Avatar
scottgallant:#99494

Schon die Entstehung des Euro verdankte sich erpresserischer Doppelzüngigkeit

Wer solche "Freunde" hat...: "Genscher musste sich anhören, dass Deutschland nicht mehr ein »Motor« der europäischen Integration sei, sondern eine »Bremse«; diese Veränderung, sagte Mitterrand, spiele Frau Thatcher in die Hände. Er forderte die Deutschen auf, sich zu ernsthaften Verhandlungen über die Wirtschafts- und Währungsunion vor Ende 1990 bereitzufinden. Andernfalls riskierten sie, sich mit einer »Tripelallianz« zwischen Frankreich, Großbritannien und der Sowjetunion konfrontiert zu sehen, die ihr Land ähnlich wie am Vorabend des Ersten und des Zweiten Weltkriegs isolieren werde. »Wir werden in die Welt von 1913 zurück fallen.« Vor dieser extremen Drohung kapitulierte Kohl und erklärte sich damit einverstanden, dass der Straßburger Gipfel am 8. Dezember 1989 eine Regierungskonferenz zur Währungsunion in der zweiten Jahreshälfte 1990 beschließen sollte. Das war der Durchbruch, der Europa auf den Weg zur Maastrichter Währungsunion brachte." (David Marsh, Der Euro, 2009, 201 f.)

csteib Avatar
csteib:#99495

> "Genscher musste sich anhören, dass Deutschland nicht mehr ein »Motor« der europäischen Integration sei, sondern eine »Bremse«; diese Veränderung, sagte Mitterrand, spiele Frau Thatcher in die Hände. Er forderte die Deutschen auf, sich zu ernsthaften Verhandlungen über die Wirtschafts- und Währungsunion vor Ende 1990 bereitzufinden. Andernfalls riskierten sie, sich mit einer »Tripelallianz« zwischen Frankreich, Großbritannien und der Sowjetunion konfrontiert zu sehen, die ihr Land ähnlich wie am Vorabend des Ersten und des Zweiten Weltkriegs isolieren werde. »Wir werden in die Welt von 1913 zurück fallen.« Vor dieser extremen Drohung kapitulierte Kohl

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#99496

"Genscher musste sich anhören, dass Deutschland nicht mehr ein »Motor« der europäischen Integration sei, sondern eine »Bremse«; diese Veränderung, sagte Mitterrand, spiele Frau Thatcher in die Hände. Er forderte die Deutschen auf, sich zu ernsthaften Verhandlungen über die Wirtschafts- und Währungsunion vor Ende 1990 bereitzufinden. Andernfalls riskierten sie, sich mit einer »Tripelallianz« zwischen Frankreich, Großbritannien und der Sowjetunion konfrontiert zu sehen, die ihr Land ähnlich wie am Vorabend des Ersten und des Zweiten Weltkriegs isolieren werde. »Wir werden in die Welt von 1913 zurück fallen.« Vor dieser extremen Drohung kapitulierte Kohl

ultragex Avatar
ultragex:#99497

Na sowas aber auch

Der Euro eint Europa nicht, sondern teilt Europa ? Das ist aber erstaunlich. Denn dies genau ist die Aussage, die die AfD und Herr Lucke von Anbegninn vertreten. Späte Einsicht der politischen Meinungsmacher ? Dann sollte man so ehrlich sein und dies auch der AfD zuschreiben.

nateschulte Avatar
nateschulte:#99498

Alles sehr richtig und diese einschätzung hat die AfD, Herr Gauweiler

und viele andere bereits vor langem geäußert. Dafür wurde insbesondere die AfD zur Euro HASSER oder sogar Europa Hasser Partei stigmatisiert. die 180 VoWi Professoren haben es der Regierung auch schon schriftlich gegeben, viele andere Experten auch. Nur, es nützt alles nichts, NIE wird sich die Regierung von diesem Wahnsinnsexperiment verabschieden. Es käme einem desaströsen Eingeständnis gleich und Europa fiele wieder in einzelne Staaten auseinander. Wäre das so schlimm, ne, glaube ich nicht. Nur, Schäuble hätte einen Haushalt mit 80 oder mehr Mrd. Schulden.... die müssten gedeckt werden, aber wie.... Dann wäre dieses ganze Gespinst endlich beim Bürger angekommen, wenn Renten gekürzt werden, Beamte freigesetzt werden und Leistungen des Staates erheblich eingeschränkt werden müssten. Dies wird keine der beiden Parteien wagen, zu oft haben die Lemminge genickt. Lucke würde an Glaubwürdigkeit gewinnen, Prof Sinn auch, sowie Herr Prof Homburg.