Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-02-11 15:16:03 in /t/

/t/ 29643: Wohnzimmerbeschallung

stephcoue Avatar
stephcoue:#29643

Harro Bernd,
ich habe das Kopfhörer-Lotterleben satt.
Ich hätte gerne eine Anlage zum Musikhören vom PC sowie um die Glotze dranzuhängen wenn man mal einen Film schaut.

Surround brauchts nicht, sollte halt einen guten Klang haben und nicht gleich aufgeben wenn man mal ein bisschen lauter macht; ich will aber auch keinen Club damit beschallen.

Preislich wäre schön wenn man unter 200 Euro bleiben könnte.

Hat Bernd dazu eine Idee?

guischmitt Avatar
guischmitt:#29644

>>29643
Bernd hat damals™ alles in der Bucht gekauft:
Alter AV-Receiver sollte wenigstens Dolby Digital/DTS haben, nur Pro-Logic ist uralt VSX-609 RDS für ~50 NG. Hat schon ein paar Reparaturen Goldcap ersetzt, Drehencoder gereinigt hinter sich, nach 12 Jahren kein Wunder.
Altes 5.1 Set mit aktivem Subwoofer von Infinity für 20 NG.
Frontlautpsrecher durch JBL Control One für 99 NG ersetzt.
Soundkarte die Dolby Digital Live echtzeitencodierung in 5.1, damit kann der Receiver mit S/PDIF bzw. TOSLINK angeschlossen werden kann, hier Xonar D1 für 30 NG.
Ist zwar nicht für Audiophiles Kreisgewichse tauglich, reicht aber für gemütliches Zockieren, Filme gucken und Lauern mit Musik.

snowwrite Avatar
snowwrite:#29649

Sonos

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#29654

>>29072

Thread ist noch da.

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#29655

Wenn du was Gutes fuer 200NG haben willst, dann bleibt eigentlich nur Gebrauchtware als Moeglichkeit. Ich wuerde daher den gebrauchten DD/DTS-Reciever von >>29644 sekundieren. Bei den Lautsprechern empfehle ich Markenware aus den 80ern (Grundig, Elac, Heco, Canton, MB Quart, etc), dabei natuerlich darauf achten, dass der Zustand gut ist.

id835559 Avatar
id835559:#29657

Darf ich den Faden auch für meine Frage nutzen?

Ich will mir einen "Vintage" Receiver kaufen, einfach aus dem Grund weil ich die Optik genial finde und sie wohl auch robust sind. Ich hab ein Auge auf den Pioneer SX-3700 geworfen, das Teil scheint es nur in den USA gegeben zu haben. Wie sieht es bei solchen Geräten mit Transformatoren aus, haben die Einfluss auf den Ton o.Ä? Funktioniert der FM/AM Receiver ohne Probleme in EU? Auf was muss ich denn noch achten?

Für die alten Geräte braucht man sicherlich auch einen DAC, wieviel Geld soll man dafür einplanen?

Und als letztes.. Boxen - worauf muss man achten?

>https://www.waste.org/~msg/ebay/sx-3700/sx-3700.html

VinThomas Avatar
VinThomas:#29658

Ich besitze folgende Lautsprecher:
Elac Air-X 403
Super Klang.
Kann ich nur empfehlen

carlyson Avatar
carlyson:#29659

>>29657
> SX-3700
> Wie sieht es bei solchen Geräten mit Transformatoren aus? haben die Einfluss auf den Ton o.Ä?
Brauchst eben einen Trafo 230V->110V mit entsprechender Leistung. Wenn kein Spar-Trafo verwendet wird, kann es sogar vorteilhaft sein und gegen Brummschleifen wirken.

> Funktioniert der FM/AM Receiver ohne Probleme in EU?
AM: Hier 9 kHz Kanalabstand, VSA 10 kHz. lässt sich evtl umstellen.
FM: Hier 50µs Präemphase, VSA 75µs. Dadurch ist beim Empfang eines Deutschen UKW-Senders mit einem VSA-Empfänger der Bass um ca 3,5 dB angehoben. Kann aber mit den Tonreglern behoben werden.

> Auf was muss ich denn noch achten?
Solche alten Dinger können teilweise ziemlich neben den Spezifikationen liegen.
Deshalb:
Bauteile optisch kontrollieren Wärme, Verfärbung, ausgelaufen etc. und ggf. ersetzen.
Evtl. Wärmeleitpaste an der Endstufe etc. ersetzen.
Spannungen DC + Ripple/Noise mit Service Manual kontrollieren.
Das wird der einfache /t/-Bernd noch hinbekommen. Bei Bernd ging es aber noch weiter:
PLL-Referenzoszillator abgleichen mit Frequenzzähler
Diskriminator war durch Alterung so weit gedriftet, dass ein Empfang immmer nur von oben nach unten also wenn der Suchlauf von 108 MHz -> 88 MHz lief möglich war. In die andere Richtung wurde der Sender nicht gefunden. Damals hatte Bernd noch keine weiteren Messgeräte und hat schrittweise Justiert, bis das Optimum gefunden wurde. Jahre Später und mit Prüfsender, Spekki und Oszi wurde dann der Ganze Pfad neu abgeglichen.

atariboy Avatar
atariboy:#29663

Ein Bernd hat hier den Muse gelobt und ich bin heute begeisterter Fan.Kauf dir niemals Vintage scheisse in Verstaerkern.Besonders Kondensatoren werden altersschwach.Muse gibt es jetzt nur noch verbaut,Aber das Bild??????
Der Chinakram kostete keine 18 euro.Mit einem Laptopnetzteil 17 Volt macht der weit mehr als Zimmerlautstaerke.Dazu dann zwei 25 oder 30 cm Chassis mit hohem Wirkungsgrad.Brauchst du nur noch Kabel und zwei Kisten von 30 bis 50 litern.Bei ausrangierten Boxen kannst du die Chassis austauschen.So hast du fuer so 200 euro Doppler sauberen Sound.

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#29665

>>29663
Wie schon gesagt Optik ist mir hier auch sehr wichtig. So einen Miniverstärker selbst hab ich auch schon (so ein Lepai Dings) in Benutzung gehabt, ja sind defintiv okay aber sehen halt kacke aus.
Von dem was ich gehört habe sind die alten Teile eigentlich recht gut servicebar.

>Bei ausrangierten Boxen kannst du die Chassis austauschen.So hast du fuer so 200 euro Doppler sauberen Sound.

Guter Tipp, werd ich auf jedenfall im Hinterkopf behalten. Will demnächst eh mal auf die Pirsch in Ramschläden gehen.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#29670

>>29663
>Besonders Kondensatoren werden altersschwach.
Wir sind hier auf /t/. ich gehe davon aus dass jeder Bernd, der nicht gerade 2 linke Hände hat, einen Elko wechseln kann.
>Bei ausrangierten Boxen kannst du die Chassis austauschen.
Aber nur wenn man wirklich weiß, was man tut. Selbst wenn Frequenzbereich und Impedanz einigermaßen stimmen, muss in den meisten Fällen die Frequenzweiche angepasst werden, damit es wirklich gut klingt. Ich würde daher zu solchen Aktionen nur raten, wenn die Lautsprecher in der Box wirklich hinüber sind.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#29671

Preiswert und gut, vorausgesetzt man kann eine Kiste zusammenleimen:
https://www.mivoc.com/gs/product_info.php?info=p45_mivoc-systembausatz-sb-25-jm.html

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#29672

>>29670 200 EURO!!!Das 25 cm oder 30 cm Chassis Chassis ohne Frequenzweiche einbauen.Da hart eingespannt wie die von Beyma brauchst du keinen Hochtoener und du kannst sie auch umgekehrt aufschrauben,wenn das Loch zu klein ist.
Fang mal an und reportiere.

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#29676

>>29672
>30 cm Chassis Chassis ohne Frequenzweiche einbauen
Eggsbärde detektiert. Wenn du nur ein bisschen Ahnung hättest, dann wüsstest du dass das scheiße klingen wird. Ein 30er ist kein Hochtöner und selbst ein hart eingespannter Breitbänder dieser Größenklasse wird im Hochtonbereich alles andere als sauber klingen. Von normalen 30er Tief/Mitteltönern will ich jetzt gar nicht erst anfangen.
Man kann für 100-150€ pro Paar gute Lautsprecher bauen, aber wild irgendwelche Lautsprecher in ein irgendwie geartetes Gehäuse zu schrauben ist definitiv nicht der richtige Weg. Gehäuse und Frequenzweiche müssen auf die verwendeten Lautsprecherchassis abgestimmt sein, sonst wird das nichts (oder zumindest nicht brauchbares). Macht keinen Sinn wenn OP sich jetzt irgendwelchen Schrott zusammenbastelt und dann nachher doch bei seinen Kopfhörern bleibt, weil die Boxen scheiße klingen.

breehype Avatar
breehype:#29677

Möchte auch nochmal auf den Bausatz aus >>29671 hinweisen. Für 45€/Box ist das sehr brauchbar, selbst mit Holz bleibt man unter 150€.

fritzronel Avatar
fritzronel:#29680

z.B.

aadesh Avatar
aadesh:#29681

>>29677 ....2x2x13 cm chassis=ca 530cm2 menbranflaeche obiger 2x30 cm chassis=ca 1413cm2,
soll so 2x80EUR sein.Flaeche ist am wichtigsten fuer den Klang Doppler .Fuer die Lautstaerke das Volumen.1413 x xmax 4.4mm=0.605 liter Hubraum.Die Kleinen kommen nicht auf soviel Hubraum,und wenn muss du es mit Klang bezahlen.Der Wirkungsgrad ist auch viel besser,brauchst nur die haelfte der Verstaerkerleistung.Besorg zum Einbau einen Microwave oder Kuehlschrank vom Schrott.

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#29682

>>29681
Wenn es nur um den maximalen Schalldruck in einem begrenzten Frequenzbereich und nicht um guten Klang geht, ist ein großer Tieftöner wahrscheinlich besser als der Boxen-Bausatz, aber dann fehlt da immer noch die Hälfte: Hochtöner und Frequenzweiche.
Es ist in etwa so als würdest du einen Benz-Motor vorschlagen, während ich für das gleiche Geld einen vollständigen Golf vorschlage. Eines fährt, das andre sieht ohne restliches Auto bestenfalls toll aus, vorwärts kommen wird man damit nicht.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#29683

Ich bezweifle auch stark, dass du die beiden 30er unter normalen Wohnbedingungen jemals ausfahren kannst. Die meisten Bernds haben kein freistehendes Einfamilienhaus.
Merke: Größerer Lautsprecher = lauter != besser

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#29684

>>29683 ok,es fehlen bei dem 30 cm ein Oktave oben und unten.Aber als Mitteltoener kannst du ihn dann ewig behalten.Leise hoert er sich gut an,aber du willst ja die Option Musik laut zu hoeren.Mit weiteren 200 EUR machst du die Frequenzweiche und den Bass z.B...Fang mal an .

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#29685

>>29682 kein Instrument hat mehr als 6000 hz.Es ist ein Breitband oder Gitarrenlautsprecher.Alle Schlaginstrumente gehen da voll ab und wir bleiben bei 160 Euro!!!!!!Einen kaputten Hochtoener als Atrappe und kaum einer merkt was.

katiemdaly Avatar
katiemdaly:#29686

JBL TI 1000

darcystonge Avatar
darcystonge:#29690

>>29685
Also entweder hast du einen gewaltigen Gehörschaden oder einen extrem merkwürdigen Musikgeschmack. Wenn ich an meiner Anlage jedenfalls alles >6000Hz mit dem EQ absenke klingt das ziemlich dumpf und kacke. Hochtöner haben schon durchaus ihre Daseinsberechtigung.
Auch glaube ich, dass OP 200€ für die ganze Anlage meinte - da ist ein Mitteltöner für 80€/Stück finanzieller Overkill und die enorme Lautstärke, die das Teil kann, braucht OP wahrscheinlich nicht.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#29691

Ansonsten werfe ich noch die Stella Light in die Runde. Der Bausatz kostet 200, damit sind wir wahrscheinlich etwas über dem Budget, die Qualität ist aber wirklich gut. Link: http://www.visaton.de/de/bauvorschlaege/stand/stella_light/index.html
Wenn man die Teile einzeln bei Ebay holt, kann man da auch noch einige Euros sparen.

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#29694

>>29690 ....6000hz hz kann er ja ,musse 12000 hz runterziehen .>>29691 Nicht schlecht...der Bass geht so gar etwas tiefer ,gut auch den kleineren als Mitten und Hochtoener zu verwenden.Trennfrequenz 200 hz.....Jetzt muss er abwaegen.Der 30cm geht lauter und laessst sich spaeter beim upgraden als Mitteltoener verwenden und macht auch bei zwei 46 cm Baessen nicht schlapp.Der Visaton fliegt dir da um die Ohren!!!!...Grosse membranflaeche kann nicht nur mehr Lautstaerke sonderen hoert sich auch leise besser an. Dopplereffekt ,da verzehrt nichts .Hol den 30 cm.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#29703

>>29694
Wenn du jetzt noch einen Link pfostierst, welchen 30er genau du jetzt meinst, dann könnte Bernd da wenigstens ein Auge drauf werfen.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#29710

>>29703.....http://www.lautsprechershop.de/pdf/eminence/eminence_beta_12a.pdf......

shoaib253 Avatar
shoaib253:#29714

>>29703 was sagt das Auge??

karsh Avatar
karsh:#29727

Guter Tiefmitteltöner für große Gehäuse. Sprengt OPs Budget aber im Akkord. Einsetzbar bis ca. 1,4 kHz, wenn man die Membranresonanz bei 1,8 kHz noch einigermaßen wegfiltern möchte, ansonsten bis 3kHz. Braucht einen ordentlichen Hochtöner (wahrscheinlich am besten mit Horn), der vom Wirkungsgrad her mithalten kann (97db/W) und entsprechend tief einsetzbar ist.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#29742

Bei einem Budget von 200 EUR,kannse Membranresonanzen nur in deiner Phantasie wegfiltern.Billigste Alternative ist da nur eine aktive Weiche (Bild) und Hochtoener.
Das wird zu kompliziert. Nimm den Visatonbausatz,Klang und Preis sind schon ok.

remiallegre Avatar
remiallegre:#29751

>>29742 Die Weiche ist preislich nicht wild, aber der Hochtöner, der sprengt das Budget. Der dürfte schätzungsweise nochmal fast genauso viel kosten wie der Tiefmitteltöner.

illyzoren Avatar
illyzoren:#29756

Scheisse der Faden geht hier...OP macht das oben schon weg?
Der sieht gut aus.inner Bucht fuer 25 EUR. So ab 3000 hz..... hasse ein 2 wege system .
Upgraden aud drei wege ...macht der auch mit.zB

1.Einen 48 cm als Bass,den 30 Emminence als Mitteltoener und den Mivoc. oder
2.den Eminence als Bass,einen 10 cm Visaton als Mitteltoener und den Mivoc.

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#29757

>>29751 Dann willst du auch die 140 liter Reflex Box haben.Wie sind die Zuschnitte 125 x3o x40 cm? Mach die Box so hoch,dann hasse den Speaker gleich auf Gehoerhoehe.