Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-02-28 21:56:37 in /t/

/t/ 29736: Weichware definiertes Funkgerät

davidsasda Avatar
davidsasda:#29736

Hallo Technikbernd,
dieser Bernd interessiert sich für alles, was sich an elektromagnetischen Wellen in seiner näheren Umgebung finden lässt.
Bernd möchte dazu einen möglichst großes Spektrum einfach überblicken können und interessiert sich deshalb für weichware definiertes Funkgerät.
Gefunden hat Bernd das HackRF one, welches Bernd aufgrund des durchgehendes Frequenszbereichs bis 6GHz und der Möglichkeit zu senden (wenn auch nur mit sehr geringen Leistungen) sehr interessant findet.
Hat Technikbernd eventuell Erfahrungen mit dem HackRF one oder kann er Bernd andere weichware definierte Funkgeräte empfehlen?

creartinc Avatar
creartinc:#29737

Habe dieses auf dem Zeltlager bekommen: https://rad1o.badge.events.ccc.de
Basiert soweit ich weiss auf dem HackRF und ist oke.

sava2500 Avatar
sava2500:#29738

Sollte OP noch keines besitzen, empfiehlt dieser Bernd zum Einstieg ein Rtl-Sdr. Dank der niedrigen Einstiegskosten kann OP so erstmal die Zehen ins Wasser halten. Falls er dann Blut geleckt hat und mehr will, gerne mehr. Wenn/Falls Geld keine Rolle spielt, warum nicht gleich ein USRP?

shesgared Avatar
shesgared:#29739

Würde mir keinen HackRF holen, der Frequenz-Drift ist unterirdisch.

Der ganze Test ist hier zu finden:
http://www.rtl-sdr.com/review-airspy-vs-sdrplay-rsp-vs-hackrf/

Und noch ein Vergleich zwischen 5 RTL-Sticks:
http://www.rtlsdr4everyone.blogspot.com/p/review.html

christianoliff Avatar
christianoliff:#29745

http://www.rtl-sdr.com/buy-rtl-sdr-dvb-t-dongles

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#29746

>>29745
OP fragt nach Empfehlungen aufgrund von Erfahrungen und du postest einfach nur eine unkommentierte Elfe von einem Stick der im Test von >>29739 eh schon genannt wird.
Hast du also persönliche Erfahrungen mit dem Stick?

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#29749

>>29737
Toll und kostet ebenfalls 200€ in der bucht. Wär ich mal ins Zeltlager gefahren.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#29768

>>29739 Hallo Technikbernd, OP hier. Es sieht ja wirklich nicht so gut aus, aber gibt es dafür nicht den Eingang für das externe Uhr Signal. Dieser Bernd dachte sich, dass vielleicht ein stabiles 10MHz Normal die Situation verbessern könnte.

>>29738 Leider spielt Geld doch eine Rolle, vielleicht wäre der sdrplay noch eine Mittellösung.

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#29769

>>29768
> gibt es dafür nicht den Eingang für das externe Uhr Signal

Ja theoretisch schon, aber ich habe mich auch dann nicht weiter mit der Kiste beschäftigt weil ich den Preis für diese Hardware überzogen finde

davidsasda Avatar
davidsasda:#29770

>>29739
Ist Drift wirklich relevant?
Wenn nach x Stunden Aufwärmzeit die Uhr präzise steht, ist es doch egal. Falls tatsächlich nur XO eingesetzt werden, ist natürlich eine Änderung auf TCXO sinnvoll.
Ein guter OCXO ist nochmals ein gutes Stück besser, auch was 1/f und Phasenrauschen angeht. Damit man das aber wirklich erreicht, sollte man den OCXO eigentlich nicht abschalten und einfach durchlaufen lassen. Bernds OCXO braucht gute 12 Stunden bis er stabil steht.
Bernd will das Teil irgendwann noch mit GPS diziplinieren, allerdings saugen Regelzeiten im Tagebereich Schwenze.

Zum SDR:
HackRF und das Radi0 sind nur 8 Bit SDR. Zum spielen OK, aber nichts ernsthaftes. Günstige SDR-Empfänger wären z.B. folgende:
QS1R A/D-Wandelt alles im Bereich 0-50 MHz, leider ist USB 2.0 nicht breit genug alles zum PC zu streamen. Reicht für 7 Streams mit jeweils ein paar 100 kHz.
SDRplay und Airspy können jeweils ~8 MHz.