Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-03-25 11:04:40 in /t/

/t/ 29848: Arduino-Gefrickel

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#29848

Bernd braucht mal kurz technische Hilfe.

Bin Arduino Neuling und habe mir gerade einen Arduino Uno gekauft und dann festgestellt dass man das Teil auch als ISP benutzen kann. Bei der letzten Bestellung bei Pollin fielen mir die kleinen Atmel Entwicklerboards von denen auf die 3,95€ kosten. Im Prinzip ist das eine HGrundschaltung eines Arduino nur eben ohne USB. Das Blinkl-Programm ist anscheined auch schon druff auf den Dingern.

Mein Problem:
Wie bekomme ich über meinen Arduino Uno Rev.3 die Programme auf dieses Entwicklerboard? In der Anleitung bei arduino.cc steht dass man dazu den Arduino aus dem Board nehmen muss was bei meinem neuen UNO Board aber nicht geht da der SMD-Chip fest aufgelötet ist?

Will mir mit dem kleinen Board möglichst günstig, einem ENC28J60 und einem Display einen Netzwerktester bauen der per DHCP eine Netzwerkadresse im Netzwerk bekommt und die Daten auf dem Display anzeigt. Die Beispielprogramme des Arduino decken das ja ab und lassen sich leicht anpassen.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#29852

Halte ich für Overkill, ich habe mir so einen FTDI-Adapter zum Programmieren geholt. Damit brauche ich am Nano nur noch eine Stiftleiste.

Es geht auch kabellos mit einem Bluetooth-Adapter, der sich genauso aufstecken läßt und ohne weiteres funktioniert.

chanpory Avatar
chanpory:#29859

>>29852
Ich hab da so meine Erfahrungen mit Atmels und Programmieradaptern und ich sage nur eins: Ich habe es erst geschafft meine Tinys zu programmieren nachdem ich einen billigen UNO zum ISP umgebaut habe und die Dinger damit programmierte. Es war so scheisse einfach dass ich beinahe ausgeflippt bin weil ich vorher hunderte von Euros für Programmieradapter rausgeschmissen habe die irgendwie nie funktionieren.

cbracco Avatar
cbracco:#29860

>>29852
Wird verdammt schwierig so ein Teil zu bekommen so zwischen den Feiertagen.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#29861

Tipp: Kauf keine überteuerten original Arduinos in Deutschland sondern lieber über die Bucht beim Chinamann für kleines Geld.
z.B. Ein Uno für 3,70€ mit kostenlosen Versand
http://www.ebay.de/itm/252055716213

Auch die ganzen anderen Spielerein wie z.B. I2C-Sensoren, LCDs usw. ist alles schweinebillig da.

umurgdk Avatar
umurgdk:#29862

>>29861
PuhUH, ich weiss nicht, das Risiko abgezogen zu werden und die Ware nicht zu erhalten ist mir da etwas zu hoch. Und ehrlich gesagt sehe ich das bisschen mehr Knatter lieber hier in Europa als in China

linux29 Avatar
linux29:#29863

>>29862
> das Risiko abgezogen zu werden
Wat? Guck dir mal die Bewertungen der Shops an.
Ich selber bestelle alle meine Elektronik nur noch in diesen Shops und bei über 50 Bestellungen ist vielleicht 2-3x nichts angekommen.
Das war dann aber die Schuld der Post oder vom Zoll, in dem Fall schickt der Chinamann es dir einfach kostenlos nochmal.

> Und ehrlich gesagt sehe ich das bisschen mehr Knatter lieber hier in Europa als in China

Naja wie du meinst, das Geld geht so oder so nach China, egal ob du es jetzt über einen deutschen Zwischenhändler mit Judenpreise kaufst oder direkt am Werk über die Bucht.

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#29865

>>29862
>das Risiko abgezogen

Da zieht dich eher der Arduino-Jude ab, mit völlig überteuerten Preisen für einen popligen 8 Bit Mikrocontroller...

freddetastic Avatar
freddetastic:#29870

Es ist relativ sicher in China zu bestellen. Ich bestelle nahezu alles Elektronikzeugs in China..
Das Einzig nervige ist es, dass es halt ewig dauert und man es evtl. beim Zoll holen muss. Das lange Dauern liegt auch am Zoll.

Das ganze Zeug das du hier kaufen kannst, kommt auch nur aus China! Hier in DE gibt es abgesehen von ein paar Prorotypenbauern nahezu keine Elektronikproduktion (PCBs + Bestückung), dass kommt alles aus China.. Die ICs kommen auch oft aus Malaysia, Taiwan. Elektromechnik kommt aus Ländern in denen Arbeit nichts Wert ist, Mexiko, Nicaragua u.s.w.

Dein Arduino kostet in der Produktion auch nur die 3-4€ die du beim Chinamann bezahlst, der Rest ist Marge und Steuer der ganzen Reseller zwischen der Farbik in China und Dir.
Wenn du selbst in China bestellst, sparst du dir das alles. Oft auch die Einfuhrumsatzsteuer, da es einfach durchgeht oder < 22€ ist.
Bei mir hat der Zoll die nette Angewohnheit, alles teure nicht abzufangen, aber die < 30€ Pakete rauszuziehen. So 400€ ADCs aus China kommen einfach so an. 3 Schrittmotoren für 12€ aus Nicaragua durft ich abholen ^^

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#29872

>>29862
Sogar unser Mikrorechner-Prof hat uns empfohlen alles aus China zu bestellen (nicht dass Bernd eh seit über 9000 Jahren alles dort bestellt).

sreejithexp Avatar
sreejithexp:#29873

>>29848
>>29861
>>29863
>>29865
>>29870
>>29872
Ja schön dass wir hier drüber geredet haben wo ich meine Elektronik herholen soll. Nur leider ist mein Problem immer noch nicht gelöst. Danke, ich werde trotzdem nicht in China bestellen weil grundsätzlich nicht in China bestelle weil ich Knete wie Heu habe.

nelshd Avatar
nelshd:#29874

>>29873
> weil ich Knete wie Heu habe
> möglichst günstig
Und warum kaufst du dann Billigschrott von Pollin?
Hättest du dir etwas besseres leisten können, hättest du jetzt wohl kaum dein Problem.

Außerdem hat dir >>29852 schon alles gesagt und bei Pollin steht auch extra "UART Programmier-Schnittstelle"
Was gibt es denn da nicht zu verstehen?

Außerdem hat >>29859 auch noch ein Vorschlag gemacht und wärst du nicht zu faul zum suchen würdest du ganz einfach im Datenblatt von Pollin sehen dass das Ding einfach nur ein Pro Mini Clone ist und hättest dann über Google raus gefunden wie man die über einen UNO mit Hilfe von ISP flasht.

Knete wie Heu, aber dumm wie Stroh.

artcalvin Avatar
artcalvin:#29921

>>29874
kannst du Bernd eine zuverlässige Quelle für die Chinanachbauten empfehlen?

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#29929

>>29921
Ach ich kaufe meistens immer bei irgendeinem Händler der den gewünschten Artikel gerade am billigsten im Angebot hat.
Einfach nach Weltweit und Sofort-Kaufen suchen und dann nach "Niedrigster Preis inkl. Versand" sortieren.
Dann guckst du dir seine Bewertungen ein wenig an und siehst das die meisten so um die 97-99% gute Bewertungen haben.

Ich habe letztens z.B. bei "gowin_electronic" bestellt, der hat 35.000 Bewertungen und 99,5% Positive Bewertungen
http://www.ebay.de/sch/gowin_electronic/m.html

Der hat echt alles mögliche an Arduino Zeug im Angebot und auch viele passende Sensoren usw.
Ich habe bei dem z.B. Anfang Februar diese Beiden gekauft und nach ca. 3 Wochen waren die hier:
Arduino Pro Mini http://www.ebay.de/itm/171421320692
Arduino Nano http://www.ebay.de/itm/171769564441

Wenn du etwas mit Arduino und WLAN machen möchtest kann ich nur das Board empfehlen:
http://www.ebay.de/itm/311451344588

Läuft auch die Arduino-Firmware drauf kannst aber auch mit NodeMCU machen.
Habe mir damit eine kleine Wetterstation zusammengebaut.
Einfach per I2C ein paar Sensoren für Temperatur/Luftfeuchte/Luftdruck/UV-Strahlung usw. an das Board geklemmt und mit der Arduino-IDE innerhalb von einer halben Stunde eine Software gebastelt die alle Daten an einen Webserver schickt :3

lisovsky Avatar
lisovsky:#29932

Unfassbar, wie der Faden hier entgleist ist. Hat eigentlich jemand die Frage von OP gelesen oder kommt ihr alle von 4chans /diy/? Zustände hier...

Säge da OT

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#29934

>>29932
Frage wurde mehrmals beantwortet, wo ist dein Problem?

ionuss Avatar
ionuss:#29935

>>29929
>ebay
Nicht dein fickender Ernst, oder?

i3tef Avatar
i3tef:#29938

>>29935
Vielleicht solltest du mal ficken und zwar hinfort nach /b/

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#29946

>>29935
Wo ist das Problem mit der eBucht?

vj_demien Avatar
vj_demien:#29951

>>29946
die haben mein Kundenkonto gelöscht, nach 16 Jahren, unfassbar ;_;

itsracine Avatar
itsracine:#29952

>>29951
Elaboriere!

mrzero158 Avatar
mrzero158:#29965

>>29952
Was soll ich dazu sagen, es ist einfach weg. Kann mich mit Benutzername Kennwort nicht einloggen, benutze Benutzernamen und Mailadresse um Passowrt zuschicken zu lassen, Benutzername und Email waren unbekannt. Was zum Fick sollte das denn?

buddhasource Avatar
buddhasource:#30136

>>29929
Das erste Mal dass ein China-Einkauf bei mir nicht in die Hose ging war jetzt über dne Amazon Marketplace, habe da ne Kiste verschiedenster Geräte gekauft auch ein paar Arduino Nano für unsagbar günstige 2,50€.
Also es geht doch mit der Ware aus China und ich denke ich muss das bei den Preisen noch öfter probieren.