Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-04-01 21:12:15 in /t/

/t/ 29886: Druckerfaden

lightory Avatar
lightory:#29886

Hallo Bernd,

habe ein Problem mit meinem Druckerhurensohn. Vor ein paar Monaten habe ich die drei Farben (Y/C/M) mittels Spritze in meinem brother J470DW nachgefüllt und wieder eingesetzt. Die schwarze Patrone war noch mit Originaltinte befüllt und wurde nicht angerührt. Seitdem druckte ich problemlos und ohne Anstand.

Heute war die schwarze Patrone leer und ich hatte noch eine neue Originalpatrone über, die ich dann einsetzt habe. Erkannte er auch, aber teilte mir dann mit, dass die anderen 3 Farben nicht erkannt werden können (als ob). Brother benutzt zur Füllstandserkennung einen Schwimmer, der mittels Lichtbrücke eingelesen wird. Oben auf der Patrone sitzt eine kleine Platine mit 3 Pads und einem verhurten Chip-on-Board-Blob.

Es gibt eine Art Chip-Resetter (http://www.ebay.de/itm/Resetter-fur-BROTHER-LC123BK-LC123C-LC123M-LC123Y-Chipresetter-/191228706217)

Weiß jemand wie diese Resetter funktionieren? Brogrammier- und Bastelkünste wären vorhanden.

murrayswift Avatar
murrayswift:#29887

Warum willst du dir den Aufwand machen,den Chip zu resetten, wenn es kompatible Ersatzpatronen mit Chip schon für unter 2€/Stück gibt?

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#29889

>>29887
Hab ich jetzt auch gemacht, danke für den Hinweis :3

Interessiert mich trotzdem was brother da mit ihrem Chip macht und warum er genau dann abgekackt ist.

Eine weitere Recherche hat ergeben, dass brother scheinbar bei komplett entleerter Patrone den Chip zerstört, sodass er nicht mehr erkannt wird. Komisch, dass es beim einsetzen der neuen schwarzen Patrone auf einmal der Rest nicht mehr funktionierte.

andychipster Avatar
andychipster:#29890

der Rangierbahnhof .......

woran erinnert mich dieser Bahnhof ?