Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-04-29 22:39:18 in /t/

/t/ 29999: Scheisse Bernd, ich war heute auf meiner Streuobstwi...

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#29999

Scheisse Bernd,

ich war heute auf meiner Streuobstwiese das Gras mähen.

Rasenmäher (nicht der auf dem Bild) lief den ganzen Tag wunderbar, dann bin ich über so eine scheiss extrem harte und holzige Brombeerwurzel gefahren - hab das Teil nicht gesehen.

Motor heult kurz auf, Rasenmäher scheinbar dood. Ich mach ihn später noch mal an, läuft scheinbar wieder - scheinbar, ist nämlich nun viel viel schwächer, als ob irgendwas blockieren würde. Klingen sind nicht verbogen ode kapott. Hab geguckt ob irgendwelcher Dreck blockiert, nix. Ölstand war niedrig, hab nachgefüllt, Problem besteht immer noch, Mäher funktioniert an sich aber hat keinerlei Power mehr.

Was ist da los? Zündkerze dood? Motor dood? Hoffentlich nicht.

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#30000

Wie wäre es wenn du uns das Modell nennst?
Ich nehme einfach mal einen 4-Takter an.
Ist die Kerze naß?
Evtl. hat sich durch die Erschütterung was gelockert. Schau mal dass Schläuche, Leitungen etc. noch fest sitzen.

kriegs Avatar
kriegs:#30001

Lässt sich die Klinge ohne Widerstand drehen?
Falls nein, wäre das der erste Ansatzpunkt.

Falls du keine Ursache findest, hilft nur eines: komplett zerlegen und alle Teile begutachten.
Worst Case Szenariao wäre wohl ein Motorschaden mit verzogener Kurbelwelle.

antongenkin Avatar
antongenkin:#30003

Harro Bernd,

Modell ist der Big Wheeler TRIKE 565D von Güde.

Ab die Kurbelwelle dachte ich auch schon, im Netz steht aber man könne die - wenn man Ahnung von hat - RELATIV leicht wieder hinbekommen.

Klinge lässt sich übrigens drehen, allerdings etwas schwerer als sonst.

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#30004

Hallo Bernd, das hört sich leider nach einer verzogenen Kurbelwelle an. Durch ihre "Krummheit" sitzt sie jetzt nicht so passend in den Lagern wie vorher, sondern hat erhöhte Reibung. Das lässt sich leider kaum reparieren. Die Kurbelwelle ist das zentralste Teil des Motors, und du musst wirklich alles zerlegen, um da dran zu kommen. Dann muss man versuchen, sie mit einer Messuhr an einer Drehbank zu vermessen und entsprechend zu richten. Wenn man sowas oder einen Kollegen mit sowas hat ist das ok, sonst aber fast aussichtslos. Wenn es sichtbar ist, wohin der Verzug geht, könnte man versuchen, es auf gut Glück wieder geradezukloppen, aber hier sind die Erfolgsaussichten auch nur minimal besser als "ist eh kaputt".

csswizardry Avatar
csswizardry:#30005

Hab ich mir gedacht.

Es gibt da so ne Seite im Internet, die einem die Reparatur davon für ca. 60 Euro anbieten. Ansonsten kenne ich jemand der es mir evtl machen könnte.

Ich berichte in diesem Faden davon wenn sich was Neues tut.

tube_man Avatar
tube_man:#30034

Sitz denn bei einem Rasenmäher das Messer direkt auf der Kurbelwelle?

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#30035

>>29999
normalerweise ist die Klinge auf Punkten befestigt, die bei Widerstand abscheren, um zu verhindern das die Kurbelwelle schaden nimmt.

Überprüfe!

rdbannon Avatar
rdbannon:#30036

>>30035
Hab mir auch im ersten Moment gedacht da ist nur die Befestigung des Messers gebrochen und das Messer dreht nur noch gehalten vom Dreck auf der Welle mit.