Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-01-15 22:26:25 in /t/

/t/ 31993: Lötstation Kaufempfehlung

otozk Avatar
otozk:#31993

Hallo Bernd,

nachdem meine generische, chinesische Lötstation eine unangenehme Eigenschaft entwickelt hat Der Griff wird mit der Zeit extrem heiß. Hatte sie zuvor nicht. Naja, bekommt Vati statt seines Lötkolbens, der lötet nur ab und an ein Kabel oder Durchloch.
habe ich mich entschieden eine neue Station zu kaufen.

Ich liebäugle schon länger mit einer Ersa RDS80.
Und die 130€ wäre auch die Schmerzgrenze.
Aber ich lese oft, dass Ersa momentan eher Schund als Qualität ist.
Vor allem in Verbindung mit bleifreiem Lot.

Also steht noch die Atten ST-80 im Raum.
Vorteil davon wäre dass der Kolben offenbar Spitzen von Hakko schluckt.
Wir haben einen Klon der Station von RS mit 90W auf Arbeit und der funktioniert auch einwandfrei.
Nur verwendet der anscheinend einen anderen Kolben (zumindest sind die Spitzen anders); ich weiß also nicht ob ich das so vergleichen kann.

Lohnt sich eine relativ teure Station?
Hatte mit meiner chinesischen eigtl. nie ernstzunehmende Probleme.
Bei großen Teilen ging ihr halt die Wärmekapazität aus (60W).
Also doch wieder generische 931 bzw. irgendwas von Toolcraft/ELV?

Ich habe von dem Thema wirklich kaum Ahnung.
Ich kann zwar löten und weiß dass ich mir keine gute Weller leisten kann aber das wars auch schon.

Generelle Angaben:
Schmerzgrenze: 130€, nett wären 100€
Einsatzzweck nach Priorität: Durchloch, Kabel, SMD-Reperatur/-Ausbesserung
Ich tendiere zur Atten, habe aber Angst vor einem Fehlkauf bzw. überteuertem Produkt.

Entschuldige bitte den neuen Faden. Der andere Lötfaden war bereits auf Autosäge.

Mit freundlichem Gruß und vielem Dank,
Bernd Lauert

adhiardana Avatar
adhiardana:#31995

Hol dir einen TS-100.
https://www.youtube.com/watch?v=HgrB5P-rDLw

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#31996

>>31995
Das sieht wirklich äußerst interessant aus und bleibt selbst mit gutem Netzteil unter den 100€.

Und mit Akkupack bzw. Wandwarze kann ich auch endlich diesen unsäglichen Billig-Lötkolben aus meinem Werkzeugkoffer verbannen.

Dankesehr!

Was ich auch noch sagen möchte: Ich habe keinen Account bei mikrocontroller.net und mir ist schnuppe ob ich in 800 Jahren noch Lötspitzen bekommen weil ich einfach von Anfang an drölf kaufe.
Ich dachte ich erwähne das mal weil das in besagtem Forum tatsächlich als Argument gesehen wird.

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#31998

>>31996
Habe selber auch den TS100 und bin begeistern von dem Teil und kann das Teil nur weiterempfehlen, besonders wegen der Firmware die ständig weiterentwickelt wird.
https://github.com/Ralim/ts100

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#32004

>>31993
>bleifreiem Lot.

sicher

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#32044

Mein TS-100 ist heute angekommen und ich bin auch begeistert. Außer für wirkliche Dauerlöter bzw. Berufslötmänner sehe ich tatsächlich keinen Grund mehr eine normale Lötstation zu kaufen. Hab mir bei Banggood auch noch seine Silikonmatte mitbestellt. Qualität wirkt gut aber leider stinkt das gute Stück ziemlich nach Chemie. Hoffe, dass das noch verfliegt oder Abwaschen hilft.

bagawarman Avatar
bagawarman:#32045

>>32044
Haha, habe mir tatsächlich letzten auch genau die gleiche Silikonmatte von BG geholt.
Kann dich da beruhigen, der Geruch ist nach ein paar Tagen weg.

vocino Avatar
vocino:#32046

>>32045

Sehr gut :3 Stinkt wie Sau, das Teil.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#32051

Habe 3 RDS80 und alle haben ein unglaublich unflexibles Kabel, was zum Löten extrem scheiße ist. Die ERSA Pico macht hingegen Spaß.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#32062

>>31993
Bernd hat sich einen Hakku-Nachbau vom Chinesen geholt, Lötspitzen von Hakku passen da rein und ein Heisslutlöter ist auch dabei. Das Teil hat grad mal 50€ gekostet und leistet mir seit einem Dreivierteljahr gute Dienste. Nie war SMD-löten so einfach. Wie muss das erst mit einer teuren Station sein?

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#32073

>>32062
Passend dazu gabs gestern ein neues Video vom EEV-Blog:
https://www.youtube.com/watch?v=N_yHkrVYrBE
Der professionelle SMD-Reparateur nutzt eine 250€ Station über anderen Stationen.
Und wir haben eine Weller Heißluft auf der Weide, die ich gar nicht gut finde. Speziell zu dem Preis einfach zu wenig Wumms.

OP hat sich übrigens immer noch nichts gekauft.
Ich darf mir für die Übergangszeit ein Weller WD 1000 von einem Kollegen leihen. Da hat mans auf einmal nicht mehr so eilig.

Ein Freund hat sich aber auf Bernds Ratschlag hin ein TS100 gekauft und ist sehr glücklich damit. Auch die Techniker auf seiner Weide sagten, dass das Ding brauchbar ist.
Ich treffe ihn demnächst und dann will ich es erst mal ausprobieren. Habe nämlich Bendenken, dass das Schwert zu lange ist Bernd zittert wie ein 50 jähriger Alkoholiker. Dabei bin ich doch erst ein 30 jähriger Alkoholiker.

Das wäre alles so viel einfacher wenn die Hakko fx-888d hierzulande nicht nur von Halsabschneidern vertrieben werden würden.
Die 120V Versionen findet man ab 70€.
Die 220V Versionen ab 130€.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#32074

Weller vs. TS100 :3

https://www.youtube.com/watch?v=HgrB5P-rDLw

subburam Avatar
subburam:#32075

>>32073

Der TS-100 ist vielleicht nicht für gewerbliche Daueranwendung geeignet aber für den Hobbylöter unschlagbar!

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#32079

>>32044
>>32074
>TS100
Der ist ja noch schneller als der T-92. Sollte auch mal darüber nachdenken, meinem grobschlächtigen Weller untreu zu werden.
Wird der Gerät ohne Netzteil ausgeliefert?

lightory Avatar
lightory:#32081

>>32079
Gibt Angebote mit und ohne Netzteil.
Mussu Artikelbeschreibung lesen.

creartinc Avatar
creartinc:#32089

Heise hat das Teil nun auch entdeckt:
https://www.heise.de/make/artikel/Ausprobiert-Loetkolben-Miniware-TS100-3973425.html

sawalazar Avatar
sawalazar:#32090

>>32089
Die Kommentar-Abteilung unter dem Artikel ist ja schon schlimmer als /b/, das Internet ist echt ein scheiß Ort geworden.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#32093

>>32090
>Die Kommentar-Abteilung unter dem Artikel ist ja schon schlimmer als /b/
Heise-Kommentare sind schon mindestens so lange scheiße, wie ich die Seite kenne, und das ist lange. Aber ab und an findet man auch brauchbare Zusatzinformationen, wenn man sich nicht scheut, durch Tonnen von Scheiße zu wühlen.

darcystonge Avatar
darcystonge:#32094

>>32093
Mit Fabian Huso Scherschel hat Heise aber schon nochmal einen neuen Tiefpunkt erreicht.