Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-10-02 18:33:49 in /trv/

/trv/ 1959: Hallo Bernd, ich bin nun seit ein paar Wochen a...

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#1959

Hallo Bernd,

ich bin nun seit ein paar Wochen arbeitslos und ungebunden. Nun hat Bernd darüber nachgedacht durch Deutschland zu reisen, sich über Kurzarbeit/Schwarzarbeit auf Baustellen über Wasser zu halten und eventuell später auch durch Europa zu touren.
Bernd hat derzeit knapp 1200NG in bar, 1500 in Metallwerten und könnte noch einiges durch antikes Mobiliar oder unbenötigte Elektrogeräte flüssig machen. Ein Auto ist in meinem Besitz.

Nun die Frage: Hat hier vielleicht sogar schon jemand Erfahrung mit dieser Art des Reisens/Lebens? Muss ich irgendwas essentielles beachten? Das es nicht die beste Idee ist weiß ich, aber ich habe diesen Alltagstrott hier satt und es zieht mich in die Ferne.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#1973

was hast du für ein Auto? bzw kann man darin übernachten?

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#1976

>>1973
Es ist zwar nicht so gemütlich wie ein 140x200cm Bett aber übernachten wäre möglich, zudem Bernd als gestandener Hobbywandersmann einen sehr guten Schlafsack und andere Utensilien hat. Ich mache mir eher Gedanken darüber wie ich der Alltagshygienenachkommen kann. Jedes mal zum Duschen ins Schwimmbad scheint mir eher umständlich und teuer.

murrayswift Avatar
murrayswift:#1977

>>1976
Du könntest nach Couchsurf-Angeboten schauen, die in der Nähe deiner Ziele liegen.

eloisem Avatar
eloisem:#1979

>>1977

Pumpen, im Winter aufwärmen und vor allem Duschen kannst du überall in Deutschland bei Mc Fit (für 20€ im Monat)
Zeitung lesen und Strom gibts in jeder Bibliothek (am besten die Uni-Bibliotheken falls du mal einen PC brauchst).
In Sporthallen kannst du meist auch unauffällig duschen, da nachmittags/abends eh meist externer Vereinssport ist, und der Schulhausmeister da keinen Überblick hat. Solltest halt nur nicht aussehen, wie ein Penner.
Essen gibts zu Hauf aus den Containern (vorzugsweise Edeka oder Rewe)
Viel Spass!

sawalazar Avatar
sawalazar:#1983

Ich bin vor einem Monat mit 2 Freunden durch Schweden und Finnland gefahren (etwa 4,5k km).
Hat echt Spaß gemacht, allerdings dürfte es langsam zu kalt werden.
Der große Vorteil ist halt, dass Wildcampen erlaubt ist.
Säge weil schon 2 Wochen her und vlt. nicht mehr von intresse.

mrxloka Avatar
mrxloka:#2003

Es waere vermutlich vorteilhaft Arbeitsmoeglichkeiten ueber Internet/Kleinanzeigen und Telefon vorher abzuchecken und dann gezielt anzusteuern.