Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-05-01 17:00:14 in /tu/

/tu/ 3361: Hallo Turingbernd. Können wir einen Turing-Po...

rahmeen Avatar
rahmeen:#3361

Hallo Turingbernd. Können wir einen Turing-Politikfaden haben?
Wie ordnet sich Turingbernd im politischen Spektrum ein? Geht er wählen; Wenn ja, welche Parteien oder ist er womöglich selbst politisch aktiv?

Vom Genderkrebs und "Kulturmarxismus" halte ich nicht besonders viel. Ebenso kann er gut darauf verzichten, wenn homophobe, islamische Ausländer hier einwandern und denen lediglich beigebracht wird, dass sie ihren "Abscheu" Turings gegenüber zumindest nicht offen zeigen. Ich mag die europäische Kultur und brauche islamische Einflüsse nicht unbedingt hier. Bernd ist also eigentlich dem eher konservativeren Parteien zuzordnen.
Diese sind jedoch aus naheliegenden Gründen ebenso nicht wählbar. Wie könnte ich Parteien wählen, zu deren "Feinden" ich offenbar auch gehöre? Nur, weil ich lieber Männer, statt Frauen im Bett habe und trotzdem so etwas wie eine Partnerschaft führen möchte, in der man Verantwortung füreinander übernimmt?
Die einzige, liberale Partei, die es in Deutschland gibt ist leider in vielen anderen Hinsichten der Krebs.
Es ist ein Dilemma und Bernd wird sich aus diesem Grund wohl auch mal wieder nicht an der Wahl beteiligen.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#3362

>Geht er wählen
Nö. Ist doch viel zu mühsam, als ob meine einzelne Stimme etwas ändern würde.

freddetastic Avatar
freddetastic:#3363

>>3362
A-aber wenn alle so denken?

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#3364

>>3361
>Können wir einen Turing-Politikfaden haben?
Und so endet die Ära von Ruhe, Frieden und Toleranz auf /tu/.
>Ich hätte gern eine konservative Partei zur Wahl, die mich toleriert und sich für meine Rechte einsetzt, aber sonst im üblichen Maß rassistisch, sexistisch und fortschrittsscheu ist.
Gründe halt deine eigene, wenn du glaubst, dass so etwas wählbar ist.

_vojto Avatar
_vojto:#3365

>>3364
>Und so endet die Ära von Ruhe, Frieden und Toleranz auf /tu/
Ach du ...

Bei Gezicke und Gekreische wovon ich aber nicht ausgehe gibt es gewisse Mittel, um es nicht ausarten zu lassen :3
Bis dahin wird der Faden geduldet, da Bernd selbst nicht so recht weiß, ob so ein Faden hier hingehört, aber macht einfach mal.

LG Mod

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#3366

Bernd würde ja die Piraten wählen, wenn diese nicht so einwanderungsbejahend und genderkrebsig wären.

>Bernd wird sich aus diesem Grund wohl auch mal wieder nicht an der Wahl beteiligen

Wähle ungültig, um deine Unzufriedenheit auszudrücken. Nicht wählen signalisiert nur Desinteresse.

kinday Avatar
kinday:#3367

>>3363
>A-aber wenn alle so denken?
Eben jenes. Dann wird es problematisch.

>>3364
>Und so endet die Ära von Ruhe, Frieden und Toleranz auf /tu/.
Weder will hier einen blutigen Diskussionskrieg anzetteln, noch bin sexistisch, rassistisch oder fortschrittsscheu. Mir geht es einfach um das politische Intersse Turingbernds und welche Schwerpunkte er bei der Wahl setzt.

>>3365
Ich wusste auch nicht so wirklich, wo ich den Faden erstellen sollte. Auf /b/ wäre das binnen Minuten ein "hurr durr homos ins Gas"-Faden geworden, auf /p/ wahrscheinlich genauso unerwünscht, da er sich auf eine spezielle Zielgruppe beschränkt.

>>3366
>Bernd würde ja die Piraten wählen
Die ursprüngliche Idee der Partei war auch super! Werde jedoch aus genannten Gründen diese Partei ebenso nicht wählen.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#3369

Also ich wähle nicht schwul. Bernd definiert sich nicht über das Schwulsein. Selbstverständlich ist es wichitg, wie eine Partei zu uns Homos steht, aber nicht das Wichtigste.

linux29 Avatar
linux29:#3376

- Unteralter-Schwuchteln wählen Grüne
- Hartz-Schwuchteln wählen Linke
- gutverdienende Facharbeiter-Schwucheln wählen SPD
- Besserverdiener-Schwuchteln wählen FDP
- absolut durchgeknallte Schwuchteln wie Jens Spahn wählen CDU

okewarales

jonkspr Avatar
jonkspr:#3381

Nicht sicher, ob die PARTEI oder die Piraten.
Einerseits wäre Martin Sonneborn im EP eine interessante Geschichte - macht er so weiter wie sonst überall auch. Andererseits wären mit den Piraten Personen drin, die Ahnung vom Internet haben, damit man sich nicht nur im Keller verstecken muss.

aadesh Avatar
aadesh:#3396

>>3381
>Spaßparteien wählen

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#3400

>>3376
Nein.

Bernd zum Beispiel geht gar nicht wählen bzw früher ungültig.
>http://www.queer.de/detail.php?article_id=21488
Relatiert. Bernds Emanzipation als Schuchtel ist unweigerlich mit der Anderer verknüpft, zB Recht auf Abtreibung. Drinbevor Haupt-Nebenwiderspruchdebatte auf KC führen. LSU&Co ins GasDarkroom.