Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-04-11 20:48:11 in /tu/

/tu/ 6143: Nicht-Turingbernd hier. Ich höre von Mullen immer ...

posterjob Avatar
posterjob:#6143

Nicht-Turingbernd hier. Ich höre von Mullen immer wieder, dass sie finden, dass Frauen Körper vom ästhetischen Standpunkt schöner sind. Das macht doch eigentlich keinen Sinn. Sind Schwule etwa die einzigen die Männer schön finden?

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#6144

Ich glaube Mercedesfahrer sagen auch, dass Mercedes die schönsten Autos baut, während Ferrariliebhaber dies von Ferrari behaupten.

Mit Männern die behaupten sie fänden den Männlichen Körper nicht schöner und ästhetischer stimmt etwas nicht.
Möglicherweise Schrankschuchteln.

Die Frauen die als das angebliche schönheitsideal gelten haben meist überwiegend Maskuline Züge (Sichtbare Muskulatur z.B.) während biologische Merkmale hauptsächlich mit Fett zutun haben.

antongenkin Avatar
antongenkin:#6146

Frauen - es gibt solche und solche

kimcool Avatar
kimcool:#6150

ZL;NG: die meisten Leute sagen einfach das, was sie dauernd von anderen hören.

Nun ja:
>dass Frauen Körper vom ästhetischen Standpunkt schöner sind
...ist ein gar nicht mal so altes Mem der westlichen Welt, resultierend aus einer Kombination der hier traditionellen Frauenrolle mit der Einführung von Fotografie und Film und einer Perfektionierung der Methoden der Werbung (angefangen hat es aber schon irgendwann während der Romantik in der Malerei). Als solches wird es nach außen hin auch von Leuten reproduziert, die in ihrem Inneren eigentlich anders ticken, zumal Frauen insgesamt einem größeren Konformitätsdruck ausgesetzt sind, als Männer. D. h., eine heterosexuelle Frau wird diese Ansicht reproduzieren, weil sie das für gesellschaftlich geboten hält und nicht aus der Reihe tanzen will. (Dass eine Frau etwas ablehnt, führt ja auch überdurchschnittlich oft zu irgendwelchen Diskussionen.)

Im Übrigen unterliegen Männer natürlich dem gleichen Druck, und nicht unbedingt in geringerer Intensität, wenn es um die Sexualität geht. Aber wer sich als nicht heterosexuell outet, hat damit sowieso direkt Linien überschritten, jenseits derer die Ablehnung dieses Mems nicht weiter auffällt, bzw. als dadurch bedingt wahrgenommen wird. Und die übrigen Männer werden natürlich wie immer ihre (egal, ob reale oder gespielte) Heterosexualität betonen (OP hat es schon vorgemacht), indem sie die hier untersuchte Äußerung wiedergeben.

falvarad Avatar
falvarad:#6152

>>6144
>Mit Männern die behaupten sie fänden den Männlichen Körper nicht schöner und ästhetischer stimmt etwas nicht.
Bernd sieht das ganz ähnlich. Womit ich nicht sagen will, dass es keine schönen Frauen gibt, aber bei diesen gibt es wesentlich weniger Kriterien, anhand dieser man sie als "ästhetisch schön" bewerten kann. Mal ganz unabhängig vo Geschmack ist es doch bei Frauen deutlich schwieriger zu beurteilen, was "ästhetisch schön" ist, da die Schönheitsideale absolut indifferent sind. Einen Mann als "ästhetisch schön" zu bewerten, auch wenn er nicht dem eigenen Geschmack entspricht, finde - ich persönlich zumindest - deutlich einfacher. Beim weiblichen Geschlecht hingegen scheint es so, als finde die Bewertung einzig und allein über subjektive Maßstäbe statt. Nicht nur bei einzelnen Körperteilen(Hinternformen, Titten..), sondern auch bei der gesamten Körperform gibt es nicht einmal einen Konsens.

"Zeig' mir mal eine schöne Frau.", bei solchen Fragen wird es dann auch lustig. Die Beispielbilder die folgen sind hauptsächlich dann irgendwelche Weiber, die total übermäßig geschminkt sind - überhaupt, hat jemand die aktuellen Models mal ungeschminkt gesehen? Das wäre übrigens noch ein Argument für den Mann als ästhetischere Geschlecht. Schönheit bei Frauen bedeutet fast immer, dass etwas Künstliches im Spiel ist, wie sie geschminkt ist, wie die Haare gefärbt sind, mit Extensions verlängert und und und, während man einen ästhetisch schönen Mann auch immernoch als schön empfinden kann, wenn er morgens mit zerwuschelten Haar aus dem Bett fällt.

Das ist selbstverständlich nur Bernds Ansicht.

kriegs Avatar
kriegs:#6154

>>6146
Ich rede von der Mehrheit, ich rede nicht von irgendwelchen subjektiven Wahrnehmungen.

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#6155

>>6154

Naja, woher weißt du denn, dass die Mödchenmehrheit so denkt?
Ob die Mehrheit so denkt kann ich zumindest nicht sagen.

Für die, die es tun habe ich folgende Erlärung: Ist wohl einfacher für Mödchen ästhetisch schön zu sein. Dünn, oder einfach nur nicht fett, zu sein reicht da meistens schon. Bei Männern ist es damit oft nicht getan.

iamkarna Avatar
iamkarna:#6156

>>6155
Was muss ein Mann denn deiner Meinung nach tun?

p_kosov Avatar
p_kosov:#6197

Bi-Bernd ohne relevante Echtlebenserfahrung hier findet knuffige Männer viel anziehender als dem gängigem Schönheitsideal entsprechende Männer. Ein kleiner Bauchansatz ist kawaii.

Generell finde ich aber auf die Masse bezogen Frauen körperlich anziehender, als Männer.

pf_creative Avatar
pf_creative:#6220

>>6197
Was zum Fick? Es gibt kein gängiges Schönheitsideal für Männer. Jedenfalls nicht für Hetero-Bernds.

tomgreever Avatar
tomgreever:#6221

>>6155
Es hat Studien gegeben, die besagen, dass die überwältigende Mehrheit der Frauen sexuell nicht auf nackte Männer reagieren und meinen, dass 80% der Männer unterdurchschnittlich aussehen (ist der mathematische Beweis, dass die meisten Frauen Männer nicht sexuell attraktiv finden). Frauen interessieren sich nur dafür wie sehr sich Männer für sie interessieren. Periode.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#6245

>>6221
Aber ich habe gemerkt, dass es Frauen extrem mett machen kann, wenn man sich nicht (offenkundig) für sie interessiert...ich verstehe die Weiber nicht.

shoaib253 Avatar
shoaib253:#6246

>>6245
das ist doch dein einziger vorteil bernd!

alagoon Avatar
alagoon:#6257

>>6220
>Jedenfalls nicht für Hetero-Bernds.