Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-01 12:58:10 in /tv/

/tv/ 78618: Amerikanische Götter

samscouto Avatar
samscouto:#78618

Erste Folge ist raus. Nach Neil Gaiman seinem Roman American Gods hat STARZ mit viel Augenzucker die Serie produziert. Geht gut zur Sache :3 Großartiger Fantasy/Mystery Spaß mit toller Besetzung.
Kann die nächste Folge kaum abwarten...9/10 bisher.

oskamaya Avatar
oskamaya:#78620

>9/10 bisher.

Ernsthaft? Habe nach 5minuten abgebrochen

herrhaase Avatar
herrhaase:#78622

Hab mir die Folge jetzt schon 2x angesehen, es ist eine Wonne. 9/10 steht. Vollkommen irre und unberechenbar und es sieht richtig geil aus.

albertodebo Avatar
albertodebo:#78624

Wirklich sehr empfehlenswert.

oskamaya Avatar
oskamaya:#78626

Wann merkt ihr Vollidioten endlich, dass Serien langweiliger Normiescheiß sind und wahre Kunst nur in Filmen noch eine kleine Rolle spielt? Serien hingegen folgen vollkommen allen Strukturen des modernen kommerziellen Systems.

xarax Avatar
xarax:#78628

>>78626
Führ das doch bitte etwas genauer in /ph/ aus und lass uns hier unseren Spaß.

Zurück zum Fadenthema:
Die Serie ist sehr vielversprechend und gehört zu Bernds Favoriten dieses Jahr.

kennyadr Avatar
kennyadr:#78629

>>78626

snowwrite Avatar
snowwrite:#78656

>>78629
Dumm? Die Leute die sich so einen Müll reinziehen sehen so aus.

>>78628
Kritik angenommen, ist wahrscheinlich wirklich der falsche Faden für so ein Thema.

mhwelander Avatar
mhwelander:#78697

Ich habe mir gestern Abend die erste Folge angeschaut. Weiß noch nicht so Recht was ich von der Serie halten soll ohne genau sagen zu können warum sie mir gefällt, bzw. nicht gefällt.

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#78704

>>78697
Der Hauptdarsteller ist schonmal scheiße.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#78713

>>78626
Lustig, dass du wohl nicht zwischen Medium und Inhalt differenzieren kannst und pauschal das Serienformat verdammst. Und was ist überhaupt wahre Kunst? Erklär das doch bitte mal.

oskamaya Avatar
oskamaya:#78733

>Amerikanische Götter

Ach geh doch bitte sterben...

kosmar Avatar
kosmar:#78737

>>78733
Danke für deinen tollen Beitrag zu dieser Fernsehserie, muss ich länger drüber nachdenken, hast da viele Wendungen in der Geschichte und dem Fortgang tiefgründig analysiert.

Bernd hat das Ende ein wenig geschüttelt...der Hipster raucht synthetische Froschhaut in einem Vaporisierer...überhaupt was passierte dort? in dem "Helm"? Hatte bisschen was von der 2001 Optik. Von der Sex-Szene mit der Schwatten fang ich garned erst an, was zum Fick?

oskamaya Avatar
oskamaya:#78779

Hat sehr vielversprechend angefangen. Werde auf jeden Fall dranbleiben.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#78793

Boah war das scheiße.

Schau ich mir lieber Jupiter Ascending nochmal an.

Kein wunder dass Hipster das mögen bzw. so tun als würden sie es mögen weil sie Hipster sind.

darcystonge Avatar
darcystonge:#78854

War ziemlich verdammt albern, also eigl. ganz unterhaltsam. Bin für gewöhnlich kein Serienfreund, aber mit Schund und viel Gewalt bekommt man mich.

Freue mich auch schon auf die neue Staffel Ash Vs. Evil Dead

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#78903

dachte erst ich gucke kabel 1 um mitternacht, was für ein billiger trash

ayalacw Avatar
ayalacw:#78947

Folge 2 war ein bisschen ruhiger aber nicht weniger Bildgewaltig. Die Endszene mit dem Gehirnzertrümmernden Metzger war sehr sehr gut. Ob Czernobog Shadow wirklich das Gehirn raushaut mit seinem Hammer? Es bleibt schräg und interessant :3

ayalacw Avatar
ayalacw:#78977

Bernd fands geil. Für alle zum Mitschreiben:

Wednesday = Wotan = Odin
der mit dem Hammer = Thor
sein Bruder (den alle für den guten halten) = Loki

Mal sehen was noch kommt...

atariboy Avatar
atariboy:#78981

>>78977
Loki ist in der nordischen Mythologie Odins Blutsbruder, nicht Thors. Das ist nur bei Marvel so.

seanwashington Avatar
seanwashington:#78982

>>78981
Wusste ich nicht. Danke dafür.
Jetzt stellt sich mir die Frage wer die Anderen sind... also der Echsen rauchende Typ, die im TV und so. Kann ich keiner Mytholgie zuordnen. Aber vielleicht gibt es ja einen InternetGott...

gmourier Avatar
gmourier:#78983

>>78977
>der mit dem Hammer = Thor

Ob du behindert bist?

husamyousf Avatar
husamyousf:#78984

>>78983
Was is dein Problem?

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#78989

>>78984
>Hurr Hammer hat er, muss wohl Thor sein

Da ist mein Problem. Sie sagen seinen verfickten Namen.

thinkleft Avatar
thinkleft:#78995

Loki kaumt auch noch vor. Aber Bernd will nicht zu sehr spoilern.

t. Kenner des Buches

doronmalki Avatar
doronmalki:#78999

Was für eine verjudete Negerscheiße. Hurr durr weißer Mann böse wir sind alle gleich

n_tassone Avatar
n_tassone:#79017

In diesem Faden: Unteralter viel, Keinbernds die die Vorlage nie gelesen haben und kleinpimmlige Stechpalmenjudenverschwörungshirnis.
Ansonsten: was er sagt >>78713

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#79032

müll

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#79046

Sehr belustigend die Serie.
Kenne Buch nicht, das was es bisher in der Serie zu sehen gibt gefällt Bernd gut :3

andina Avatar
andina:#79052

>>78999

Und die ägyptischen Gottheiten sind natürlich Neeecher, wie hätte es auch anders sein sollen.

WE WUZ KANGZ N SHIET

danro Avatar
danro:#79060

Glaube mit 14 hätte mir diese Serie sehr gefallen.

subburam Avatar
subburam:#79062

>>79060
Dann wart halt die 2 Jahre noch und guck sie Dir dann am Stück an.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#79064

>>79060

alv Avatar
alv:#79082

>>79062

Ba dumm tss

samscouto Avatar
samscouto:#79085

>>79052
>WE WUZ KANGZ N SHIET

Amischweineland und was da so an neuen polit-idiotischen Strömungen abläuft scheint dir sehr wichtig zu sein...

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#79102

Die Serie ist nicht nur was fürs Auge, die Musik ist auch geil! Mark Lanegan jetzt schon zum 2ten mal zu hören. American Gods und Silicon Valley sind aktuell die einzigen Serien auf die Bernd sich richtig freut wenn neue Folgen da sind.

mugukamil Avatar
mugukamil:#79124

Grundsätzlich fand Bernd viele Charaktere interessant, die Musik gut und eigentlich mag er auch Bryan Fullers visuellen Erzählstil. Leider scheinen viele neueren Serien zu glauben, dass sie unbedingt >9000 Liter Kunstblut und explizite Sexszenen benötigen um von der breiten Masse akzeptiert zu werden. Genau dies störte mich unglaublich, die Gewalt und Sexszenen waren meist absolut an den Haaren herbeigezogen oder ganz ohne Zusammenhang. Brot und Spiele für die Unterschicht?

joemdesign Avatar
joemdesign:#79130

>>79124
Das trifft sicher auf einige Serien zu, GoT und Spartacus zum Beispiel, bei American Gods ist es aber nicht so.

husamyousf Avatar
husamyousf:#79131

>>79124
Setz den Aluhut mal wieder ab.
Solche Serien kommen auf PayTv Sendern und da erwartet der durchschnittliche Ami Gucker nunmal Titten und Gewalt, so prüde wies bei denen ansonsten zugeht auch verständlich.

mhwelander Avatar
mhwelander:#79172

>>78737
>Von der Sex-Szene mit der Schwatten

War neben den Gewaltszenen das einzig erwänenswerte an den zwei Folgen. Einzelne Schauspieler spielen ihre Rollhen auch ganz ordentlich, aber die Storyline ist totaler pseudoavantgardistischer Mist.

freddetastic Avatar
freddetastic:#79206

>>79172
dies

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#79224

>>79172
Was er sagt.
"American Gods" ist das mit ganz grossem Abstand degenerierteste, was ich je gesehen habe. Nicht wie dieser Xena- oder Hercules-Pseudokram, sondern noch einige Stufen darunter. Zusammenhangloses, schwules rumgeficke, mit sehr viel Blut, nur um des schwulen rumgefickes willen, mit der Brechstange erzwungener "Tabubruch", ohne Sinn und Verstand für die leicht zu beeindruckende Unterschicht. Simple, vorgekaute Mystik, für alle Kreationisten dieser Welt und Esotherik, für alle die glauben der liebe Gott hätte vor 10.000 Jahren die Dinosaurier eigenhändig verbuddelt, um uns auf die Probe zu stellen. Mit Helden wie Wotan, Thor, Odin und überhaupt... Zielgruppe: Der amerikanische Bibelgürtel.
Als würde man sich die Augen mit einem sehr billigen Energydrink ausspülen, als hätte man Amish-people LSD gegeben, ihnen eine Waffe an den Kopf gehalten und sie darum gebeten ein möglichst provokantes Drehbuch zu schreiben.
Also beim besten Willen, es ist wirklich der ALLERLETZTE ROTZ!

Keine Ahnung warum sich ein Charakter wie Peter Stormare für sowas hergibt, ich schätze er braucht Geld.

stephcoue Avatar
stephcoue:#79253

>>79224
Das musste wohl mal raus, ich hoffe du bist jetzt ruhiger.

grafxiq Avatar
grafxiq:#79254

Werden diese peinlichen Fickszenen jemals einen Sinn bekommen außer Medientrubel generieren zu wollen? Absolut lächerlich. Immer wenn ich anfangen möchte mich unterhalten fühlen zu wollen kommt so eine zusammenhangslose Szene und mir wird bewusst dass in einer fast einstündigen Folge rein gar nichts passiert. Schade, die Idee alle möglichen Mythologie in der Moderne zu kombinieren ist nett, vor allem wenn es mal ohne Superheldenkot auskommt und auch weniger Bekannte Figuren wie Tschernobog eine Rolle bekommen.

joynalrab Avatar
joynalrab:#79263

>>79224
>Keine Ahnung warum sich ein Charakter wie Peter Stormare für sowas hergibt,

Faszinierend wie in den letzten Jahren ständig Namen von irgendwelchen amerikanischen Schauspielern, von Hipstern rumjongliert werden die dabei so tun als wäre es irgendwie schon immer eine Berühmtheit gewesen.

Wer soll das sein? Warum tut man so als wäre irgendein Amiheini jedem bekannt?

2-3 Mal in irgendeiner linken Amizeitschrift erwähnt und schon tut jeder Hipster so als wäre es einer von den ganz Großen!

Auch die Serie ist absoluter Popartmüll.

rahmeen Avatar
rahmeen:#79266

>>79263
Der Mann ist Schwede und sollte Bernd aus Serien wie Prison Break bekannt sein, wenn er ein wenig älter ist auch aus vielen Filmen in den 90ern/anfang 2000.

Die Serie ist allerdings wirklich Müll.

i_ganin Avatar
i_ganin:#79267

>>79263
Ach du scheiße, du hast anscheinend noch nie "The Big Lebowski" geschaut. Versuche bitte woanders dich wie ein kantiges Kind aufzuführen, wir würden hier sehr gerne über die Vor und Nachteile einer schlechten Serie diskutieren. Du hast es wahrscheinlich noch nicht bemerkt, aber du machst dich extrem lächerlich wenn du so einen bekannten und guten Schauspieler nicht kennst, verstanden? DU machst dich lächerlich und wir lachen über dich.

iamgarth Avatar
iamgarth:#79268

>>78713
Ich habe eben erst deine Antwort gelesen, entschuldige deshalb bitte meine etwas verspätete Antwort. Grundsätzlich ist meine These, dass eine Serie schlechter ist als ein Film weil eine Serie so gut wie immer viel weniger der Vision eines Künstlers entspricht. Sie muss so gemacht sein, dass leute weiterhin einschalten und nicht nach 3 Folgen abbrechen weil es für ihre kleine Köpfchen zu kompliziert ist. Bei Filmen gibt es oftmals Streit zwischen den Produzenten und den Regisseuren, aber oft ist ein Film schon so weit, dass man ihn nur noch durch einen anderen Schnitt oder einen kleinen Nachdrehtermin etwas "mainstreamiger" machen könnte. Das ist dann zwar auch nicht die Vision des Künstlers, aber man kann im Film vielleicht noch ein paar Dinge entdecken und hat 60% (in guten Fällen) der ursprünglichen Vision. Bei Serien hingegen wird direkt nach der 1. Staffel geschaut was den Leuten gefallen und was nicht, danach wird dann die restliche Serie geformt um die Konsumenten so zufrieden wie möglich zu machen. Ich verurteile nicht Serien als Medium, es gibt ja sehr gute Serien wie Twin Peaks oder True Detective. Diese Serien würden aber auch meine Theorie bestätigen, da bei True Detective so eine Manipulation nicht möglich war aufgrund der Tatsache, dass sie nur eine in sich abgeschlossene Staffel war (jaja ich weiß, dass auch dass es eine zweite Staffel gibt, aber das ist eher eine "neue" Serie) und bei Twin Peaks gab es genau die von mir oben beschrieben Probleme (Drehbuchänderungen aufgrund dummer Zuschauer, die unbedingt wissen wollten wer den nun das schöne Mädchen ermordert hat).
Ich mache hier jetzt aber mal Schluss, weil es in diesem Faden eigentlich um diese mülligen Amerikanischen Götter geht und nicht um fragen wie frei Kunst sein sollte und ab wann etwas nicht mehr als Kunst bezeichnen ist. Vielleicht wäre das ganze eher einen eigenen Faden wert, falls jemand von euch Lust hat so eine Diskussion in einem eigenen Faden zu starten wäre ich auf jeden fall dabei.
PS: Neil Gayman ist ein absoluter Vollspast und seine eigene Dummheit wird nur von seiner total behinderte Frau überboten, danke und gute nacht. Jeder der seine Müllbücher liest und nicht 12 ist sollte sich wirklich Gedanken über den eigenen Intellekt machen. Es ist nämlich nicht normal als erwachsener Mensch noch Bücher für kleine Mädchen zu lesen, sowas hat immer seinen Ursprung in irgeneiner seelischen Störung oder anderen problematischen Ereignissen in der Kindheit. Das soll nicht abwertend sein, sondern ein Hinweis an alle geistig zurückgebliebenen Lüfter dieser infantilen Kackscheiße.

baluli Avatar
baluli:#79272

>>79263
Bei allem Respekt, der Mann ist Bekannt und hat in unzähligen Blockbustern mitgespielt. Armageddon, The Big Lebowski, Fargo sind nur 3 Namen die mir auf die Schnelle einfallen.
Da braucht man kein Hipster sein um ihn zu kennen.

millinet Avatar
millinet:#79274

>>79267
>>79266
>>79272
Ich habe auch nicht gewusst wie er hieß, obwohl er mir von Anfang an sehr bekannt vor kam, aber ich konnte ihn nicht zuordnen. Allerdings könnte es auch daran liegen, dass ich ein extrem schlechtes Gedächtnis habe, wenn es um Gesichter geht und mich mit Schauspielernamen nicht auskenne. Ich weiß häufig auch selbst bei irgendwelchen "Weltstars" nicht den Namen, selbst wenn ich unzählige Filme sah, in denen sie mitspielten.

Zur Serie: Ich finde das mit den Sexszenen, die zumindest bisher anscheinend überhaupt nichts zur Story beitragen, auch befremdlich. Ich kann mir höchstens vorstellen, dass die Charaktere später noch eine Rolle spielen, aber selbst dann ist die Art, wie sie sozusagen vorgestellt wurden, mehr als merkwürdig und pseudokantig. Das hier
>als hätte man Amish-people LSD gegeben, ihnen eine Waffe an den Kopf gehalten und sie darum gebeten ein möglichst provokantes Drehbuch zu schreiben.
drückt es auf humorvolle Art ganz gut aus.

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#79275

>>79266
>wie Prison Break bekannt sein, wenn er ein wenig älter ist auch aus vielen Filmen in den 90ern/anfang 2000.

Ich hab mir damals gerade mal eine einzige Folge LOST angeschaut und der Bursche fragt ob ich irgendeinen ander Amischeiß namens "Prison Break" angeschaut hab.

Protip:
Ich hab auch keine einzige Folge "Breaking Bad" geschaut und das Spinoff tue ich mir auch nicht an.

Das hat nichts mit zu jung sein zu tun, sondern mit mentaler Hygiene. Man muss sich keine Ami-Hirnwichs-Behindertenkrüppelscheiße antun. Man hält sein Gehirn vergleichsweise sauber wenn man nicht jeden Hipsterkrüppeldreck mit macht.

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#79276

>>79275
Schneeflöckchen allewo. Danisch leser und Abonnent vom Drechen und Ratetenbohnen Kanal. Würde ich jetzt mal tippen.

Die Serie macht Bernd Spaß und freue mich immer auf Montag wenn neue Folge da ist.

ankitind Avatar
ankitind:#79277

>>79275
Wie kanns eigentlich sein das du Spinner noch nicht weg vom Fenster bist?
Hierher kommen und überall reinschreiben was du nicht guckst ist irgendwie nicht Sinn und Zweck der Übung.

herrhaase Avatar
herrhaase:#79278

>>79276
>Danisch leser und Abonnent vom Drechen und Ratetenbohnen Kanal. Würde ich jetzt mal tippen.

Siehste? Das macht Amerikabehindertenkrüppelscheiße mit deinem Gehirn.

Deine Gedankenwelt fährt auf Schienen die die Amerikasäue in deinem Köpfchen gebaut haben.

Du "denkst" so wie du denken sollst und kannst nichts anderes mehr. Nach und nach wirst du bloß ein simpler Konsumroboter der sich selbst ironisch als Hipster bezeichnet und das für Verstand oder eine große Leistung hält.

Amisauenfernsehen wie diese Krüppelserie hier sind wie Karzinogene. Ein paar Mal kannst du es dir vielleicht anschauen ohne geistig zu veramikrüppeln, hörst du aber nicht auf verschrumpelt dein Hirn wie eine Trockenpflaume und du endest als linker Untermensch.

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#79279

>>79277
Aber ich muss doch Amiwerbung stören wo immer ich kann.

aaronstump Avatar
aaronstump:#79289

>>79278
>>79279
Zu weit weg vom Thema ist eigentlich Banniergrund! Hier ist /tv/...es geht um Serien, Filme und sowas alles, verstehst du?
Nicht um deine Schneeflockenmeinung die einsam und allein unter deinem Aluhut ihre Kreise dreht.
Du solltest dir Hilfe holen. Mal was schönes für /k/ oder schreib was erhellendes in /ph/ oder /we/.

grantrobinson Avatar
grantrobinson:#79359

hmmm, vierte Folge war ganz lustik, generell scheint mir die Handlung, die Beziehungen zwischen den Personen, die Dialoge usw. alles recht generisch zu sein, und nur dazu zu dienen alle möglichen visuellen Spezialeffekte und ein paar Aktionsszenen unterzubringen.


>>79266
>Prison Break

Danke, wußte doch, dass ich den Heini irgendwoher kenne.
Was für ein unterschichtiger Schrott, dagegen ist Amigötter ja schon direkt wieder hohe Kunsd

grafxiq Avatar
grafxiq:#79365

Vierte Folge war lang und insgesamt 8/10 das letzte 1/3 war 11/10 episch...WAS ZUM FICK MIT IHREM ARM?!
Die Näh-Szene im Haus der Freundin und später aufm Scheißhaus, wat hat Bernt da WZF!? geschrien :3
Sehr gute Unterhaltung war das.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#79379

>>79365
Ich fand die Folge eher semioptimal. Ich finde es mittlerweile eher störend, wenn die Hauptgeschichte eine ganze Folge lang nicht mehr weiter verfolgt wird und sich in der Nebengeschichte verliert. Das hätte man doch auch innerhalb der Folgen erzählen können und wurde so nur insziniert um die Dramaturgie zu steigern. Gut fand ich aber, dass sozusagen die Geschichte des ägyptischen Totengottes weiter verfolgt wurde. Das lässt hoffen, dass die scheinbar überflüssigen Sexzenen, die in ähnlichen Nebenszenen thematisiert wurden, doch noch irgend eine Rolle spielen werden. Die Präsentation der Charaktere durch pseudokantig anmutende Sexszenen werde ich aber weiterhin als bewusst reißerisch und auf das Amipublikum angepasst anprangern. Ich sehe schlicht immer noch keinen Grund, und werde das höchstwahrscheinlich aus der Story auch weiterhin nicht, warum man das so machen musste, egal wie es weiter geht.

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#79974

Amerikanische Götter ist der letzte Scheiss. All die pseudokühlen Sprüche die da abgelassen werden dienen nicht mal der Unterhaltung.

Mir scheint als ob diese Serie einfach nur dazu da ist eine Wette unter verschiedenen Produzenten zu machen ob jemand diesen Scheiss wirklich glotzt. Wenn ja, hat der Regisseur/Produzent nen Kasten Bier gewonnen und darf weiterfilmen.

Ganz ehrlich, Emily Browning war schon immer ein verdammt heisser Knastköder und seit einigen Jahren ja nun auch Erlaubtköder, aber selbst die reisst die Serie für mich nicht aus der Jauchegrube.

Diese Serie ist ein einziges Stakkato von sinnlosen pseudotheatralischen Szenen kombiniert mit sinnlosem Gelaber, gepaart mit Gewalt, Sex und ... Jauche.

Die Macher versuchen vergebens das hinzubekommen, was mit "Pulp Fiction" und "The big Lebowski" meisterhaft gelang ..... Kultstatus.

Ich sehe diese Serie qualitativ eher in der Verwandtschaft mit "Angriff der Killertomaten" und Tokio Gore Hotel" Beschissenheitskult eben.

Da macht es auch keinen Unterschied, dass die Serie offenkundig aber das 9 Millionenfache an Monete zur Verfügung hat.

oskamaya Avatar
oskamaya:#80309

Die ersten 4 Folgen waren ganz ok, aber der Rest kompletter Müll. Das Finale war so antiklimatisch wie Ghostbusters 2017.

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#80310

Ach, es gibt ja doch einen Faden. :3

Finde die Serie großartig, da sie tatsächlich sehr unvorhersehbar ist. Interessantes Thema, nimmt sich selbst nicht ganz so ernst und kühle Erzählstruktur.
Insbesondere Ostarain der letzten Folge war ein Genuss. Freue mich schon sehr auf die zweite Staffel, denn der Cliffhanger war -wie zu erwarten war- schon recht fies.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#80323

>>80310
Das war das Ende der Staffel? Ich dachte die machen nur eine kurze Pause. Was für ein Dreckskonzept.

p_kosov Avatar
p_kosov:#80331

>>80323

Mich wundert das nicht und ich fand es auch okeh so. DIe Produktion war mit Sicherheit sehr aufwendig und kostenintensiv, so dass man das ganze wohl auch ein bisschen als Experiment betrachten muss.
Das Finale fand ich großartig und ich bin auch froh, dass man erst an dieser Stelle ist, denn so hat man noch einiges zu erwarten. Serienjunkies schreibt zudem bezüglich der zweiten Staffel:

Die im Mai versprochene zweite Staffel von „American Gods“ wird mit zehn Episoden zwei Stunden länger sein als die diese Woche abgeschlossene erste Season. Das plauderte Showrunner Bryan Fuller gegenüber The Wrap aus und kündigte gleichzeitig eine schneller erzählte Handlung für die Folgestaffel an.

Fuller: „Vieles, was mit der Geschwindigkeit und der traumartigen Qualität der ersten Staffel zu tun hatte, ging auf Shadow Moons mentale Verfassung zurück und jetzt, wo er aktiviert wurde als „Glaubender“, können wir von der Art, wie wir die Geschichten erzählen, etwas leicht anderes erwarten.“

Die Serie wird sich nach wie vor die Buchvorlage von Neil Gaiman zum Vorbild nehmen, dessen Geschichte über den Kampf zwischen alten und neuen Göttern gerade mal zu einem Bruchteil umgesetzt wurde. Erst im ersten Staffelfinale Come to Jesus (1x08) wurde der von Ricky Whittle gespielte Shadow Moon zum Gläubigen konvertiert, nachdem Ian McShanes Mrs. Wednesday seine wahre Identität offenbarte.

Fuller weiter: „Wann immer sich jemand auf einen Glauben einlässt, verändert das die Perspektive auf erhebliche Weise. Die Geschichte, die wir nun mit Shadow erzählen können, ist die eines Charakters, der diesen ersten Punkt erreicht hat, vom Nicht-Gläubigen zum Gläubigen zu werden. Nun da er glaubt stellt sich die Frage, wie er glaubt. Und wie werden die Geschehnisse mit seiner Frau und Mr. Wednesday diesen verändern? Man kann also sagen, dass Shadow im Vergleich zur ersten Staffel eine viel aufregendere Story-Arc in Staffel zwei haben wird.“


Ich setze es mal als Spoiler, für alle, die noch nicht durch sind mit der ersten Staffel. Denjenigen sei geraten, jenes zügig nachzuholen und das Ding einfach durchzugucken, auch wenn die ersten Folgen zugegebenermaßen zäh sind. Im Nachhinein dafür umso sehenswerter, wie ich finde.

okcoker Avatar
okcoker:#80340

Wem diese Serie gefällt, der kann nicht mein Freund sein.

markmushiva Avatar
markmushiva:#80374

Scheiß Serie in allen Punkten. Am nervigsten ist der Sound