Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-20 19:44:10 in /tv/

/tv/ 80719: VALERIAN

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#80719

>https://www.youtube.com/watch?v=g3jvPnIAmFE
Hab jetzt schon meerfach gelesen dieser Film sei fohl gut weil wegen Luc Besson und so. Sieht für mich aber immer noch mach sehr generisch polierte Scheiße aus Hollywood aus.

oskamaya Avatar
oskamaya:#80720

>>80719
Okeh.

doooon Avatar
doooon:#80721

Hab mir den Film gerade im Kino in 3D angesehen.
>Meh.
Man merkt man, dass es nicht Hollywood ist aber gerade in der zweiten Hälfte nimmt es stark ab.
Viele Klischees, rettenswertes Naturvolk, störrische Prinzessin usw., die in der ersten Hälfte noch nicht so in den Vordergrund treten.
Ist kein schlechter Film aber Star Wars und Co. Kann es mit der Welt nicht den Rang ablaufen.
(Kenne nicht die Comics.)

vj_demien Avatar
vj_demien:#80725

>>80721
Viel wichtiger: Wie ist er im Vergleich zum 5. Element?

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#80736

Wie schlecht spielt dieses Supermodel? Und zeigt sie wenigstes mal ihre Möpse?

Bernd Avatar
Bernd:#80737

danisch sez: FAIL

i_ganin Avatar
i_ganin:#80738

>aber Star Wars und Co. Kann es mit der Welt nicht den Rang ablaufen.

Sehe ich nicht so, zumindest nach der Katastrophe Episode 7 nicht.

grafxiq Avatar
grafxiq:#80745

Finde v.a. die Berichterstattung über den Film interessant. Man lobt im Übermaß die Optik, geht aber kaum auf die dämliche Story und die erbärmliche Schauspielleistung ein. Bei einem Hollywoodfilm dieser Machart wär das sicher anders und das Fazit natürlich sehr negativ.

anaami Avatar
anaami:#80754

>>80721 hier.
Na gut, dann schreibe ich noch was mehr dazu (keine Spoiler … jedenfalls keine großen).

>>80725
>Viel wichtiger: Wie ist er im Vergleich zum 5. Element?
Das 5. Element war sehr turbulent, von Anfang an und hat mich sofort gehooked und in die Welt gezogen. Bis kurz vor Ende hatte ich keine Vorahnung, wie die Geschichte endet.
Die erste Hälfte von Valerian finde ich durchaus vergleichbar mit dem 5. Element aber, wie gesagt, zur zweiten Hälfte fällt es ab und insgesamt kommt es auch auch nicht an die Immersion des 5. ran (Meine Meinung, bin heute Altbernd mit gehobenen SciFi-Ansprüchen.)

Ganz am Anfang von Valerian z.B. wird ein Sondereinsatzkommando vorgestellt. Die Nebenrollen dort werden im Vergleich zu Hollywood detailreicher gezeigt, was der Welt etwas mehr Tiefe und Atmosphäre gibt und auch die Technogadgets und Handlungsabläufe kamen mir am Anfang durchdachter vor. Es war nicht so stumpf linear/vorhersehbar, wo ein Held die nächsten 120 Minuten einfach durchreitet.

Im Kontrast dazu, wirkt die zweite Hälfte wie ein zusammengeflickter Resteposten, wo vermutlich alles irgendwie verwurstbare aus den Comics noch mal eine Chance bekam.
Die Szenerien wechseln schneller, denkwürdige Nebenrollen werden seltener und die Handlung … An einer Stelle muss die Frau möglichst spektakulär eine Qualle fangen und über den Kopf stülpen, damit sie herausfinden kann, wo Valerian ist. Davon erfahren hat sie von 3 komischen Gestalten, die immer just in den Momenten mit Geheimwissen antanzen, wenn die Handlung stocken könnte (billige Art). Und so sehen wir in ca. ganzen 5 Minuten die Unterwasserwelt und verlassen sie auch schon wieder (um wo anders weiter durch zu rauschen.). Die Szene mit dem Einsatzkommando war vielleicht 20 Minuten lang.
Falls hier „Ghost in the Shell“ Fans sind, die von der letzten Hollywood-Schändung noch traumatisiert sind … die zweite Hälfte von Valerian fühlt sich etwa genau so an.

Zu den angesprochenen Klischees kann ich noch was mehr schreiben.
- Der Bösewicht muss unbedingt vor allen seine Taten gestehen. Er hat überhaupt keine Tiefe, ist einfach nur rücksichtslos böse.
- Komische Gestalten, die mehrmals kurz auftreten und mit Geheimwissen die Handlung voran treiben.
- Natürlich muss die Laureline aus irgendwelchen Fängen gerettet und später erobert werden.
- Eine ganze Raumstation, voll mit Hightech und vorgesetzten Offizieren aber Valerian und Co müssen unbedingt einen erbeuteten, sehr wertvollen Gegenstand in ihrer Obhut behalten.
Es gibt sogar eine Szene, in die sie einen direkten Befehl eines Commanders verweigern und sich damit durchsetzten können, den Gegenstand zu behalten … (die Handlung erfordert es.)
- Als eine etwas üppigere Nebenrolle kommt „Rhianna“ in der zweiten Hälfte ins Spiel.
Sie darf ausgiebig mit dem Arsch wackeln und im Abspann läuft seelenlose Fließband-Popmusik von ihr, die so gar nicht zu SciFi passt.
Wäre das Essen in Kinos nicht so teuer, ich hätte gekotzt. (Weil ultra-hollywood.)

>>80736
>Wie schlecht spielt dieses Supermodel? Und zeigt sie wenigstes mal ihre Möpse?
Sie spielt besser als Typ. Das zickige Weibchen passt zu ihr und gab ihr auch mehr Teife.
Wenn Valerian wenigstens etwas Schwäche gezeigt hätte, was ihm mehr Menschlichkeit verliehen hätte, dann würde ich seine Darstellung wahrscheinlich besser finden als die der Frau.
So ist er nur ein 0815 Superheld.

>>80738
>aber Star Wars und Co. Kann es mit der Welt nicht den Rang ablaufen.
>Sehe ich nicht so, zumindest nach der Katastrophe Episode 7 nicht.
Ja, Star Wars hat auch extrem abgenommen aber ich bewerten Star Wars insgesamt mit Valerian insgesamt. Und das gewinnt eindeutig SW.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#80764

>>80754
>Sie spielt besser als Typ
Wenn ich mich nicht irre hat der Kerl außer in "Chronicles", wo er den stereotypen wütenden Teenagerloser gibt, nur noch eine desaströse Rolle im (vor)letzten Spiderman zu bieten. Und jetzt das hier. Der Kerl ist am Arsch.

otozk Avatar
otozk:#80770

>>80764
Hatte erst vor kurzem in A Cure for Wellness die Hauptrolle.

christauziet Avatar
christauziet:#80776

>>80770
Stimmt, das könnte sogar eine gute Rolle gewesen sein, hab ich aber noch nicht gesehen.

yesmeck Avatar
yesmeck:#80786

>>80754
>kenne nicht die Comics
merkt man

Ich verweise einfach mal auf meinen Kommentar auf dem Nebenbrett:
>>>/co/12997

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#80822

Stream?

kennyadr Avatar
kennyadr:#80825

>>80822
Fapiss dich?

vladyn Avatar
vladyn:#80828

>>80825
Kenn ich nicht. Ist das fapiss-dich.com?

Ist das fapiss_dich.com?

Ist das fapissdich.com?

Oder .net?

michigangraham Avatar
michigangraham:#80836

>>80828
fapissdich.nimp.org

romanbulah Avatar
romanbulah:#80837

>Das kostspielige Science-Fiction-Epos, das der teuerste Independent-Film aller Zeiten sein soll, floppte in Amerika bislang mit Ersteinnahmen von nur 17 Millionen Dollar und schaffte es gerade noch auf Rang fünf der Kinocharts
TOPKEKLEL

robergd Avatar
robergd:#80853

>>80837

Damit hätte ja niemand rechnen können

anaami Avatar
anaami:#80856

>>80853
Weil "Es rechnet sich nicht"?

eloisem Avatar
eloisem:#80911

>>80856
Weil nicht amikompatibel.
Der Film beinhaltet ja sogar nen stereotypen Fettbürger-Touri als Witzfigur und die Comicserie kennt dort auch kein Schwein.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#80917

>>80911
Und Film ist auch halt ganz objektiv scheiße.

exevil Avatar
exevil:#80920

Ich find die Tussi eher hässlich.

Ist das grad das Schönheitsideal?

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#80923

>>80920
Naja, heute sehen nun mal alle "hübschen" Mullen gleich aus. Da stechen Mullen mit gewissen Merkmalen schon raus. Und ihre buschigen Augenbrauen machten mich immer schon ganz wuschig :3

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#80924

>>80920
Find sie geil aber nicht im klassischen Sinne attraktiv. Ist außerdem 1 Leckschwester.

mr_arcadio Avatar
mr_arcadio:#80930

>>80920

4/10 im Baltikum

keyuri85 Avatar
keyuri85:#80939

>>80920
liegt vielleicht an deiner beschissenen Graphikeinstellung

donjain Avatar
donjain:#80945

>>80917
Neindu

>>80920
Finde ihre Augenbrauen ziemlich grässlich.
Bitte bedenken:
Sie ist Model.
Models müssen gut aussehen (Körper), das Gesicht darf aber niemals so attraktiv sein, dass es von der zu präsentierenden Kleidung ablenkt.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#80946

>>80945
Ach is des so?

thehacker Avatar
thehacker:#80947

>>80945
Ja des is so.

alexradsby Avatar
alexradsby:#81074

Hab geschaut. War nicht schlecht aber auch nicht gut.

Es ist schade. Bei genauerer Betrachtung ist die Geschichte besser als Avatar, kann aber wohl kaum gegen Hollywood anstinken. Einfach schade drum. Da hätte man mehr machen können. Rhianna war völlig fehl am Platz.

mat_walker Avatar
mat_walker:#81075

>>80945
>Sie ist Model. Models müssen gut aussehen (Körper), das Gesicht darf aber niemals so attraktiv sein, dass es von der zu präsentierenden Kleidung ablenkt.

Eher die degenerierte Pseudoelite aus Kunst (Presse/Literatur/Mode/Musik/TV/Film) versucht immer mal wieder irgendwelche Normen und Ansichten in der Öffentlichkeit zu beeinflussen. Gepaart mit dem ubiquitären Größenwahn unter diesen praktisch Nutzlosen Kreaturen ist das nichts Neues.

javorszky Avatar
javorszky:#81330

Meine Fresse, der Film ist wie Episode 1 ausschließlich aus der Perspektive von JarJar Bings erzählt, nur unterbrochen von viel zu langen Potracer-Szenen und umgesetzt von einem Team, das eigentlich dachte das wäre Spaceballs 2.
Immerhin wissen wir jetzt, dass nicht nur Hollywood für Umsummen richtig beschissene Filme machen kann.

iamkarna Avatar
iamkarna:#81331

Bernd fand den Film kurzweilig und spannend, auch wenn er nichrt sagewn könnte, worum es eigentlich ging. Der Sturzflug in die utopische Strassenschlucht war 5.Element, nur besser. Die Wesen am Anfang, hätten auch von Pandorra stammen können und Jabba the Huth ist auf jedem Filmplakat zu sehen.
Als SF-Komödie fand Bernd Film allerdings eher etwas flach.

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#81338

>>81331
>Als SF-Komödie fand Bernd Film allerdings eher etwas flach
Ich denke das wollte garkeine Komödie sein, Bernd. Diese "Alienbuschnegerschuchteln vs. General Spacenazi - Sache" sollten wohl irgendwie eine Holoklausreferenz sein, ins lächerliche driftet das halt durch die Comic-hafte Computerspielegarfik und die erbärmliche Schauspielleistung v.a. von dieser Cara Devbikbfhjruvvbla ab, die liefert mit 1) Schnute ziehen, 2) Augen rollen und 3) mit Arsch wackeln schon ihr volles Repertoire ab, da ist das Intro noch nicht mal rum. Und dann kommt auch noch Rihanna und unterbietet das glatt nochmal.