Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-01-15 20:04:36 in /tv/

/tv/ 84978: Haus des Geldes (La Casa de Papell)

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#84978

https://www.youtube.com/watch?v=Qofw470E0-k

Neu auf Netflix.
Klassischer Heist-Thriller, der in 13 Folgen a ~50 min.(9 hab ich bis jetzt geschaut) kurzweilig bleibt.

Plot:
Es beginnt mit Tokyo, die auf der Flucht ist, seit ihr Freund bei einem Raubüberfall verstarb und sie nen Wachmann umgelegt hat. Tokyo ist zugleich die gottgleiche Erzählerin aus dem Off, die uns immer wieder Dinge erklärt, Dinge vorwegnimmt u.ä.
Sie wird aufgegabelt vom Professor, der ein Team aus 8 Spezialisten zusammenstellt um den Raubzug der Geschichte durchzuführen: ein Angriff auf die staatliche Notenpresse.

Unter der Tarnung eines misslungenen Raubüberfalls mit anschliessender Geiselnahmesituation soll das Team innerhalb von 11 Tagen Katz- und Mausspiel mit der Polizei 2,4 Mrd. Euro drucken. 13to Geld mit denen entkommen werden muss.
Währenddessen ist der Professor der Mann draussen, der die Polizei infiltriert. Hier wird man sofort an "Die Katze" von Dominik Graf (unterschätzter Geschichtenerzähler) erinnert, wenn das Mastermind eingreifen muss und nur um Haaresbreite der Verhaftung entgeht.

Jeder Charakter kommt mit einem Codenamen daher (Städte), so ist Nairobi die Fälscherin, Moskau der Panzerknacker, Berlin der Leutnant des Professors u.s.w.
Das erinnert stark an "The Taking of Pelham One Two Three" und natürlich an "Reservoir Dogs" wo Tarrantino dieses Stilmittel aufnahm (mit Farben allerdings).

Die Serie ist grundsolide und absolut empfehlenswert.
Sie ist kein Meilenstein, aber sie bedient sich verschiedenster Versatzstücke (es gibt z.B. eine zwar unnötige aber schöne Memento-Referenz) um einen neuen Heist-Thriller zu zeigen, der sich über beinahe 13 Std. zieht.

Hat Bernd bereits konsumiert und eine Meinung dazu?

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#85063

Werbefaden.

cat_audi Avatar
cat_audi:#85075

>>85063
Auf KC /tv/?
Da lesen 3 Leute am Tag, wie wird man so gestört wie du?

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#85176

>>84978
Bin jetzt bei Folge 5 oder so. Am Anfang hat es mir richtig gut gefallen, hat sich nach spannender und durchdachter Heist-Serie angefühlt. Mittlerweile ist es irgendwie zu einem Gefühlsdrama geworden, typischer Mullenscheiss. Wird das wieder anders? Ansonsten spar ich mir die Zeit

samscouto Avatar
samscouto:#85225

>>85176
Kann ich jetzt mal gar nicht sekundieren.

Habe mir gerade die ersten 6 Folgen am Stück reingezogen und finde es verdammt spannend.

Danke für den Tip, OP.

artcalvin Avatar
artcalvin:#85280

bist du behindert? der kack ist auf spanisch von spaniern, die können nix, konnten die noch nie werden sie auch nie

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#85283

>>85280
>dürr
Geh mal weiter Amidreck schauen, Fliesentischler

garand Avatar
garand:#85292

>>85280

KC 2018


Danke Peiou

yehudab Avatar
yehudab:#85299

So.
Bin nun auch mit der zweiten Staffel (6 Episoden, nur inoffizielle Subs verfügbar, wer halbwegs gut Spanisch spricht kann es sich hier: http://www.dailymotion.com/video/x64yw1x in halbwegs angenehmer Auflösung ansehen) durch.

Hat mir SEHR gut gefallen.
Schöne Geschichte, gutes pacing, immer wieder kleinere Überraschungen und keine der beiden Seiten ist wirklich gut/böse
Tokyo ist übrigens eine 1a Psychomulle, ihre Romanze mit dem Jüngling ist ja quasi klassisches Berndmaterial.

abdots Avatar
abdots:#85363

>>85280
> der kack ist auf spanisch

Ob du behindert bist?

funwatercat Avatar
funwatercat:#85469

>>85299
> Hat mir SEHR gut gefallen.

Ein Bernd mit Geschmack.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#86288

Meine Empfehlung: Zu empfehlen.