Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-01-09 01:15:40 in /v/

/v/ 170136: Ja es ist alt. Ja es kommt vom Vierblatt. Ja es ist in ...

VinThomas Avatar
VinThomas:#170136

Ja es ist alt. Ja es kommt vom Vierblatt. Ja es ist in Besatzersprache. Aber die Gefühle Bernd... Die Gefühle..

Außerdem allgemeiner Visual Novel Faden.

dpg Avatar
dpg:#170137

Dieser Bernd heulte damals im Sommer auf dem Boden und betrank sich hemmungslos wegen Rin. Kommt davon wenn man 25 Jahre alles in sich reinfrisst und dann sowas spielt. Totaler Gefühlszusammenbruch. (Wobei sie mich auch an eine echte Mulle erinnerte die Grenzlinie war)

Stelle mir das Bild schon seltsam vor, wie ein 25 jähriger dicker und fast 2m großer Kerl auf seinem Boden liegt und wegen einer 2D Mulle heult. Nun bin ich 30 und denke noch immer oft an diesen Sommer zurück. Zumal ich beim rauchigen Nachgeschmack von Whisky oft direkt mit diesen Gedanken konfrontiert werde die aus meinem Kopf hervorschießen.

Hatte sowas nie mehr seit damals. Auch nicht sicher ob ich es nochmal erleben möchte..

VNs hab ich sonst nicht viele gespielt die hängen geblieben sind. Evtl. Saya no Uta. Hat sehr gefallen.

alagoon Avatar
alagoon:#170138

Soll ich teaching feeling spielen? Ich hab grad The Walking Dead Season 2 durch und bin einfach nur depri. Hab angst das das zu hart für mich ist...

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#170144

>Katawa Shoujo
Sag nichts mehr, Brudi, die Fühls sind zu stark!

>Außerdem allgemeiner Visual Novel Faden
Oke, also angenommen übliche Werkzeuge wären beseelt - was für ein potenzielles Waifu wäre dann eine Gießkanne?
Und jetzt keine Meldung an die Mötter, ich bin nicht trollend sondern befinde mich in der Planungsphase eines Abenteuerspieles. In sich logischste Antwort (so man davon sprechen kann) macht es in ein Spiel das 2018 auf Cons vorgestellt wird :3

vladyn Avatar
vladyn:#170149

Katawa tu zu sehr weh.

>>170144
Kein Waifu sondern eine magische Schote (Putte) als Seitentreter mit omnipotenter Superpene. Wenn der Held mal nicht mehr kann, springt Kannen-Kun ein und begießt die Mödchen. Am liebsten die mit Busch!

umurgdk Avatar
umurgdk:#170150

>>170149
Es werden aber nicht Mödchen sondern Gemüse begossen, Berndi.

superoutman Avatar
superoutman:#170172

Berundo-sama, vergiss die Blumen nicht!

fffabs Avatar
fffabs:#170184

>>170150
Mödchen wären aber viel geiler, das kannst du ja zum Glück noch umschreiben.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#170186

>>170184
Ach Bernd. Pubertäre Fickspiele gibt es doch schon genug.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#170187

>>170144
>was für ein potenzielles Waifu wäre dann eine Gießkanne?
Einfache Variante:
Ein Moeblobmödchen, dessen Traum es ist alle Menschen (= Blumen) glücklich zu machen.

Expertenvariante:
Ein Mödchen, das in der Gegenwert von anderen Mödchen (= Werkzeuge) sofort verstummt und keine Silbe über die Lippen bringt, aber dennoch viel Liebe (= Wasser) zu geben hat und zusammen mit ihrem Mann (= Sonne) mehrere Kinder (= Blumen) großzieht.
In der Hintergrundgeschichte kannst du erklären, dass das Mödchen autistisch ist, schon immer Probleme hatte Kontakt zu knüpfen, häufig in der Schule gehänselt wurde, sich immer weiter zurückzog, was zu einem Teufelskreis führte und wie sehr sie sich überwinden musste, um mit ihrem späteren Ehegatten zu kommunizieren.
Ferner kannst du erläutern, was der Ehemann wegen ihrer Krankheit aufgeben musste, wie er ihr diverse Dinge der sozialen Interaktion beibringen musste und was die Krankheit für die Familie im Alltag bedeutet.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#170192

>>170187
>potenzielles Waifu
>bereits verheiratet mit der Sonne

Ich glaube nicht. Aber davon abgesehen endlich mal eine gute Antwort.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#170197

>>170192
Ach so, hatte Waifu nur als Kurzbeschreibung für anthropomorphe Animusüßmödchen und nicht für literarisch heiratsfähig gehalten.
In dem Fall schreib die Sonne einfach zu ihrem Bruder und die Familie zu einem Waisenhaus um.
Der Spieler ist dann die erste Person außerhalb ihrer kleinen Welt, zu der sie Kontakt aufbaut.

Du könntest ihr in sämtlichen Interaktionen mit dem Spieler ein forciertes Lächeln geben und am Ende, wenn der Spieler sich für sie entscheidet, sieht man sie zum ersten Mal aus tiefstem Herzen den Spieler anlächeln.
Wenn der Spieler ihre Route bis Punkt X geht, sich dann aber für ein anderes Mödchen entscheidet, sieht man angedeutet, dass sie sich das Leben genommen hat. Es wird aber nie explizit erwähnt, maximal ein versteckter Hinweis irgendwo, damit der Spieler sich ihr tragisches Schicksal zusammenreimen kann und sich umso schuldiger fühlt.

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#170202

>>170187
>Silbe über die Lippen bringt, aber dennoch viel Liebe (= Wasser) zu geben hat
Hoffentlich stottert sie beim Gießen nicht!

>>170186
>Pubertäre Fickspiele gibt es doch schon genug.
Schuster bleib bei deinen Leisten.

dmackerman Avatar
dmackerman:#170237

>>170138
Der Sinn von teaching feeling ist DICH hart zu machen, Bernd. Spiel's doch einfach.