Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-03-17 06:39:3 in /v/

/v/ 172439: Ist Syrian Warfare empfehlenswert? Ist seit kurzem ...

mrxloka Avatar
mrxloka:#172439

Ist Syrian Warfare empfehlenswert?

Ist seit kurzem wieder auf Steam zu kaufen nachdem es ein paar Wochen wegen angeblicher Copyright-Gründen vom Markt genommen worden war.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#172447

>Ist Syrian Warfare empfehlenswert?

Bernd sagt ja.
Bernd mag aber 1. Assad und 2. Taktikspiele wie MoW, Commandos usw.

Sollte weder 1 noch 2 auf dich zutreffen dann würde ich es dir nicht empfehlen.

Technisch/optisch ist das Spiel ok, und Bernd hatte auch keine Probleme, andere hatten allerdings mit Abstürzen zu kämpfen. Es gab aber einen 2,5gb Patch mit dem "wiedererscheinen" auf Dampf am 15.3., diese Probleme könnten also behoben sein.

Spielerisch ist es ein solides Taktikspiel in einem interessanten Setting und vielen verschiedenen Einheiten.
Man nimmt seinen "Kern" an Truppen von Mission zu Mission mit, kann Besatzungen aus- und einsteigen lassen (etwa um Panzer zu erbeuten), Es gibt begrenzte Munition (selbst die Standardinfanterie hat 3 verschiedene Munitionssorten) sowie Treibstoff (und entsprechende Transporter die das Zeug auffüllen).

Bernd hätte mit diesem Spiel auch Spaß wenn es in einem generischen Mittlerer Osten Setting spielen würde, dass es ganz politisch unkorrekt Syrien ist und man die SAA (bzw eine Polizei/Paramilitärische Einheit) spielt ist nur noch das Sahnehäubchen für mich.

Achja, der Schwierigkeitsgrad ist angemessen schwer.

anaami Avatar
anaami:#172456

>Ist Syrian Warfare empfehlenswert?

Anderer Bernd sagt nein.
Es ist nicht unbedingt grottig, aber im direkten Vergleich MoW deutlich unterlegen.
Eg vinheiten glitchen durch Wände, die Steuerunon Infantrie in Gebäuden ist klobig, die Pfandfindung von Fahrzeugen ist Glückssache etc.
Alles nicht wahnsinnig schlimm, aber die vielen kleinen Fehler summieren sich auf und lassen das ganze Spiel etwas "unrund" erscheinen.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#172457

>Ist Syrian Warfare empfehlenswert?

Anderer Bernd sagt nein.
Es ist nicht unbedingt grottig, aber im direkten Vergleich MoW deutlich unterlegen.
Einheiten glitchen durch Wände, die Steuerung Infantrie in Gebäuden ist klobig, die Pfandfindung von Fahrzeugen ist Glückssache etc.
Alles nicht wahnsinnig schlimm, aber die vielen kleinen Fehler summieren sich auf und lassen das ganze Spiel etwas "unrund" erscheinen.

kinday Avatar
kinday:#172512

Habs mir geholt und bin bisher zufrieden. Das Setting finde ich sehr interessant und der Schwierigkeitsgrad ist knackig aber nicht frustrierend. Jedenfalls genau richtig für meinen Geschmack. Abstürze hatte ich bisher zwei. Einen beim ersten Starten den anderen beim Schließen. Seitdem war aber Ruhe.
Probleme bei der Wegfindung usw. fielen mir jetzt eigentlich nicht so auf.

Alles in allem ein Spiel dass sein Geld wert ist.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#172524

>>172457
>aber im direkten Vergleich MoW deutlich unterlegen.

Das stimmt, MoW ist aber auch eine seit Jahren geplegte Marke mit zig Spielen.

Was die Steuerung angeht ist diese in MoW auch nicht perfekt, dort wird es aber clever durch die "Direktsteuer"-Mechanik gelöst. Das fehlt bei Syrian Warfare.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#172560

>>172457
Wenigstens ist das Setting interessant
Will nicht kantig sein, aber WW2 ist mittlerweile so ausgelutscht, ich hätte wohl kein Problem damit nie wieder auch nur ein einziges WW2 Spiel zu sehen außer vlt eines wo ich Kommandant eines SS-Totenkopfverbands sein kann

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#172584

Anstatt ein neues Spiel zu entwickel und Gefahr zu laufen, dass es an Schwächen stirbt, hätten sie einfach Generals nehmen sollen, wo die Muselteroristen in bester Ausführung bereits vorhanden sind und einfach eine Geschichte draufpacken. Für russische Einheiten hätten die aus Red Alert gut herhalten können. Mit gepanzerten Bären, die per Fallschirm eingeflogen werden.