Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-04-06 20:58:17 in /v/

/v/ 172948: Bernd hat sich heute Skyrim zugelegt,da viele meinten d...

mefahad Avatar
mefahad:#172948

Bernd hat sich heute Skyrim zugelegt,da viele meinten das man dieses Spiel vorm Ableben mal gespielt haben sollte.

Bernd bräuchte Rat zwecks erstellen eines "Builds"

Habe mir einen Nahkämpfer mit 1-Hand und Schild vorgestellt der gleichzeitig noch Heilung/leichte Angriffszauber verfügt.Quasi wie in WoW einen Paladin.

Ist so etwas lohnenswert?
Hab gelesen das die meisten Stealth-Builds überlegen sein sollen,allerdings möchte ich eher mit meiner Keule den Bewohnern 1 auf die Rübe hauen.

Was sollte ich bei der Skillung vorgehen und welche NoGos sollte ich in Skyrim allgemein vermeiden?

polarity Avatar
polarity:#172949

>>172948
Für den Fall das du nicht trollst: Das Spiel ist kinderleicht solltest du Vanilla spielen. Spiel einfach wie du denkst.

Stealth + Pfeil und Bogen ist allerdings der Gipfel der Einfachkeit und macht die weitesten Teile des Spiels absolut trivial.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#172950

>>172949
Dies. Macht zwar nicht viel Spaß, aber damit reicht irgendwann für fast alles ein einziger Pfeil. War schon in Oblivion ein ziemlicher OP Build. Im grunde ist es in Skyrim aber wirklich nicht wichtig wie man skillt, so lange man die Kampfskills nicht gänzlich außer Acht lässt.

fritzronel Avatar
fritzronel:#172951

>>172949
>>172950
Keine Angst ich meine es ernst.
Hab das Bundle gekauft welches die 3 DLCs beeinhaltet,wenn du Vanilla meinst.

Genau deswegen wollte ich keinen Stealth-Build da es vielleicht einen dazu bringt teilweise das Gehirn auszuschalten.Gut ich kann dann auch auf Legendary stellen,aber "stealthen"muss ich trotzdem.

armcivor Avatar
armcivor:#172954

>und welche NoGos sollte ich in Skyrim allgemein vermeiden?
Du kannst in Himmelsrand praktisch keine Fehler machen.
Das Spiel ist mit jeder Skillung einfach wie fick, Loot ist zufällig und wird deiner Stufe angepasst und alle wichtigen NPCs sind unverwundbar.

sava2500 Avatar
sava2500:#172962

>Skyrim
>Builds

syntetyc Avatar
syntetyc:#172963

>>172962
Naja, wenn man auf Schwer oder so spielt, ist es nicht einfach. Verstehe nicht, wieso das nicht mehr thematisiert wird. Diese offensichtliche Überheblichkeit ist ja mal wieder typisch für /v/ - ist doch alles easy in diesem Kackspiel für causals!!!1.
Der Kampf auf hohen Schwierigkeitsgraden ist sehr anstrengend und man sollte wirklich irgendwelche Ziele der persönlichen Weiterentwicklung vor Augen führen. Man bräuchte vermutlich Kräuterkunde, Herbeischwörungsmagie und Unsichtbarkeit, aber das ist nur eine Möglichkeit von vielen.
Da hier nur Behinderte lauern, werde ich OP eine Starthilfe auf seinem Weg durch Himmelrand geben:

https://www.youtube.com/channel/UCKhtonFjPN0GJKkJW6iFXng

Dieser Mann ist ein Eggsberte und du kannst seinen Weg durch Legendary bewundern und von ihm lernen. Er hat einen großen Haufen an Tipps und Tricks in seiner Kiste, schau dir seine Videos zum Spiel an. Muss nicht alles gesehen werden, schau einfach was dich interessiert.

Beispielplaylist: Skyrim Walkthrough Legendary Difficulty - New Game, NO Mods
https://www.youtube.com/playlist?list=PLWfn8XPMjoaO8n5jm4PDSy-TvQzb317re

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#172966

>>172963
>Naja, wenn man auf Schwer oder so spielt, ist es nicht einfach.
Naja, eben doch.
>Der Kampf auf hohen Schwierigkeitsgraden ist sehr anstrengend
Genau das ist das Problem, anstrengend ja, schwierig nicht.
Ob man z.B. als Magier 30 Sekunden lang Flammen auf den Gegner rotzt und dabei nicht getroffen werden darf oder auf höheren Schwierigkeitsgraden 2 Minuten, macht für die Schwierigkeit keinen Unterschied.

Bernd hat Himmelsrand zwei oder drei Mal auf Master angefangen ich wollte dieses Spiel _wirklich_ mögen und bin so gut wie nie gestorben, man muss lediglich in bisschen vorsichtiger spielen.

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#172967

>>172966
Achja und
>Kräuterkunde, Herbeischwörungsmagie und Unsichtbarkeit
sowie Schmieden (für z.B. Zwergenrüstung nach ~30 Minuten Spielzeit) hab ich nie benutzt, lediglich Zerstörung und Wiederherstellung.

karalek Avatar
karalek:#172968

>>172966
Naja, die zwei Minuten muss man dann ausweichen und eigene Ressourcen verbrauchen. Man wird die Zeit, in der man den Gegner bekämpft, überleben müssen. Gerade auf hohen Schwierigkeitsgraden wird der eigene Schaden minimiert und der Schaden der Gegner maximiert.

anjhero Avatar
anjhero:#172969

>>172966
Warum die Säge?
Du findest es also einfach, zwei Minuten lang beim Zaubern nicht getroffen werden zu dürfen?!
Bernd spielte als Schwertkämpfer mit Veränderungsmagie, hauptsächlich Lähmung. Schmieden war auf Legendär ein Muss, da jeder Thalmortrupp oder Vampirfürst 3-4 Schläge brauchte um mich zu töten. Auch die Verzauberungen wurden dann erst richtig interessant.
Da sowieso alles und jeder mit dir im Level steigt, bist du wohl eine ziemlich besondere Schneeflocke, wenn es selbst auf den höchsten Schwierigkeitsgraden nicht fordert.

adhiardana Avatar
adhiardana:#172970

>>172969
dies.
bei Skyrim wird immer kritisiert, dass man sich nie wie der unantastbare Überboss fühlen kann (wie z.b. bei gothic) weil alle Gegner mitlvln

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#172971

>>172970
>bei Skyrim wird immer kritisiert, dass man sich nie wie der unantastbare Überboss fühlen kann

Ausser man bewegt sich geduckt mit Bogen durch die Welt.

timgthomas Avatar
timgthomas:#172972

>>172969
>>172968
>Du findest es also einfach, zwei Minuten lang beim Zaubern nicht getroffen werden zu dürfen?!
>Naja, die zwei Minuten muss man dann ausweichen und eigene Ressourcen verbrauchen.
Linke Hand Feuerzauber, rechte Hand Eis, beide Maustasten drücken und rückwärtslaufen. Die NPCs bleiben ja wirklich überall hängen.
Sollte jeder 89IQ-Mongo schaffen.

> bist du wohl eine ziemlich besondere Schneeflocke, wenn es selbst auf den höchsten Schwierigkeitsgraden nicht fordert.
Ich bin weder Pr0-Gaym0r, habe keine sonderlich guten Reflexe und bin spiele in der Regel auch wenig RPGs, aber Himmelsrand ist nunmal so konzipiert, das wirklich jeder vollretadierte Konsolenbauer beim Chipfsfressen das Spiel locker meistert.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#172976

Wer bei einem Spiel wie Skyrim im Vorfeld schon über ein "Build" nachdenkt, sollte es einfach nicht spielen. Geh zurück zu WoW. Sowas lächerliches hab ich ja selten gehört. "Build" und "Skyrim" in einem Satz verwenden. Das geht nur, wenn ein "Man braucht kein" ebenfalls drin vorkommt.

rangafangs Avatar
rangafangs:#172979

>>172972
>..einfach mit einem Tritt zum Kopf..

Aha, alles klar.

gmourier Avatar
gmourier:#172980

https://www.youtube.com/watch?v=uhBiNx749Zw

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#172981

>>172948
Bernd fand die Kombination aus Wiederhestellungszaubern und Nahkampf sehr praktisch. Dabei nutzt man den Blauen Balken um den roten und den grünen immer schön voll zu halten. So kann man ständig vorwärts drücken. Dazu schwere Rüstungen, leichte bringen es nur wenn man schleicht. Schleichangriffe mit Bögen sind super stark, bremsen aber maximal aus und wenn man einen Bogen nutzt, kann man nicht zaubern, was ein Drittel der Spielmechanik ausklammert. Schilde sind leider nutzlos.

>>172976
Da Himmelsrand die anfänglichen Mechaniken nicht bis zum Ende beibehält, ist dein Beitrag dumm.

illyzoren Avatar
illyzoren:#172986

>>172963
Naja, das man am Anfang des Spiels in Lederhosen und mit Holzbogen, in der Höhle mit den Trollen erstmal aufs Fressbrett kriegt ist klar. Aber Casual hin oder her, es ist nun mal Fakt das Skyrim ab einem gewissen Level einfach sehr leicht ist. Legendary hat "etwas" geholfen, aber eigentlich nur dazu geführt das es nun ab Stufe 60 sehr leicht wird und nicht mehr wie vorher schon ab Stufe 30. Ich selbst hab mittlerweile knapp 400std gespielt und sehe das Spiel daher nicht negativ, aber es ist halt ein Dämpfer ab einem gewissen Punkt für jeden der etwas herausforderndes sucht im späteren Verlauf. Daher hab ich es auch schon oft neu angefangen, es aber nie wirklich weiter bis Stufe 50 oder 60 gespielt.

husamyousf Avatar
husamyousf:#172993

>>172981
>Schilde sind leider nutzlos.

Zweihandwaffen machen ausgeskillt in etwa den gleichen Schaden wie Einhandwaffen, dank überlegener Bethesda Balance und mit Dual Wield verhält es sich in etwa gleich. Einhand und Schild ist also obligagtorisch. Schild blockt Fernkampfangriffe und erhöt drastisch die Resistenzen, was gegen die einzige Gefahr (auf legendary) nämlich einen bestimmten Eiszauber in engen Dungeons und Drachenatem eine gigantische Hilfe ist.

Desweiteren ist es in jedem anderen Aspekt des Spiels völlig gleichgültig was man so produziert.
Es gibt in Skyrim keine builds. Man braucht irgendeine Waffe ODER Panzerhandschuhe, WASD und die linke Maustaste, damit ist das Spiel von vorne bis hinten auf 100% zu meistern. Es gibt auch einfach gar keine Möglichkeit mehr Taktik ins Spiel zu bringen, weil Skyrim so ein maximal beschnittenes Kampf, Balance und Skillsystem hat, dass z.B leichte Rüstung, egal bei welchem "Build", egal wie, immer alternativlos ist. Alles andere kann man machen, ist aber einfach nur umständlicher.

Hier von "Herausforderung" zu reden ist schon sehr weit an der Realität vorbei.

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#173006

>>172993
Naja, dadurch kannst du das spielen, worauf du Lust hast und der Rest ist egal. Hartkern kann man mit Mods daraus machen.

Weil wir hier über Himmelrand sprachen, habe ich mir Morrowind heruntergeladen und das zum ersten mal seit über 13 Jahren gespielt. Es ist wirklich anstrengend geworden, die ganzen Texte zu lesen. Klar, man braucht viel Zeit dafür und die öden Landschaften sind öde. Zumindest der Sound ist gut. Muss mir mal ein paar Mods finden, die die Optik etwas verbessern (zb. die Texturen der Rüstungen der Soldaten und Wächter usw.), ein paar neue Häuser, Waffen und Rüstungen ins Spiel bringen und die Auflösung aktuelle Bildschrirme unterstützen lasen. Kann Bernd irgendwas empfehlen. Die Version ist von GOG.

hoangloi Avatar
hoangloi:#173009

>>173006
>Kann Bernd irgendwas empfehlen.
Bernd spielt gerade auch zum ersten Mal seit ca. 10 Jahren Morrowind.
Grafik und Sound-Overhaul:
http://www.ornitocopter.net/morrowind-overhaul/
Bin kein Lüfter von HDR, Blur und Bloom und hab nur die Texturpakete & Distant Land (nur 3 Zellen) aktiviert.

Tamriel Rebuild
http://tamriel-rebuilt.org/

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#173017

>>173009
Danke Bernd, habe gegurgelt und kam auf ähnliche Ergebnisse. Auf Habsgelesen gibt es einen guten Faden zu dem Thema: https://www.reddit.com/r/Morrowind/comments/19ycge/morrowind_modding_guide/

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#173026

>>173009
Bekomme nur 19 FPS in Balmora raus ;_;

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#173027

>>173026
Sämtliche Shader aktiviert, AA auf 8X und 30 Zellen mit Distand Land gerendert?
Morrowind unterstützt übrigens nur einen Kern, wenn man schlechte Single-Core-Performance hat AMD muss man einige Einstellungen zurückschrauben.
Bernd hat einen ranzigen Laptop-i5 und kann ohne Shader ca. 3-5 Zellen flüssig rendern.

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#173034

>>173027
Ja, es waren wohl die Shader. Jetzt schwankt es draußen zwischen 60 und 30, geht eigentlich ganz gut. Aber es ist auch ziemlich dumm, denn die Stabilität des Spiels hat deutlich eingebüßt und der Effekt ist ohne den ganzen geilen Scheiß doch eher minimal. Weiß nicht, ob es schließlich lohnenswert ist. Würde demnächst auf Nvidia 1080 und i7 7700 mit SSD probieren aber ich bin mir sicher das wird genau wie mit STALKER Misery Mod wo es zum Ruckeln kommt, obwohl man zwei 1080 im PC hat, da die Weichware einfach nicht optimiert ist.

areus Avatar
areus:#173042

>>173034
>und der Effekt ist ohne den ganzen geilen Scheiß doch eher minimal. Weiß nicht, ob es schließlich lohnenswert ist
Naja, den größten Effekt macht meiner Meinung nach Distant Land und nicht die Shader. Die normale Sichtweite bei Morrowind ist _wirklich_ nicht mehr zeitgemäß.
Auf der anderen Seite kann Distant Land auch die Immersion zerstören, rendert man z.B. 7 (?) Zellen kann man von Seyda Neen bis nach Vivec gucken und man merkt erst einmal wie klein Morrowind eigentlich ist.