Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-09-24 01:50:00 in /v/

/v/ 177323: Fire Emblem Warriors

okcoker Avatar
okcoker:#177323

Hallo Bernd, auch schon so aufgeregt? Die Tokyo Gameshow ist vorbei und es wurde unter anderem das Roster für Fire Emblem Warriors geleaked. Ich kann es kaum erwarten, Lyn zu spielen. Gut, dass die auch an die alten Fans denken und nicht nur die letzten 3 Spiele inkludieren. Habe mal ein GIF von ihrem GBA Titel angehängt.

Neue Lyn:
https://youtu.be/u9bqSTOh3G8?t=59s

Da es erstmal der einzige Dynasty Warriors Klon für Switch ist, wird es wahrscheinlich auch Leute interessieren, für die Fire Emblem nur so eine Randerscheinung ist. Bernd freut sich besonders darauf, die Kampagne im lokalen Coop durchzuspielen. Das langweilige und nerdige grinden kann er dann später im Solospiel erledigen :3

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#177324

Tiki hat irgendwie nicht in den Eröffnungspfosten reingepasst...

eloisem Avatar
eloisem:#177337

Welchen Teil der Serie kann Bernd einem Neuling empfehlen für den 3DS?

grafxiq Avatar
grafxiq:#177338

>>177337
Schließe mich der Frage an. Habe zwar die 3DS XL Version von Fire Emblem, aber keines der Spiele. Weis auch nicht wirklich viel darüber. Charaktere kennt Bernd nur von den Smash Brothers Spielen.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#177342

>>177337
>>177338
Zur Auswahl stehen Awakening, Fates und Echoes. Fates ist wie bei Pokemon in mehrere Editionen unterteilt. Ich empfehle euch Fire Emblem Awakening. Es ist das erste Spiel der "neuen" Fire Emblem Ära und basierend auf diesem Spiel werden alle künftigen Fire Emblem Hauptspiele erscheinen. Es legt einen guten Grundstein und benötigt keinerlei Vorwissen. Storytechnisch sind die Teile alle unabhängig, manche Fire Emblem Teile spielen auf der selben Welt wie andere, manche nicht. Die, die ihr auf dem 3DS zur Auswahl habt, sind alle unabhängig voneinander als muss man vorher nichts gespielt haben um den Rest zu verstehen.

Kurz noch zu Warriors:
Fire Emblem Warriors ist ein Spin-Off, wo es mehr um Action und rumkloppen geht. Die normale Fire Emblem Serie sind SRPGs, also rundenbasierte Strategiespiele mit RPG-Elementen. Wie z.B. XCOM. Bei Fire Emblem wird der Wert vor allem auf die Charaktere gelegt. Die bekommen alle schöne Anime-Portraits und unterhalten sich vor, während und nach den Kämpfen miteinander. Ihr könnt verschiedene Charactere verheiraten oder einfach nur zu guten Freunden machen. Seit Awakening können aus solchen Beziehungen auch Kinder entstehen, die dann über Zeitreisetricks aus der Zukunft zurück kommen und sich eurer Party anschließen.

Sonstige Hintergrundinfos:
Die Serie ist schon ziemlich alt, und man kann sie in 3 Äras einteilen.
Die Originalspiele sind alle schweineschwer und viele davon können in Europa oder USA nur als Fanübersetzungen mit Emulator gespielt werden. Und stirbt ein Character, ist er für immer weg. Dann musst du den Rest vom Spiel mit einem Kämpfer weniger auskommen. Ein paar von den alten Spielen kamen auch damals für GBA raus. Lyn aus meinem Eröffnungspfosten kam aus den alten Fire Emblem spielen. Marth, den ihr von Smash Bros kennt, kommt von Fire Emblem Shadow Dragon, das ist Teil 1. Er ist also sowas wie die Hauptfigur von Fire Emblem. Roy, kennt ihr auch von Smash, ist der Sohn von Eliwood, und Eliwood ist eine der Hauptfiguren in Lyns spiel.
Die nächste Ära ist die "Anime-Ära", da wurde die Grafik immer weniger pixelig und Anime-Cutscenes wurden eingeführt. Das trat ab der Gamecube auf. Diese Spiele sind auch alle im Westen erschienen, aber immer noch schwer und mit permadeath. Ike aus Smash kommt aus Path of Radiance, dem Beginn der Anime-Ära. Nachdem weitere Spiele bzw viele Remakes auf der Wii und dem DS erschienen sind und floppten, stand die Fire Emblem Serie vor dem aus. Das Spiel, das sich für 3DS in Entwicklung befand, sollte nur noch fertig gestellt werden. Daher haben die Entwickler einiges gewagt und viele experimentelle Features in das neue Spiel eingebaut. Der Permadeath ist jetzt optional. Und außerdem erstellt man bei Awakening seinen eigenen Avatar und kann dann selbst Beziehungen mit den Leuten eingehen. Man kann die Charactere in 3D betrachten, es gibt mit fast jedem Character verschiedene Support-Stufen und man kann wie schon gesagt heiraten und Kinder kriegen. Außerdem wurden leichtere Schwierigkeitsgrade eingeführt.
Das ist dann der Beginn der Waifu-Ära. Awakening war ein riesige Verkaufsschlager, vor allem in Japan. Und dadurch wurde wieder so viel Geld eingenommen, dass die Serie danach doch nicht mehr eingestampft werden sollte. Zu unmut vieler "alter" Fans wurde Awakening dann zum Prototyp der nächsten 3 Spiele, Fire Emblem Fates (Birthright, Conquest und Revelations). Da wurde es mit den Waifus auf die spitze getrieben, man hat sein eigenes Schloss und kann die Charactere zu sich einladen und ihnen in den eigenen Gemächern mit dem Stylus über das Gesicht streicheln, worauf sie dann unterschiedlich reagieren. Das Streicheln wurde in der US und EU Version verändert, hier kann man nicht mehr selber streicheln sondern sieht einfach nur das Gesicht in Nahaufnahme und hört sich nette Sachen an, die der Character sagt. Aus der Waifu-Ära kennt ihr Lucina, Daraen und Corrin in Smash.

danro Avatar
danro:#177343

>>177342
(Kommentar zu lang)



Ich persönlich mag alle 3 Arten von Fire Emblem Spielen. Der taktische Anspruch ist immer noch angenehm hoch, aber mit verschiedenen Optionen wie z.B. das Ausschalten vom Permadeath kann man das Spiel leichter machen. Verschiedene Leute zu verheiraten macht schon ziemlichen Spaß, man kann es nach Geschmack machen "die vorlaute Lanzenritterin hier passt doch sicher gut zu dem Schwertkämpfer, die nie den Mund aufkriegt", oder nach genetischen Gesichtspunkten, also die Charactere so verheiraten dass die Kinder optimale Stats für eine bestimmte Klasse haben.

Fire Emblem gibts übrigens auch kostenlos fürs Handy, "Fire Emblem Heroes", könnt ihr ja mal reinschauen. Ist free to play, aber kein klassisches Fire Emblem Spiel, die Kampfregeln sind sehr stark vereinfacht. Außerdem bekommt man neue Helden über so eine Art Lotterie, und die Lose für die Lotterie könnt ihr entweder ingame kriegen oder für Echtgeld kaufen. Also dauerhaft wirklich nichts für jederman, zum reinschnuppern aber nicht schlecht da kostenlos.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#177346

>>177342
Danke für die ausführliche Erklärung. Denke ich wird mir mal testweise Awakening zulegen.

t. >>177338

stayuber Avatar
stayuber:#177348

>>177342

Von >>177337 auch herzlichen Dank für die Empfehlung, hole mir ebenfalls Awakening. Der Waifu Aspekt der jüngsten Zeit hört sich für mich aber wenig reizvoll an. Gibt es noch erwähnenswerte Remakes für den DS?

albertodebo Avatar
albertodebo:#177355

Gute Wahl :3

>>177348
Shadow Dragon gibt es für den DS. Es ist Marths Spiel und damit das Hauptspiel der Serie. Erwähnenswert ist es, ja. Aber wirklich altmodisch.

Fire Emblem Echoes, was vor ein paar Monaten rauskam, könnte man auch Remake nennen. Es ist zwar komplett neu, aber die Story und die Charactere sind genau die selben wie von Fire Emblem Gaiden. Fire Emblem Gaiden ist Teil 2. Angehängt ein paar Vergleichsbilder...
Sie haben das Spiel deswegen auch nicht vollgewaifut, nur ein kleines bisschen. Wenn dir Awakening nicht zusagt, ist das hier vielleicht eher was für dich.

Celica aus Gaiden/Echoes ist übrigens auch bei Fire Emblem Warriors dabei. Hier ihr sehr kurzer Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=As2y7HttWzw

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#177434

Stoß anlässlich des Release in Japan.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#177706

Stoß weil Tomaten köstlich sind.

ankitind Avatar
ankitind:#177905

Stoß weil ich es kaum erwarten kann! Offenbar bekomme ich das Spiel wieder mal einen Tag früher, war bei Zelda auch schon so :3

sava2500 Avatar
sava2500:#177950

Ein Mann Fäden beste Fäden

chatyrko Avatar
chatyrko:#177999

Heute ist release! Special Edition in der Post, sehr gutes Spiel. Auch den Multiplayer kann ich nur empfehlen, macht echt Spaß und ist kurzweilig.