Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-10-06 00:18:42 in /v/

/v/ 177547: Star Citizen - Avocado-Edition

syntetyc Avatar
syntetyc:#177547

Ob es wohl bald Avocado-Zeit ist? Oder wird Gott-Entwickler Roberts uns wieder trollieren? :3

1markiz Avatar
1markiz:#177554

Es ist passierend! Jetzt warten wir auf die """"""""""""leaks""""""""""" von Schippe :3

oskamaya Avatar
oskamaya:#177566

>>177467
>Also stimmen wir doch darüber überein, dass Spieleentwicklung ein langer, komplizierter Prozess mit oft unvorhersehbaren Problemen ist, der üblicherweise nicht vor den Augen der Öffentlichkeit ausgebreitet wird.
Ja, aber nur weil die Öffentlichkeit normalerweise kein Risikokapitalgeber ist, sondern das fertige Produkt kauft.

> einen vermeintlichen Missstand ab, den es in allen Entwicklungsstudiods gibt, aber nur bei SC der Öffentlichkeit überhaupt kommuniziert wird. Große und (eben nicht fremdsuventionierte) Studios wie EA neigen bei anhaltenden Problemen eher zu "HAUT DIE SCHEISSE EINFACH RAUS, DIE DEPPEN KAUFEN DAS AUCH SO" wie zuletzt gerade bei MEA.

Du kannst dir sicher sein, dass MEA unfertig rausgehauen wurde, genau w e i l die Probleme an die Geldgeber kommuniziert wurden und die dann eben kein weiteres Geld mehr locker machen wollten. Und dann waren die Optionen: Giftschrank oder Öffentlichkeit. Letzteres findet noch ein paar Deppen/Fans die Geld ausgeben, insbesondere wenn man auf der SJW-Welle surft.

Kein professioneller Investor steckt sein kostbares Geld in eine black box und lässt die Leute da wurschteln ohne sich über den Fortschritt Bericht erstatten zu lassen. Und schon gar nicht schiesst er Geld nach ohne Berichte. Und schon mal ganz gar nicht geht er 100% in Vorleistung wenn er nicht muss. Und wenn er muss, kannst du dir sicher sein, dass er minutiös aufpasst dass das Projekt nicht aus dem Ruder läuft und kein Cent zweckentfremdet wird.

Aber SC-Backer sind eben alles Amateure und deswegen ging SC berechtigterweise davon aus, mit denen alles machen zu können. Konnten sie ja auch, keine Ahnung warum sie jetzt mit dem schedule angefangen haben. Jetzt sieht jeder was für ne Katastrophe das schon auf Milestone-Ebene ist und wie schon einzelne kleine Schritte völlig aus dem Ruder laufen.

joki4 Avatar
joki4:#177567

IT'S HAPPENDING

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#177569

3.0 Patchnotes
>https://pastebin.com/ns8vTSp4

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#177571

https://twitter.com/dsmart/
Neger dreht komplett frei

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#177580

>Levski base is completely unplayable. Less than 5 fps - consistently. Also definitely a mem leak going on somewhere
Ein neuer "hill I'm ready to die on" wie damals als Star Marine sicher nicht mit 2.6 rauskam?

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#177581

Laut schedule sollte der final release 2 bis 6 Wochen nach evocati release kommen.

Nicht sicher ob bisherige grandiose Verzögerung bedeutet, dass sich der final release proportional verzögert oder ob es dank langer Vorlaufzeit keine bugs mehr gibt und das alles in 7 Tagen durch ist.hrchchchchhr

jrxmember Avatar
jrxmember:#177582

>>177581
Bin auf jeden Fall auf die ersten Lecks der Avocados gespannt.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#177583

>https://clips.twitch.tv/BrainyObeseNewtShadyLulu
#nichteinKult

motionthinks Avatar
motionthinks:#177586

>>177582
>Bin auf jeden Fall auf die ersten Lecks der Avocados gespannt.
Bernd wird nichts lecken, Gibt schließlich einen NDA.
Nur soviel: Es ist Breaking Bad, 80 % von dem was in den Patchnotes steht, ist gar nicht enthalten.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#177590

>>177583

Kein Spaß erlaubt!

davidsasda Avatar
davidsasda:#177633

>https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/16158-Monthly-Studio-Report-September-2017
Monatsreport September ist raus.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#177634

Kann mir mal jemand erklären, warum 3.0 nur für ausgewählte Leute released wurde?

Was ist SC jetzt eigentlich? Alpha oder Pre-Alpha? Haben die Backer nicht für Zugang zu einer frühen Alpha bezahlt um auch bei der Entwicklung zu helfen?
Ist 3.0 dann eine Pre-Pre-Alpha wenn man den Backern den Zugang verwehrt?

Keinen Hass, Bernd. Ich verstehe bloß nicht, warum man den Leuten, die zum Testen einer (Pre-) Alpha bezahlt haben, den Zugang verwehrt, das ist doch gerade der Sinn des Early Access Pre-Alpha Gedöns.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#177635

>>177634
Ein in Wellen aufgeteilter Release wie so oft üblich.

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#177636

>>177634
Der Grund ist, dass sich das Spiel mit 3.0 in einem technisch erbärmlichen Zustand befindet und auch längst nicht alle angekündigten Features enthält. Man möchte der Öffentlichkeit den Blick darauf verwehren, um weiterhin Gelder von Backern zu erhalten und auch die Panik in der Community klein halten.
3.0 releasen mussten sie allerdings, da die Geduld der Backer nach fast einem Jahr Verspätung sich dem Ende nähert. Darum hat man rigoros Features gestrichen und irgendwas als 3.0 rausgebracht. Sie wollen mehr Fortschritt vorgaukeln als sie eigentlich haben, so wie sie es quasi die letzten zwei Jahre tun. Es wird aber langsam kritisch für sie.

linux29 Avatar
linux29:#177637

>>177636
>Es wird aber langsam kritisch für sie.
Ja, spätestens November 2015 müssen die garantiert zugeben, dass sie seit 2014 pleite sind und keinen Fortschritt machen!

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#177638

>>177633
klingt wie der Twitterfeed von @realdonaldtrump

>This month, engineering in Los Angeles made great progress on the Item 2.0 Ship conversions, and hooked up incredible new features that Item 2.0 will offer players.

iamkeithmason Avatar
iamkeithmason:#177640

>>177636
>[FUD]
Nö, 3.0 folgt dem üblichen Releaseschema mit einer abgestuften Testphase für anfangs nur wenige (Evocati-)Tester, dann immer großere Wellen im PTU, dann alle Baker.

>>177638
Lies mal Twitter vom Neger, Bernd: https://twitter.com/dsmart/

kennyadr Avatar
kennyadr:#177641

>>177640
Fudden ist doch gar nicht nötig, dafür sorgt CIG mit ihrer NDA, dem regelmäßigen Runtersetzen von Zielen und den ständigen Verspätungungen doch selber ganz gut.
Davon mal ab, wer soll denn überhaupt vom fudden profitieren? DS mit UC etwa? Das glaubst du doch selber nicht, dass irgendjemand dem nochmal Geld im Vorraus gibt.
Dass die Leute CIG misstrauen, haben sie ganz allein selbst verschuldet. Und Crowdfunding lebt vom Vertrauen.

Bernd Avatar
Bernd:#177642

>https://www.youtube.com/watch?v=Jzde-PSVvcE
F I D E L I D T Y

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#177643

>>177642
Bryan, lead animator:
>Ja klar wurde all die Arbeit schon mal gemacht, aber wenn wir sie machen wird es besser und exakt so wie wir wollen

Michael Morlan, directory of photography:
>Ursprünglich wollte Bryan Standbilder schiessen, aber da wir ne 24fps-Kamera haben, können wir das Modell kontinuierlich [von Bryan per Hand auf einem Holzteller] rotieren lassen und die artists kriegen dutzende [sic] Winkel und nicht nur frontal/45°

Da sind schon echte Profis am Werk.

tjisousa Avatar
tjisousa:#177644

>>177643
Ich glaub die wollten der nur auf die Titten glotzen.
In einem anderen Video sagen sie auch, die Rohdaten, die sie bekamen, hatten auch 4K-Scans "der unteren Körperregion dabei".
Es scheint also so, als wäre CIG in dieser Sache mindestens so detailverliebt wie Bioware.

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#177646

>>177644
ne nackte Milf einzubauen ist aber auch der einzige Weg, jetzt noch Backer zu finden

malgordon Avatar
malgordon:#177647

>>177646
Ham sich die Typen bei Mass Effect Andromeda auch gedacht.

jffgrdnr Avatar
jffgrdnr:#177649

>>177643
>dutzende [sic]
Warum [sic]? Bloß weil es jemand in seiner Übersetzung klein geschrieben hat?
Denn es sind wirklich Dutzende Winkel. Eine 24FPS-Kamera macht ja allein in einer einzigen Sekunde bereits zwei Dutzend Bilder. Und er dreht die Olle ja nicht in einer einzigen Sekunde komplett um die eigene Achse, sonst würde die mit hoher Wahrscheinlichkeit einfach von dem bescheuerten Brett fliegen wie in einer Slapstickkomödie.

fffabs Avatar
fffabs:#177650

>Spiel ist seit 7 Jahren in Entwicklung
>Immer noch keine Beta in Sicht
>immer noch kein Beweis, dass SQ42 überhaupt noch entwickelt wird

>Faden immer noch Seite 1 auf /v/

Ernsthaft, ihr seid so behindert

splashing75 Avatar
splashing75:#177651

>>177650
>Spiel ist seit 7 Jahren in Entwicklung
Hat das der Neger so gesagt, ja?

csteib Avatar
csteib:#177662

>>177650

Es hat bis 2014 gedauert die ganzen Studios zusammenzustellen und richtig mit der Arbeit anzufangen. Also eher so 3-4 Jahre :3

a_harris88 Avatar
a_harris88:#177663

>>177662
verschlafen zählt als Arbeitszeit

adhiardana Avatar
adhiardana:#177668

>>177662
Ich hab gehört, eigentlich haben sie erst letztes Wochenende so richtig angefangen, weil Roberts ein bisschen unpässlich war und auch ein bisschen Schnupfen hatte. Sie sind also voll im Zeitplan, eigentlich sogar weit drüber, kein Grund zur Besorgnis.

>>177663
Klar. Solange Bernd zahlt und sogar noch fleißig Danke sagt, wozu sich stressen?

darcystonge Avatar
darcystonge:#177670

>>177663
>>177668
Dass CIG nicht mit $160M und 300 Leuten angefangen hat, ist Euch aber schon bewusst, ja?

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#177673

>>177670
Das schöne ist, dass Roberts mit seinem "Best Damn Space Sim Ever!" die Latte derart gelegt hat, dass er morgen alles in den Müll treten kann und mit $Herstellers $Überengine und $allebisherigenZiele $nochüber9000weitereZiele verwirklichen kann.
Ist ja sein Anspruch, haben ja immer alle gewußt und ihn auch genau damit beauftragt und er hat's auch schonmal so durchgezogen.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#177677

>>177673
Da die Konkurenz in dem Genre so schwach ist, hat er die Latte nicht mal so hoch gelegt. Ich meine, ernsthaft, gegen was muss sein Produkt antreten?
One Man's Lie, Steine im Weltall, CoD:IS, Cattlebruiser 9000, Mass EffHERRPDERP ...

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#177678

>>177677
Es gibt auch noch EVE, X3, Kerbal Space Program, Allegiance, Elite Dangerous, Freelancer und bestimmt ein gutes Dutzend weiterer Klassiker.

eloisem Avatar
eloisem:#177680

>>177634
>Keinen Hass, Bernd. Ich verstehe bloß nicht, warum man den Leuten, die zum Testen einer (Pre-) Alpha bezahlt haben, den Zugang verwehrt, das ist doch gerade der Sinn des Early Access Pre-Alpha Gedöns.
Weil die Cucks es mit sich mal lassen.
Artig löhnen und dümmliche Propaganda-Videos anschauen heißt die Devise seit 2012.
Gehört man zum erlesenen Kreis, bekommt man das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=y-wMcs-2lbQ

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#177681

>>177680
Wer rummault keinen Avocadozugang zu haben ist höchstwarscheinlich kein guter Avocadotester.

rangafangs Avatar
rangafangs:#177682

>>177677
Wenn er sich nur an der Konkurrenz orientieren würde...das ist es doch, was ich meine. Er ist da nicht festgelegt "ich mach jetzt NMS, aber mit Feature XY", sondern einfach generell "ich mach das Beste".

damit kann er jederzeit in jede Richtung programmieren oder eben nichtund hat immer ne Begründung

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#177684

Das Problem von den ganzen Sternenbürger"kritiker" ist einfach, dass sie kein Vertrauen in das Projekt haben. Ihnen mangelt es einfach an dem Glauben an Roberts Traum und damit demaskieren sie sich ein gutes Stück auch selbst, denn ein wahrer Spieler ist gerne bereit Roberts bis zum Ende des Projekts zu begleiten und ihn dabei zu unterstützen.

chatyrko Avatar
chatyrko:#177686

>>177684
>Ihnen mangelt es einfach an dem Glauben an Roberts Traum

Ganz genau und die andere Seite sind blinde Kultisten, die was von Glauben an Visionen faseln.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#177689

>>177681
>Wer rummault keinen Avocadozugang zu haben ist höchstwarscheinlich kein guter Avocadotester.
Wer dafür bezahlt hat, darf testen, so einfach ist das. Wer sich im Motorsport ein Platz im Cockpit kauft, muß auch kein guter Fahrer sein.
Werden gute Leistungen eingefordert, müssen die Moneten schon in die andere Richtung fließen.

samihah Avatar
samihah:#177693

>>177684
>ein wahrer Spieler
12/10 war hoffentlich die 10N̶G̶ JPEGs wert

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#177695

>>177689
>Wer dafür bezahlt hat, darf testen
Ne, Avocado wird man, wenn man über längere Zeit viele und gute Bugreports einreicht, eine gewisse Menge an Spielstunden pro Woche hat und viele andere Kriterien erfüllt wie zB Hardwarekonfiguration, Netzanbindung, Wohnort.

darcystonge Avatar
darcystonge:#177702

>>177695
>>177681
>Avocado
Warum?

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#177703

>>177702
Heißt Evocati, laut Bernd sind das ernannte Leute, die gute Bugreports geschrieben haben und jetzt Exklusivzugang zu 3.0 bekommen. Aber anstatt allen Zugang zu geben und nur die Bugreports von Avocados Vorrang zu geben, weil die möglicherweise genauer sind, werden Leute, die für die Alpha bezahlt haben ausgesperrt, weil ihr Thethan Level nicht entsprechend ist und die mehr auditieren müssen bevor sie aufsteigen.

remiallegre Avatar
remiallegre:#177707

>>177695
>Ne, Avocado wird man, wenn man über längere Zeit viele und gute Bugreports einreicht, eine gewisse Menge an Spielstunden pro Woche hat und viele andere Kriterien erfüllt
Genau, deswegen bekommt jemand mit sieben Bug-Reports insgesamt sofort den Zugang. Das ist übrigens die Hälfte vom Durchschnitt sämtlicher ausgeschlossenen Backer.
Richtig ist: "Avocado" wird, wer viel und regelmäßig bezahlt (Abo), nichts kritisiert und genug Schwänze lutscht.

katiemdaly Avatar
katiemdaly:#177709

>>177703
Den Testerkreis einzuschränken reduziert den Aufwand die Bugreports aufzuarbeiten (ein CTD gemeldet von 800 Leuten ist so gut wie von 200k) und man braucht nicht soviel Traffic bei meermals täglich neuen Builds. Außerdem erlaubt eine anfangs kleine Nutzergruppe Kontrolle über die Serverlast.
Generell dürfte Evocati kein Spass sein sonder ein recht zäher Kampf gegen oft noch "gamebraking" bugs, 99% der Spieler würden das eh nicht spielen wollen.

>>177707
Fakenews

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#177714

Refunds werden jetzt verweigert, bis Ende des Monats in Offenbach wieder frisches Geld reinkommt.

samihah Avatar
samihah:#177716

lmao die backer sind die größten cucks in der spielewelt

alagoon Avatar
alagoon:#177717

>>177714
Qualle?

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#177718

>>177717

motionthinks Avatar
motionthinks:#177719

>>177718
FUD vom Neger. Wer hätte das gedacht...

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#177720

>http://dereksmart.com/2017/10/star-citizen-five-years-ago/

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#177729

Citizencon dieses Jahr wird jedenfalls die Beste ever. Ich sehe die lahme, grottenschlecht und auf den letzten Drücker vorbereitete Präsentation schon direkt vor mir, dazu Roberts wirres Gestammel, Sandis neuen, potthässlichen, aber natürlich sauteuren Designer-Hosenanzug. Dann die unverhohlenen Kaufaufforderungen, die ständigen Ausflüchte, das Gejammer wie schwer doch alles sei, die leeren Versprechungen, die reihenweise langen Gesichter im Publikum, die nackte Angst in den Augen Roberts, dass endlich mal das passiert, was längst hätte passieren müssen: Buhrufe aus dem Publikum, fliegende Eier, aufkeimende Handgemenge. Das wäre ein krönender und verdienter Abschluss dieser riesigen Farce.

Vielleicht wird es nicht ganz so kommen, aber ich freu mich trotzdem schon sehr drauf.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#177731

>>177729
Plötzlich springt Derek Smart auf die Bühne, schaltet Roberts und sein Team mit einem Tritt zum Kopf aus, befor er überwältigt werden kann schafft er es gerade noch so ein USB Stock in Roberts PC zu stecken. Daraufhin wird folgendens Fideo abgespielt, siehe https://www.youtube.com/watch?v=H5YlR07nGYM. Die Menge grölt und feiert Dede als Held der in die Gayming Geschichte eingehen wird.

syntetyc Avatar
syntetyc:#177734

>>177729
Bernd freut sich auch schon auf das krönende Finale. Hoffentlich geht denen nicht vorher noch das Geld aus.
Offenbach ist ja zum Glück nicht so teuer.

i_ganin Avatar
i_ganin:#177736

>>177731
Und während er von 2 kräftigen Herrschaften in weißer Krankenhauskleidung aus dem Saal geführt wird, schreit er noch mit sich überschlagender Stimme:
"DEREK SMART WAS RIGHT! THIS IS HOW IT ENDS!! AND FURTHERMORE!!!"
Es wird das letzte mal sein, dass man je von ihm gehört hat.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#177738

>Heißt Evocati, laut Bernd sind das ernannte Leute, die gute Bugreports geschrieben haben und jetzt Exklusivzugang zu 3.0 bekommen.

>Evocati
>Die Berufenen des Robberts.

Jedesmal wenn Bernd sich denkt: Nein! Jetzt kann es nicht noch sektenartiger werden legt der Hohepriester einfach einen drauf.

Ich warte noch auf die Darbringung von Menschenopfern.
In 200 Jahren ist Star Citizen a:
Immernoch nicht fertig und b:
Eine annerkannte Religion.

So wie die Juden seit 6000 Jahren auf ihren Erlöser warten und ihm regelmäßig Opfern wird man auch in ferner Zukunft an bestimmten Festtagen (Tod des Smarts z.B) symbolisch ein .jpg auf archaischen Speichermedien in Robters heiligen Hallen erstehen obwohl niemand mehr weiss was ein .jpg mal war.

joe_black Avatar
joe_black:#177744

>>177738
Avocado, es heißt Avocado!

_kkga Avatar
_kkga:#177745

Ist das hier der Kult-Faden in dem wir immer noch davon ausgehen, dass SC+SQ42 so ursprünglich beworben bis 2017 geliefert werden? Ach, Moment, jetzt sind es 2018? Oder doch 2019? Ne, moment...mal kurz in die TOS schauen...oh, also quasi garnicht? Genaus wie die angekündigten Updates jeden Monat? Und Star Marine? Und quasi alles andere, was sich nicht komplett Skripten lässt oder wofür man mehr als 8 Spieler pro Instanz braucht? Dafür mal wieder ein neues Raumschiff, das in drölfzig Jahren fertig ist, und für das es noch nichtmal ein ausgearbeitetes Konzept hinsichtlich Spielmechanik gibt? Kann ich mit Kreditkarte zahlen oder soll ich das Geld per Western Union überweisen?

devankoshal Avatar
devankoshal:#177751

>>177745

Neger bitte, was schwfelst du hier von Star Marine?

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#177757

>>177745
>Und Star Marine?
War bekanntlich nicht in 2.6

andychipster Avatar
andychipster:#177765

Die spannende Frage ist doch, wird Roberts dieses Jahr wieder 3.0 als großen end-of-the-year-Release ankündigen? Oder verliert er dabei sein Gesicht? Weil er genau dasselbe ja schon letztes Jahr gesagt hat. Wie er sich da wohl rauswurschtelt, man darf gespannt sein.

tmstrada Avatar
tmstrada:#177766

>>177738
>wird man auch in ferner Zukunft an bestimmten Festtagen (Tod des Smarts z.B) symbolisch ein .jpg auf archaischen Speichermedien in Robters heiligen Hallen erstehen obwohl niemand mehr weiss was ein .jpg mal war.
Der Tempel ist bereits hergerichtet.

hota_v Avatar
hota_v:#177767

>>177766
Skippy macht irgendwann Sudoku, niemand kehrt und ein Jahr später kennt ihn niemand meer.

xravil Avatar
xravil:#177780

SQ42 wird auf der Citizencon keinerlei Rolle spielen, Gameplay und ein Zeitplan werden im Dezemberstream vorgestellt. Viele sind salzig :3

Bernd Avatar
Bernd:#177782

>>177780
>>177780
> Gameplay und ein Zeitplan werden im Dezemberstream vorgestellt.
haha, alsob

andina Avatar
andina:#177810

161 Millionen :3

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#177811

>>177810
Kommt das Spiel nun endlich mal raus oder was?

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#177812

>>177811
Ist doch schon draussen, wird halt nur ständig weiterverbessert.:^)

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#177819

>>177811
Ja. Irgendwann zwischen jetzt und dem Wärmetod des Universums.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#177823

>>177811
Noch zwei Wochen.

naupintos Avatar
naupintos:#177879

162 Millionen :3

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#177880

>>177879
Was zum, war doch erst vor ein paar Tagen 161, oder?

t1mmen Avatar
t1mmen:#177881

>>177880
Kann man nichts machen :3

doooon Avatar
doooon:#177887

>>177879

Lüg nicht du Spast :3 Ist immer noch 161 Mio.

joe_black Avatar
joe_black:#177904

163 Millionen :3

kosmar Avatar
kosmar:#177907

>>177904

Ich hab gesagt du sollst nicht lügen :3

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#177962

Das Singleplayer-Spiel Squadron 42, das parallel zu Sternenbürger entwickelt wird, hat jetzt kein Release-Datum mehr. Ursprünglich für 2014 geplant, scheint 2018 nun das neue Release-Zeitfenster zu sein. Ein offizielles Zieldatum gibt es aber nicht mehr.

Lang hat der gute Roberts es ja nicht mehr bis zur Rente, bis dahin wird er die ohnehin schon gebeutelten Lüfter mit immer neuem tollen Bildmaterial belohnen. Dazwischen dann auch immer mal wieder deutliches hervorheben, dass er einfach das tollste und umfangreichste Spiel aller Zeiten machen will und was darin alles so geiles enthalten sein wird. In dem Wahn lassen sich dann auch immer mal wieder ein paar Pixelschiffe für verdammt teuer Geld nebenher verkaufen. Wenn man dann endlich das Rentenalter erreicht hat übergibt man das ganze Projekt in die unheimlich fähigen Hände von XYZ (vermutlich übergibt er symbolisch das Projekt Derek Smart), der das Spiel dann noch gewaltiger machen will. Leider aber nicht mehr zu Lebzeiten der eigentlichen Backer, aber verdammt, kauft noch dieses verdammt geile Schiff für 400€, eine bessere Investition für eure Kinder, oder halt deren Kinder, könnt ihr nicht machen!

Das Spiel, welches sich Roberts erträumt, wollen sicherlich viele haben. Aber mehr und mehr bekommt es den faden Beigeschmack, es nicht mehr zu eigenen Lebzeiten auch noch spielen zu können. Man mag mich nun gerne wieder anpöbeln wegen meiner ketzerischen Worte, aber ich finde es einfach faszinierend wie man nur mit Worten, ein paar schönen Bildern und eventuell der ein oder anderen netten Demoversion so verdammt viel Geld scheffeln kann. Dank einem Crowdfunding-System, welches ohnehin nie für solche Summen konzipiert wurde, das einem freie Hand gibt ohne irgendjemandem wirklich Rechenschaft schuldig zu sein. Im Fall von SC wünsche ich mir zum ersten mal einen Publisher dahinter, der mal den nötigen Druck reinbringt damit die Backer auch mal was vom investierten Geld haben.

Heute Hü morgen Hott. Dabei ist die Verschiebung des Releases noch nicht mal das Problem - das gibts schließlich ständig in der Branche. Vielmehr ist das Problem, dass das Projekt bzw. der Projektplan ständig erweitert oder umgeworfen wird. Die Entwicklung wirkt dadurch total unfokussiert anstatt gezielt. Das grenzt schon an Betrug und vorsätzlicher Täuschung was Roberts und auch Garriott da abziehen. So was ist in anderen Branchen teils strafbar und früher hätte man solche Honks geteert und gefedert durch die Stadt gejagt!

Crowdfunding ist an sich eine tolle Sache aber durch solche Leute gerät die ganze Szene in Verruf! Klar es gibt auch noch krassere Beispiele wo Leute einfach nur Geld kassiert und dann gar nichts geliefert haben. Aber wenn zwei Urgesteine der Branche so eine Scheiße abziehn ist das eine ganz andere Ebene. Sonst was versprechen, die Lüfter ständig nur vertrösten und dann niemals das Produkt abliefern können, weil die Ziele und Erwartungen viel zu hoch gesteckt waren. So was ist schädlich für die ganze Branche und irgendwo auch Betrug.

thinkleft Avatar
thinkleft:#177984

Gutmenschen und Naivlinge haben das erst Möglich gemacht. Wo sich ein Markt entwickelt, da ein Händler

Wer Produkte ohne Inhalte kauft, IST SELBST SCHULD.

doooon Avatar
doooon:#177985

Keine Sorge, wiederholt sich regelmäßig.

olgary Avatar
olgary:#177986

Oh mann, all das bevorstehende Mett, wenn Backer sich eingestehen müssen, von einem bankrotten Gebrauchtwagenhändler und einer drittklassigen, gescheiterten Schauspielerin um teilweise fünfstellige Beträge geprellt worden zu sein. Das muss weh tun.

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#177995

>>177962
>SQ42 [...] hat jetzt kein Release-Datum mehr!!!
Hatte es nie. Und "delayed indefinetly" heißt übrigens eingestellt, was nicht den Fakten entspricht.
Mal wieder FUD vom Neger, kannmannixmachen.

mat_walker Avatar
mat_walker:#177996

>>177986
>drittklassigen, gescheiterten Schauspielerin
Escort-Nutte und Pornodarstellerin, oke? Und der Lesnik ist übrigens voll fett und Nazi, genau wie die Gamestar!

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#178001

>>177962
Langsam kann ich es nicht mehr hören. Fast jeden Tag erzählt uns CIG was alles so atemberaubendes im Spiel sein wird. Das ist in etwa so wie Politiker die uns die Sterne vom Himmel versprechen um gewählt zu werden (und wir wissen alle was diese Versprechen Wert sind). Was ich sagen will ist: der kleine Robberts will uns immer mit neuen technischen Errungenschaften schocken und verlässt sich einzig und allein darauf das wir ihm glauben... 3.0 kommt Herbst 2016 und mittlerweile ist es 2017. Und als wäre das nicht schon schlimm genug wird den Backern eiskalt ins Gesicht gelogen was den technischen Stand und das vorranschreiten der 3.0 angeht.

Warum hat Roberts nicht im Oktober 2012, als das Crowdfounding begann, den Backern erzählt, dass die Entwicklung weit über fünf Jahre in Anspruch nehmen wird? Da war von wesentlich kürzeren Zeiträumen die Rede. Kein Wunder dass sich gerade die Backer der ersten Stunde zur Zeit etwas verarscht vorkommen. Was hat denn Roberts bis jetzt geliefert? Langsam sollte es auch dem letzten Backer dämmern, warum kein großer Investor Geld in Roberts Visionen gesteckt hat und er auf das Crowdfounding zurückgreifen musste.

fffabs Avatar
fffabs:#178005

>>178001
>Warum hat Roberts nicht im Oktober 2012, als das Crowdfounding begann, den Backern erzählt, dass die Entwicklung weit über fünf Jahre in Anspruch nehmen wird?
Warum haben ihm die Backer nicht damals einfach gleich 161M gegeben?

Bernd Avatar
Bernd:#178006

Habe meinen Account bei Ebay reingestellt bevor alle abgespringen.
Hatte das Glück mal ein zweites Raumschiff und einen Haufen Ingamewährung zu gewinnen, sodass ich wohl noch n guten Hunni dafür bekommen werde von den treuen Kultisten.
Schade dass der Crobber wohl ähnlich verrückt ist wie der Neger. Ich hätte gerne ein Spiel bekommen.
Aber finanziell hat es sich wenigstens für mich gelohnt.
Ok wa ales

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#178007

>https://www.heise.de/newsticker/meldung/Chris-Roberts-verschiebt-Star-Citizen-Solokampagne-Squadron-42-auf-unbestimmte-Zeit-3863670.html
Der Goon bei Heise ist auch mal wieder heftig am Abhaidern

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#178008

164 Millionen :3

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#178009

Das ganze ist wie bei Scientology. So kommt es mir als Außenstehendem jedenfalls vor.

Da gibt es eine Gemeinschaft, einen elitären Kreis, welcher so toll ist, wie kein zweiter. Für die Erlauchten gibt es exklusive Videos, ein konkurrenzloses Miteinander, weltweit einmalige Einsichten in den Alltag von Softwareentwicklung und Bespaßung durch die hochgeweihten Priester (aka Entwickler). Ab und an gibt es sogar etwas Handfestes: ein Software-Update, nach welchem man durch einen Hangar laufen oder durch einen leeren Orbit fliegen kann. Wenn das nichts ist, dann weiß ich es auch nicht!

All das gibt es für nur wenige Dutzend Dollar. Roberts bittet Euch: Macht mit! Werdet Teil der Computerspiele Revolution. Aber seid Euch bewusst: Für wenige Dutzend Dollar bekommt Ihr lediglich den Laien-Rang. Der echte Akolyth, der muss schon tiefer in die Tasche greifen. Damit der Theta Level ins unermessliche steigt und die Erleuchtung bevor steht, da muss man schon diverse hundert Euros ausgeben. Da könnte sonst jeder kommen!

Und das ewige Verschieben hat natürlich nichts mit Größenwahn der Eminenz zu tun. Oder mit der Unfähigkeit der Laien und Akolythen sich einzugestehen, dass der über Jahre gehegte und teuer bezahlte Traum wohl nie in Erfüllung gehen wird. Nein. Das war eine Investition. Eine Spende. Dadurch arbeiten schließlich Leute und es geht voran.

Wie kann man so etwas kritisieren: eine Spende? Charity ist etwas Gutes! Jeder, der es wagt, dieses Verhalten zu kritisieren, wird im Kollektiv angefahren und nieder gemacht. Der Frevler hat keine Ahnung und überhaupt? Was maßt man sich an, über die Backer zu urteilen? Hat der Kritiker überhaupt selbst investiert? Ist er Mitglied im Elitist-Club? Nein? "Was erlauben er sich?"


Nein, ernsthaft: Das, was bei Sternenbürger abgeht, geht auf keine Kuhhaut, spottet jeder Beschreibung und die Verteidigung dieser Umstände ist nur mit religiöser Verblendung oder Psychologie zu erklären. Logisch nicht mehr.

Das hat nichts mehr mit Optimismus, Spende oder Investition zu tun. Das hat sektenhafte Züge, wie jede verschobene Deadline, jedes neue "When its done" und jeder weitere Rückschlag immer und immer wieder gegen jede Form der Kritik verteidigt wird. Egal, wie offenkundig und berechtigt die Kritik und Zweifel mittlerweile auch sein mögen.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#178013

>>178008

Na, biste salzig? :3

smaczny Avatar
smaczny:#178020

>>178009
Du ... bist also mett weil ... andere Leute Geld ausgeben für SC?

nelshd Avatar
nelshd:#178021

Pünktlich zur CitCon gibt's natürlich auch ein neues .jpg käuflich zu erwerben, angeblich ein wahrer Gamechanger, für den Gott-Gebrauchtwagenhändler Robbers nur 850$ Impulsausgleich haben möchte.
Na, Leute, Sparschwein schon geschlachtet? Denkt dran, man kann auch als Gilde zusammenlegen, kleiner Tipp für die armen Schlucker unter euch. Ist ne echte Kapitalanlage, weil streng limitiert. Wer da nicht zuschlägt, dem ist nicht mehr zu helfen.

yesmeck Avatar
yesmeck:#178022

>>178021
>Gebrauchtwagenhändler

zacsnider Avatar
zacsnider:#178030

>>178020
Ja. Siehe hier >>177962
Der Roberts bringt anscheinend die ganze Branche in Verruf. Als begeisterter Videospieler kann ich das nicht gutheißen.

_zm Avatar
_zm:#178031

>>178030
zl;ng
Hab mich nur gefragt ob der Roberts vor oder nach seiner Karriere als Schlagersänger Gebrauchtwagenhändler war ...

kimcool Avatar
kimcool:#178042

>>177962
Die, zugegeben, relativ lange Entwicklungszeit ist völlig in Ordnung. Ich will kein Spiel wie jedes andere, dass ich zu tausenden auf Steam finde. Ich will ein außergewöhnliches Spiel, ein phänomenales Spiel, das beste Spiel, welches jemals erschaffen wurde. Ein Spiel also, dass kein Publisher finanzieren würde.

Ein paar Jahre Entwicklungszeit sind dafür nicht ungewöhnlich. Erst recht nicht, wenn man die Arbeiten an der Engine, den Wechsel der Engine, die Grundlagenarbeit u.s.w. berücksichtigt.

Man sieht ja auf welchem Stand Roberts zum Beispiel noch 2014 war. Erst langsam und mit drei Entwicklerstudios kommt das Projekt voran. Es ist eben nicht nur ein Spiel, das man in drei Jahren einfach mal so erstellen könnte, sondern das vollkommenste Spiel, welches jemals erschaffen wurde.

Ich glaube jedenfalls an Roberts Vision und seinen festen Willen ihn umsetzen, auch und gerade wenn es länger dauern sollte als erwartet. Erst wenn es länger als 2025 daueren sollte, dann würde ich mir vielleicht langsam anfangen Gedanken zu machen. Vorher nicht.

splashing75 Avatar
splashing75:#178044

>>178042
>den Wechsel der Engine
Cry Engine 3.7 ist literarisch Lumberyard, Bernd.

davidsasda Avatar
davidsasda:#178057

>>178044
>What runs Star Citizen and Squadron 42 is our heavily modified version of the engine which we have dubbed StarEngine

ffbel Avatar
ffbel:#178059

>>178057
... was auf Cryengine 3.7 aufsetzt. Oder nun eben auf Lumberyard.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#178069

>>178042

Du bist doch ein Troll, gib es zu :3

devankoshal Avatar
devankoshal:#178076

Als ob irgend jemand hier wirklich wüsste, ob der Wechsel der Engine problematisch ist oder nicht.
Ist doch auch egal, jeder kann ja sehen, was läuft. Spiel ist Jahre zu spät, läuft wie ein Sack Nüsse, Roberts ist entweder ahnungslos oder unehrlich oder beides. Das sind ja wohl Fakten, die jeder nachprüfen kann. Wer da denkt, sein Geld ist gut investiert, der hat entweder genug davon oder lebt in seiner ganz eigenen Welt.

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#178079

>>178076
Technisch unmöglich, begreift dat doch endlich!

ntfblog Avatar
ntfblog:#178152

Ich habe noch nichts investiert, finde aber beide Seiten komisch: Die einen schreiben "Ihr werdet für dumm verkauft, ihr werft euer Geld zum Fenster raus, das Spiel wird nie kommen"; die anderen halten eisern daran fest, keinen Fehler gemacht zu haben und glauben an Roberts wie einen Messias.

Beide Seiten wissen vielleicht nicht genug für ihre Position. Was man wissen müsste ist, wieviel noch zu tun ist und wieviel Geld überhaupt noch übrig ist. Außerdem weiß man auch nicht, ob es weitere Einnahmequellen durch dieses Squadron 42 geben wird und wieviel dabei heraus kommt. Klar ist, wenn der Geldgeber hier aber eine Bank wäre, dann wüsste die schon genug, wenn die Finanzierung an einem Businessplan hinge und dieser mehrfach über den Haufen geworfen worden wäre. Dann wäre schon lange Ende. Nur Lüfter kann man so lang bei der Stange halten.

Man bedenke, es sind schon 4 oder 5 Jahre aktive Entwicklungszeit mit einem aberwitzigen Budget vorüber - und trotzdem nur Vertröstungen? Und warum sollte man fest daran glauben, dass das Spiel zu Ende entwickelt sowie spielbar sein wird, wenn Release-Termine wieder und wieder verschoben werden - und zwar nicht um Monate, sondern um Jahre? Eine Bank oder ein Publisher würden da niemals mitspielen.

Verstehe mich nicht falsch, ich würde das Spiel auch kaufen und spielen (jedenfalls sehr wahrscheinlich) - die Finanzierung und das sehr zweifelhafte Geschäftsgebaren lassen mich aber auch am Projekt als Ganzes zweifeln. Von daher gibt es von mir vorab kein Geld und ich kann nur die Leute bedauern, die viel Geld ausgegeben haben und immer noch nicht das versprochene Spiel in Händen halten und es aller Wahrscheinlichkeit wohl auch so schnell nicht in Händen halten werden.

Man sollte bei allem Pessimismus und auch Optimismus bedenken, dass auch große und bekannte Firmen viel Geld in letztlich gescheiterten Softwareprojekten versenken. Andererseits ist das Risiko des einzelnen Backers übersichtlich. Vorausgesetzt natürlich es sind jetzt nicht irgendwelche Hartkernlüfter, die hunderte oder tausende Euronen in das Spiel gesteckt haben.

Wenn das Endprodukt ein schönes Spiel wird lohnt es sich immerhin auch etwas zu warten. Und wer nichts investiert hat, vorab gekauft hat, der hat auch kein Risiko. Gibt ja genug andere Spiele. Für diese ganzen Demos ständig habe ich persönlich aber weder Lust noch Zeit, insofern ist mir der Erfolg oder Misserfolg von SC schon irgendwie relativ egal. Wing Commander und Privateer mochte ich, aber die hatten auch ihre Macken. Trotzdem waren das zum Teil Meilensteine.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#178159

>>178152
>Die einen schreiben "Ihr werdet für dumm verkauft, ihr werft euer Geld zum Fenster raus, das Spiel wird nie kommen"; die anderen halten eisern daran fest, keinen Fehler gemacht zu haben und glauben an Roberts wie einen Messias.
Das ist nur ein Narrativ, den die Untergangskultisten ständig forcieren. Der Großteil der Leute hat das Minimum von 35.- gezahlt und wartet schlicht ab, kennt weder Dede Smalls noch seinen impotenten Kreuzzug gegen "Crobber und seine Hure".
Keine Ahnung ob SC gut wird oder nicht, der Neger liefert jedenfalls seit fast 3 Jahren Lachs im Akkord und das sind mir die 35.- auf jeen Fall wert :3

herrhaase Avatar
herrhaase:#178164

>>178159

Dies. Abgesehen davon hab ich bestimmt schon über 50 Stunden Spielzeit in SC und sich die Kohle daher durchaus lohnte.

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#178168

>>178164
> Spielzeit
> Käfer jagen

freddetastic Avatar
freddetastic:#178169

>>178168
FPS und Fliegerkämpfe sind durchaus spielbar.

shesgared Avatar
shesgared:#178305

>>178159
>Der Großteil der Leute hat das Minimum von 35.- gezahlt und wartet schlicht ab, kennt weder Dede Smalls noch seinen impotenten Kreuzzug
Chris Roberts selbst hat seine Backer mit Dr. Derek Smart bekannt gemacht, indem er nämlich selbst den Doktor in seinem "Letter to the Escapist" 35mal erwähnt hat.
Und danach haben Chris Roberts Kultanhänger in jeder Ecke des Internets dafür gesorgt, daß jeder weiß, was Derek Smart mit Star Citizen zu tun hat.

degandhi024 Avatar
degandhi024:#178308

>>178305
Du willst jetzt aber nicht ernsthaft behaupten diese haarige-Negermuschi-Story hätte nichts mit Skippy zu tun, oder?

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#178317

https://go.twitch.tv/starcitizen

olgary Avatar
olgary:#178334

>>178317
Was hab ich bis jetzt verpasst?

mizhgan Avatar
mizhgan:#178341

>>178334
Ja, es ist jetzt fertig. Leute die aber nur die 35€ bezahlt haben müssen noch zusätzlich den DLC mit der .exe kaufen. Aber dafür hat es ein immersives Hauptmenü.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#178347

Gab es in dem Ström viel neues für Leute, die das Projekt dauerhaft verfolgen?

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#178349

Prozedurale Städte

superoutman Avatar
superoutman:#178354

Diesmal in echt :3

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#178359

>https://www.youtube.com/watch?v=b9RUWxsVmws
Hab mir in die Buchse gesplasht

tmstrada Avatar
tmstrada:#178365

>>178359

Das Endspiel wird langsam klar, man will für alles ein ausgeklügeltes prozedurales System schaffen, sei es für Planeten, Räume oder sogar Missionen. Wenn man das schafft kann tatsächlich ein de facto endloses und trotzdem lebendiges Universum entstehen. Wie man es nicht macht haben NMS und E:D gezeigt. Bin gespannt ob SC es hinkriegt.

giuliusa Avatar
giuliusa:#178367

>>178365
Du wirst längst tot sein und das Spiel wird noch nicht fertig.

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#178368

>>178367

Ach Mettmöngi :3

justinrhee Avatar
justinrhee:#178370

>Wenn man das schafft kann tatsächlich ein de facto endloses und trotzdem lebendiges Universum entstehen.
Auch deine Hoffnung wird sterben.

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#178380

>>178370
30 bis 90 Tage?

seanwashington Avatar
seanwashington:#178381

>https://www.youtube.com/watch?v=RdrGvTm6xDg&feature=youtu.be&t=945
Wie geil ist das denn bitte?

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#178388

:3

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#178394

>>178388
Schöne Kopierpastetenstadt habt ihr da.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#178396

>>178394
Prozedural, Bernd, es heißt prozedural.

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#178400

>>178396
Ist doch dasselbe wenn es komplette Häuser setzt.

snowwrite Avatar
snowwrite:#178401

>>178381
hat jemand Mocap gesagt?
>>177642
>>177643

a_harris88 Avatar
a_harris88:#178413

>>178401
Das faszinierende daran ist ja, dass es nicht Mocap ist, sondern in Echtzeit erzeugte Animation passend zur Geschwindigkeit und Untergrund, wobei der Untergrund sogar prozedural sein kann und die Geschwindigkeit stufenlos von Schleichen bis Rennen, alles unabhängig davon ob in ertser oder dritter Person.

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#178416

Neger am Rangieren, fast 7h am Stück.
>https://www.youtube.com/watch?v=HM3JlO45thE&feature=youtu.be
Bin nicht mal scherzend.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#178417

>>178400
Nö.
>https://youtu.be/pw4kpUMMYPs?t=1111

chatyrko Avatar
chatyrko:#178438

>>178413
faszinierend

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#178443

>>178388

Gottentwickler Chris hat sich da sogar selbst unterschätzt :3 Passiert ihm sonst selten.

clementc Avatar
clementc:#178451

>prozedurales System
Ach deshalb haben sie Gareth Bourn als Designer eingestellt, nachdem dieser mit No Man’s Sky schon eine wahre Glanzleistung gebracht hat, die absolut jeder mochte!

Ich sehe es jetzt schon vor mir. Unzählige Welten, aber nur drei Variationen. Jeder Plant drei bis fünf Städte. Alle Städte sehen identisch aus, aber die Häuser sind anders angeordnet. Unzählige überflüssige NPC wuseln darin herum, die alle dasselbe sagen. In jeder Stadt ein paar Landemöglichkeiten, ein "Hotel" und eine Bar. Im Hotel kann man sich heilen oder das Schiff reparieren lassen. In der Bar ist jeweils ein Typ oder mehrere Typen als Questgeber. Quest ist immer gehe nach X gehen und Y holen. Refundwelle und unzählige enttäuschte Lüfter, wenn sie das Ergebnis sehen, einkommend.

greenbes Avatar
greenbes:#178453

"Endlos" und "lebendig" sind halt leider Buzzwords.
Ja, es sieht hübsch aus.
Bringt aber nichts wenn die exploration am Ende vollkommen langweilig und belanglos ist, weil es eben abgesehen von Zufallsgerümpel absolut nichts interessantes zu finden gibt.
Man hat dann ein gigantisches TES Oblivion im Weltraum.

mr_arcadio Avatar
mr_arcadio:#178454

Ein Multiplayer-Fallout in interstellarem Scale wär doch noice.
In einem Asteroidenfeld Unobtanium looten, in der nächsten Hubworld verkaufen, auf dem Weg ein paar Raider kaputtficken, solche Sachen halt.

carlyson Avatar
carlyson:#178469

>>178454
Du meinst Steine im Weltall, wenn Braben nicht ein gewaltiges Stück Scheiße wäre?

joemdesign Avatar
joemdesign:#178473

ED?
>https://www.youtube.com/watch?v=FwoXcpqp3Ew
Ne lassma.

peterlandt Avatar
peterlandt:#178475

>>178473
Interessant, ein mehr als 18 Monate altes Video als Argument anführen, dabei ignorierend was sich bisher alles getan hat aber Muuuh SC wird immer besser! sehet den Fortschritt! Messe mal weiter mit zweierley Maß.

t. ex ED Spieler dem es zu langweilig wurde

karalek Avatar
karalek:#178479

>>178475
>was sich bisher alles getan hat
Den Spielern nach zu urteilen wäre ein altes Video ja wohl irreführende Werbung.

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#178483

>>178469
Das ist natürlich Salz in die Wunde eines Shitizens:

>Das Spiel wurde durch eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne vom 6. November 2012 bis zum 5. Januar 2013 finanziert, die rund 1,5 Millionen britische Pfund einbrachte.[7] Im Dezember 2013 wurde die spielbare Alphaversion, im Mai 2014 die Betaversion für die Kickstarter-Kampagne freigegeben. Bis Dezember 2014 wurde an der Fehlerbeseitigung und der Implementierung von Feedbackmeldungen durch die Testspieler gearbeitet. Am 16. Dezember 2014 wurde das fertige Spiel als Download auf der offiziellen Website veröffentlicht.

1,5 Mille, 2 Jahre Entwicklungszeit, ganz klar: DER SCHEITAN IN SPIELGESTALT!

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#178484

>>178475
Implizierene bei ED hätte sich außer pay-to-win-DLCs irgendwas getan

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#178485

>>178451
Vielleicht, vielleicht auch nicht.

Entscheidend ist, daß Gareth Bourn durch No Man’s Sky die technischen Grundlagen für ein prozedurales Universum geschaffen und getestet hat, also über das nötige Grundlagenwissen verfügt.

Bei Star Citizen hat er dafür nun anstatt einem kleinen Indieteam mit sehr begrenzten finanziellen Resourcen ein riesiges Profiteam mit Multimillionenbudget und sehr viel größeren Ambitionen.

Tatsache ist: ohne prozedurale Inhalte ist ein Spiel vom Maßstab SC schlichtweg nicht ökonomisch machbar.

Vorallem muß CIG aber eben nicht nur die technischen Grundlagen der Engine, sondern auch die nötigen Designtools selbst produzieren.

Denn damit die Contentgenerierung bezahlbar und menschlich machbar bleibt, muss davon eben so viel wie nur möglich automatisiert und gestreamlined werden, selbst wenn dutzende oder hunderte Leute gleichzeitig und permanent mit der Asseterstellung beschäftigt sind.

SC ist nach wie vor Neuland, eine Simulation in diesem Maßstab hat noch niemand zuvor versucht.
Wenn CIG seinen Ambitionen gerecht werden will, muß es eben neue Dinge wagen und sich die besten Leute mit den richtigen Kenntnissen und Ideen sichern.

Ich schätze ja mal, daß SC Hybridinhalte aus prozeduralen, dynamischen und statischen Elementen haben wird. Wobei die statischen Inhalte klassischen Typs eben mit der Zeit erweitert werden wie bei allen anderen MMOs auch, während die prozeduralen Inhalte für Beschäftigung zwischen den Inhaltsupdates sorgen sollen.
Und wenn Jeder Planet nur einen statisch generierten Hub bzw. Fokuspunkt hat, den Rest aber prozedural generiert, dann ist das schon mehr als genug Arbeit und Content für ein solides Spiel. Und je mehr Zeit die Entwickler haben, desto detaillierter und abwechslungsreicher können sie auch die prozeduralen Inhalte gestalten und erweitern.

Und je mehr Interaktion und Aufbau von den Spielern selbst gegenseitig geleistet wird (wie z.B. in EVE online), desto weniger fallen die prozeduralen Inhalte letztlich spielerisch ins Gewicht.

Was mir jedoch Sorgen macht, ist die Rechenleistung, die für all diese prozedurale Generierung auf diesem Detaillevel benötigt werden wird. Ob da 4 Kerne und eine Grafikkarte auf Dauer ausreichen werden? Und 16 Gb RAM werden wohl Pflicht werden.

herrhaase Avatar
herrhaase:#178487

>>178485
>Was mir jedoch Sorgen macht, ist die Rechenleistung, die für all diese prozedurale Generierung auf diesem Detaillevel benötigt werden wird. Ob da 4 Kerne und eine Grafikkarte auf Dauer ausreichen werden? Und 16 Gb RAM werden wohl Pflicht werden.
Die Hartkerngam0Rz haben doch eh schon 32GB und OS auf SSD, ein Ryzen mit 8 flotten Kernen und eine Intel Optane für die Spieleinstallation ist da nicht meer unrealistisch.
Bei der Graka bin ich mir unsicher was da SC derzeit am liebsten hätte, ich schätze aber mal mittlefristig eine AMD zwecks Vulcan und mit möglichst viel HBM2-Speicher.

syswarren Avatar
syswarren:#178488

>>178483
Also wenn dein Maßstab ein Spiel ohne Content ist, dessen Versprechen zum größten Teil im DLC gelandet sind, okay.

likewings Avatar
likewings:#178495

>>178485
>Tatsache ist: ohne prozedurale Inhalte ist ein Spiel vom Maßstab SC schlichtweg nicht ökonomisch machbar.

Quatsch. Das Gegenteil ist der Fall.
SC hat genügend Kohle um 100 Systeme vernünftig durchzudesignen und die Leute sind auch ausreichend gehypt, dass sie das gezahlt haben. BDSSE und so.

>Denn damit die Contentgenerierung bezahlbar und menschlich machbar bleibt
Wenn sie richtig clever wären, würden sie die Community machen lassen, bessere Content-Schreiber gibt es nicht. Einfach 100 Affen 100 Tage einen Sektor des Planeten bearbeiten lassen, dann kommt genug spannendes Zeug raus.

>sondern auch die nötigen Designtools selbst produzieren.
...wenn Friseure das Rad neu erfinden...
https://www.youtube.com/watch?v=Jzde-PSVvcE

>SC ist nach wie vor Neuland, eine Simulation in diesem Maßstab hat noch niemand zuvor versucht.
M(

>Und wenn Jeder Planet nur einen statisch generierten Hub bzw. Fokuspunkt hat, den Rest aber prozedural generiert, dann ist das schon mehr als genug Arbeit und Content für ein solides Spiel.
Wo bist du denn entsprungen?


>>178488
Spiel+DLC sind immer noch um Längen günstiger als SC geblieben

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#178499

>>178495

Du und Skippy habt wohl den gleichen Gamedesignabschluss :3 Selten soviel gequirrlte Scheiße gelesen.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#178502

>>178495
50 Tacken ist Vollpreis, dafür will ich auch ein Spiel, keinen statischen Grindsimulator.