Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-02-23 21:03:54 in /vip/

/vip/ 22517: Zur Hilfe, all ihr Auskenner! Wie laufen deutsche Ho...

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#22517

Zur Hilfe, all ihr Auskenner!

Wie laufen deutsche Hochzeitsfeiern ab? Gibt es aus Spiele? Welche? Wie lange dauert eine Hochzeitsfeier durchschnittlich? Werden Brautjungfern hierzulande auch von Kerlen begleitet? Was für eine musikalische Begleitung gibt es? CD-Spieler oder doch eher professionelle Unterhaltung? Feuerwasser oder doch eher Bier? In welchen Lokalitäten finden deutsche Hochzeitsfeiern statt? Herrscht eine freundliche Atmosphäre oder wirkt alles - so wie in den USA - inszeniert und lahm?

guischmitt Avatar
guischmitt:#22520

Kommt halt drauf an auf was für einer Hochzeitsfeier du eingeladen bist, Bernd.

nasirwd Avatar
nasirwd:#22521

>>22520
Drinvor OP ist Bräutigam, dann ist OP dümmer als Scheisse.

johnriordan Avatar
johnriordan:#22522

>>22517
Schau dir eben eine Schmonzette an.

Da kann man >>22521 nur beipflichten.

ffbel Avatar
ffbel:#22527

Kommt drauf an, kann ganz lustig sein oder halt der totale Krebs ("Landhochzeit"). Die "Spiele" sind das Schlimmste, gleiches gilt für die Tanzerei. Geh mit einem anderen Bernd hin, trinke Unmengen Bier und schau es dir an. Bonuspunkte, wenn Familiendramen (besoffener Onkel pöbelt rum, dann Schlägerei).

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#22531

>>22521

>>22521

Nö! So weit ist es noch nicht. OP hat sich erst im September des letzten Jahres verlobt und wird in sehr naher Zukunft in seiner sich in Polen befindenden "Taufkirche" heiraten. Es wird also auch nicht so eine neudeutsche McDonald's Hochzeit werden.

Auf der Hochzeit, welche dieses Thema hier untermauert, ist OP nur Gast. Allerdings wird OP dort mit seiner besseren Hälfte erscheinen, also nicht mit einem anderen Bernd (>>22527).

>>22527
>Die "Spiele" sind das Schlimmste, gleiches gilt für die Tanzerei.

Das hört sich garnicht gut an. Ist das jetzt rein subjektiv oder auch objektiv gestimmt? Es hängt auch stark mit dem eigenen Charakter zusammen. Es gibt ja Persönlichkeiten, die Aktivitäten jeglicher Art als lächerlich und idiotisch abstempeln und dann ganz königlich von 1 Uhr Nachmittags bin 1 Uhr Morgens ehrend eines geradlinigen Blickes sitzend die Wand anstarren - und sich dabei eigentlich nur zum Affen des Saales machen. Für diese Personen sind ganz besonders der Tanz und die Spiele wahrlich das Schlimmste.

Man sollte ja auch immer so gut wie möglich auf einen gemeinsamen Nenner kommen und da ist es nunmal mehr schlecht als recht, wenn man einen fetten Rave hinlegt. OP kann sich auch gut vorstellen, dass besonders nicht alle jüngeren Leute gerne zu harmonsich klingenden Popschnulzen der Neuzeit oder schlagerartigen Ohrwürmern aus der 70er Jahren abtanzen, aber wenn man einen inneren Schweinehund überwindet oder auch schon ein paar Tankladungen intus hat, dann klappt dies auch blendend und alle haben Spaß. Erst recht, wenn es die angeheuerten Unterhalter drauf haben und die Stimmung bei allen konstant hochhalten.

OP kann leider überhaupt nichts über die sich hier eingebürgerten Spiele sagen, aber in Polen kann es schon recht lustig werden. Ganz besonders, wenn nichts ahnende Brautjungfern plötzlich mit wesentlich älteren Manneskräften an gewissen Stellen in Kontakt kommen. Ein bisschen Spaß muss ja sein und eine Hochzeit ist gewiss kein Kindergeburtstag für die vierjährige Emma.

albertodebo Avatar
albertodebo:#22541

>gibt es Spiele?
Jup, aber für Erwachsene, Braut wird entführt und wenn nicht rechtzeitig gefunden und ausgelöst wird...

murrayswift Avatar
murrayswift:#22542

>>22541

Wo gibt es diesen Brauch jetzt wirklich? War es Azerbaijan oder Kirgistan?

>>22520

Gibt es auch gewaltige regionale Unterschiede? Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich Bayern ganz gewaltig vom Rest des Bundes abhebt.

garand Avatar
garand:#22564

In Slowenien haben die mit AKs oder ähnlichen Waffen in die Luft geballert. Später kamen auch die Bullen, war aber okeh weil Hochzeit.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#22572

>>22564
In Slowenien? Slowenien ist sicherer als Österreich und genauso fortgeschritten. Kann ich mir schlecht vorstellen, um ehrlich zu sein. Wo soll man dort AKs herhaben? In Kasachstan hingegen würde mich das nicht überraschen.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#22575

>>22572
War jedenfalls so vor 15 Jahren als ich noch häufiger da war. Ist inzwischen ja ein EU Land.

xarax Avatar
xarax:#22576

Brautentführung ist ein Klassiker und eigentlich ein Muss. In einem unbeobachteten Moment geht die Braut mit irgendwelchen Gästen in ein anderes Lokal, dort wird, je nach Temperament und Niveau, gesoffen oder Kaffee getrunken. Der Bräutigam bemerkt irgendwann, dass die Braut futsch ist und macht eine Lokaltour um sie zu finden. Da ist natürlich überall ein Glaserl fällig. Wenn er sie schließlich gefunden hat, muss er sie auslösen = die bis dahin angelaufene Zeche zahlen.

Ein brutaler Anti-Bernd Brauch sind Kranzljungfer und -junker.
Ein unverheirateter Bursch und ein ebensolches Mädchen tragen einen Blumenkranz auf dem Kopf und gehen herum. Den nehmen sie dann ab und schwenken ihn über einem Gast, bevorzugt unverheirateten Leuten. Derjenige muss dann mit Jungfer oder Junker tanzen.
Allein beim Gedanken daran bricht mir der Schweiß aus, Hund sei Dank war ich nur einmal bei einer Hochzeit mit diesem Brauch und wurde nicht ausgewählt.

Maut
Das Brautpaar kommt aus der Kirche bzw. dem Gasthaus, Arschlochgäste haben eine Sperre aufgebaut. Das Brautpaar wird lustig-erniedrigenden AUfgaben/Spielchen mit sexueller Konotation unterzogen und darf dann weiter.
Habe ich einmal gesehen, ist aber lange her, wahrscheinlich kommt da auch Saufi ins Spiel.

agromov Avatar
agromov:#22610

Der Krebs an Hochzeiten ist halt, dass lauter alte Leute dabei sind mit denen man überhaupt nicht feiern will, erst wenn diese sich irgendwann erbarmen und nach Hause Gehen kann es eventuell eine nette Feier Werden, aber auch dafür stehen die Chancen eher schlecht, denn nachdem du von Vormittags bis Mitternacht mit irgendwelchen fremden Omas abgehangen hast, bist du wahrscheinlich bedient.

tmstrada Avatar
tmstrada:#22987

>>22576
>Ein brutaler Anti-Bernd Brauch sind Kranzljungfer und -junker.
Ein unverheirateter Bursch und ein ebensolches Mädchen tragen einen Blumenkranz auf dem Kopf und gehen herum. Den nehmen sie dann ab und schwenken ihn über einem Gast, bevorzugt unverheirateten Leuten. Derjenige muss dann mit Jungfer oder Junker tanzen.
Allein beim Gedanken daran bricht mir der Schweiß aus, Hund sei Dank war ich nur einmal bei einer Hochzeit mit diesem Brauch und wurde nicht ausgewählt.

Es scheint wohl eine Art Äquivalent zu diesem Brauch in Polen zu sein: Um Punkt Mitternacht begeben sich alle Brautjungfern und andere unverheiratete Damen zum Brautpaar. Die unverheirateten Frauen dürfen dann mit Hilfe eines hölzernen Kochlöffels die Hände des Bräutigams vemöbeln während er den Schleier der Braut losmacht und aus dem Haar löst. Danach bilden sie einen Kreis, fassen sich an die Hände und umtanzen das junge Glück. Nun hat die Braut die Ehre, ihren Schleier über die Schulter hinweg in Richtung des Kreises zu werfen und die Fängerin steht dann eben in der Pflicht, sich zu verloben, möglichst gleich nach der Zeremonie und vor den Augen aller Gäste.

Dieser Bernd hier wurde gerade durch solche anti-berndianischen Maßnahmen entberndisiert und ist jetzt selber bald Bräutigam.

Es war vor gut zwei Jahren auf einer Hochzeit in Polen. Die Verwandten haben Bernd doch tatsächlich dazu gebracht und verdonnert, eine Brautjungfer während der Feierlichkeiten und in der Kirche zu begleiten. Nicht nur, dass Bernd der polnischen Sprache nicht so mächtig war (nicht zu 100 Prozent und idiotensicher). Bernd war eben auch Bernd und durfte dann plötzlich eine wundervolle 16-jährige Frau durch den Abend führen und das in einer sehr innigen Weise. Bernd fühlte sich innerlich natürlich bombastischer als der Yellowstone-Vulkankomplex vor dem Ausbruch. Schließlich steht man an dieser Position so gut wie ununterbrochen im Mittelpunkt und garantiert vor jeder Foto- oder Videokameralinse. Ein Bernd im Fokus der Gesellschaft, ne... jedenfalls sind wir noch am gleichen Abend ineinander verschmolzen und sie ist mir auf dem Weg nach Hause an meine Schulter gelehnt eingeschlafen. Momentan stehen wir beide so gut wie mit vier Beinen vor dem Traualtar und bernd fühlt sich gerade schon eher wie ein Atomkern vor der Spaltung. Bernd wird wohl als verheultester Bräutigam des Jahrtausends in die Geschichte eingehen und das wird dann auch noch bildlich verewigt werden.

>>22610

Du hast wohl schlechte Erfahrungen gemacht? Wenn diese "alten Leute" nicht gerade vom Altenheim Seebärsessel kommen, vielleicht auch ein paar Kurze intus haben, dann können auch ältere Leute sehr amüsante Zeitgenossen werden.

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#22988

>>22576
>Maut
Das Brautpaar kommt aus der Kirche bzw. dem Gasthaus, Arschlochgäste haben eine Sperre aufgebaut. Das Brautpaar wird lustig-erniedrigenden AUfgaben/Spielchen mit sexueller Konotation unterzogen und darf dann weiter.
Habe ich einmal gesehen, ist aber lange her, wahrscheinlich kommt da auch Saufi ins Spiel.

Es ist schon sehr interessant zu sehen, wie änlich die Bräuche doch sind. In Polen sind es die "bramki weselne" - Frei nach Schnauze als "hochzeitstore" übersetzt. Allerdings eher ohne die sexuellen Komponenten, diese untermauern erst sehr viele Spiele während der späteren Feierlichkeiten. Da wird auch immer der komplette Verkehr lahmgelegt (wie auf den Bildern 13139*.jpg, maxresdefault*.jpg und 38436*.jpg zu sehen ist) und Alkohol - ersatzweise auch Schokolade - kommt flaschenweise ebenfalls ins Spiel. Die Sperren werden nämlich erst aufgehoben, wenn alle eine Flasche Feuer-Wasser bekommen haben.

Eine Frage an Deutsch-Deutschbernd. Wird auf der Fahrt von der Trauung zur Gaststätte eigentlich auch ein Autokorsor gebildet und sind die Hupen dann ebenfalls im Dauerbetrieb? Das ist doch bestimmt ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordung in diesem Lande?

newbrushes Avatar
newbrushes:#22989

>Trauung zur Gaststätte eigentlich auch ein Autokorsor gebildet und sind die Hupen dann ebenfalls im Dauerbetrieb?

Ja. StVO ist da egal. Bernd wohnte vor vielen Jahren neben der Zufahrt zu einer auf Hochzeiten spezialisierten Gaststätte und wurde ein paar Jahre lang an jedem Wochenende mehrfach durch den Scheiß geweckt.

grafxiq Avatar
grafxiq:#22992

>>22989

Bernd möchte garnicht wissen, wie teuer die Verköstigung für alle Gäste in solchen Gaststätten hierzulande sein kann.

Zum Glück heiratet Bernd im guten alten Oberschlesien. Bis auf die Preise für Alkohol - wir haben jetzt persönlich umgerechnet gut 1500 € für 130 Flaschen Vodka ausgegeben - ist für unsere Verhältnisse noch alles in Butter.

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#22993

>>22992
Lass mich raten, irgendwo zwischen Oppeln, den Turawa-Stauseen und Groß Strehlitz?

csteib Avatar
csteib:#22995

>>22993

Bernd scheint aus Glas zu sein und du hast offenbar ein sehr, sehr gutes Gedächtnis. Das ist tatsächlich ungefähr richtig.

ayalacw Avatar
ayalacw:#22998

>>22995
Habe einfach nur geraten. Als Kind/Jugendlicher war ich oft dort. Meine halbe Verwandtschaft kommt aus Oberschlesien.

hammedk Avatar
hammedk:#23000

<<22998

Und ich dachte jetzt, du hättest dir irgendwelche Schnipsel aus älteren Beiträgen hier auf dem Kanal gemerkt.

Da hast du ja wirklich sehr gut geraten.

Auch: Wenn Bernd an Turawa denkt, dann kommen jetzt wirklich schöne Erinnerungen hoch. Und dann all die netten Momente des Dorflebens.

bagawarman Avatar
bagawarman:#23001

>>23000
Vielleicht sind wir uns dort ja schon mal begegnet. Habe im Laufe der Zeit viele Deutsch-Pölen dort gesehen.

Bis 2010/11 rum war ich in fast jeden Sommerferien für mindestens 3 Wochen dort.
Meist waren wir in einem der Ferienhäuser am Großen Stausee untergebracht. Zum baden sind wir dann aber an den Silbersee gefahren.

Mit Dorfleben meinste jetzt aber nicht Sczedrzik?

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#23002

>>23001
>Mit Dorfleben meinste jetzt aber nicht Sczedrzik?

Dieses Dorf meine ich nicht. Es ist ein Dorf zwischen Murów, Dobrzeń Wielki und der größeren Stadt Kluczbork, aber eine genauere Angabe möchte Bernd hier auf diesem Kanal nicht machen. Schließlich hat Bernd dort auch noch ein bewohnbares Haus und es wäre nicht so toll, wenn plötzlich halb Krautchan aus welchen Gründen auch immer dort auflauert.

Mit Dorfleben meint Bernd die unbeschwerte Stimmung der Freiheit. Es fehlen die Regeln und der Lärm der Stadt. Wenn du mit jemandem ganz allein sein möchtest, dann gehst du eben in den Wald über der Straße. Selbst vor dem Dorfgeschäft schwebt ein Gefühl des "zu Hause seins", echt nett in Kombination mit der sich versammelten Dorfjugend. Bernd hat da schon einige nette Momente erlebt und war sogar nicht das tiefste Glied des Rudels.

>>Vielleicht sind wir uns dort ja schon mal begegnet.

So unwahrscheinlich ist es garnicht. Bernd war in den Sommerwochen der letzten 20 jahre eigentlich immer alle 2-3 Tage am See.

>>Silbersee

Dieser See ist wirklich eine kleine Perle im Walde. Das Wasser ist reiner und unbelasteter als das wärmere Nass in Turawa, aber es ist nur zu schade, dass der See so schnell so verdammt tief wird. Nichtschwimmer müssen da schon heftig aufpassen.

markgamzy Avatar
markgamzy:#23004

>>23002
Ja, Dorfleben hat schon was.
Habe davon aber im Wald nicht so viel mitbekommen.
Wir waren da umgeben von emeretierten Polizisten, Pseudoreichen und anderen Deutsch-Pöhlen. Leider gabs dort keine Kinder in unserem Alter.
Von daher bin ich mit meiner Cousine jeden Tag zum nahegelegenen Tennisplatz gehuscht und wir haben dort den halben Tag Tennis gespielt. Die andere Hälfte des Tages saßen wir dann meist bei Jowisz oder OW Peters und haben den Kolonien voller Süßmödchen/Jungs hinterhergelauert.
Es war trotzdem immer wieder schön dort/in Polen. Wahrscheinlich die beste Zeit meines Lebens.

Eine Frage: An welchem Turawa-See wart ihr normalerweise? Dem mittleren oder großen?
Falls es der große war, an welchem Ufer?

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#23005

>>23004

Wir waren immer am Nordufer in der Nähe des bewachten Parkplatzes. Rechts neben dieser kleinen Halbinsel:

https://www.google.de/maps/@50.7375271,18.1223,14z

andina Avatar
andina:#23006

>>23005
Ah, ok. Wir waren die meiste Zeit am Südufer.
Gelegentlich hats uns aber auch ans Nordufer verschlagen, weil da einfach mehr los war.