Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-09-27 18:38:11 in /vip/

/vip/ 26265: Schadkanal

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#26265

Ich glaube es ist nicht übertrieben, wenn ich sage, dass die meisten Langzeit-Aufenthalter auf KC irgendwelche probleme im Bereich Angst, Depression oder soziale Fähigkeiten haben. Oder vielleicht schliesse ich nur fälschlicherweise von mir auf andere.

Jedenfalls spricht der Inhalt von /b/ nicht gerade für eine Horde zutiefst glücklicher Menschen.

Da kam mir neulich der Gedanke, dass der Kanal und die damit verbundene Kultur, ja nicht nur Resultat oder Produkt dieser Probleme sein kann, sondern vielleicht auch Ursache.

Es scheint mir nicht so unwahrscheinlich, dass jahrelanges tägliches anschauen von hartkern pornos, toten Menschen und dem ganzen restlichen Müll des internets nicht gerade förderlich ist für die menschliche Seele.

Gab es nicht auch schon Berichte von Menschen, die im Dienste von Internetprovidern und Suchmaschinen manuell obszönen Content Filtern mussten und praktisch alle nach einigen Monaten beim Psychiater waren?

Was denkst du darüber Bernd? Macht uns der Kanal, oder zumindest /b/ noch kaputter? Oder gleicht sich das mit der Unterhaltung die man dadurch erfährt wieder aus?

Und ja, natürlich ist jeder frei diese Bretter zu besuchen oder es halt eben zu lassen. Das ist mir klar.

horaciobella Avatar
horaciobella:#26266

hast du schon mal nachrichten geschaut oder zeitung gelesen? warst du schon mal in einem museeum für geschichte und son kram?

internet-müll mag sehr visuelle gewalttaten und lässt jeden seinen hass in pseudo-anonymität ausdrücken, aber kc ist nicht wirklich schlimm. wenn man eine disneyprinzessin ist, kann man aber bernd für einen ausserordentlich bösen menchen halten. und harkern-prono? wirklich?

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#26267

>>26265
KC macht die Heilen heiler und die Kaputten kaputter.

thinkleft Avatar
thinkleft:#26270

Ich bin zwar sozial retardiert aber das liegt nicht mir :3

Was normal ist, ist ja eine Frage des Betrachters. Die Welt ist es sicher nicht.

Auf KC wird kehren wir unser "Missverhalten" ins normale um, ob das jetzt gut oder schlecht ist liegt an dir.

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#26282

KC ist ein Symptom, nicht die Ursache.

stayuber Avatar
stayuber:#26287

>Gab es nicht auch schon Berichte von Menschen, die im Dienste von Internetprovidern und Suchmaschinen manuell obszönen Content Filtern mussten und praktisch alle nach einigen Monaten beim Psychiater waren?

Normalschwuchteln halt, Weicheier, Fotzen, aber nicht Bernd.

itskawsar Avatar
itskawsar:#26288

>>26265
> es ist nicht übertrieben, wenn ich sage, dass die meisten Langzeit-Aufenthalter auf KC irgendwelche probleme im Bereich Angst, Depression oder soziale Fähigkeiten haben.
Auf diesen Bernd treffen alle drei gut zu.
Überlege noch ob ich physiologische Hilfe in Anspruch nehmen soll. Bringt das was?

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#26301

Finde persönlich Nachrichten viel schlimmer für mein Wohlbefinden. Blende Politik komplett aus inzwischen und bin sehr viel gemütlicher und kreativer.

thomweerd Avatar
thomweerd:#26305

>>26265
Selbstverständlich geht das nicht nur in eine Richtung, Bernd. Es findet eine Wechselwirkung statt. Bernd kann sich sicherlich gut vorstellen, dass z.B. "dysfunktionales" (Sozial-)Verhalten durch KC verstärkt/befördert wird.

Das kenne ich zu gut aus eigener Erfahrung: Nach täglichem Lauern, Wichsen und im Selbstmitleid versinken bin ich für einige Jahre tatsächlich von KC losgekommen, entwickelte Spaß an sozialen Aktivitäten (das war mit viel Anstrengung verbunden), war generell extrovertierter und selbstsicherer. Kaum ging's mir wieder scheiße, kam ich hierhin zurück und vegetierte wieder vor mich hin. Mit jedem Tag den ich lauerte ging's mir ein Stück beschissener. Jetzt versuche ich einen Mittelweg zu finden. Auf Dauer tut aber zumindest mir die Abstinenz gut.

Man könnte natürlich argumentieren, dass auch positive Effekte denkbar sind. Zumindest wenn man KC als eine Art Selbsthilfegruppe betrachtet. Allerdings halte ich das für weniger wahrscheinlich, da Bernd in der Regel eine Abgrenzung von statt eine Integration in die Gesellschaft anstrebt, KeinBernd also ein Feindbild ansieht, siehe z.B. >>26287


>>26288
>physiologische Hilfe
Es heißt psychologisch. Und ja, es bringt was. Bei deinem Problembereich vor allem Verhaltenstherapie. Erwarte aber nicht, dass jemand anders deine Angst, Depression etc. einfach so verschwinden lässt. Ein Therapeut kann nur Hilfestellung geben und neue Wege im Denken/Handeln aufzeigen. Dein Verhalten und Denken ändern kannst aber nur du selbst, und das ist ziemlich anstrengend. Aber es lohnt sich.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#26306

>>26265
ich bin glücklich und zufrieden weil niemand mehr Freimaurer in seinem Leben verdroschen hat als Bernd . Bernd lauert und vertrimmt Freimaurer - und das seit über 25 Jahren .

bluesix Avatar
bluesix:#26307

>>26265
netter Versuch Jude . und nun zurück zu deinem Problem : warum scheißt ihr Juden überall hin , warum kotet ihr diese schöne Wlt mit Freimaurerei und Müllkunst zu . warum lächelt ihr Scheißjuden immer ? Braucht ihr mal wieder Dunkelhaft ? verpiss dich mit deinem Judentext du Kaufschwuchtel

juaumlol Avatar
juaumlol:#26309

>>26307
> warum lächelt ihr Scheißjuden immer ?
Ach Bernd. Wir Sepharden sind nicht wie diese Aschkenazi, wir sind was noch bessres.

aio___ Avatar
aio___:#26322

>>26309
>Sepharden
>überlegen

In was denn? Im zweite Klasse Bürger sein in Israel oder noch durchmischter als der Aschkenas'?