Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-02 11:23:41 in /vip/

/vip/ 27152: Bernd bescbäftigt sich mit Psychopathie. Begeister...

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#27152

Bernd bescbäftigt sich mit Psychopathie. Begeisternswert: Schmerzhafte Gefühle wie Scham, Angst, Trauer, Mitgefühl, Schuld fallen weg. Alles was bleibt ist Spass. Menschen sind wie Kugelschreiber. Man kann sie benutzen, also mit ihnen schreiben, oder sie zerfleddern und in den Mülleimer schmeissen. Nur dass Menschen zerfleddern mehr Spass macht weil sie dabei schreien und zappeln. Macht richtig Spass. Als Paychopath ist man Wolf unter Schafen. Man denkt schneller und effizienter weil man sich nicht mit lästigen Dingen wie Moral beschäftigen muss. Oder den eigenen Wehwechen. Egal wo man hingeht, überall warten Opfer auf dich die du gebrauchen kannst. Man ist ein Gott. Man kann nicht lieben, aber das ist wohl überbewertet.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#27157

>>27152
Beneidenswert. Wirklich.

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#27158

hahaha cool :DDD ebin

rangafangs Avatar
rangafangs:#27163

Wenn Bernd der Himmel über dem Kopf zusammenbricht und er dann noch verarscht oder provoziert wird kann er so wütend werden das er ein wenig so drauf ist wie hier beschrieben. Hält maximal ne Stunde an und es ist auch noch nicht alle Kontrolle weg, aber das Gefühl ist endlos geil und hilft gut zum Druck abbauen.

samihah Avatar
samihah:#27167

Ach, Bernd. Das Gerücht von Psychopathen als berechnende, hochintelligente, charmante und kaltblütige Wölfe ist Unsinn, der das ganze romantisiert, der aus Thrillern und Krimis kommt und mit der Realität nicht viel zu tun hat.
Alles was den Psychopathen vom Normalmemschen unterscheidet, ist die Unfähigkeit zur Empathie. Daraus abzuleiten, jeder Psychopath sei klug, berechnend und genial genug, um Leute zu manipulieren oder habe den Mut und den Willen, notfalls ohne Mitleid zu töten, ist Wunschdenken. Ein Mensch mag kein Mitleid haben und sich nicht um Moral scheren, er wird in den meisten Fällen trotzdem überhaupt nicht klug genug sein, um sei Umfeld subtil zu manipulieren. Ein Mensch mag kein Mitleid haben, er hat meist trotzdem nicht den Mut, einfach aus Langeweile oder Machtwille jemandem etwas anzutun. Es mag immer wieder einzelne Fälle geben, in denen Psychopathen wirklich solche Dr.-Lecter-Gestalten sind, die man cool und gruselig finden kann, aber glaub mir, bei den meisten Psychopathen schlägt sich das nur darin nieder, dass sie gewalttätig und unausstehlich sind, kleine, schwache Würstchen, die absolut egozentrisch sind und bei denen sich ihr fehlendes Empathievermögen nur darin niederschlägt, Egoisten zu sein, dauernd was von Leuten zu wollen und garstig zu werden, wenn sie es nicht kriegen.

Du denkst von einer albernen Utopie her. Was du unter Psychopathie verstehst, ist Wunschdenken, weil du gerne der krasse Ficker wärst, der im Vorübergehen manipuliert, spielt, tötet und daran viel Spaß hat. Der seine Mitmenschen nur wie Schachfiguren betrachtet und mit seinem genialen Hirn, seinem berechneten Charme und seiner Grausamkeit alles macht, was er will. Der bist du aber nicht und der wärst du auch nicht, nur weil du keine Empathie mehr hättest.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#27169

>>27167
>er wird in den meisten Fällen trotzdem überhaupt nicht klug genug sein, um sei Umfeld subtil zu manipulieren.

Hatte Bernd schon mal mit Grenzlinienmullen zu tun? Die sind auch oft nicht die Schlausten, aber trotzdem sind sie durch ihre Persönlichkeitsstörung und Übung in der Lage verdammt gut zu manipulieren.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#27170

>>27169
Habe ich regelmäßig, beruflich. Natürlich hab ich dadurch einen anderen Blick auf die Sache, aber auch lange bevor ich theoretisches Wissen darüber hatte hatte ich als Jugendlicher ein Borderline-GF. Da hat man auch gemerkt, dass ein Großteil der Manipulationen nicht mal zielgerichtet und klug, sondern einfach nur ein reflexartiges Absichern seiner selbst ist, indem man sich Vebründete holt, alle Menschen in schwarz und weiß aufteilt, versucht die Guten als Helfer gegen die Bösen zu bekommen. Borderline macht einen Menschen auch nicht genial oder versetzt ihn in die Lage, Leute unbemerkt für sich einzuspannen.

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#27171

Wenn alle

>Gefühle [...] wegfallen

wie kann dann

>Spass

erhalten bleiben?

Macht keinen Sinn.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#27179

>>27167
>>27170
Kann Expertenbernd Bücher zu dem Thema typische manipualtive Verhaltensmuster von Normies und allerhand Gestörten empfehlen?

Auch gerne allgemein zum Thema "wie erkenne ich diverse Störungen an Menschen".

Zuletzt: Emfehlung des Hauses?

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#27201

>>27152
Dafür musst du dann aber deinen Pimmel ritzen.