Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-08-02 22:14:14 in /w/

/w/ 14578: Emdrive

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#14578

Was sagt Bernd dazu?
http://en.wikipedia.org/wiki/EmDrive
zl;ng: Metallkonus, auf beiden Seiten geschlossen, ordentlich Mikrowellen reinpumpen und es entsteht eine Kraft in Längsrichtung.
Bislang ist es nur als Antrieb für Satelliten gedacht.
Lustigerweise ist der Wirkungsgrad u.A. stark von der Güte des Resonators abhängig, und da will man jetzt Supraleiter ausprobieren, die den Wirkungsgrad massiv erhöhen. Geldzitat:
> Specific thrust of almost one tonne per kilowatt is theoretically predicted with an acceleration limit of 0.5 m/s2 for this kind of thruster.[28] With this goal in mind, Shawyer claims that commercial terrestrial aircrafts incorporating 2G EmDrive as lift engines could be ready by 2020.[46][47]

thomweerd Avatar
thomweerd:#14579

Also ich weiß ja nich, eine Maschine die gebaut wurde um nicht zu funktionieren und dann trotzdem irgendwie funktioniert deutet nicht gerade darauf hin dass da jemand wusste was er tut.
Außerdem kann die Kraft immer noch durch ungleichmäßige Erwärmung, Verdampfung von Oberflächenmaterial und Unvollkommenheiten in der Konstruktion erzeugt werden.

ionuss Avatar
ionuss:#14580

>>14579
Jenes.

Für die besonderen Lachs:
>According to Shawyer, what Dr. Costella criticized as being "a fraud" in Shawyer's founding theoretical paper was some vectors pointing the wrong direction in a diagram of Shawyer's theoretical paper (...)
>Shawyer has since published an updated theory paper (version 9.4) where the diagram criticized by Costella is simply omitted.

mugukamil Avatar
mugukamil:#14581

Auch:
>Wie tat ich Einfallswinkel = Ausfallswinkel?

freddetastic Avatar
freddetastic:#14582

>>14578
Mein Körper ist bereit!

Ein alter Mikrowellentrafo fliegt hier auch noch irgendwo rum, vielleicht sollte man sich damit an Mario wenden.

abdots Avatar
abdots:#14583

>>14582
Eine konische Blechröhre mit Deckeln auf beiden Seiten ist ja schnell gelötet (z.B. aus Dosenblech). Fraglich ist nur, ob es das Magnetron aushält, wenn reflektierte Wellen zurückkommen (darum lässt man ja auch einen Mikrowellenofen mindestens mit einem Glas Wasser laufen, damit irgendwo Energie geschluckt wird).
Beim Aufbau der Chinesen (Bild relatiert) ist wohl noch einen Zirkulator drin, der die reflektierte Leistung abzweigt und in einem Abschlusswiderstand verheizen lässt.

eloisem Avatar
eloisem:#14584

>>14583
Nachtrag: Und den ganzen Spaß an einem leicht gelagerten Balken aufhängen und mit Gegengewicht austarieren (Balkenwaage). Somit dürfte man leicht die kleinen Kräfte nachweisen können.

salleedesign Avatar
salleedesign:#14585

Sieht aus wie Döner, wird nicht funktionieren.

subburam Avatar
subburam:#14586

>>14583
Moooment!
>Specific thrust of almost one tonne per kilowatt is theoretically predicted
>Somit dürfte man leicht die kleinen Kräfte nachweisen können.
Ich wollte das Teil eigentlich an meinen Wok schnallen und Morgen dann damit zur Arbeit fliegen. Na ja, eh Bernd sein kostbares Magnetron sinnlos zerfickt legt er es besser wieder in die Schachtel zurück. Glaube aber son Magnetron ist virtuell unkaputtbar: Entweder stellt sich ein Energetisches Gleichgewicht ein und das Magnetron nimmt halt keine Energie mehr auf, wenn alles reflektiert wird (Wie bei einer Teslaspule) oder die Thermosicherung kommt. Würde die Thermosicherung nicht überbrücken. Kommt vermutlich auf die Phase an, welcher Fall eintritt.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#14587

>>14586
>Specific thrust of almost one tonne per kilowatt is theoretically predicted
>theoretically predicted
... und das auch nur unter Verwendung von supraleitenden Spezialmaterialien.
Der Aufbau im Bild bringt es auf wenige -zig bis hunderte Millinewton Schub pro kW Input.

dwardt Avatar
dwardt:#14593

>>14579
Selbst wenn es nur Schub durch Abwärme ist, wäre es ja immernoch Schub der größer ist als gedacht.

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#14594

>>14593
Dann braucht man aber auch keine MW-Cavity und verstiegenen Theorien für den Krempel.

areus Avatar
areus:#14599

Ich verstehe nicht ganz die Energie- und Impulserhaltung an diesem Antrieb.

joemdesign Avatar
joemdesign:#14600

>>14599
That's the joke.

Die Herangehensweise für das NASA-Paper ist mir auch nicht klar, sie haben alles in eine Vakuumkammer gestellt, die Tür zugemacht, aber dann die Luft dringelassen, angeblich weil die RF-Verstärker kein Vakuum aushalten (WZF?).
Da kann ich mir nun derartig viele Effekte vorstellen, die das beeinflusst haben könnten.

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#14602

>>14600
/w/issenschaftler sollten mit der Funktionsweise einer Thermoskanne vertraut sein und sich daher denken können, warum man einen experimentellen HF-Verstärker nicht im Vakuum betreiben will.
Im übrigen werden die den Output ja irgendwie moduliert haben um eine Korrellatin zwischen Ursache und Wirkung herzustellen. Modulation Blödbernd, wissen nur die Wenigsten. Aber ist egal, hab ruhig weiter eine große Fresse. Im Gegensatz zu den Nasaaffen drohen dir ja keine Konzikwensen. Da kann man das Maul schonmal aufreißen, wenn man sich klug fühlen möchte. Scheiß Studentenpack!