Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-12-15 21:46:0 in /we/

/we/ 51661: Mobbing-Faden MK ∞

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#51661

Tja, Bernd. Es ist mal wieder geschehen. Nachdem ich gedacht habe, mit den Torturen aus der damaligen Zeit auf dem Gymnasium wäre das Thema Mobbing für mich abgeschlossen, beginnt alles wieder von vorne. Man müsste doch meinen, ich wäre mittlerweile Experte auf dem Gebiet.
Bin ich aber nicht. Kurzum: Hab im Studium versagt und bin jetzt in der Berufsschule gelandet, was so ziemlich meine letzte Chance ist, Fuß in der Welt zu fassen.
Die ersten Wochen waren okeh, aber ich merkte, wie ich kontinuierlich immer mehr zum Klassenopfer wurde durch meine nicht ablegbare Berndigkeit.
Ich bin 5 Jahre älter als die am zweiten Ältesten und Pupertätskrebs mit Papierkugel schießen ist im Allgemeinen der freundliche Umgangston in der Klasse untereinander.
Nur bin ich zu alt für diesen dscheiß und da meinte doch der Alpha, dass man doch so richtig Stimmung gegen mich machen könnte.
In der whatsapp-Gruppe der Klasse wurde ich heute nach dem Unterricht vom Alpha nach allen Künsten verbal erniedrigt, während die anderen Schüler teilnahmslos bis leicht amüsiert reagieren.
Dann droht mir der Alpha zusätzlich noch Gewalt an, weil ich einen Winnenden-Vergleich aufgestellt habe, um klarzustellen, wohin sein Handeln führen kann und jetzt hab ich es wohl endgültig verschissen, da ich jetzt der Psycho bin.
Ich denke nur noch an eine Lösung: der Alpha muss wek. Oder zumindest so kapott gemacht werden, dass er mich in Ruhe lässt.
Die Freunde sind gefunden, die ihm mit mir aufs Maul hauen würden, nur stellt sich jetzt die Frage, wie anstellen?
Meine Freunde gehen alle auf andere Schulen und unter der Woche müsste man mindestens mit dem Alpha ein Treffen ausmachen. Wenn er nicht einwilligt, bietet sich auch ein Hausbesuch an, der aber immer mit dem Risiko verbunden ist, dass besagter Alpha sich einbunkert/nicht da ist.
Wie lockt man ihn am besten raus, ohne dass er einen Verdacht schöpft?
Und die wichtigste Frage, Bernd:
Nach dem heutigen Tag wird die Schule für mich die Hölle auf Erden werden. Da jetzt alle.jpg auf mich gehetzt wurden.
Wie überlebt ein Bernd so einen Tag, ohne in Tränen auszubrechen? Denn das Vorspiel ist vorbei und jetzt wird auf alle Fälle härter gegen mich vorgegangen.
Helfen wirklich solche Standardantworten wie: Ignorieren? Die Lehrer vollheulen?
Wie bekommt man da jetzt täglich so wenig Fett wie möglich weg?

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#51662

Zur zusätzlichen Info: Der Mobber ist so ein /fit/-Hurrenson, der früher mal selbst gemobbt wurde und jetzt sich daran aufgeilt, es gleich zu tun. Bernd ist körperlich natürlich KZ-Häftling.

alv Avatar
alv:#51663

Du sagst dem Primärmobber, dass er dich in Ruhe lassen soll.
Du hättest langsam genug davon, du möchtest einfach nur die Schule machen und es werde ihm Leid tun, wenn er nicht aufhört.

Sag ihm das Morgen.

Schreib schonmal alle Kollegen und Freunde an um sich bereitzuhalten.

OP wie kommt denn der Primärmobber nach Hause?
Gib uns soviele Informationen über ihn, wie du nur hast.
Von mir aus zieh ihn nackt.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#51664

>>51661
stoß weil interesse und fühle mit bernd

polarity Avatar
polarity:#51665

nicht zuviel nachdenken Bernd, einfach tun, sonst fällt dir noch ein Grund ein es sein zu lassen.

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#51666

>ch bin 5 Jahre älter als die am zweiten Ältesten und Pupertätskrebs mit Papierkugel schießen ist im Allgemeinen der freundliche Umgangston in der Klasse untereinander.

Wie alt bist du denn? Und auf was für einer Berufsschule bist du?

ionuss Avatar
ionuss:#51669

Es geht nicht darum den Mobber "kapott zu machen", sondern aufzumannen. Das geht, indem man dem Mobber beim nächsten Mobben unvermittelt ins Gesicht schlägt. Auch wenn Bernd danach verdroschen wird (was nicht passieren muss, weil es ihn so überrascht), hat Bernd Stärke gezeigt, und nur darum geht es. Danach ist Ruhe. Nichts mit Freunde zum Aufs-Maul-Hauen, nichts mit Hausbesuch; Bernd braucht keinen genialer-Verbrecher-Plan aushecken und ihn "vernichten". Bei Mobbing im Büro funktioniert das so nicht unbedingt, aber ansonsten ist es so ein Fach. Wurde in der Praxis erprobt.

Und schreibe in der Waslosgruppe nichts mehr, lies sie am besten nicht einmal. Beim Buttergott, du bist wahrlich kein Experte auf dem Gebiet.

Halt die Ohren steif, Bernd.

vladyn Avatar
vladyn:#51671

Mach dem Typen eine ordentliche Ansage! Du wirst staunen, wozu du fähig bist, wenn du ordentlich wütend bist!

souuf Avatar
souuf:#51672

>>51661
Ganz ehrlich? Agiere deines Alters entsprechend?
Du willst dich als 5-Jahre-Älterer auf irgendwelche Rangeleien einlassen? Kommst mit Winnendenvergleichen?
Bernd, was erhoffst du dir denn davon?
Versuch dir einfach vorzustellen, was ein einigermaßen souveräner Mensch deines Alters wohl tuen könnte - sich mit Kiddies schlagen sollte bei dieser Überlegung definitiv NICHT das Ergebnis sein.
Und vorallem, versuch nicht in alte Muster zu verfallen. Du warst vielleicht schonmal Opfer, aber das war was anderes. Den harten Schaden erleidet man meist eher im Teeniealter, der Ruf haftet dann natürlich die Schullaufbahn lang, aber es geht für die meisten zum Abschluss hin eher in Richtung weniger Mobbing und direkter Affront.
Und die "schlechten" Tips von damals dürften in deiner jetzigen Situation viel eher greifen: Dein Mobber hat vielleicht Bock, dich ein bisschen zu piesacken, aber er hat nicht die unbändige Energie die Kinder beim mobben entwickeln, wo dann auch "aussitzen" nicht wirklich eine Option ist. Zudem solltest du einen gewissen Weitblick entwickelt haben.

Was machst du überhaupt? Ne duale Ausbildung? Oder irgendsowas rein Schulisches?
Falls ersteres: Scheiss auf die Hurensöhne, mach gute Arbeit und hol dir deine Erfolgserlebnisse und Zuspruch dort ab.

clementc Avatar
clementc:#51673

Ach, jetzt hat der Hurrenson sich krankschreiben lassen, da er doch vor mir Angst hat.
Er fährt meist mit dem Zug heim und wohnt alleine in seiner Wohnung, was schon mal ein Vorteil ist.

Was ich mir von dem Winnenden-Vergleich und Rangeleien verspreche? Dass Leute Angst vom Bernd haben und ihn in Ruhe lassen. Hat doch auch damals am Gymnasium geklappt. Als Winnenden passierte waren plötzlich alle so: "Ach der Bernd ist ja gar nicht so ein Opfer, wir lassen den jetzt mal in Ruhe, ladida."

Bernd ist 23 und macht eine duale Ausbildung.

mrxloka Avatar
mrxloka:#51674

>>51673
Ist doch gut, wenn er Angst vor dir hat.

Solange er dich nicht anpisst und dich in Ruhe lässt, ist es ok.

Falls Mobbereien von ihm wieder kommen sollten, dann entweder vor allen sofort eine verpassen, wenn er dir einen Spruch drückt der Unter der Gürtellinie war.
(Und zwar mit der Faust. Stumpf. Ansatzlos aufs Fressbrett.)

Wenn es dann immer noch nicht aufhört, dann mit Kollegen 20 min vor Schulschluss vor seiner Bahnstation auf ihn warten und ihn einschüchtern/rumschubsen etc.

jasontdsn Avatar
jasontdsn:#51696

informier dich, wie/weswegen/von wem usw. er gemobbt wurde und sprich in darauf an, einfach alles sagen, was du dann weisst.

lightory Avatar
lightory:#51698

Bernd hat Mobbing nur als Zuschauer erlebt, dafür habe ich eine vielleicht neutralere Beobachterperspektive:

- Wer reagiert, verliert. Leichte Sticheleien eskalierten meist dann, wenn das Opfer Mett geworden ist oder eine andere starke Reaktion gezeigt hat. Die Täter wollen Reaktionen provozieren, ist fast wie beim Trollen im Zwischennetz.
- Einfach mal die Fresse halten. Leute, die Scheiße reden, werden oft zum Ziel.
- Versuch die anzupassen. Klar, überall hört man „Sei du selbst!“ und sonstigen Scheiß, aber um ehrlich zu sein: Denk darüber nach, wie du auf andere Menschen wirkst und verhalte dich so, dass dich niemand merkwürdig findet. Soll heißen: Normal kleiden (keine peinlichen Mäntel, Sonnenbrillen, T-Hemden oder Kopfbedeckungen), eine Körperpflege, die den Namen verdient, und halte dich mit unpopulären Meinungen zurück. Ist ja schön, dass du kantig bist, aber deine Kantigkeit solltest du dir lieber für Bernd aufheben. Im Zweifel greift Regel zwei: Wer seine Fresse hält und unauffällig ist, fliegt unter dem Radar. Wenig Angriffsfläche bieten.
- Versuch Freunde zu finden. Damit meine ich keine Freunde, mit denen du dich privat triffst, sondern Schulfreunde. Je mehr auf deiner Seite sind, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand dich mobben wird.
- Versuch dich nicht bei den Alphas anzubiedern. Ja, sie sind kühl, ja sie haben Mullen. Aber sie merken sofort, wenn ein Bernd sich verstellt und unbedingt dazugehören will. Der wird ziemlich schnell zur Zielscheibe und kann auch ganz schnell zum Mobbing-Opfer abrutschen. Und auf den Typen, der bei den Alphas geschleimt hat, haben die Betas dann auch keine Lust mehr. (Nach dem Motto: Erst waren wir nicht gut genug und jetzt kommst du angeschissen)

So hat Bernd seine Schulzeit überlebt. Er hatte mit extrem wenig Leuten auch außerhalb der Schule Kontakt, gehörte aber immer bei den Betas mit dazu.

safrankov Avatar
safrankov:#51702

>>51661
Zu erwachsen um mit Papierkügelchen zuschießen, aber den Alpha mit ein paar Freunden aufs Maul hauen?!? Ernsthaft?
Du hast es glaube ich verdient, wieder einmal das Klassenopfer zusein.

syntetyc Avatar
syntetyc:#51706

>>51698
>Wer reagiert, verliert.
Man kann Mobbing nicht Wegignorieren, du Riesenarschloch. Die erhoffte Reaktion kommt - wenn der Gemobbte es schafft, überhaupt keine Reaktion zu zeigen (Was einen von innen zerfrisst) - von den Mitläufern, die sich scheckig lachen. Der Unterschied zu Trollen im Internetz ist, dass man dem Mobber in die Fresse hauen kann, was man unbedingt tun sollte!

thomweerd Avatar
thomweerd:#51707

>>51706
Sehr Erwachsen. Man sollte einfach nicht immer so ein eingebildeter Arschbürger wie OP sein, so einfach ist das.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#51716

>>51706
>Man kann Mobbing nicht Wegignorieren, du Riesenarschloch. Die erhoffte Reaktion kommt - wenn der Gemobbte es schafft, überhaupt keine Reaktion zu zeigen (Was einen von innen zerfrisst) - von den Mitläufern, die sich scheckig lachen
Mein Tipp enthielt auch eher Präventivmaßnahmen. Wenn man gemobbt wird, kann man meiner Meinung nach eigentlich nichts anderes machen als die Schule zu wechseln, so hart es klingen mag.
Gegen jeden wird gestichelt, gerade, wenn sich eine Gruppe neuzusammenfindet, testen sich die Leute (unterbewusst), so bildet sich auch die Hierarchie. Wer direkt hochgeht wie ein HB-Männchen und sich leicht provozieren lässt, der wird zur Zielscheibe, weil die Sticheleien auf fruchtbaren Boden stoßen. Ich will damit keine Schuldumkehr rechtfertigen, aber wer einen Fick auf kleine Sticheleien gibt und sie mit Humor nimmt, wird – wenn überhaupt – nur auf einer humorvollen, spaßigen Ebene geärgert. Mettigel werden aus der Stalin-Orgel mit Provokationen befeuert.

dpg Avatar
dpg:#51717

>>51716
und wer sie komplett ignoriert und sich sagt dass er darüber steht wird auch immer härter gemobbt, bis er eine Reaktion zeigt.

anass_hassouni Avatar
anass_hassouni:#51729

>>51717
Dafür muss man sich aber schon anderweitig unbeliebt gemacht haben. Niemand gerät zufällig ins Kreuzfeuer. Wer die Körpersprache eines „Opfers“ hat, ungepflegt aussieht und sich komisch kleidet, wird halt Scheiße behandelt, ist halt so.

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#51731

>>51661
OP hier, scheinbar wurde er immer von seinem Vater verprügelt und wäre einmal fast gestorben weil er intoxiert im Schnee lag und auf seine Sexualität nicht klar gekommen ist. Was tun?

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#51735

>>51731
Ist das Typ, der dich gemobbt hat? Angriffsfläche ohne Hemmungen nutzen.

oanacr Avatar
oanacr:#51738

>>51731
Er erzählt dir ja nur scheiße, damit du weich wirst. Dann wird er sich über dich mit seinen Freunden schlapp lachen, dass du ihm die Geschichte geglaubt hast.
Töte ihn. Sofort. Wickel die Leiche in einen Teppich und wirf sie von einer Autobahnbrücke. Jetzt!

jitachi Avatar
jitachi:#51751

Welche Stadt Bernd?

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#51877

Provoziere ihn bis er sich schlagen will und hau ihm aufs maul ganz einfach xD

xarax Avatar
xarax:#51878

>>51716
Dies!
Bernd hat vor kurzem in der Uni von seiner Taschenlampensammlung (Ja ich sammel sie wirklich) und die anderen haben sich dann darüber köstlich amüsiert, Bernd hat dann humorvoll gesagt sie würden es einfach nicht verstehen, dass sie spinnen würden und mitgelacht, danach kamen noch so Sprüche wie "Keine Sorge, wir lachen nicht mit dir, sondern über dich".
Bernd gab keinen Fick und erzählte noch ein paar (für ihn) interessante Dinge über die neuen Taschenlampen die er sich bestellt hatte, danach haben sie sich auf einen anderen gestürzt.
Thats life, nimm dich nicht zu ernst und wer zu Gewalt greift wird wenig bis keine Freunde haben und du wirst das Winnendenimage festigen. :3

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#51879

>>51878
>in der Uni

Sorry aber in der Uni wird nicht mehr gemobbt.
Da sind die meisten einfach rausgewachsen.
Zumindest bei mir ist das so.

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#51880

>>51878
Dieser Faden geht um Mobbing und du erzählst wie du mal ausgelacht wurdest? Offenbar wurdest du nie richtig gemobbt. Warum hältst du nicht die Fresse, wenn du keine Ahnung hast?

donjain Avatar
donjain:#51881

Bernd, austicken ist nicht so gut. Dann bist du der mit dem Wut Problem und es macht noch viel mehr Spaß dich zu ärgern.
Ich schlage auch vor, ihm Dresche zu geben. Das hilft, das Fakt, ziemlich zuverlässig.
Davor würde ich aber auch verbal ne Grenze ziehen, ruhig mit den entsprechenden Worten gespickt. Und keine Angst zeigen. Höchstens Vorsicht, ihm aber klar machen dass du es Ernst meinst. Wenn das nicht hilft würde ich ihm eine klopfen. Ob auf dem Schulgelände oder nicht musst du entscheiden.

kylefrost Avatar
kylefrost:#51882

>>51879
>Sorry aber in der Uni wird nicht mehr gemobbt.
An die Uni kommen mittlerweile Unteralters und die Eltern zum Elternabend.

ryandownie Avatar
ryandownie:#51896

>>51880
Sind die gleichen Bernd, die zu "Mir geht es seit Monaten Scheiße, habe täglich Suizidgedanken, ..." mit "Hatte auch mal Depressionen, habe dann einfach öfter gelacht, dann ging es wieder =)" antworten.

mylesb Avatar
mylesb:#51998

Wo kombst du denn her? Dieser Bernd vermisst die Schlägereien von damals und würde sich gerne an einer Prügelei beteiligen.

joe_black Avatar
joe_black:#52000

>>51661
Op wenn der Alpha dir Gewalt androht zeichne das Ganze einfach auf. Dann geh damit zum Direktor der Schule und sag ihm das dir unverhohlen gedroht wurde. Falls der Direktor nicht handelt, zeig den Alpha bei der Polizei an. Irgendwelche privaten Vendettas bringen nichts, wenn du ihm auflauers zusammen mit deinen Freunden und ihn zusammenschlägst kannst du damit rechnen das dir bald auch das Gleiche wiederfährt.

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#52011

Greif ihm einfach vor Zeugen von hinten an die Hoden und lache ihn aus.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#52014

Mobbing Bernd, passiert jetzt eigentlich auch mal was? Oder hast du vor es solange zu planen dich zur Wehr zu setzen bis deine Ausbildung einfach vorbei ist? Dann könntest du immerhin sagen.... ich hätte ihm ja jederzeit eine aufs Maul hauen können :3

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#52049

>>52000
>Dann geh damit zum Direktor der Schule und sag ihm das dir unverhohlen gedroht wurde
>Etz hören se aber auf, Herr Mobber!
Bist du le seriös, Michl??

mat_walker Avatar
mat_walker:#52095

>>51661
Strafanzeige. Jede Beleidigung aufschreiben, Screenshots erstellen oder sogar Videos drehen. Das wirkt. Danach kommt er nämlich heulend zu dir und möchte, dass du die Anzeige zurückziehst, weil er schon ziemlich viele Vorstrafen hat.
Wahre Begebenheit. Ich hatte meine Ruhe. Er war mir danach sogar wohl gesonnen.