Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-02-27 23:06:52 in /we/

/we/ 52100: Wie damit handeln?

giuliusa Avatar
giuliusa:#52100

Bernd war vor zwei Wochen Ersthelfer bei einem schweren Verkehrsunfall. Der Wagen war auf einer Landstraße von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Bernd befand sich auf dem Weg zur Arbeit als er auf dieser eher wenig befahrenen Straße das Fahrzeugwrack entdeckte. Bernd hielt natürlich an und eilte zu dem Auto. Insassen waren eine Frau und ein Mödchen im Grundschulalter. Die Frau war nicht mehr bei bewusstsein, aber das Mödchen schon. Holte das Mödchen dann aus dem Wrack um erste Hilfe zu leisten, aber ihr Puls setzte dann mehr oder weniger aus. Sie starb sozusagen in meinen Armen. Noch bevor der Notarzt eintraf. Ich kann damit nicht umgehen. Seitdem kaum geschlafen. Mir wurde Hilfe angeboten, die ich aber nicht beanspruchte. Sagte mir, dass ich damit schon umgehen kann. Das Gegenteil ist aber der Fall.

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#52101

>>52100
Ich muss es so hart ausdrücken, aber warum suchst du dann "Hilfe" hier auf KC?
Wäre es da nicht sinnvoller auf die Hilfe einzugehen? Du wirst ja sicher in irgendeiner Form Kontaktdaten haben, und die Leute werden sicher verstehen, wenn du dich umentschiedest. Du wirst nicht der erste und schon gar nicht der letzte sein, der erst glaubt damit zurecht zu kommen, aber dann doch übermannt wird.

Abseits dessen: Nun, ich kann nur sagen, dass du wohl getan hast, was möglich war. Es ist - und das weißt du ja wohl - nicht deine Schuld, dass sie gestorben ist.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#52102

Bernd, du bist angehalten. Nicht wie über 9000 Arschlöcher, die einfach weiterfahren, wenn sie sowas mitbekommen. Du zählst zu den Guten, fühl dich deshalb umarmt. Dass das Mödchen verstorben ist, ist nicht deine Schuld, Bernd. Du hast alles getan was du konntest und du hast das Richtige getan!

Melde dich bei der Hilfe, die man dir angeboten hat.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#52103

>>52100
Mmh hat die Mutter denn es noch geschafft? Oder sind wirklich beide Verschieden?

Pass auf, du hast immerhin angehalten und hast Anteil genommen und den Arzt gerufen.
(Mehr als die meisten traurigerweise machen würden)
Selbst bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung wäre wahrscheinlich auch nicht mehr viel bei rumgekommen.

Zumal, wenn einen so eine Situation unvorbereitet trifft, überfordert es ja jeden der das noch nie gesehen/erlebt hat.

Du warst immerhin noch für das Kind da in ihren letzten Momenten und hast ihr so kleines Stück Angst genommen.

Viel mehr konntest du einfach dann auch nicht tun.
Du hast, deinen Möglichkeiten entsprechend, richtig gehandelt und ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.

Protipp:Alle Ärzte,Schwestern, Sanis kennen deine Fühls und versuchen davon Abstand zu halten und es nicht mit nach Hause zu nehmen.
Sonst kannst du diese Berufe auch nicht machen.

fritzronel Avatar
fritzronel:#52105

>>52102
Dies.

mugukamil Avatar
mugukamil:#52107

>>52100
So Bernd, ich sag dir mal was als Arzt. Du kannst an einer Unfallstelle eh nicht viel machen, höchstens versuchen Vitalfunktionen aufrechtzuerhalten, sprich Atemwege freimachen und Herz-Druck-Massage. Wenn überhaupt. Richtiges Equipment und Notfallmedikamente hat nur der Notarzt dabei. Und selbst das reicht nur für die Basissachen will gar nicht erst wissen, wie es deinen ganzen Organen nach so einem Unfall geht
Vielleicht wäre das Mädchen ohne deine Hilfe noch eher gestorben. Du hast getan was du konntest. Mehr verlang niemand von dir. Ist genauso unsinnig, wenn du an einem brennenden Haus vorbekommst, in der Han dnur einen Eimer voll Wasser und dir hinterher die Schuld dafür gibst, dass es vollständig niedergebrannt ist.
Dass ich mal aufmunternde Worte auf KC schreibe...es geschehen Zeiten und Wunder.

iamgarth Avatar
iamgarth:#52109

Wenn es mehr Leute wie dich gäbe, würde ich morgens viel besser aufstehen können und den Tag mit einem leutseligen Lächeln beginnen...

Was du getan hast, verlangt Courage und Herz.

Es ist wirklich traurig, was passiert ist,
es wäre ohne dein Zutun aber genauso geschehen.

Es klingt roh, aber sowas geschieht einfach..
Versuche, weiterzumachen, du kommst schon wieder auf die Beine!
Hast es verdient