Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-06-24 00:28:47 in /we/

/we/ 52664: verkrampfte Freundin?

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#52664

Hallo Dr. Bernd Sommer,

seit einiger Zeit treffe ich mich mit einer Frau. Wir haben uns auch ineinander verliebt. Ich würde zwar noch nicht sagen, dass sie meine Freundin ist, aber es ist sowas wie eine Freundschaft++. Wir haben nur ein Problem: sie verkrampft sehr stark beim Sex. Ich kann sie schon in den Wahnsinn treiben, wenn ich nur an ihren Brüsten rumspiele. Wenn es dann zum wirklichen Geschlechtsverkehr kommt, verzieht sie ihr Gesicht (vor Schmerzen?). Wenn ich ihre Arme oder Beine greife, fühle ich auch die verkrampften Muskeln. Es irritiert mich nicht nur, ich muss auch verdammt vorsichtig sein und sie währenddessen immer wieder beruhigen, damit sie sich entspannen und den Sex genießen kann. Das ruiniert natürlich das Schöne am Sex für uns.

Ich mag sie sehr und vermute, dass das ein psychisches und kein physikalisches Problem von ihr ist. Ich bin eigentlich nicht jemand, der von heut auf morgen einer Frau einen Heiratsantrag stellen würde. Daher denke ich nicht, dass sie sich irgendwie überfordert von mir fühlt, weil ich zu überstürzt handel. Im Gegenteil, ich bin - wie jeder Bernd - skeptisch und misstrauisch wie fick und muss mich selbst immer wieder daran erinnern, dass alles nicht so schrecklich ist, wie vermutet. Ich denke, kein Bernd wird die erstbeste, die ihm über den weg läuft, GF'en (aka heiraten). Nur weil >dfwkgf gerade so schlimm ist. Man sollte sich ja immerhin auch noch sympathisch finden, wenn die rosarote Brille erst einmal runter ist. Andernfalls geht das mühselige Rattenrennen nur wieder von vorne los.

Ich hab ihr schon geraten, zum Gynäkologen zu gehen. Aber falls ich mit meiner Vermutung recht habe, wird der ihr auch nicht weiterhelfen können. Ich bin etwas überfordert mit dieser Situation. Mein Wissenschaftler in mir würde sie am liebsten Sachen wie "kommt das auch bei anderen vor?" etc. fragen, aber das wäre mehr als seltsam. Was soll ich also tun? Kennt ein anderer Bernd auch so ein Problem?

PS: Bevor ich nun eine Flut an "Busfahrer raus"-Sägen bekomme: Ich bin schon lange kein Unteralter mehr und dies wäre mein erstes GF. Ich bin nur ein Bernd, der beschlossen hat, aktiv etwas an seiner Lage zu ändern. Es kommt nämlich keine Misaki zu mir in den Keller und erlöst mich von meinem Berndsein.

thinkleft Avatar
thinkleft:#52665

>Es kommt nämlich keine Misaki zu mir in den Keller und erlöst mich von meinem Berndsein.

Hast du das wenigstens mal versucht?

samscouto Avatar
samscouto:#52669

>>52664
1. GF'en und heiraten sind nicht das gleiche.
2. Ihr zu sagen, dass sie voll komisch ist und doch mal zum Arzt soll, wird sie nicht gerade entspannen.
3. Die Sache Freundschaft++ zu nennen, anstatt GF/BF erzeugt Distanz und einen emotionalen Widerspruch d.h. Stress. Hör auf an ihr rumdoktern zu wollen, sondern biete ihr die Sicherheit die sie in dir sucht.
4. Es heißt physisch nicht physikalisch.
5. Busfahrersäge
anbei: Kot

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#52677

https://de.wikipedia.org/wiki/Frigidit%C3%A4t

Neue Beziehung, frisch verliebt und trotzdem solche Probleme, das ist ein Warnzeichen. Handelt es sich nicht um eine vorübergehende depressive Phase, dann lauf so schnell du kannst.

mat_stevens Avatar
mat_stevens:#52681

>Wenn es dann zum wirklichen Geschlechtsverkehr kommt, verzieht sie ihr Gesicht (vor Schmerzen?). Wenn ich ihre Arme oder Beine greife, fühle ich auch die verkrampften Muskeln.

Bernadette verzieht beim Sex auch oft ihr Gesicht und spannt die Muskeln an. Nämlich dann, wenn es für sie intensiv und besonders schön ist. Ob es bei Bernds GF nun schrecklich-verkrampft oder schön-verkrampft ist wird Bernd nur durch Kommunikation mit GF herausbekommen. Freundlich-erregte Kommunikation über Sex (magst du das? ich würde gerne - möchtest du? sag mir, was du möchtest?) kann übrigens sehr lustvoll sein. Sozusagen doppelter Genuss, Kopfkino mit Option auf direkte Umsetzung

Ansonsten >>52669 (Punkt 2 & 3)

Entspann dich. Dann entspannt GF sich auch ...

subtik Avatar
subtik:#52683

Hallo nochmal,

sie hatte mich letztes Wochenende zu ihr nach Hause eingeladen. Am Samstag-Abend waren wir dann tanzen. Sie hat geführt und ich habe versucht ihr nicht auf die Füße zu treten. Ich kann leider nicht tanzen. Den Sonntag haben wir mit kuscheln, gemeinsamen Frühstück, Spazieren und Lesen verbracht.

Ich habe mir währenddessen viel Gedanken um diesen Faden gemacht, hatte etwas Angst wie Bernd reagiert und eigentlich mehr Sägen erwartet. Für Bernd müsste ich ja als Megabusfahrer erscheinen (und dieser Beitrag wird es nicht besser machen).

>>52669
>1. GF'en und heiraten sind nicht das gleiche.
Das habe ich ihr auch gesagt, da sie seltsam reagiert, sobald ich eine Beziehung andeute (s. 3.).
>2. Ihr zu sagen, dass sie voll komisch ist und doch mal zum Arzt soll, wird sie nicht gerade entspannen.
Sie hat selbst gesagt, dass das vorher nicht so war. Mein Rat zum Arzt zu gehen, kam erst danach und nach einer Recherche auf diversen Websites von Frauenmagazinen.
>3. Die Sache Freundschaft++ zu nennen, anstatt GF/BF erzeugt Distanz und einen emotionalen Widerspruch d.h. Stress.
Ich habe bereits das Thema "Beziehung" etwas ausgehorcht, indem ich gefragt habe, wie ich sie bei meinen Eltern vorstellen soll. "Sabine", bzw. "eine Freundin" gefällt ihr besser als "meine Freundin". Letztes Wochenende lernte ich ihre Eltern kennen. Sie hat mich dort als "Bernd" - und nicht als "mein Freund" - vorgestellt, auch wenn ihre Eltern sicherlich wussten, dass zwischen uns was läuft. Der emotionale Widerspruch geht also von ihr aus.
>4. Es heißt physisch nicht physikalisch.
Als ich den Beitrag schrieb, wollte ich mit Absicht auf "Physik" und nicht auf "Körper" referenzieren, ich weiß aber nicht mehr warum.

>>52677
>Frigide
Das wäre auch eine meiner Vermutungen. Die romantische Beziehung besteht erst seit kurzem. Ich kenne sie aber schon länger durch einen gemeinsamen Freundeskreis. Sie sieht sehr schön aus und könnte jeden haben, aber hat nie einen Typen erwähnt (nur mal 1-2 "Kumpel"). Vielleicht liegt das aber auch daran, dass sie sich schon im November in mich verliebt hatte und mich nicht verprellen wollte. (Berndtypisch bemerkte ich sowas natürlich nur viel zu spät).
Sie hat mir auch mal gesagt, dass ich verklemmt bin, aber dass das ok sei, da sie es auch ist.

>depressive Phase
Das kann sein. Immerhin mögen wir dieselbe Musik (Bild relatiert) und ich bin jetzt auch nicht gerade die Lebensfreunde in Person. Mit normalen Menschen kann ich allerdings auch nichts anfangen, die stecke ich nur mit meinem Schwermut an. Das war übrigens auch einer der Trennungsgründe meiner vorherigen Beziehung. Ich erwarte nun weitere Busfahrersägen.

>>52681
>Bernds GF nun schrecklich-verkrampft oder schön-verkrampft ist
Ich habe das schon etwas durch Kommunikation beim Sex herausgefunden: Ich muss sehr behutsam vorgehen. Wenn ich zu schnell zu leidenschaftlich werde, überfordert sie das und das schön-verkrampfte wird zum schrecklich-verkrampften. Oder sie hatte bisher nur langweiligen Sex und war noch nie mit Bernd dem Sexgott in der Kiste :^)

michigangraham Avatar
michigangraham:#52685

>>52683
>Sie hat selbst gesagt, dass das vorher nicht so war.
Da würde ich nachhaken (nicht direkt fragen!). Das klingt so, als wärst du das Problem bzw. mangelnde Anziehung zu dir. Dagegen klingt der Rest so, als hätte sie wirklich ein Problem mit Sexualität allgemein ("könnte jeden haben", "bin auch verklemmt").

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#52688

>>52683
>"Sabine", bzw. "eine Freundin" gefällt ihr besser als "meine Freundin"
Stell sie trotzdem als deine Freundin vor. Wenn du dir mit ihr sicher bist, dann sollte das gar nicht zur Disposition stehen. Tatsachen schaffen und so.