Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-08-04 05:19:49 in /we/

/we/ 52947: Bernd befindet sich schon länger in einem Loch, au...

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#52947

Bernd befindet sich schon länger in einem Loch, aus dem er nur schwer oder garnicht rauskommt.
Dazu müsste er einen kurzen Einblick in seine Vergangenheit geben.

Klein-Bernd war ein sonderlicher Junge, dessen Verhalten für viele ein Rätsel war.
In der Schule wurde er bis in die aktuellere Zeit von seinen schikaniert oder aufs Korn genommen.
Das er "anders" ist, bestätigte erst ein Kinderarzt mit angeblichen ADS, im Alter von zwölf
mehrere Psychologen mit angeblichen Asperger-Syndrom.
Letzteres scheint für seine Eltern glaubhafter.
Kurze Zeit später schickte sein überfordertes Muttertier ihn in eine Heilanstalt für "Problemkinder".
Das ohnehin schon geschädigte Mutter-Kind Verhältnis wurde dadurch gänzlich zerstört.
Wenn er zum Wochenende zu seiner Familie durfte, verbrachte er diese Zeit bei seinem Vater.
Seine Mutter wurde gemieden. Nach 3 Monaten wurde er von eben dieser wieder zurück geholt.
Das Verhältnis hat sich bis heute nicht gebessert. Vielmehr wird er in allen Lebenssachen gesteuert.
Eigene Entscheidungen wurden immer wieder vom Muttertier sanktioniert.
Noch heute lebt Bernd bei seiner Mutter und hat keine Ausbildung abgeschlossen.

Im vergangenen Jahr hatte er den Mut zusammen gesammelt und sich gegen den Willen des Muttertiers,
einen Platz gesichert um sein Fachabitur als Informationstechnischer-Assistent zu machen.
Schon öfter hatte er bei Freunden aus dem Internet seine Begabung für Sicherheitslücken in Programmen,
Netzseiten und im programmieren selbst gezeigt. Der Unterrichtsstoff war ein leichtes.
Er fand auch, nach aufgegebener Hoffnung, eine Freundin, welche haargenau in seine Vorstellungen
passte. Sein Leben schien endlich perfekt, nachdem er eine gesunde Distanz zum Muttertier hatte.
Aber jede Beziehung brachte Probleme mit sich. Seine Freundin schien keine Ahnung von irgendwas zu haben,
machte aus kleinen Meinungsverschiedenheiten ganze Weltkriege und schien sich jedem anderen an den Hals
zu werfen.
Bernd litt immer mehr an diesem Zuständen und war 2 Monate später ein Schatten seiner selbst.
Er konnte nichts gegen die Missstände sagen, ohne an den Galgen gehängt zu werden.

Durch den Stress der Tage, landete Bernd wegen eines kleinen Schlaganfalls im Krankenhaus und seine Freundin
trennte sich von ihm, nachdem das Muttertier all ihre Fehler in der Erziehung nach Kanzlermanier
dementierte. In den darauffolgenden Monaten wurde er immer wieder von Freunden seiner Ex bedroht und angegriffen.
Bernd verschanzte sich Zuhause, erklärte einer Schulsozialarbeiterin seine Situation und mied den Unterricht.
Er wurde der Schule wegen seiner Fehlzeiten verwiesen. Ein Einspruch wurde mit der Begründung abgewiesen, das man nichts
wusste.

Nun sitzt Bernd hier. Mit einem Leben komplett in Schutt und Asche und weiß nichts mehr mit seiner Zeit anzufangen.
Bewerbungen werden abgelehnt oder nicht beantwortet und seine Ex lebt ihre Lüge von Leben weiter. Nichts scheint besser zu werden,
egal was Bernd auch tut.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#52948

Asperger-Bernd reportiert ein:
1. Vergiss die Ex und ihren Freundeskreis.
2. Bemühe dich weiterhin darum irgendeine Art Ausbildung zu machen. Das muss dein primäres Ziel sein. Nimm dafür jede Hilfe in Anspruch, die das System bietet. Und wenn du sie am ende in einer Behindi-Werkstatt machst, du brauchst einen Schein.
3. Sorge dafür, dass du eine offizielle Diagnose kriegst. So kannst du je nach Schweregrad Unterstützung vom Staat kriegen.
4. Kontaktabbruch mit der Mutter, neubeginn. (Mit Geld vom Staat/Job)

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#52953

>Informationstechnischer-Assistent
Frufaust, mache ich auch gerade aber mit dem Vollabitur. Nächstes Jahr schließe ich ab (hoffentlich). Du auch in NRW nehme ich an?
War 2 Jahre beurlaubt, weil Depressionen und genereller Untermenschlichkeit. Alle meine Lehrer wissen das. Dadurch gibt mir jetzt kein Lehrer mehr schlechte Noten, weil alle wissen, dass ich der Behindi bin und ich es "schwer" habe.
Ich würde mich an die Schulaufsichtsbehörde (Bezirksregierung) wenden, die können veranlassen, dass du wieder aufgenommen wirst, ggf. nach einer Beurlaubung mit anschließendem fachärztlichen Attest. So lief das bei mir.
Ich wünsche dir viel Kraft Bernd, du schaffst das.
Auch: Die ITA-Ausbildung ist für einen Bernd doch eigentlich ein guter Kompromiss.
Vielleicht kannst du auch in eine andere Stadt umziehen und die Ausbildung dort fortsetzen?

shesgared Avatar
shesgared:#52954

>>52947
Du musst Deine Feinde ausrotten . Keine Debatte . Besorg Dir ne .357er Breivik und mach sie alle alle

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#53186

lerne russisch

mhwelander Avatar
mhwelander:#53190

wow. Das klingt wirklich hart.
Klartext: du musst ausziehen und zwar so schnell wie möglich. Sonst wirst du vor die Hunde gehen. Es geht da auch um dein Leben. Der Stress hat dich so krank gemacht dass du bereits einen Schlaganfall hattest, was heftig ist.
Auch wenn gerade alles dunkel ist, es gibt auch noch andere Schulen wo man sein Fachabi machen kann. Oder du fängst gleich eine richtige Ausbildung an, was auch immer.
Aber du musst von deiner erdrückenden Mutter weg. Klingt so als hätte sie selbst schwerwiegende Probleme und würde eigentlich professionelle Hilfe benötigen.
In diesem Sinn wäre vielleicht professionelle Hilfe auch für dich gut, unterstützend, damit du nicht ganz alleine da stehst.

jasontdsn Avatar
jasontdsn:#53209

Was sagt die Schulsozialarbeiterin zum Ausschluß?