Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-11-17 22:53:50 in /we/

/we/ 53431: Eifersuchtskrebs

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#53431

Bernd weiß, dass es ein leidiges Thema ist, aber es geht eher um eine Frage zur grundsätzlichen Einstellung.
Darf man dem GF/BF den Kontakt zu einer Ex-Affäre verbieten?

Folgendes Szenario:
-Bernd wurde von GF betrogen und monatelang belogen
-GF machte sich aus dem Staub und brennt mit Affäre durch
-viele Jahre später ein Wiedersehen und 2. Beziehungsversuch weil beide wieder single.
-Finde heraus, dass noch immer Kontakt zur damaligen Affäre besteht
-Permanente Angst und Knoten in der Brust jedes Mal wenn Person anruft
-GF will den Kontakt nicht abbrechen, behauptet aber, nur spärlichen Kontakt und nichts am laufen zu haben.
-verweigert auf ausdrücklichen Kontakt hin den Kontaktstopp

Stehe grade zu 99% davor, es wieder zu beenden, weil sie nicht bereit ist, mir zuliebe den Kontakt abzubrechen.
Sie meint, dass man ja niemandem vorschreiben kann, mit wem sie Kontakt hat. Ich finde allerdings, dass sie es damals verbockt hat und nun selbst dafür sorgen muss, dass ich ihr überhaupt wieder vertrauen kann. Schon allein aus Rücksichtnahme bezüglich meiner Gefühle und dem Beweis, dass ich wichtiger bin als die Affäre. Ohne Vertrauen keine Beziehung und ohne Vergessen des damaligen Betrugs, kein harmonisches Zusammensein.

Was denkt Bernd? Schluss machen oder es akzeptieren und mit dem Knoten in der Brust leben?

samscouto Avatar
samscouto:#53432

>Darf man dem GF/BF den Kontakt zu *irgendjemandem* verbieten?
Nein.

Aus deiner oder einer außenstehenden Perspektive klingt es natürlich im ersten Moment nur richtig, dass du ihr den Kontakt verbieten kannst. Aber versetz dich mal in dein gf unter der Annahme, dass der Ex tatsächlich nur noch ein Kumpel ist:
Wolltest du dir wirklich von jemandem vorschreiben lassen, mit wem du Kontakt haben darfst oder nicht? Ich wollte es nicht. Weil a) es ist mein verschissenes Leben und ich bestimme, was ich mache b) es ist tatsächlich nur ein Freund und ich will den Kontakt nicht abbrechen, weil ich ihn als Freund halt schätze.

Davon ausgehend: Abgesehen davon, dass du es nicht solltest, wirst du es auch gar nicht können. Wenn dein gf dich schon mal betrogen hat, dann hat sie damit ja bewiesen, dass sie generell in der Lage ist, andere Menschen (=dich) zu täuschen. Das wird sie aus oben genannten Gründen sehr wahrscheinlich auch wieder tun (also nicht zwangsweise mit ihm fremdgehen, aber halt weiterhin den Kontakt aufrecht erhalten).

Und was machst du dann? Dann musst du dich von ihr trennen.

Du hast also nur zwei Möglichkeiten: entweder du schaffst es so kühl mit der Situation zu sein, wie sie ist. Oder du machst Schluss.

Ich würde letzteres machen. Aber nicht, weil sie sich den Kontakt nicht verbieten lassen möchte. Sondern weil sie überhaupt Kontakt zu dem Typen hat. Sie hat also nicht mal das Mindestmaß an Respekt vor dir, um überhaupt auf die Idee zu kommen, dass es für dich uncool ist, wenn sie mit dem Typen Kontakt hat.

subtik Avatar
subtik:#53433

>Sondern weil sie überhaupt Kontakt zu dem Typen hat. Sie hat also nicht mal das Mindestmaß an Respekt vor dir, um überhaupt auf die Idee zu kommen, dass es für dich uncool ist, wenn sie mit dem Typen Kontakt hat.

genau das ist der Grund der mich auch so anfrisst. Sie versteht grundsätzlich nicht, dass es für mich überhaupt ein Problem ist.
Begründung: "ich habe den Fehler damals gemnacht, nicht er. Wieso soll ich ihn mit Kontaktabbruch bestrafen?"
Hätte sie Anstand, würde sie von selbst sagen "ok, is nicht schön für BF wenn ich weiterhin Kontakt habe, dann lass ich das lieber mal"
Empathie war eh nie ihre Stärke.

Danke Bernd, so "krankhaft paranoid" bin ich scheinbar wohl doch nicht.

lightory Avatar
lightory:#53434

>>53433

>ich habe den Fehler damals gemnacht, nicht er. Wieso soll ich ihn mit Kontaktabbruch bestrafen?

Bernd, das tut ja beim Lesen weh! Ich kann natürlich nur aufgrund deiner Schilderungen bewerten, aber stell dir mal ganz ernsthaft die Frage, ob du das wirklich willst.
Sie macht sich mehr Gedanken um die Gefühle ihrer Affäre als um deine. Und anscheinend sind ihr deine relativ egal.

Du bist eh schon in einer beschissenen Situation, weil sie dich damals betrogen hat und du ihr verziehen hast. So wie sich das für mich anhört, nutzt sie dich einfach aus und schaut, wie weit sie gehen kann.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#53443

>>53431
Bernd hier würde es vermutlich beenden. Oder, wenn das Benis in Bagina so gut ist, vielleicht weiterlaufen lassen aber es nicht so auf der Gefühlsebene intensivieren lassen und mich währenddessen kasual nach einem anderen GF umschauen. Oke, der zweite Punkt wäre mein Wunschdenken, aber vermutlich bekämbe ich das nicht auf die Reihe da Weichei.

mrxloka Avatar
mrxloka:#53444

>>53443
nochmal hier, Nachtrag:
würde mich an OPs Stelle eh nur als zweite Wahl fühlen. Besonders, wenn man >>53434 mit in die Überlegung einbezieht.

Warum machst Du das überhaupt mit, OP?

alagoon Avatar
alagoon:#53445

Alter, die hat dich betrogen und du bist wieder mit ihr zusammen? Was für ein Cuck muss man bitte sein. Bernd würde niemals etwas mit einer Frau anfangen, von der er überhaupt weiß, dass sie schon mal fremdgegangen ist. Wer fremdgeht ist charakterlich kaputt.

t. seit 2,5 Jahren alleine

pehamondello Avatar
pehamondello:#53446

Viel Spass erneut verarscht zu werden.

ankitind Avatar
ankitind:#53449

OP hier. Wie es scheint, hat sich das Problem wohl wieder von selbst gelöst. Jetzt ist sie diejenige die bockig ist, weil ich ihr nicht vertraue, lel. Redet seit 4 Tagen nicht mehr mit mir.
Scheint ihr ja alles unglaublich wichtig zu sein, wenn sie mich in so einer Situation auch noch ignoriert. Sollte das wohl nun als Trennung sehen.

Danke Bernd für deine Ratschläge und der Bestätigung, dass ich nicht überreagiere. Muss ich halt jetzt lernen, dass alleinsein besser ist, als in stetiger Angst zu leben, wieder verarscht zu werden.

vigobronx Avatar
vigobronx:#53450

>>53449
Das ist Hurenverhalten wie aus dem Lehrbuch.

Berndi, du solltest dich nur darauf einstellen, dass sie entweder versucht, dich weich zu bekomben oder sich, wenn das nicht klappt, einfach wieder bei dir meldet und versucht eure Beziehung zu "retten".

An deiner Stelle würde ich das nicht einfach als Trennung auffassen, sondern ihr aktiv sagen, dass du aus genau diesem Grund (und ihrer Hurerei) jetzt mit ihr Schluss machst.
Danach blockierst du sie.

Das ist die einzige Möglichkeit, um noch halbwegs wie ein Busfahrer aus der Geschichte zu gehen.

zacsnider Avatar
zacsnider:#53452

Es ist so weit, Bernd hat es getan.
Kam heute nach 4 Tagen an und fing wieder an zu diskutieren und war nicht bereit, auch nur ansatzweise meinen Standpunkt zu verstehen.
Dann fielen noch so Sätze wie "ich habs nur mit dir versucht, weil ich keine andere optionen hab"
Da war es dann ganz leicht, den Schlussstrich zu ziehen. Du hattest recht Berndi. Niemals ne 2. Chance geben, es war ja nicht umsonst schluss.

cat_audi Avatar
cat_audi:#53453

Studien beweisen, wer einmal fremd geht geht immer fremd

joe_black Avatar
joe_black:#53455

>>53452

Tut mir leid für dich, dass es so gekommen ist, aber ich denke, wie ich weiter oben schon geschrieben habe, dass es die einzige Möglichkeit ist.
Bleib auch weiterhin stark, fall sie sich das noch mal anders überlegen sollte!

So ist es auf jeden Fall besser, Berndi :3 Es tut zwar weh, aber nicht so sehr, wie wenn du ihr die Kontrolle gelassen hättest. Mit solchen Menschen willst du dich gar nicht umgeben. Sie hätte dir nur noch viel Kummer, Sorgen und Hass bereitet.

Das Leben geht weiter und es wird definitiv besser!

Halt die Ohren steif, Bernd :3