Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-03-01 21:05:38 in /we/

/we/ 54288: Beziehungskrebs

kimcool Avatar
kimcool:#54288

Bernds blöde Bernadette will unbedingt zusammen ziehen. Sie wohnt bei ihren Eltern auf einem Bauernhof und der Vater betreibt das noch im Nebenerwerb. Sie hat eine Doppelhaushälfte für sich und will die für ihre Bedürfnisse umbauen (neues Bad etc.). Für Sie kommt es nicht in Frage woanders hin zu ziehen, weil der Bauernhof zu ihr und ihrer Familie gehört bla bla bla. Sie ist Einzelkind.

Bernd will nicht aus seinem Heimatort auf irgendeinem Bauernhof mitten im Nirgendwo ziehen zu dem er null Bezug hat. Außerdem wohnen dann die Schwiegereltern in der anderen Hälfte des Hauses worauf ich überhaupt kein Bock habe. Es wäre weiter zur Arbeit (25 min statt 15), das Internet ist Scheisse und mein Traum war es im Heimatort zu bauen und eine Familie zu gründen.

Was tun? Nachgeben und unglücklich sein oder hart bleiben und was dazu führt das die Beziehung zu 99,9% scheitert? Oder auf Zeit spielen, was wohl auch mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit dazu führt, dass die Beziehung zu Ende geht?! Ich kann mir gut vorstellen mit ihr zusammen zu leben und mag sie auch wirklich sehr gerne. Kann mir auch kleine Bernds mit ihr vorstellen, dass ist alle kein Problem. Es geht einzig allein um den Ort.

Bitte kein Hurr Durr Beziehungskrebs oder Luxusprobleme bla bla, das weiß ich selber Bernd.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#54291

Wie du schon sehr gut erkannt hast, wirst du wohl die bittere Pille schlucken und zu ihr ziehen müssen, wenn du mit ihr zusammenbleiben willst.
Wie verstehst du dich denn mit ihren Eltern?
Wenn der Vater den Bauernhof betreibt, heißt das vermutlich auch, dass du regelmäßig helfen musst, eventuell sogar mal die Landwirtschaft übernehmen, richtig?
Ob es das alles wert ist, kannst aber letztendlich nur du sagen.

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#54292

>>54291
Danke für deine Antwort. Mit den Eltern verstehe ich mich ganz gut, aber wir haben auch nicht viel miteinander zu tun. Ist ja was anderes wenn man einmal in der Woche am Frühstückstisch sitzt oder wenn man sich permanent begegnet.
Helfen muss ich aktuell nicht, das könnte sich ändern wenn ich dort wohne ("Kannste nich mal eben schnell...?"), übernehmen würde ich das nur sehr ungerne, da ich da keine Ahnung von habe und auch keine Lust zu.
Ob es das wert ist? Im Moment würde ich entschieden "Nein." sagen.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#54293

>mag sie auch wirklich sehr gerne
wenn du sie nicht liebst, ist sie es nicht wert

vocino Avatar
vocino:#54307

Da geht Bernd doch ein viel geringeres Risiko ein als wenn er selbst in seinem Kaff auf Kredit ein Häusle baut, denn anscheinend ist Bernd ja sv-beschäftigt, folglich kann er auch gefeuert werden und steht dann arbeitslos mit nem Kredit da und kann nicht umziehen.
Hie aber kann sich Bernd den scheiß einfach mal ein halbes oder ganzes Jahr geben, besseres Internet verlegen lassen und so und schauen ob er es überlebt.
Wenn nicht kann Bernd das ganze Projekt prinzipiell jederzeit abbrechen, mit der Mulle schluss machen und ausziehen. Wo also ist das Problem? Achja Bernd muss dann leider keine Miete bezahlen und nicht extra malochen gehen damit die Olle gemütlich wohnen kann - ist alles schon da. Bernd kann sich ins gemachte Nest setzen und Bernadette dick machen. Und von der Kohle die er verdient legt er heimlich genug beiseite um in Fall der Fälle in Südamerika ein zweites Leben anfangen zu können.

thomweerd Avatar
thomweerd:#54308

Hurr durr beziehungskrebs, du und deine luxusprobleme bla bla bla