Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-06-26 15:50:05 in /wk/

/wk/ 12314: Blankwaffen

deviljho_ Avatar
deviljho_:#12314

Ich habe recht günstig dieses Schwert/Säbel erstanden, so recht weiß ich aber nicht was das ist und ich kenne mich auch nicht wirklich in diesem Metier aus.
Daher die Frage an einen Expertenbernd, womit ich es hiermit zu tun habe.
Das ganze Trum ist aus einem Stück Metall geschmiedet und ist überall mit Leder bezogen.

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#12315

>Das ganze Trum
Bernd, Trödelmarkt oder marokkanischer Basar? Jedenfalls "Waffe" ohne praktischeren Gebrauchswert als zum Dekorieren. Wie weit hast du den Händler denn runterhandeln können?

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#12318

>>12314

>zum Dekorieren

Dies, leider Bernd.

alta1r Avatar
alta1r:#12325

Ich hatte nicht vor damit zu Kämpfen oder dergleichen.
Ich bin an dem Schwert als Antiquität interessiert.
Was ich gerne wissen möchte ist:
Wie nennt man solch ein Schwert?
Aus welcher Zeit und welchem Land kommt es?
Das Schwert kommt von einem Sammler der verstorben ist und dessen Verwandte die Sammlung verkauft hatten und selber auch nicht so recht wussten was das ist.

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#12326

>>12325
Es ist ungefähr 4 Jahre alt und wurde von einem schmutzigen Marokkaner in seinem Hinterhof zusammengedeichselt. Es muss nicht unbedingt einen Bezug zu einer real existierenden Waffe oder einem tatsächlichen alten Waffentyp haben.

Ich würde dieses Gerät definitiv nicht als Antiquität bezeichnen.

Deine Bilder scheinen allerdings auch mit einer Kartoffel angefertigt worden zu sein, vielleicht täuscht mein Eindruck. Aber wahrscheinlich nicht.

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#12328

>>12325
>Wie nennt man solch ein Schwert?
Theaterrequisit, Bernd, Brieföffner oder Staubfänger.
>Aus welcher Zeit und welchem Land kommt es?
Jüngere Neuzeit, letzte 20-30 Jahre, Sandnegerland. Bernds Mutter brachte ähnlich schuftigen Krummdolch 1988 mit, vom Basar in Agadir. Der war aber wenigstens fast ganz aus Metall, Eisen, Messing, Holzgriff mit Messingdraht umwickelt, Holzscheide mit Messingblech.

Bei dir sieht Bernd Eisenreste in Holzschnitzereien. Zusammengeschustert als Klingensammlung nach Art der Gurkhakukris. In seiner Machart ist dein Säbel aber einfach nicht benutzbar. Die zweite Parierstange (vom Brieföffner, Schraubendreher?) verhindert den sicheren Griff der "Hauptwaffe", deren hölzerne Parierstange verhindert überhaupt nichts.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#12329

>>12325
>dessen Verwandte die Sammlung verkauft hatten
Darf Bernd den ungefähren Preis dieser seltenen und kostbaren Handarbeit erfahren?

juaumlol Avatar
juaumlol:#12330

Bei dem "Holz" handelt es sich um Leder, welches sehr Brüchig und Hart ist. Holz konnte ich nirgends an der Waffe finden.