Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-10-25 14:38:37 in /wk/

/wk/ 13052: Identifiziere die Waffe!

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#13052

In dem Video werden 2 Angriffe geflogen.

Bernd beobachtet:
keine Verkohlungen an der Vegetation
das Knistern anfangs sind wohl runterfallende Erdbrocken
insbesondere beim 2. Angriff keine Lichtveränderung
keine Staubentwicklung
Druckwelle/Schallentwicklung vorhanden

Was ist das?

nasirwd Avatar
nasirwd:#13053

Offenbar hat jemand ein Gewehr an ein Flugzeug geschraubt uns schießt damit auf Spastis. Wo ist das Problem, du Depp?

Drinvor: Skalarwellenhaubitze.

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#13055

Vllt sowas:

https://www.youtube.com/watch?v=YeWP4AcWlLU

Aber dann müsste man ja auch Staub sehen. Keine Ahnung.

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#13056

>Bernd beobachtet

Ich bitte dich, da ist nahe zu nichts zu beobachten.

Tippe auf einen Luftangriff, dafür würde zumindest die Geräuschkulisse sprechen.

Alles andere ist hochspekulativ. Vielleicht ein etwas entfernterer Einschlag einer Bombe? Ich meine in der zweiten Hälfte auch mehrere Pfeifgeräusche wahrgenommen zu haben. Vielleicht ungelenkte Luft-Bodenraketen?

likewings Avatar
likewings:#13057

Die Zusammenhänge sind glasklar. Haunebu 1!

Bernd Avatar
Bernd:#13058

>>13056
Russen auf /int/ sagen Luftangriff mit S5/S8.

Eventuell ist es auch eine große Bombe, der Kameramann hält sich im Druckwellenbereich auf, versucht dem zu entkommen und wird von der Druckwelle voll erwischt.

Er ist ja nicht allein, andere hinter ihm gehen wohl in Deckung und können anschliessend noch laufen/schreien, auch vor dem 2. Angriff wird es wieder ruhig.

>>13053
Bild realtiert[sic]

thinkleft Avatar
thinkleft:#13062

Vielleicht Airburst?

https://www.youtube.com/watch?v=v8eLH3VbJOQ

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#13076

Der Clip ist so "perfekt", dass ich sehr stark eine gestellte Szene vermute. Ein Werbevideo für oder gegen etwas. Von einer Aktivistengrupe, für eine Pazifismusgruppe, Terre des Hommes, Ärzte ohne Grenzen, irgendwas islamisches o.ä.

Das stylische coole schwarzweiß, der perfekte passende Ton mit dem Kriegsdonner, dann die Stille, nur das leise Prasseln der erwähnten Erkrümel. Dann die Stimmen, weit weg und doch nah. Namenlose Opfer des Krieges.

Zuerst schwankt das Bild heftig, aber dennoch gleichmäßig ausgewogen, schwer zu beschreiben. Typisch für Found-Footage-Kinofilme, die mit extra stark wackelnder Handkamera und rennenden Leuten gedreht werden. Wie beim Blair Witch Projekt, und der Cloverfield-Monsterfilm ein paar Jahre später.

Die Kamera geht zu Boden, erst steht der Fokus auf die Erde im Hintergrund, dann stellt er langsam auf die Samenkapsel und die Pflanzenstiele im Vordergrund scharf. Zu langsam für einen echten Kamerafokus. Außerdem liegt die Kamera dann sehr ruhig da, so als ob sie "gestorben" wäre, als "Kriegsopfer". Der letzte Blick auf das Leben, in Form einer Pflanze in Großaufnahme.

Es ist einfach zu malerisch, zu perfekt. Noch dazu die passende, kraftvolle, kontrastreiche Lichtstimmung der Bodenszene. Dann die entfernten Stimmen, das Stöhnen und Keuchen das vermutlich vom Träger der Kamera stammen soll.

Auch verdächtig: Das Bild blendet zu Beginn auf, von schwarz und Stille in gefühlten 0,3 bis 0,5 Sekunden zur hellen "Action". Untypisch für reale Amateur-Kriegsvideos. Solche Aufblendungen findet man üblicherweise nur bei Filmtrailern oder viralen Produktionen aus Filmagenturen.

Das wirkt alles sehr künstlerisch, artifiziell. Gut und emotional inszeniert.

Deswegen ist die Frage nach dem Waffensystem IMHO auch obsolet. Es ist vermutlich nicht real und soll nur stellvertretend, allgemein für die Schrecken des Krieges stehen.

creartinc Avatar
creartinc:#13087

>>13076
Zum Vergleich:

atariboy Avatar
atariboy:#13092

>>13087
Bauschutt am Morgen bringt Kummer und Sorgen. Was für Amateure. Es war förmlich abzusehen, dass bei so einer Fallhöhe Teile wie Granaten wegfliegen werden. Russisches Geschäft?



Kleiner Nachtrag zu gestern: Ich meinte Medienagenturen, nicht Filmagenturen, aber egal.
Die Kamera liegt in perfekter Höhe und Ausrichtung im Gras. Angeblich werden heutzutage die meisten Kriegsfilme entweder mit Schlaufonkameras gedreht - oder mit Schulterkameras bzw. diesen Gopro-Kästchen. Fällt eine Handykamera in die Wiese wie im Video, wird sie vermutlich entweder den Himmel aufnehmen oder mit der Linse zur Erde zeigen, also das Bild weitgehend dunkel sein. Auch die typischen Hobby-Videokameras die jahrelang mit kleinen VHS-C und Hi8-Kassetten arbeiteten, nehmen beim Sturz ins Gras wohl eher nicht eine derartige besondere Bildberspektive auf. Das alles spricht IMHO für eine schnell und sogfältig für den gewünschten Effekt ins Gras gedrückte, semiprofessionelle Kamera.
Vielleicht ein Clip von Reporter ohne Grenzen, die ja immer mal wieder ihre Opfer als Kriegsreporter beklagen und Meldungen veröffentlichen.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#13101

>>13076
>Das wirkt alles sehr künstlerisch, artifiziell. Gut und emotional inszeniert.

Wie man spätestens seit über9000 IS-FITEOS weiss, ist das kein hinreichender Grund, die echtheit des Bildmaterials anzuzweifeln.


LB-Raketen könntens gut sein, für ne einzelne Bombe gehts der Kamera zu gut und für ein Bordgeschütz sinds zu wenig plops.

kriegs Avatar
kriegs:#13102

Video ist aus Syrien (Nord Homs meines Wissens),
Islamisten behaupteten es ist einer ihrer Journalisten der dabei getötet wurden.
Gab ein Bild wie er neben seiner Kamera liegt. Glaub damals wurde behauptet er starb durch ein Shrapnel.

vigobronx Avatar
vigobronx:#13151

>>13058
Würde auch auf ungelenkte Raketen tippen. Man hört ein kurzes Fauchen, das abrupt mit einer Explosion endet. Vergleiche Silvesterraketen.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#13393

Ist diese Flagge ein deutsches Hoheitszeichen auf der Kiste, ist das deutsche Munition? Wenn ja, was für welche?

Quelle ist
http://justpaste.it/pebx
und zwar soll das Kriegsbeute darstellen, die IS von der FSA erbeutet hat. Örtlichkeit ist al Kafraa, nördlich von Aleppo, ziemlich weit weg von der Peschmerga im Irak, an die Deutschland offiziell Waffen geliefert hat.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#13395

>>13393
>Ist diese Flagge ein deutsches Hoheitszeichen auf der Kiste, ist das deutsche Munition? Wenn ja, was für welche?

Bin kein Ekspärde, deswegen alles was ich sage nur unter vorbehalt.

Ich sehe auf der Kiste links oben die Zahl 14 zusammen mit einer deutlich kleineren 5 sehen, zudem die Buchstaben "BZT".

Meine Vermutung daher:

Es handelt sich um Munitionskisten für Waffen im Kaliber 14.5×114mm, dafür würde das Kürzel "BZT" passen, das kennzeichnet nämlich die panzerbrechenden Vollmantelgeschosse mit Stahlkern und Leuchtspur.

https://en.wikipedia.org/wiki/14.5%C3%97114mm

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#13396

>>13393
> deutsches Hoheitszeichen auf der Kiste
Schwarz-Rot ist kein deutsches Hoheitszeichen.

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#13397

>>13393

>deutsches Hoheitszeichen auf der Kiste

Was? Wo denn? Sieht meer aus wie 'ne russische Flagge wenn überhaupt.

Und das auf den russischen Munitionsbüchsen sieht sogar aus wie Hebräisch.

pehamondello Avatar
pehamondello:#13402

>>13395
Das scheint die richtige Antwort zu sein. Dürfte aber keine Russen-Muni sein wegen der lateinischen Buchstaben. Auch etwas irritierend finde ich die "80 pcs", die ich als 80 Stück (pieces) verstehe, was aber zu wenig wäre.

Hersellungsjahr anscheinend 1987.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#13403

>>13393
>>13402
Oke, Russenbernd hat gegurgelt:

145BZT wurde ja schon richtig erklärt. cs dahinter dürfte Stahlhülse (case steel) sein.
15-88-3H Patronenherstellung in Kalenderwoche 15 in 1988. (Russen verwenden Monate statt KW)
Chargen- und / oder Fabriknummer 3H.

80 pcs sind tatsächlich 80 Stück.

Unten rechts ist normalerweise die Pulversorte, Chargen- und Fabriknummer plus Pulverherstellungsjahr. Hier haben sie sich aber am wenigsten an die russische Nomenklatur gehalten. Nur Pulverherstellungsjahr 1987 dürfte sicher sein.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#13404

>>13403
Ach ja, farbige Streifen verweisen auf die jeweilge Sorte: panzerbrechend und so.

aadesh Avatar
aadesh:#13405

Super Antwort Russenbernd, dankeschön :3

marrimo Avatar
marrimo:#13420

>>13402
>Auch etwas irritierend finde ich die "80 pcs", die ich als 80 Stück (pieces) verstehe, was aber zu wenig wäre.

Naja so eine 14,5mm Patrone ist auch ein Riesending, finde da kommt es schon gut hin mit den 80 Stück.

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#13929

In dem Video wird 1 Angriff geflogen.

Bernd beobachtet:
keine Verkohlungen an der Vegetation
das Rauschen sind wohl runterfallende Staubsauger
insbesondere beim 1. Angriff keine Lichtveränderung
keine Staubentwicklung Druckwelle/Schallentwicklung vorhanden

Was ist das?