Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-10-30 20:23:4 in /wk/

/wk/ 13081: WBK = Schwarze Liste

syntetyc Avatar
syntetyc:#13081

Aluhut-Bernd hier.

Was passiert eigentlich, wenn Bernd eine WBK beantragt? Der Sachkundenlehrgangsleiter hat gesagt, das bei jeder Polizeikontrolle die Heren mit der Hand auf der Pistole zurück kommen nachdem sie die Personalien durchgegeben haben. Sollen sie machen.

Bernd ist eher interessiert, ob nicht die Personalabteilung-Mullen darauf irgendwie zugreifen können und gleich mit "muh pöhse Mordwerkzeuge" die Bewerbungsmappe in den digitalen Papierkorb werfen.

Dass bei der Austellung der WBK das Bernds Zentralregister-Daten und somit Dinge geprüft werden, die aus dem "normalen" Führungszeugnis eines Ex-Kriminellen längst gelöscht sind, wissen eh nur die wenigsten. Ebenso dass WBK-Bernd für jeden Furz alles abgenommen werden kann und er somit päpstlicher als der Papst ist.

Kurzum: wie wahrscheinlich ist es, dass Bernds Hobby ihm beruflich schaden wird, obwohl er selbst die Kresse hält?

t1mmen Avatar
t1mmen:#13083

Personaler können doch nur das Vorstrafenregister einsehen. Und da bist du drin ab Tagessätze von 90 Tagen.
Hab aber auch keinen sonderlich hohen IQ in diesen Sachen.

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#13094

>>13081
>Dass bei der Austellung der WBK das Bernds Zentralregister-Daten und somit Dinge geprüft werden, die aus dem "normalen" Führungszeugnis eines Ex-Kriminellen längst gelöscht sind, wissen eh nur die wenigsten. Ebenso dass WBK-Bernd für jeden Furz alles abgenommen werden kann und er somit päpstlicher als der Papst ist.

Du hast nicht etwa vor "Alles" bei einem Bootsunfall zu verlieren?

thinkleft Avatar
thinkleft:#13099

>Der Sachkundenlehrgangsleiter hat gesagt, das bei jeder Polizeikontrolle die Heren mit der Hand auf der Pistole zurück kommen nachdem sie die Personalien durchgegeben haben. Sollen sie machen


TopLERL.
Das ist Schwachsinn auf dem Niveau der typischen AGA Urbanmythen (ausser du bist zufällig Musel oder Klischeekrake im Fliesentischcorsa mit entsprechenden Fensteraufklebern).

Was allerdings korrekt ist, dass du, sofern du mal besuch von der Polizei bekommst und dabei Gründe vorliegen die über nem simplen Auskunftsgesuch liegen, nicht mehr von Wachtmeister Dimpfelhuber im Gammelpulli der seine Plömpfe bei solchen Besuchen eh nicht trägt (lacht nicht, leider bei altschnittlauch traurige realität, die haben hier im Süden teilweise kaum Gefahrenbewusstsein, woher auch) befragt wirst.
Bei WBK-Besitzern im nicht-dörflichen Umfeld ist bei sowas das *EK immer ziemlich schnell bei der Hand bzw in Bereitschaft.

>Bernd ist eher interessiert, ob nicht die Personalabteilung-Mullen darauf irgendwie zugreifen können und gleich mit "muh pöhse Mordwerkzeuge" die Bewerbungsmappe in den digitalen Papierkorb werfen.


Neger bitte.


>Kurzum: wie wahrscheinlich ist es, dass Bernds Hobby ihm beruflich schaden wird, obwohl er selbst die Kresse hält?

Exakt 0%, sofern du kein aktiver Turnierschütze bist.
Dann ist dein Name nämlich häufig themenrelevant ergooglebar und das KANN je nach Stelle und Personaler mal ein Negativpunkt sein.

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#13104

>>13094
Lel, nein. Wie kommst du auf so was?

>>13099
Danke für die ausführliche Antwort! An Wettkampferfolge in google habe ich bisher nicht gedacht. Dass aber wenigstens nicht alle.jpg von Bernds Hobby wissen, ist ganz gut.

Faden ist noch offen. Andere können sich auch noch beteiligen und kühle Geschichten erzählen.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#13135

>Bernd ist eher interessiert, ob nicht die Personalabteilung-Mullen darauf irgendwie zugreifen können und gleich mit "muh pöhse Mordwerkzeuge" die Bewerbungsmappe in den digitalen Papierkorb werfen.
Nein.
>Kurzum: wie wahrscheinlich ist es, dass Bernds Hobby ihm beruflich schaden wird, obwohl er selbst die Kresse hält?
Dieser Bernd hält nicht die Fresse und hatte sogar schon andere Sport- und Bogenschützen als Personaler.
Außerdem fördert es die Konzentration :3