Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-03 16:44:35 in /wk/

/wk/ 13149: Ohne tritt Arsch!

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#13149

Hat Bernd vielleicht alte Dienstvorschriften oder Ausbildungsbüchern für den Stechschritt im Formaldienst/Exerzierdienst? Bernd hier war bei der Bundeswehr aber er hat den Stechschritt nie gelernt. Schau dir mal den Kamerad bei 1:25 an, mit dem Stab, der hat mehr Swag als die ganze Nachkriegskultur.

youtube.com/watch?v=yEMSvj67UB0

Hätte ich auch gern :3 dfw kein BDM gf;_;

aio___ Avatar
aio___:#13152

Stechschritt wird nicht mehr praktiziert weil:
A) Mangel an Anlässen, Stechschritt macht nur bei Paraden Sinn wo der Weg stark begrenzt ist.
Stechschritt in hoher Frequenz ist nämlich sau anstrengend.

B) Viel wichtiger: Tradition. Zum einen ist der Stechschritt natürlich viel zu martialisch und ruft Bilder von der Wehrmacht hervor.
Zum anderen stammt der Stechschritt aus der Zeit der Linieninfanterie wo er benutzt wurde un sich nicht gegenseitig aufzulaufen.
Die Infanterie der Bundeswehr hat aber (so wird es zumindest propagiert) bis auf die PzGren und und das WachBtl eine Jägertradition. Und Jäger nutzen keinen Stechschritt.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#13153

>Stechschritt wird nicht mehr praktiziert weil:
>A) Mangel an Anlässen, Stechschritt macht nur bei Paraden Sinn wo der Weg stark begrenzt ist.
Der Stechschritt hatte niemals einen Nutzen ausser schnittiger Optik, du meinst Gleichschritt.
>Stechschritt in hoher Frequenz ist nämlich sau anstrengend.

>B) Viel wichtiger: Tradition. Zum einen ist der Stechschritt natürlich viel zu martialisch und ruft Bilder von der Wehrmacht hervor.
Das denke ich auch er ist einfach so eine deutsche Besonderheit das er nicht in die NATO passt.
>Zum anderen stammt der Stechschritt aus der Zeit der Linieninfanterie wo er benutzt wurde un sich nicht gegenseitig aufzulaufen.
Wie gesagt normaler Gleichschritt ist enger und weniger anstrengend, Kwalle bitte.
>Die Infanterie der Bundeswehr hat aber (so wird es zumindest propagiert) bis auf die PzGren und und das WachBtl eine Jägertradition. Und Jäger nutzen keinen Stechschritt.
Ich war Grenadier und Gleichschritt war nie ein Thema.

maiklam Avatar
maiklam:#13154

Die Stechschritt-Arschpiekserei ist ja wohl der lächerlichste Paradestil überhaupt. Ganz besonders wenn sie dabei fast hüpfen wie die Nordkoreaners.

Bester Stil ist der ruhig feste Schritt der Legion.

https://www.youtube.com/watch?v=WXoYaHPYxr0
>Marche de la Légion / Le Boudin
https://www.youtube.com/watch?v=kd6V58eSE7o
>Camerone 2010 bei der Fremdenlegion in Aubagne >Offiziersanwärterinnen der französischen Militärschule Saint-Cyr (Ecole Spéciale Militaire de Saint-Cyr) marschieren am Morgen des 30. April 2010 singend auf den Paradeplatz des Quartier Viénot ein.

to_soham Avatar
to_soham:#13155

>>13154
Du würdest keinen Schneidigen Paradeschritt erkennen selbst wenn er dir direkt in den Arsch tritt.

markolschesky Avatar
markolschesky:#13156

>>13155
Und du bist ne lächerliche AGA-Schuchtel, die einen auf Kühl machen will.

tmstrada Avatar
tmstrada:#13157

>>13155
Das ändert nichts daran, dass Stechschritt weitgehend lächerlich aussieht und ist, Stechschrittlüfterjunge.

justinrhee Avatar
justinrhee:#13158

>>13156
Man kann mit einer AGA nicht auf kühl machen, ohne aber gar nicht auf diesem Brett.

dpg Avatar
dpg:#13159

>>13157
Der Stechschritt wirkt unendlich dynamisch und schnittig gegenüber diesem impotenten Geschreite der Franzosen.

kennyadr Avatar
kennyadr:#13164

>>13159
Stechschritt ist etwas für aufmerksamkeitshurende Popanze und Poser. Siehe auch Nordkorea, diverse afrikanische Bananenrepubliken und die NVA. Finde dich damit ab.

doronmalki Avatar
doronmalki:#13165

>>13157
>>13164
Wagah in Pakistan ist bestes Männerballet!

https://www.youtube.com/watch?v=FgPmgZ6E6ss
https://www.youtube.com/watch?v=ON-6vyQugw4

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#13172

>>13165
Lachste, aber wieso eigentlich nicht wirkt wirklich einschüchternd.

sava2500 Avatar
sava2500:#13173

>>13164
Lerne in zu Sunzi: Exerzieren ist enstes Geschäft.

1markiz Avatar
1markiz:#13196

>>13173
Warum lernten dann nur Wachsoldaten den Stechschritt? Oder Griffe kloppen.

andychipster Avatar
andychipster:#13200

>>13196
Weil Wachestehen besonders langweilig ist. Dabei kommt es um so mehr auf Disziplin an. Wie würdest du denn dem durchschnittlichen Hauptschüler Selbstbeherrschung beibringen?

Man könnte es natürlich auch so Scharfschützenmäßig machen: Soldat muss 8h vor einer Lampe stehen und wenn das Licht angeht, musse er einen Knopf drücken. Ich bilde mein Rapist Squad so aus. Aber nicht, weil das so einfach ist. 98 von 100 Menschen sind für diese Art des Trainings zu weich. Es kann sich nicht jede Armee leisten, nur jeden 50sten Bewerber aufzunehmen. Und gerade Wachdienst ist eher unbeliebt, die Leute wollen lieber Panzer fahren oder Flugzeug oder Schiff...

kriegs Avatar
kriegs:#13209

>>13200
Für derartige Tätigkeiten sind Hauptschüler besser geeignet. Übermässige Vergeistigung ist als Soldat unangebracht.

rdbannon Avatar
rdbannon:#13214

>>13209
Kommt auf den Verwendungszweck an: Für reines Wachestehen oder blindes Stürmen sind Idioten (Bauern) optimal. Spione (Damen) müssen auch selbstständig denken können. Vergleiche einfach mal die Leistung von einer Dame (Breivik) mit der von einem Dutzend Springern (Paris)...

Mit einem Dutzend Damen kann man schon richtig Weltpolitik machen.