Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-10-29 14:18:34 in /wk/

/wk/ 15277: Selbstverteidigung mit Gegenständen

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#15277

Hallo Waffen-Bernd,

bist du noch da? Weil hier ja gerade nicht viel los ist.
Auf /b ist mir der Anteil an Verrückten zu groß,
um eine vernünftige Antwort zu erhalten...


... also es geht um das Thema Selbstverteidigung mit Gegenständen.


Wie effektiv würdet ihr Pfefferspray bewerten?
Vor allem diese von "richtigen" Tierabwehrgeräten (Piexon)
Ist da eine RSG-3 Dose besser?

Ist das mit dem kleinen Waffenschein kompliziert?
Wie wollen die das Testen die das mit der Alkoholabhängigkeit?
Mehr als ein halber Liter ist ja schon für viele Abhängigkeit.

Diese Blitzlichter-Taschenlampen, die taugen nicht viel, oder?
(Kommt mir vor wie ein schlechter Scherz, höchstens zur Ablenkung)

Was ist mit alternativen Dingen,
wie z.B. eine Seenotsignalpistole?


Danke!


Und drin bevor: Nein es geht mir um Abwehr mit Gegenständen. Kein Boxen, WT, Graf Mager usw.

herrhaase Avatar
herrhaase:#15278

>>15277
Basteleien sind auch willkommen.

Und vor allem: Es muss Gesetzeskonform sein bzw. nichts mit dem großen Waffenschein zu tun haben.

posterjob Avatar
posterjob:#15279

Genen wen möchtest du dich denn verteidigen? Womit ist er bewaffnet? Welche Ausbildung hat er genossen? Wie ist sein Gesundheitszustand? Welche Verbündeten hat er? Und was will er oder wollen sie von dir?
Solange du diese Fragen nicht sicher beantworten kannst, würde ich von jeglicher Auseinandersetzung entschieden abraten. In diesem Falle wäre die Frage eher:
> Wie ziehe ich mich dezent zurück, ohne zu provozieren oder wie ein leichtes Opfer auszusehen?

Wenn du die Fragen jedoch beantworten kannst, brauchst du keine weiteren Waffen als deinen Verstand. Du nutzt dann das, was dein Angreifer mitgebracht hat in Verbindung mit der Umgebung gegen ihn.

i3tef Avatar
i3tef:#15280

>>15279
Hey Kaguya,
zurück aus Italien?

Du es geht mir um die Effektivität von bestimmten Gegenständen.
Mehr nicht.

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#15281

>>15280
> zurück aus Italien?
Nö, ich bin nur die Urlaubsvertretung von /wk/-Kaguya...

> Effektivität von bestimmten Gegenständen
Hmmm... Dann würde ich dir zunächst einmal von allem was offiziell "zur Selbstverteidigung" verkauft wird abraten. Wegen juristischer Gründe, weil du dann immer Vorsatz am Arsch hast.
Und dann musst du halt einfach kreativ sein: Statt Pfefferspray steckst du dir eine Hand voll Fliesenkleber in die Tasche, Statt Schlagstock einen Hammer oder eine hochwertige Luftpumpe. Einen pervers hohen Grenznutzen hat ein Totschläger, also ein Strumpf mit einem Stein drin. Kostet ungefähr 50 Cent und ist im Gegensatz zu dem ganzen anderen Kram absolut tödlich. Du steckst dir also in eine Jackentasche eine Socke, in die andere einen Stein, eine Bleikugel oder ähnliches. Wenn Gefahr im Verzug ist, kombinierst du beides und verwandelst dich zu Totschlägerbernd. Du darfst dich beim Einsatz dieser Waffe natürlich nicht sehen lassen, weil der Vorsatz noch weniger leugbar ist als der Holocaust. Also im Grunde macht es nur Sinn sowas einzusetzen, wenn dein Leben in Gefahr ist. Wenn dir nur einer dein Portemonaie oder Handy klauen will, gibst du es ihm halt und gut ist. Würde keine Ficks geben. Wegen sowas banalem bände ich mir keinen Mord ans Bein. Bunkersex ist was anderes :3

Mit Pfefferspay wäre ich extrem vorsichtig. Was machst du, wenn dein Gegner Rückenwind hat oder (zum Beispiel an einer Treppe) von Oben angreift? Sowas würde ich wirklich nur zur Verteidigung gegen Tiere einsetzen, die nicht in zu Krieg können (also Neger, Musel und Unterschichtler nicht grundsätzlich ausgeschlossen).

Blitzlicht-Taschenlampe kann in Verbindung mit anderen Dingen und Handlungen durchaus brauchbar sein. Besser wäre natürlich gleich eine richtige Blendgranate, die du beiläufig fallen lässt. Am besten als Plüschtier oder Wertgegenstand getarnt, damit dein Angreifer auch volle Möre reinguckt (während du dich abwendest und deine Ohren bedeckst). Danach dann halt Flucht oder Genosse Totschläger... Aber ich will nicht zu viel, über die Taktiken des Rapist Squad verraten. Warum bewirbst du dich nicht? Seit der Gründung des Rapist Squad wurde noch niemand von uns vermöbelt.

Hochspannung hat auch ihre Reize: du kannst sie rein Defensiv einsetzen, so dass dein Angreifer den ersten Schlag macht und dann zu Boden geht. Leider stark vom Wetter abhängig, wenn es zu feucht ist funktioniert das nicht.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#15282

>>15279

mugukamil Avatar
mugukamil:#15283

>>15281

"Rapist Squad" ist dein ganz persönlicher Verfassungsschutz-Honigtopf?

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#15284

>>15283
Ich finde es gut, dass du das fragst. Das Rapist Squad ist so etwas ähnliches wie die Sturm Abteilung des frühen achtzehnten Jahrhunderts. Das besondere Sind die Initialien: R und S. Ist mir, dem Schlüpfer dieser Sonderkommandos, aber auch erst vor ein paar Tagen beim Trippen auf Fliegenpildsen aufgefallen.
Jedenfalls handelt es sich dabei um Internet- und Echtelbens- Elitetruppen die den vom Commander Breivik in seinem Buch erwähnten Kreuzrittern sehr nahe stehen. Möglicherweise sind die Rapist Squads den Kreuzrittern sogar unterstellt, vielleicht auch übergeordnet -- so genau weiss ich das nicht. Auf jeden Fall wurden sie auch sehr stark vom Milk Squad beeinflusst, einem japanischen Sonderkommando kleiner Mädchen die durch Dimensionen springen um die Erde wenigstens in einer Dimension mal nicht vor die Hunde gehen zu lassen.
Beachte auch die Uniform der Anführerin: eine Latzhose -- wenn dir die Zusammenhänge immer noch nicht glasklar sind, hast du leider den IQ von einem Dillglas und jegliche weitere Klommunikation ist zwecklos.

thehacker Avatar
thehacker:#15285

Dieser Kanal ist tot.

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#15286

>>15284

syntetyc Avatar
syntetyc:#15287

>>15285
Naja. Man macht ihn tot. Früher vor ein paar Monaten, vielleicht auch einem Jahr machte ich mir noch die Mühe, liebevoll Fäden zu erstellen mit These und Fragestellung. Was Bernd draus machte war jedesmal ein Kreisgewichse über etwas, was völlig am Thema vorbeiging. So hatte ich keinen Bock mehr und vielen anderen wird es ähnlich gegangen sein. Das Potential für diesen Kanal ist da, es wird nur falsch umesetzt.

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#15288

>>15287
Ich sehe (Rapist Squad) es jetzt schon.
Hätte wohl gleich auf /b pfostieren können.

Traurig.

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#15289

Dann will ich hier auch mal einen kwalifizierten Kommentar abgeben:
Du willst es vielleicht nicht hören, aber in einer echten Prügelei kommst du nicht dazu, irgendwelche Waffen zu ziehen. Neger hauen dir einfach aus Spaß eins in die Fresse und Musel kommen mit ihrem gesamten Clan und vermöbeln dich so.
Wenn du glaubst, du kaufst dir irgendeinen Scheiß und bist dann unvervundbar, dann hast du dich getäuscht.

Geh Boxen lernen.
Du wirst körperlich fit und lernst nebenbei echten Straßenkampf. Die meisten asiatischen Kampfsportarten sind nur für Pointfights gut, aber nicht für einen echten Kampf. Beim Boxen lernst du einzustecken. Wenn du sich schonmal geprügelt hättest wüsstest du, dass man keinen Kampf gewinnt ohne selber was einzustecken.

Such dir beim Boxen einen Gleichgesinnten und geht einmal die Woche in den Wald und prügelt euch. Ohne Polster oder Handschuhe. Dabei lernst du tausendmal mehr als mit irgendeinem Wung Fi Shit.

Alternativ kauf/bau dir echte Waffen.

agromov Avatar
agromov:#15290

>>15289
Na, gegen eine Horde hilft nur Schrot.
Und Kungelefu ist nicht das Thema.
Sonder K.O. durch Gegenstand, oder maximale Schreckwirkung.
K?

kriegs Avatar
kriegs:#15291

>>15290
Na dann nimm doch deine Buttersocke mit...
Aber wunder dich nicht wenn du trotzdem bereichert wirst.
Theorie =/= Praxis

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#15292

>>15277
Meiner Ansicht nach gibt es keinen ultimativen Gegenstand zur Selbstverteidigung abgesehen von einer A-10 Thunderbolt II mitsamt GAU-8/A Bordkanone
Es hat ja auch Sinn und Zweck, dass Sicherheitspersonal der Bahn oder auch Polizisten mit mehreren Gegenständen ausgestattet werden, sprich:
>irgendeine Hiebwaffe: Tonfa/Teleskopschlagstock
Kannst du schonmal im Bezug auf das Waffengesetz vergessen, aber da kann man sich ja mit der Socke und dem Stein helfen
>Reizgas
Kann helfen, ich würde aber gelförmiges Reizgas bevorzugen
>Kampfsport
Ist auch auf jeden Fall vernünftig. Ob nun Boxen, irgendeinen Japperquatsch oder einfach Krav Mager ist prinzipiell Wurst, Hauptsache du weißt wie du deinem gegenüber effektiv Schmerzen bereiten kannst. Ferner ist es generell sinnvoll eine gute Kondition zu haben, damit man im Ernstfall oder wenn man sieht, dass man chancenlos ist, weglaufen kann.
Das Mitführen einer PTB-Waffe inklusive kleinem Waffenschein kann auch sinnvoll sein, muss aber nicht. Natürlich kannst du parallel dazu eine taktische Taschenlampe mit dir führen und üben, wie du Lampe mit Waffe gleichzeitig im Anschlag hältst Montage via Montageschiene ist ja in Deutschland auch faboten.
Ansonsten kann OP auch überlegen, sich schützend zu kleiden. Stichschutzwesten drinvor: Kettenhemd gibt es schon für relativ wenig Geld und eventuell sogar Handschuhe, die vor Schnittverletzungen schützen. Außerdem einige passende Kabelbinder um am Boden liegende Musel zu fixieren.
Sinnvoll kann es auch sein, sich ein Zweithandy, irgendwie ein Samsung E1200i für 30€ oder ähnliches, ohne SIM-Karte zu kaufen, damit man im Naktmachungsfall wenn das Schlaufon weg ist, trotzdem noch Polizei zeitnah kontaktieren kann.

betraydan Avatar
betraydan:#15293

> Tonfa/Teleskopschlagstock
> Kannst du schonmal im Bezug auf das Waffengesetz vergessen
> Kann helfen, ich würde aber gelförmiges Reizgas bevorzugen
Solche Vorschläge meine ich.

> Stichschutzwesten drinvor: Kettenhemd gibt es schon für relativ wenig Geld
Gibbe der Herr bitte den Elfenjungen?

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#15294

>>15293
>http://www.frankonia.de/Schutzweste+%22Knight%22/Bates/Ansicht.html?Artikelnummer=126373&navCategoryId=104244
>http://www.klk-shop.de/Security-Ausruestung/Schutzwesten/Schutzwesten-stichhemmend:::78_274_80.html

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#15295

>>15294
Danke dir, Kamerad!

Zum Dank, eine holde Maid!

markmushiva Avatar
markmushiva:#15296

>>15294
Kann man das eigentlich mit einer Ballistischen kombinieren?

freddetastic Avatar
freddetastic:#15297

>>15294
Ich glaub die Westen sind fürn Arsch, weil Musel zu gerne auf den Hals gehen.

Was mir noch einfällt, ist ein extrem effektives Mindsetting: Wenn man sich prügelt, kann man seinen Wirkungsgrad enorm steigern, wenn man sich vornimmt, seinen Gegner zu vergewaltigen. Man kämpft dann sozusagen mit der Macht der Liebe, geht sofort in die Offensive und wartet nicht, bis Murat den ersten Zug macht. Mit der Aussicht auf Ficki steigt außerdem die eigene Schmerztoleranz, was auch fein ist. Bernd kann das üben und sich dann durch das Aufsagen des Spruches: "Macht der Mondnebel erwache" "Isch fick disch Alta!" in eine sexy Mondkriegerin ein Tier verwandeln. Für den typischen Ungeficktbernd klingt das vermutlich komisch. Jedoch ist es bekannt, dass Mörder öfter mal eine Erektion bekommen. Ist den Meisten aber peinlich, daher sprechen sie nicht so gern darüber.
Übrigens ergibt sich daraus auch gleich eine ganz gute Einschätzung der Gesamtlage: wenn du dir nämlich gar nicht vorstellen kannst, wie du Murat gleich deinen Kruppstahlstab in seine schmatzende, zuckende Augenhöhle rammst -- dann solltest du vielleicht sowieso lieber weglaufen.
Darum übrigens auch: Rapist Squad

umurgdk Avatar
umurgdk:#15298

>>15297
Ich bin aber Homophob.
Schau mir deswegen nur Lesben oder Masturbationsfilmchen an.

Aber /faden!

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#15300

>>15297
>Ich glaub die Westen sind fürn Arsch, weil Musel zu gerne auf den Hals gehen.
Ich kenne keine Statistik über beliebte Stechziele von Museln aber es wird trotzdem besser sein eine Weste zu haben als keine.
>>15296
Verstehe nicht genau was du mit Kombination meinst. Über der Stechschutzweste eine ballistische Weste zu tragen oder eine ballistische Weste zu tragen, die gleichzeitig auch vor Messern schützt? Polizisten vom SEK verwenden zusätzlich zu ballistischen Westen tatsächlich noch Kettenhemden, weil sie das beste Mittel in der Hinsicht sind.
Aber: ballistische Westen sind wesentlich teurer und ich denke, dass es noch paar Jahre dauert, bis man tatsächlich ballistische Westen braucht.

350d Avatar
350d:#15301

>>15300
> Ich kenne keine Statistik über beliebte Stechziele von Museln
Lies doch einfach mal Zeitung:
Der Typ von der behinderten Gesangsfotze: Hals gestochen.
Der Spast mit der Gesichtsmaske: Hals gestochen.
9/10 IS-Hinrichtungsvideos: Hals gestochen.

Hälse aufschlitzen ist deren Kultur, lies mal den Koran oder unterhalte dich mit einem Muslimischen Schlachthofmann. Damit wachsen die auf, das sehen die als kleine Jungs, wie der Papa der Ziege den Hals aufschneidet und die Ziege dann eingeht. Sowas brennt sich ein, ins Gehirn...

> aber es wird trotzdem besser sein eine Weste zu haben als keine.
Ohne kannst du vielleicht schneller rennen und dich allgemein besser bewegen. 1,5 kg sind 1,5 kg. Und wenn ich die Wahl habe, zwischen "gar kein Kontakt" oder "mal gucken ob die Weste was taugt und wo der Musel hinsticht" -- ziehe ich ersteres klar vor. Auch ist der psychologische Effekt, sich in vermeintlicher Sicherheit zu wiegen sehr gefährlich. Besser ist es, immer maximal angespannt, misstrauisch und aufmerksam zu sein.
Demnächst werden die Zigeuner zum Beispiel anfangen, Leute einfach mit einem Auto über den Haufen zu fahren und dann auszurauben. In so einer Situation hast du die besten Chancen, mit möglichst wenig Ballast und maximaler Bewegungsfreiheit. Du könntest zu deiner Weste natürlich auch einen Helm tragen (falls du nicht sowieso schon einen trägst), das gleicht das dann wieder aus.

Mit euren tollen Ausrüstungsgegenständen fickt ihr euch am Ende nur selbst. Wenn der Musel kommt und dein Geld will, gib es ihm und gut ist. Oder bist du arm oder so? Würde mich nicht wundern, wenn die stolzesten Waffelbernds demnächst Hausbesuche von der Lolizei bekommen und all das schöne Gerät ersatzlos eingezogen wird. Die einzigen die dann noch übrig bleiben, sind Selbstbauer und Illegale.

murrayswift Avatar
murrayswift:#15303

>>15301
Ich präferiere auch die Option des Flüchtens gegenüber des auf Konfrontation gehen. Wenn du aber plötzlich von Hinten ein Messer in den Rücken bekommst ohne es vorherzusehen, dann ist so eine Weste eventuell tatsächlich hilfreich.

Nunja, die Ziehgauner. Das ist jetzt mehr /rvss/ aber weißt du, was mich tatsächlich wundert? Wieso Ronald noch nicht angefangen hat, einfach Autos mit Kfz-Nummernschildern aus RO oder BG nachts abzufackeln.

kershmallow Avatar
kershmallow:#15304

>>15303
> Autos mit Kfz-Nummernschildern aus RO oder BG nachts abzufackeln
Keine Ahnung. Frag doch mal die Petaspastis warum noch nicht angefangen haben, den Förstern ihre Hochstände umzusägen.

Wenn du jemanden von hinten Stechi machen willst (no Homo), wo zielst du dann hin? Wenn es schnell gehen soll, würde ich versuchen das Messer von hinten seitlich in den Hals des Vordermannes zu kloppen (Messer in der Rechten Hand, Klinge nach außen -- da wo der kleine Finger ist) und beim Herausziehen schön die Klinge verdrehen um maximalen Schaden anzurichten. Dem Opfer vielleicht anschließend noch von hinten in die Beine Treten, damit es sich im Fall mit dem eigenen Körpergewicht den Hals zerfetzt. Der Ablauf ist gar nicht so schwer umzusetzen, nach dem dritten Mal hast du das ziemlich perfekt drauf und das ist verdammt schnell, leise und tödlich.
Die Weste hilft dir gegen jemanden, der dir das Messer "nur" in die Nieren hauen will. Aber warum sollte der Musel sich mit deinem Geschrei rumärgern wollen? Stiche in den Torso sind meiner Meinung nach eher bei einem "fairen Kampf" zu erwarten, nicht bei einem feigen Überfall bei dem es vor allem darauf ankommt möglichst lange unentdeckt zu bleiben. Nicht nur unentdeckt vom Opfer, sondern ganz allgemein.

Immer aufpassen und Abstand halten. Wenn dir einer zu nahe kommt, entferne dich. Wenn er dich verfolgt, renn so schnell du kannst weg. Die oben beschriebene Technik setzt voraus, dass ich mindestens auf 2 Meter an dich herankomme. Halte 3, besser 5 Meter Abstand zu Fremden, die verdächtig aussehen und sei immer bereit loszurennen, dann bist du auf der sicheren Seite. Und wer weiß, vielleicht rutscht der Neger der dich verfolgt auf nassem Laub aus und bricht sich den Hals. Dann darfst du auch einen Strich auf deiner Abschussliste machen.

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#15305

>>15301

langate Avatar
langate:#15306

>>15277
Maßnahmenbernd produziert echte Behördenbriefe mit freundlichen Worten und netten Botschaften ( " bitte fordern Sie unbedingt gemäß § 8814 Sozialnegerversorgungsgesetz den Ihnen zustehenden Betrag in Höhe von 88 oiro ab ( Amt Ziegel , Untaschrift

muss natürlich echt sein , plausibel und im grauen Umschlag

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#15307

>>15301
Sprühdosenfabrikbernd füllt hohproblematische Öle und andere Flüssigkeiten in die CS Patrone . wirkt

mylesb Avatar
mylesb:#15308

>>15307
Elaboiere :3

subtik Avatar
subtik:#15309

>>15301
Übrigens, werter Kaguya:

Einer von ihnen habe dem Paketzusteller unvermittelt ein Messer in den Bauch gerammt.

https://www.derwesten.de/region/paketzusteller-in-koeln-niedergestochen-und-schwer-verletzt-id12332238.html

Kann natürlich auch ein Einzelfall im Sinne von Stechi in Bauch gewesen sein.

smenov Avatar
smenov:#15310

>>15304
Hochsitzansägen ist bei Tierschützern beliebt und wird auch gerne praktiziert. Ein Jäger schaut von vornherein vorm Besteigen des Hochsitzes mal auf diesen (ob Sabotagespuren vorhanden sind etc).
Bei dem Weg: 75% der schweren Jagdunfälle sind Sturz/Stolperunfälle (vom Hochsitz gefallen).

syntetyc Avatar
syntetyc:#15311

>>15310
Scheiße, ich verschnauf immer so gerne bei meinen Wanderungen auf Hochständen und wusste das bislang nicht, habe also noch nie kontrolliert. Waren halt mal ein paar morsche bei, aber ob die angesägt sind prüf ich halt nicht. Werde ich zukünftig wohl tun. Und wenn ich das nächste mal eine Brandbombe finde, weiss ich auch was zu tun ist :3
All mein Selbsthass, weil ich das Teil gleich der Lolizei gemeldet habe, statt erstmal hier um Rat zu fragen. War transportfähig, wie der Lolizist mir später mitteilte ;_;

>>15309
Okay, wenn du berndtypisch einem Beruf nachgehst, bei dem du täglich mit vielen fremden Menschen zu tun hast, macht es schon Sinn über eine Schutzweste nachzudenken. Wenn ich Kassiererin im Aldi oder in der Tanke um die Ecke wäre, hätte ich in diesem Fred auch anders geantwortet. Bin halt ein doofer Egomane, der nur seinen kleinen Ausschnitt der Welt kennt und selbst damit oft überfordert ist.

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#15312

>>15311
Halt die Fresse!

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#15313

>>15312
Stich dir doch einfach die Augen aus, dann ist dein kleines Problem aus der Welt :3

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#15314

>>15311
>Bin halt ein doofer Egomane, der nur seinen kleinen Ausschnitt der Welt kennt und selbst damit oft überfordert ist.
Diese Ehrlichkeit macht dich so sympathisch :3

>Okay, wenn du berndtypisch einem Beruf nachgehst, bei dem du täglich mit vielen fremden Menschen zu tun hast, macht es schon Sinn über eine Schutzweste nachzudenken.
Ich fahre tatsächlich nachts für ein Logistikunternehmen durch Buntland. Zwar durch sehr ländliches Buntland aber schon manches Mal hab ich auch über etwas Selbstschutz nachgedacht.

posterjob Avatar
posterjob:#15317

>>15311
du hättest die transportfähige Brandpompe in einen kanackenkiez tun können

amboy00 Avatar
amboy00:#15386

Stoss

kylefrost Avatar
kylefrost:#15395

Ein Stuhl ist meist greifbar und immer gut als Schild, gute Stühle sind leicht und alle Stühle sind stabil.

vladyn Avatar
vladyn:#15396

>>15395
Besser ein Handtuch!

nateschulte Avatar
nateschulte:#15398

>>15396
10/10
Wenn so ein Bernd zu schwächlich ist, um mit einer Hand einen Stuhl zu führen, hilft ein Handtuch immer noch gegen Türkenspucke im Gesicht!

guischmitt Avatar
guischmitt:#15402

>>15398
Eher 42/42

darcystonge Avatar
darcystonge:#15415

Ich verwende zur Selbstverteidigung meinen Penis, nichts zerfickt den Geist eines Messermusels mehr als das klatschen wenn meine Eichel sein Gesicht trifft. Wenn er angreift ist der erste Treffer eigentlich noch ein Peitschenbieb welcher ihn durch pures Entsetzen und Schock lähmt. Mit jedem weiteren Schlag wird meine Pene aber immer härter so dass ich den Angreifer bis zur Bewusstlosigkeit oder noch weiter Vermöbeln kann. Selbst 2 oder mehr Gegner lassen sich so mühelos in die Flucht schlagen, wenn Nr. 2 sieht was mit Nr. 1 geschieht wird er wie ein Reh auf der Landstrasse stehen bleiben, unfähig auch nur einen Muskel zu bewegen.

Erlernt habe ich diese Technik von meinem Opa.

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#15417

>>15415
Hmm zwar extrem schwul, aber effektiv.
Glückwunsch!

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#15433

>>15313