Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-12-15 00:34:08 in /wk/

/wk/ 15530: Vorbereitung auf den Weltkrieg

horaciobella Avatar
horaciobella:#15530

Nach den ganzen Enthüllungen die USA betreffend kommt nun auch noch heraus, dass die Medien uns eine Märchengeschichte über den Syrienkrieg erzählen.
Die westliche Lügenpresse ist endgültig enttarnt.

China sammelt Kriegsschiffe für einen Angriff auf die USA.

Da die USA und die EU die islamterroristen finanzieren gehe ich davon aus, dass viele Terroristen in Deutschland und Europa sind, also kommt der Krieg wohl bis vor die Haustür.

Wie investiere ich am besten mein Geld um mich auf den Krieg vorzubreiten?

iamgarth Avatar
iamgarth:#15531

Die US Navy besitzt ein vielfaches der Tonnage die die Chinesen haben, und das Muselgedusel macht erstmal überhaupt gar nichts solange das HartzIV noch fließt.

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#15532

Willst du das Geld, was du hast gut investieren, damit du im Krieg und danach es nicht verlierst, bzw. sogar noch vermehrst?
Oder willst du in Ausrüstungsgegenstände und Waffen "investieren"?

suribbles Avatar
suribbles:#15533

>>15532
Ich will das Geld ausgeben um den Krieg zu überleben. Also: must-haves zur Selbstverteidigung/zum Selbstschutz.

Kennt sich Bernd mit Iod-Tabletten aus? Bringen die etwas bei einem Nuklearangriff oder ist das nur verarsche?

>>15531
Auch wenn die US Navy stärker ist als die Chinesen, ein Krieg würde weitere Parteien mit einbinden.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#15534

>>15533
Womit verdienst du deinen Lebensunterhalt? Hast du eine Familie (Menschen, die auf dich angewiesen sind + Menschen, die dir helfen können)? Hast du Immobilien? Hast du gute Freunde im Ausland?

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#15535

>>15533
Die Jod Pillen füllen deine Schilddrüsen mit Jod, damit du beim GAU keins von dem kostenlosen, herumfliegenden radioaktiven Jod mehr aufnimmst. Jedes bisschen kann helfen dein Leiden zu verlängern. Oder zu überleben.
Würde nehmen, wenn geschenkt, aber nun deshalb zur Aptheke zu rennen ist mir persönlich zu lästig.

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#15537

>>15534
alleinwohnend, keine frau und kinder, ich würde zu meinen Eltern fahren wenns losgeht und die wohnung zurücklassen

https://archive.is/KS8sw
Schweden bereitet sich auf Krieg gegen Russland vor

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#15539

>>15537
Keine Angabe zu Lebensunterhalt, Immobilien und Freunden. Eine Frau hast du auch nicht.

1) Du hast größere Probleme als Tod durch Atomkrieg.
2) Wenn du unbedingt unnützes Zeug kaufen willst, dann tu es einfach ohne dir irgendwelche fadenscheinige Ausreden auszudenken. Atomkrieg. Am Arsch.

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#15540

Vergesse er den 3. Weltkrieg und assortierten Unsinn. Wird nicht passieren.
Für Bild relatiert dagegen erkundige er sich auf einschlägigen Seiten. Empfehlenswert ist auch eine Deponierung in sicherem Ausland, um es wahlweise der Bewegung zur Verfügung zu stellen oder nach erfolgter Flucht als Startkapital zu verwenden (was natürlich Vaterlandsverrätischer Verrat wäre. Vergesse er diesen Punkt.)

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#15541

>>15540
Ich möchte durchaus mein Vaterland verteidigigen aber ich möchte auch überleben.
Ich habe nicht viel Geld zur Verfügung, vielleicht 1000 € :sadfrog:

ersteinmal ist Bürgerkrieg in Amerika, es sei denn die Armee und Polizei steht zu Trump

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#15542

>>15541
Amerikanischer Bürgerkrieg wird nicht passieren. Armee und Polizei sind rechteste Gruppen überall.
Für dich also:
1. Soziales Umfeld: Nicht bei den Muselnegern wohnen (es sei denn, du bist selbst einer. In dem Fall bitte entleibe dich, danke.) Nachbarn kennen. Leute im Ort kennen und Vertrauen gewinnen. Vereine sind gut.
2. Kampfsport und Fitness.
3. Krisenvorräte gemäß Richtlinie der Bundesregierung. Übertreib es nicht.
4. Informiert bleiben. Wissen was passiert. Rechtzeitig Strategie anpassen.
5. Bewaffnung. Pfefferspray, Schwert/Machete zur Abschreckung von Plünderern und Einbrechern. Für alles weitere siehe alte /wk/-Fäden oder /k/.
6. Wandere in sicheres Ausland aus. Ö/CH/Ostblock, mag aber nicht jeder.

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#15543

>>15542
Ok, einiges davon habe ich schon getan, habe gerade erst Getränke und haltbare Lebensmittel als Vorrat eingekauft.

Ein Tomahawk zur Selbstverteidigung ist ebenfalls schon vorhanden

soziales Umfeld, eher nicht so. Fitness vorhanden, und auch keine Muselnachbarschaft im Umkreis von 2-3km.

Irgendwelchen Kleinkram der nützlich ist? Mir fiel auf, dass ich keine gute Taschenlampe habe, noch mehr Ideen in der Richtung?

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#15550

>>15543
>haltbare Lebensmittel
Du wirst noch Freude haben, In Getreide und Reis wirst du nach 2-3 Jahren kleine Käferchen finden, egal wie gut du das verpackst. Verhindert das nur durch Vakuum oder die Gefriertruhe. Konservendose ist nicht gleich Konserve, und der Trend, selbst bei Vollkonserven, geht hin zu immer schnellerem Verderben, man spart wohl am Blech oder am Lötzinn.
t. Hausfrau Bernafette.

husamyousf Avatar
husamyousf:#15551

>>15543
>Irgendwelchen Kleinkram der nützlich ist?
Fluppen. Eingeschweißt, in großen Mengen. Währung, weischte.

joshuapekera Avatar
joshuapekera:#15553

>>15550
stimmt nicht ; Preppabernd experimentiert seit 20 Jahren mit allen Dosen , Packungen und Reisnudelgetreidesorten herum , trocken gelagert hält das Zeug ewig .

superoutman Avatar
superoutman:#15554

>>15543
>Irgendwelchen Kleinkram
Gab hier mal eine Paste aus dem Balkankrieg. Dort erzählte jemand von seiner Nachbarschaftswache im Wohnblock (Strasse, Viertel). Tauschware hatte er volle Akkus (und Akkuladegerät um Akkus wieder aufzuladen) und Adapter um "Einweg"feuerzeuge nachzu füllen aus Gasflasche. Nützlich weil knapp: Medikamente (Schmerzmittel, Antibiotika, Verbände, Salben), Hygienekram (Tampons, Binden, Waschpulver, Seife/Shampoo, Windeln, Kondome, Klopapier), Feuerzeuge, Akkus/Batterien, Taschenlampen, Treibstoffe. Nützlich in der Nachbarschaft: Stromerzeuger, Wasserversorgung, Plastikfolie und -Säcke, Heizmaterial/Holz.
Irgendwann wird alles nützlich: Nähzeug, Lochzange, Handaxt, grosse Bügelsäge, Radio,

splashing75 Avatar
splashing75:#15556

>>15530

to_soham Avatar
to_soham:#15559

>>15554
>Paste aus dem Balkankrieg
Da wurde doch an mehreren Stellen betont, dass Munition am kühlsten ist und man damit allerlei "Tausch"geschäfte machen kann.

>volle Akkus (und Akkuladegerät um Akkus wieder aufzuladen) und Adapter um "Einweg"feuerzeuge nachzu füllen aus Gasflasche. Nützlich weil knapp: Medikamente (Schmerzmittel, Antibiotika, Verbände, Salben), Hygienekram (Tampons, Binden, Waschpulver, Seife/Shampoo, Windeln, Kondome, Klopapier), Feuerzeuge, Akkus/Batterien, Taschenlampen, Treibstoffe. Nützlich in der Nachbarschaft: Stromerzeuger, Wasserversorgung, Plastikfolie und -Säcke, Heizmaterial/Holz.
Nützt alles nix, wenn Bernd Autist ist und keine Freunde hat. Entweder hat er berechtigte Angst zu erzählen, dass er was hat oder er spielt für eine kurze Zeit den Händler bis jemand aus der Nachbarschaft ihm mit Nachdrick erklärt, dass in solch schwierigen Zeiten Handel fol doof und grenzenlose Solidargemeinschaft Trumpf ist.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#15560

>>15554
>Gab hier mal eine Paste aus dem Balkankrieg

Hier du gehst, Bernd.

http://www.silverdoctors.com/gold/gold-news/one-year-in-hellsurviving-a-full-shtf-collapse-in-bosnia/

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#15571

>>15559
>wenn Bernd Autist ist
Bernd ist immer Autist aber eine unvorbereitete Nachbarschaft nimmt den Autistenprepper und seine Vorräte bestimmt unter ihre Fittiche. Ob er dort Wachtposten, Dynamofahrer oder Spassbeauftragter wird, muss sich dann rausstellen.

bassamology Avatar
bassamology:#15585

>>15530
bald werden alle kanackenvölker vergast

guischmitt Avatar
guischmitt:#15594

>>15530
Dr. Michael Wedler (((DRK))) organisiert die Landnahme in Neugraben Fischbek , er lässt sich bei NDR feirn und präsentiert uns wenige Stunden nach Berlin seine kleinen FUCKFREUNDE aus kanackistan . DRK Hamburg Harburg - eine gefährliche Feindstruktur

(USER WURDE FÜR DIESEN POST GESPERRT)

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#15649

Di hast das typische Prepperproblem, nämlich keine Ahnung auf was du dich vorbereitest. Du redest von Weltkrieg und Terroristen. Was erwartest du also? Bürgerkrieg hier? Einen Konventionellen Weltrieg mit Front in Deutschland? Atomkrieg?
Jedes der Szenarien bedar einer anderen Vorberitung. Im Ersten fall nützt dir ein Bunker recht wenig. Im 2. Wohl auch weniger, aber er könnte helfen. Im 3. Fall ist es das einzig brauchbare, auch wenn es dein Überleben nur unterstützt, nicht sichert.

suprb Avatar
suprb:#15650

>>15649
Vorhersagen sind kompliziert, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.

thehacker Avatar
thehacker:#15651

>>15650
Dann musst du dich in alle Richtungen absichern Bernd. Oder du betest zu deinen Göttern und lebst ein sorgloses Leben.
Einen Fluchtrucksack bereit zu stellen kostet relativ wenig. Eingelaufene Wanderschuhe, robuste Kleidung, Decke, Isomatte und Poncho, Wasserfilter und Isopur und alle wichtigen Dokumente wasserdicht verpackt. Dazu ein 3 Tagesvorrat an Notnahrung wie zB die First-Strike-Ration, einige Zigaretten, 2 Flachmänner Mariacron. Fertig .
Bernd sollte körperliche Fitness besitzen oder sich aneignen, Fasten üben, Schwimmen durch Flüsse üben, öfter Urlaub im heimischen Wald machen und an den Wochenenden Durchschlageübungen abhalten. Und Bernd muss Singel bleiben.
Anhäufen von Vorräten nützt keinem Bernd ohne Bauernhof. Anhäufen von Tauschwaren (Ammo, Arznei, Schnaos) nützt keinem Bernd, der vorhat alleine zu überleben.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#15652

>>15651
Bernd erkläre erstmal vor was, von wo und wohin er flüchten will. Gibt relativ wenige Szenarien (in Deutschland) die ich mir da denken kann. Von mir ist die Liste
>>15542
gedacht für Balkanzustände, Muselunruhen etc.

ah_lice Avatar
ah_lice:#15658

Die Vorbereitungen sind enorm von deiner Wohnsituation und der Bedrohung abhängig. Generell ist die sinnvollste Prepperanschaffung ein Vorrat an Wasser. Es kostet quasi nichts und der Einsatz ist auch sehr Realistisch. Da reicht schon ein Wasserrohrbruch in der Strasse aus und du sitzt für einen Tag auf dem Trockenen.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#15659

>>15651
>Anhäufen von Tauschwaren (Ammo, Arznei, Schnaos) nützt keinem Bernd, der vorhat alleine zu überleben.

Diese Tauschwaren nützen dir auch nur wenn die Lage recht lange unruhig ist. Wegen einer Woche Chaos sind sie Schnapps, Kippen und Munitionsvorräte noch lang nicht erschöpft. Bei längerem Chaos werden dir die Kippen und Munition am eheaten etwas Bringen, denn wie man Schnapps Brennt finden die leute recht schnell raus.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#15668

>>15530

realistisch zu erwartende Szenarien:
- Blackout (Hacker, Technisches Versagen)
- Massendemonstrationen (Ukraine-Style)
- Anarchie?
- Schmutzige Bombe durch Terroristen?
- Asteroideneinschlag (eher selten)

eure Meinungen dazu?

doronmalki Avatar
doronmalki:#15669

>>15668
>Blackout
Ja. Ob durch Zufall, Dummheit, Terroranschlag, egal.
Folge: Versorgungsschwierigkeiten, Unruhen (danke für unsere Flüchtlinge), ???
>Demonstrationen
Kaum. Was sollte das auch ausmachen.
>Schmutzige Bombe, sonstige Großanschläge
Eher unwahrscheinlich. Wird außerdem Handlungsfähigkeit des Staats nicht beeinträchtigen.
>Ausnahmekatastrophen (Asteroiden, Atomunfall, ???)
Auch eher unwahrscheinlich. Kann man sich auch kaum drauf vorbereiten.

>Politische Unruhen
Hier wirds interessant. Ist aber alles im Fluss und kann sich (siehe 2016) sehr schnell ändern, deshalb keine Prognose. Als Beispiel mag aber der Balkankonflikt dienen.

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#15670

Ein richtiger Blackout über ne Woche also richtig alles schwarz und so und tilt Nachzerfallswärme.

Muß nicht in jedem Ranzmeiler passieren, und die Auswirkungen eines Broblems können auch einfach sein daß man nicht in die Gegend ziehen sollte. Aber relativ widerlich ist das schon.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#15671

>>15668
Wirtschaftskrise. Lohnrückstände, Arbeitslosigkeit, Inflation, Währungsreform, Straßenkriminalität, organisierte Kriminalität.
Kommt immer wieder vor und manche meinen sogar, dass es
a) fol normal
b) längst überfällig ist

Wie vorbereiten?
Freunde finden.
Kwalitäten haben, die man immer braucht. Autoschrauber = gut. Bürofutzi der irgendwas mit Excel macht = schlecht.
Keine Schulden haben.
Gute Gesundheit haben, v.a. Zähne.
Möglichst eigene Wohnung / Haus haben. Oke, Lastenausgleichgesetz kann erneut kommen, ist aber besser und unwahrsceinlicher als vom Vermieter mit monatlichen Erhöhungen anal rapiert zu werden.
Lebensmittelvorräte haben. Weil es dann teurer wird, bzw. die Kwalität schnell richtung Merda d'artista rutscht.

Die Maßnahmen sind in absteigender Reihenfolge der Wichtigkeit nach geordnet.

Doof für 08/15 Prepperbernd ist, dass man nicht einfach Zeug kaufen und "vorbereitet" sein muss, sondern, dass man auch heute schon kein Autist, keine Unterschicht und kein Kreditsklave sein solte.

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#15672

>>15671
Man beachte, dass hier nirgends Waffen erwähnt wurden. Weil man in Schland als erste Notstandsmaßnahme die Bürger entwaffnen wird.

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#15673

>>15672
Bezweifle, dass für so was in einem Zweifelsfall noch Personal vorhanden ist. Außerdem: wenn man sowas macht, bricht allenthalben Panik aus.

ntfblog Avatar
ntfblog:#15675

>>15673
In welcher Welt lebst du denn?

Sehr geehrter Hr. Berndsen,
Sie sind bei der Waffenbehörde XY als Waffenbesitzer regitriert und besitzen laut unseren Unterlagen folgende Schusswaffen mit folgenden Seriennummern:
- AAAAAA
- BBBBBB
- CCCCCC

Gemäß Notstanderlass Nr. XX sind Sie verpflichtet binnen drei Tage alle aufgeführten Schusswaffen, alle sonstigen Schusswaffen und sämtliche Munition bei Ihrer Waffenbehörde zur Einlagerung abzugeben.

Nach Ablauf der Frist erfüllen sämtliche nicht eingelagerte Schusswaffen den Tatbestand des illegalen Waffenbesitzes iSd §§ soundso WaffG. Dieser wird mit bis zu drölf Jahren Freiheitstrafe sowie zwei Kwasillionen NG Geldstrsafe geahndet.

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Zustellung Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist bei der Waffenbehörde XY schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen.
Der Widerspruch hat keine aufschiebende Wirkung.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Futzi


Ferner erinnere ich dich an die Panik, die ausgebrochen ist nachdem der 500-NG-Schein abgeschafft wurde.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#15676

>>15675

Auf Waffenbesitz (und da gehörten wohl schon etwas bessere Hackmesserchen dazu) stand z. B. in Berlin bis zur "Einheit" technisch die Todesstrafe, kann aber auch ne urbane Legende sein. Jedenfalls wird nicht gefackelt.

Broblem is, Ach medizinisch gesehen, wer eben Bumbum nicht registriert.
Ebenso die 50 cm Bizeps sind uneinziehbar.

smenov Avatar
smenov:#15677

So ähnliche Bescheide gibts übrigens auch für wichtige Güter und Dienstleistungen, Wirtschaftssicherstellungsverordnung.

Juristisch ist da nie ein Problem gewesen zur Not scheißen sie drauf dann ist der Kot halt da. Die spannendere Frage sind die bedauerlichen Unfälle die es geben wird.

seanwashington Avatar
seanwashington:#15678

>>15676
50 cm Bizeps und agressive Rudel haben ja auch nicht die Deutschen, sondern Hauptfiguranten von bedauerlichen Einzelfällen.
Merke:
gesetzestreue deutsche Bürgerwehr = fol Nazi und Untergraben des Gewaltmonopols des
Staates
Sharia Police = kein Grund irgendwie tätig zu werden

Bernd Avatar
Bernd:#15681

>>15676
>kann aber auch ne urbane Legende sein.
Eher nicht. Berlin stand damals ganz offiziell unter Besatzungstatut, damals liess sich so etwas nicht so einfach leugnen wie heute.
In Mainz, RLP (Franzosespekulat) hatten sie auch bis Mitte der 70er eine gut geölte Guillotine im Keller und die Todesstrafe in der Landesverfassung.

michigangraham Avatar
michigangraham:#15682

>>15676
Liegt einerseits am Beaatzungsstatus von Berlin, ohne Besatzung hätte man es den Ossis überlassen müssen. Desshalb dirfte die Bundeswehr dort auch nicht hin. Ich schätze zwar dass die z.B. Amis eigentlich kein Problem damit gehabt hätten den Westberlinern den Waffenbesitz zu erlauben, hat sie sonst ja aich nicht gekümmert. Aber wahrscheinlich hatte man auch schiss davor dass irgendein Wirrkopf mit Pistole einen Grenzzwischenfall provoziert indem er mal in Richtung Osten ballert.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#15683

>>15682
>Amis eigentlich kein Problem
Berlin 1955x, voller Kommies, FDJler Brecht lesern, Herbert-Wehner-lüftern, Wehrwölfen, Untergrund-Nazis, Russenhassern, Bolschewistenknechten, irren Reichsbahnern und später schwäbischen Maulantifaschen.
>Waffenbesitz für Deutsche wäre den liberalen Rheinwiesenmassenmördern von 45 kein Problem.
Naiv.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#15690

>>15683
Zwar gab es nach dem Krieg eine Totalentwaffnung, aber bis zum aufkommen der RAF war das aber schon Schnee von Gestern. Irgendwann zwischen 45 und 69 haben die Westmächte aufgehört zu kehren. Ausnahme war da eben Berlin, da ist es aber schwer zu sagen was Ursache und was Wirkung ist. Beispielsweise war Berlin voller Linker Studenten weil ein Wohnsitz in Westberlin eine Automatische Freistellung vom Wehrdienst bedeutete. Das hat ja Nachwirkungen bis Heute.

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#15741

>>15682
Westperlinpernt :Knarre kaufen in Perrlin vor 89 , nach 89 kein Problem . jeder korrupte Sowjet hat damals mit Knarren gedealt . Auch yankees haben was verkauft - sind noch 1000sende Knarren versteckt .

(USER WURDE FÜR DIESEN POST GESPERRT)

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#15742

>>15741
Die Rede war von legalem Besitz, nicht vom Schwarzmarkt.

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#15743

>>15742
Das ist der selbe Bernd, der einen Faden weiter unten als Wikipädia-Experte wirres Zeug schreibt. Schätze er ist 14 Jahre alt oder so.