Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-03 14:55:11 in /wk/

/wk/ 16340: Harro WK-Bernd, ich habe mich in letzter Zeit gefrag...

n_tassone Avatar
n_tassone:#16340

Harro WK-Bernd,

ich habe mich in letzter Zeit gefragt, wieso man in den ganzen Bürgerkriegen, welche in den letzten Jahren die Sandländer im Nahen Osten heimgesucht haben, außer 14,5mm ZPUs und 23mm ZSUs kaum kleinkalibrige Geschütze findet. Die Hauptmasse der gepanzerten Fahrzeuge dürften Schützenpanzer und Transportpanzer sein. Diese müssten doch recht verwundbar gegen PAKs im Kaliber 37mm bis 50mm sein? Eine PAK müsste doch eine höhere Reichweite und eine weitaus bessere Wirkung im Ziel bieten als eine ZSU, aber ist gleichzeitig noch so leicht und transportierbar, dass sie man auf einem Truck montieren kann und sinnvoll im Kampf in urbanen Gelände verwenden kann. Darüberhinaus sollte es wohl wesentlich ökonomischer sein, einen BMP-1 mit einer PAK zu zerstören als dafür eine gelenkte Panzerabwehrrakete zu verschwenden. Warum werden solch Waffe nicht gebraucht?`Verfügbarkeit, Wirkung oder kein Vorteil gegenüber 23mm/ATGM/RPG?

posterjob Avatar
posterjob:#16342

>>16340
Wenn du mehr oder weniger kostenlos und unbegrenzt ATGMs hast und damit sogar einzelne Personengruppen aufs Korn nehmen kannst dann ist es eigentlich sinnlos darüber nachzudenken.

Sicher könnte so eine Kanone ebenfalls auf einen Pickup montiert werden. Aber wozu? Die Maschinenkanonen die sie haben nutzt jeder (= Munition überall) in der Region, die Lenkraketen scheinen niemals auszugehen und jede Seite hat potente Lieferanten die dafür sorgen dass das so bleibt.

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#16343

>Schützenpanzer und Transportpanzer

Für son Zeugs reicht Bild verwandt

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#16344

1. Vielseitigkeit, mit einer 23mm MK kann man viel anrichten. Einen richtigen Panzer knackt sie zwar nicht, aber weitestgehend Kampfunfähig bekommt man ihn damit schon. Gegen Personen sind sie ebenfalls sehr nützlich und wesentlich einschüchternder als eine einzelne 37mm Granate.

2. Sie wurden für Sinnlos befunden, mir fällt gerade keine Armee ein die sowas verwendet. Sie sind schlechter zu transportieren als eine RPG, bieten aber kaum mehr Leistung. Sie haben eine kürzere Reichweite als eine ATGM, brauchen viel Platz und bieten weniger Leistung. Kein Mensch braucht eine PAK.
3. Woher sollen sie die Dinger bekommen, keiner baut sie, keiner hat sie, keiner verkauft sie und Munition ist auch schwer zu bekommen.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#16345

>>16340
>müsste besser
>könnte billiger
>ökonomischer
Ach Bernd, das ist nicht wie Muselwaffenkäufer funktionieren.
Würde BMW Tecnicals bauen, und die in Perlmuttlack mit geschnitzten Blattgold hinterlegten Koransuren im Rosenholzarmaturenbrett anbieten, sie hätten einen Riesen-Absatzmarkt.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#16347

Sagt mal gibts eigentlich noch diese Mörser?

Sehn aus wie ne Bazooka nur hingestellt. Bumms rein, Ohren zuhalten, feuern.
Wenn Rohr zu heiss, draufpissen.

Bernd sah es bei Gibson.

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#16349

>>16347
Steilfeuerwaffe beschde, im Gebirgs und Stadtkamf. Kleinbernd baute Sylvestermörser. Reibekracher ins Rohr und sofort anderen Reibekracher hinterher, wegducken wie im Fennsehn.

xspirits Avatar
xspirits:#16351

>>16347
Na klar gibt es die noch.

amboy00 Avatar
amboy00:#16352

>>16347
Wurden bei der BW abgeschafft. Frauen sind nicht in der Lage das Rohr vernünftig zu kühlen, durch heroische Intervention der Grünen wurde diese diskrimierende Waffe also abgeschafft.

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#16461

Obsolet, da Bilder relatiert existieren