Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-01-11 03:37:39 in /wk/

/wk/ 16762: AR-15 Tests aus anderen Nationen

smaczny Avatar
smaczny:#16762

Hallo, /wk/ Ich suche (wenn möglich übersetzt) AR-15 Zuverlässigkeitstests, die von Streitkräften außerhalb der USA durchgeführt werden.
Rabid AR-15 Fans online häufig darauf bestehen, dass die AR-15 ist nicht weniger zuverlässig als andere Gewehre auf dem Markt. Ich brauche mehr Munition, um sie zu bekämpfen.
Haben andere Länder, die die AR-15 getestet haben, detaillierte Ergebnisse online veröffentlicht? Es gibt einen alten US-Staubtest, aber AR-15 dickriders beharren darauf, dass es Bullshit ist, weil Colt behauptete, dass die Tester nicht verstanden haben, wie die 3 Runden des Gewehrs mit dem Burst Sear funktionierten.

Hello, Germans. I am looking for (translated if possible) AR-15 reliability tests conducted by armed forces outside of the USA.
Rabid AR-15 fans online frequently insist that the AR-15 is no less reliable than other rifles on the market. I need more ammunition to combat them.
Have other countries that have tested the AR-15 published detailed results online? There is an old US dust test, but AR-15 dickriders insist that it is bullshit because Colt claimed the testers didn't understand how the rifle's 3 round burst sear functioned.

anaami Avatar
anaami:#16763

das ding ist genauso zuverlässig wie alle anderen gewehre sonst hätten die amis das ding erst gar nicht für ihre armee gewählt.
die erste version hatte ein paar probleme die schnell mit mehr als 50 verbesserungen gelöst wurden. u.a. forward assist falls man ladehemmung hat.
der mythos der unzuverlässigen m16 hat sich irgendwie trotzdem gehalten.
der grosse unterschied zur ak ist nur dass man die m16 ab und zu mal sauber machen muss.
wenn man das ding aber einigermassen kompetent behandelt muss man sich wegen der zuverlässigkeit keine sorgen machen.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#16764

>>16763
Die AR-15 ist keine schlechte Waffe, aber sie hat viele Probleme. Das DI-Gassystem ist bescheuert. Wenn Sie jemals ein gereinigt haben, werden Sie wissen, dass es schmerzhaft ist, den Kohlenstoffaufbau aus dem Inneren des Bolzens herauszubekommen. Andere Gewehre haben dieses Problem nicht, weil der Kohlenstoff nur endet auf dem Bolzen Gesicht in den meisten Fällen.
Niemand sonst hat dieses lächerliche Gassystem übernommen (das Stoner selbst in späteren Entwürfen weggeworfen hat), weil es keinen wirklichen Nutzen bringt. Aramalite versuchte, Stoners nächstes Design (die AR-18) an das Militär weiterzugeben, aber zu diesem Zeitpunkt war es bereits zu spät. Schnell vorwärts zum 21. Jahrhundert und Sie haben Gewehre wie die SCAR und G36, die fast 1:1 Kopien des Bolzen-Designs der AR-18 herstellen.
Es ist nicht verwunderlich, dass die US-Marines jetzt die M27 einsetzen, die nur eine leicht modifizierte HK 416 ist. Der 416 ist wiederum ein AR-15 mit einem entsprechenden Kurzhub-Gaskolben wie der AR-18.
Die USA nahmen die AR-15, weil das Militär begierig war, ein leichtes Sturmgewehr in Vietnam in Dienst zu stellen. Halten Sie im Verstand, dass dieses nach rechts geschah, nachdem das Militär ein Bündel Geld aufwendete, das das M-14 verursacht und produziert. Die M-14 war auch nicht schlecht, aber sie war veraltet und musste so schnell wie möglich ersetzt werden.

m4rio Avatar
m4rio:#16770

>>16764
Hätten die Amis mal dass Fn Fal genommen.

id835559 Avatar
id835559:#16771

>>16762
>>16764
Jägerbernd kann dies bestätigen, bei guter Reinigung ist das ein sehr zuverlässiges Gerät, nur die Menge an Pulverablagerungen die sich rund um die Gas Tube im Reciever sammeln sind nicht unbedingt das was der Infanterist im Sand braucht.
Der einzige wirkliche Vorteil dieses Systems ist eigentlich, dass es leicht ist.